Das Manuskript des Überlebens – Teil 264

Ständige Begleiter durch Aisha North, 6. Februar 2013
http://aishanorth.wordpress.com
Übersetzung: Roswitha

soul-struck-240x300Wie du vielleicht schon bemerkt haben magst, nehmen die Aktivitäten jetzt zu. Im Innen, wie im Außen. Wir verweisen hier auf die Downloads (Veränderungen), die nicht nur deinen Körper, sondern auch deine himmlische und irdische Wohnstatt betreffend, registriert werden. In der Tat, wie oben, so unten, und ihr werdet derzeit Runde um Runde von heftigem, aber freundlichem Feuer (Leidenschaft) überschwemmt, wenn wir uns so ausdrücken dürfen. Denn dies ist fürwahr eine Flut, aber auch wenn du manchmal diesen schlimmen Verschleiß (Abnutzung) verspürst, wagen wir doch zu behaupten, dass ihr alle auf gewisse Art und Weise in der Lage seid, dieser neuen Melodie in eurem Inneren Gehör zu schenken (Feineinstellungen vorzunehmen).

Mit anderen Worten, auch wenn einige von euch sich kaum geneigt fühlen, derzeit auch nur einen Finger zu rühren, werdet ihr gleichermaßen stärker. Nachdem ihr euch diesen hereinkommenden Energien des Wandels geöffnet habt, habt ihr auch euren Auftrag von jenseits eurer Atmosphäre willkommen geheißen und so eine Kettenreaktion in eurem Inneren ausgelöst. Und diese Kettenreaktion ist von solchem Ausmaß, dass sie jede einzelne Spinnwebe, die sich noch immer in den verborgensten Ecken in dir befindet, hinwegfegt. Wir wissen, dass wir schon von diesem Frühjahrsputz gesprochen haben, aber worauf wir uns jetzt beziehen, spielt sich tatsächlich auf einer völlig anderen Ebene ab. Das ist keine Vorarbeit mehr, wir nennen es das I-Tüpfelchen (Feinschliff) und für diejenigen unter euch, die noch Zweifel darüber hegen, wie ihr euch bei alledem macht, können wir euch verbürgen (versichern), dass ihr Hervorragendes leistet.

Immerhin habt ihr diese Veränderungen begrüßt, denn ohne deine innere Überzeugung es genau auf diese Art und Weise zu tun, wären jetzt dein Leben und deine gesamte Welt an einem völligen anderen Platz. Ihr habt das Licht in all‘ seinen Formen und Gestalten begrüßt und das Licht hat begonnen sich ernsthaft Gehör zu verschaffen. Auch wenn einige von euch noch immer dem Druck des neuen Besuchers zögerlich gegenüber stehen, fühlen einige von euch schon die Belastung leichter werden und mit ihr deine Seele. Für jeden Einzelnen von euch kommt der Moment, wenn der tobende Sturm plötzlich abebbt und du mit einer stillen und oh so starken Gewissheit sichergehen kannst, dass du angekommen bist. Wo genau das sein wird, steht noch nicht fest, aber deine innere Wahrnehmung (Gefühl) ist so eine flammende Bestätigung, dass du einfach weißt, dass du das Durcheinander (Konfusion) hinter dir gelassen hast und nun die Hoffnung (Klarheit, Sicherheit) an die Oberfläche kommt (die Oberhand gewinnt).

So krämt (sorgt) euch nicht, alle die ihr noch auf den Genuss der Ruhe dieses Augenblickes (Momentes) wartet, denn er wird auch noch zu dir kommen. Und wir sagen noch einmal, glaube nicht es sei dein Verschulden, wenn du immer noch den tosenden Sturm um dich herum fühlst. Es ist kein Zufall, dass ein jeder von euch dort ist, wo er gerade ist und es ist keine Form des Wettbewerbs, in der die Zeit, die ihr in diesem reinigenden und klärenden Sturm verbringt, gemessen wird,. Denn ihr seid allesamt Gewinner, unabhängig vom Zeitpunkt,an dem ihr die Zielgerade erreicht und als solches werdet ihr alle einen Grund zum Feiern haben. hr werdet weiter danach streben euer wahres Selbst zu finden, was für euch Lebenszeit um Lebenszeit unerreichbar war.

Aber jetzt werdet ihr endlich aufholen und das wird zum genau richtigen Zeitpunkt geschehen. So wiederholen wir noch einmal den gleichen Rat, nämlich zu ATMEN und euch zu fokusieren und wisse, dass unter dem Rauschen (Dröhnen) des Windes und dem Prasseln des Regens, dieser/dein Ruhepol (ruhiges Plätzchen) liegt, der dir gehört und nur dir. Es erwartet einen jeden von euch und du wirst es nicht verpassen können, denn es ruft dich mit einer Stärke, die ihresgleichen im Universum und darüber hinaus sucht.