Das Erwachen geht weiter…

bursting lightHier ein Bericht von Serdjo, den ich mit seiner ausdrücklichen Erlaubnis an Euch, liebe Leser, weitergebe. Es zeigt so deutlich, wie Viele in unserer Gesellschaft ganz weit erwacht sind. Wie ihre Empfindsamkeit von unseren Behörden und dem Umfeld am Boden gehalten werden will. Nun diese Zeiten sind seit dem 21. Dezember 2012 vorbei. Die vermeintlich „Schwachen“ wachen auf und zeigen uns was es bedeutet aus dem Herzen zu leben.
Vielen Dank lieber Serdjo für Dein Bericht.

Liebes WirSindEins Team,

ich möchte mich mit diesem Schreiben bei euch unendlich bedanken. Ich kann diesen Dank kaum in Worten ausdrücken =).

Ich bin männlich, 21 Jahre alt und erst Anfang 2012 erwacht. Eure Blogs und all eure Kommentare haben mir so sehr geholfen. Ich war Anfang 2012 noch als Maurer tätig, bis mir die Depressionen so zu Kopf stiegen, dass ich keine Lust mehr hatte zu leben. Ich war so oft davor, mich umzubringen, tat es aber Gott sei Dank nicht, so bin ich in der Klapse gelandet. Dort angekommen, hab ich sofort diese Schmerzen und all das Leid gefühlt, das den Leuten dort angetan wurde und das bis heute leider andauert. Aber diese Menschen sind die liebsten Menschen, die ich in meinem Leben bisher getroffen hatte. Diese Erkenntnis ließ mich tief einatmen und entspannen, dass ich doch nicht von lauter Vollpfosten umgeben bin.

Ich habe fast täglich all eure Blogs mitverfolgt, um mich stets auf dem Laufenden zu halten, denn was hatte ich denn schon zu verlieren? Ich wusste, dass da etwas Gewaltiges vor sich ging. Etwa im Mai wurde mir erst richtig bewusst, was ich mit meinem Fleischverzehren anrichtete, und tausend Tränen flossen mir aus den Augen. Ich konnte nicht glauben, was ich da getan habe. Das war der erste Moment, in dem ich merkte, dass ich teils „aufgestiegen“ bin, ich wurde viel feinfühliger.

Ich habe mich im Laufe des Sommers total gewandelt, und aus meinem einst stolzen Ego wurde ein liebenswürdiges Wesen. Ab Herbst 2012 wurde ich oft gekränkt und verletzt von Familie und Freunden, niemand glaubte mir; als ich ihnen von unserer galaktischen Familie erzählte. Niemand glaubte mir, dass unsere Regierung uns nur am Boden sehen wollte. Das hat mich zutiefst verletzt, aber ich ging brav in mein Herz und lernte damit umzugehen. Mir war zu der Zeit schon bewusst, dass ich Gott bin, dass jeder Mensch Gott ist und unbewusst oder bewusst Mist baut.

Zu Anfang Dezember kamen mir unzählige Visionen und Bewusstseinserweiterungen. Was ich zuvor erlebt hatte, hat sich in eurem Blog bestätigt. Ich habe mich über die Blogs von WirSindEins, Erstkontakt und Joe-Boehe stets informiert und versucht, meine Welt in göttliche Ordnung zu bringen. Ich hatte mich auch zu sehr auf den 21. Dezember fixiert und es auch vielen erzählt. Leider ist nichts Sichtbares eingetreten. Für mich aber gab es eine Art total sanfte Verschiebung. Ich lebe zurzeit in einer therapeutischen WG mit 2 anderen Personen in einem Zimmer zusammen.

Einige Tage vor dem 21. habe ich so ne art Fieber verspürt, ich wurde sehr heiß und bekam Augenschmerzen und Kopfschmerzen. Es hat sich so angefühl,t als würde sich mein Geist auseinanderzerren. Am 21. Dezember dann habe ich fast den ganzen Tag im Lotussitz auf dem Bett verbracht und gewartet. Gegen 22:30 Uhr habe ich diese sanfte Verschiebung gefühlt, und im gleichen Augenblick beugte sich ein Zimmergenosse aus dem Bett und kotzte mitten auf den Boden. Ich musste mir das Lachen verkneifen, aber ich wusste in diesem Augenblick: es ist passiert! Zwar nicht so wie ich es erwartet habe, aber es hat sich was getan.

Ich sah überall Lichtpartikel, von grün, rosa, violett, blau und rot, natürlich nicht so stark, dass mir der Mund weit offen gestanden ist. Ich war trotzdem ziemlich gekränkt, weil nicht viel geschehen ist. Ich habe bis Punkt 00:00 Uhr gewartet, wurde dann richtig wütend und aggressiv, stieg ins Bett und dachte wieder an Selbstmord, ich wollte hier einfach weg. Am nächsten Tag war ich wie gefühlstot, ich wusste, das war nur zu meinem Besten, damit ich mich nicht weiter aufrege. Das alles ging soweit, dass ich dachte, man hätte mich vergessen und lässt mich hier versauern. Bis ich wieder WirSindEins.wordpress.com besuchte und die Kommentare anderer gelesen habe. Und da ging mir ein Licht auf – warum rege ich mich auf? Ich erschaffe meine Realität, ICH BIN. In diesem Moment ist alles Negative in mir verschwunden und ich wurde wieder wie ein kleines Kind, total froh und strahlte.

Ich liege immer nachts im Bett, halte beide Hände auf mein Herz-Chakra und gehe in mich, nebenbei höre ich Musik, sanfte bis aufbauende Musik, also was in Richtung Dubstep,
Chillstep. In diesen letzten Tagen ist mir soviel bewusst geworden. Da ich früher oft Computerspiele gespielt habe, kann ich mir diese Sicht des Beobachters gut vorstellen ;). Ich kann mich so schnell ändern. All meine Gefühle, all meine Emotionen, all das lässt sich vollkommen einfach kontrollieren. Ich weiß, ich bin eins mit allen Menschen. Wenn ich jemandem was Gutes tue, so tue ich mir selbst was Gutes, wenn ich jemandem was
Schlechtes tue, so kommt es 10fach verstärkt auf mich zurück.

Ich habe aufgehört, andere Menschen nach ihrem Aussehen oder Verhalten zu bewerten, ICH BIN diese unendliche Liebe in mir, die alle Menschen liebt. Das macht mich so unglaublich glücklich, ich weine täglich nachts Freudentränen, weil ich mich täglich ein Stückchen an mich selbst erinnere, was ICH BIN. Wir sind die Lichtbringer. Und wenn die Menschen, die tief in dieser Illusion stecken, erwachen, denkt doch an ihre verdutzten Gesichter! Denkt an all die wertvolle Erfahrung, die sie mit sich bringen.

Ich bin euch ewiglich dankbar für eure Arbeit hier in diesem Forum. Ich wollte euch einfach spontan wegen dem heutigen Channeling von Erzengel Michael von meinem Weg erzählen. Ich kann zwar nicht zu 100% sagen, ob ich aufgestiegen bin, aber ich kann zu 100% sagen, dass sich mein Leben vollkommen geändert hat und dass ich derjenige bin, der meine Realität erschafft. Ich hoffe, ich konnte euch mit meinem Schreiben an euch helfen. Ich liebe euch ewiglich, Licht und Liebe auf eure hell erleuchteten Wege. Ich bin auch immer für euch da, wenn ihr mich braucht. 🙂

Namasté
Serdjo


3 Gedanken zu “Das Erwachen geht weiter…

  1. Ich danke dir lieber Serdjo für deine Aufrichtigkeit und dein Vertrauen in uns.Gott segne dich und uns allen .Licht und Liebe ❤

    Gefällt mir

  2. Lieber Serdjo, welch ein erwachtes Herz! Wie wundervoll – die stille (R)Evolution – sie kommt auf leisen Sohlen – indem wir unaufhaltsam zur Quelle zurückkehren – egal, was wir erfahren mögen im „Aussen“.Danke für Deinen Bericht. Es muss nichts passieren, denn wir sind schon All es wir sind das Universum und jenseits davon. Sich auf ETWAS zu fixieren,führt an der Wahrheit, die wir sind vorbei. Darum sind so viele Leute jetzt enttäuscht. Hoffentlich lernen viele davon, wie einfach und still Erwachen sein kann, indem sie die Botschaften, wie Du, einfach annehmen. Danke, Ihr erwachten Wesen, Ihr Botschafter, Helfer, Danke so sehr für diese Plattform, Danke für Deine Ehrlichkeit, für Dein Erwachen Anina astra

    Gefällt mir

  3. Danke lieber Serdjo für Deinen Beitrag.Ich glaube,,Ja Du BISSt aufgestiegen„!!! Bleibe weiter der Du bist. Göttliches Licht und Liebe von Siggi (der Außerirdische) Namaste

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.