Marix aus Sirius: „Das sinnliche Verlangen des Goldenen Zeitalters!“

Marix durch Sarinah vom 11. März 2013
http://marix-sirius.over-blog.de/

drei_ufos„Ich begehre dich so sehr, doch ich verzehre mich nicht nach dir!“ So kann man das Erleben der Sinnlichkeit im galaktischen Zeitalter ausdrücken!

Spürst du bei diesen Sätzen Resonanz?! Klar, denn das alte Spiel der Begrenzungen hört auf und es beginnt die bedingungslose Liebe in euch zu glühen!

Denn der Fluss der hereinströmenden Energien schwemmt alles von euch weg, was nicht mit der allumfassenden, göttlichen Liebe konform geht!

Das kann sich erst mal anfühlen, als wäre man innerlich leer und ausgebrannt, ein kurzzeitiges Gefühl von Melancholie kann sich einstellen. Doch dem folgt sofort ein Hochgefühl und all die Reinigungsstürme sind vergessen. Transformationen sind jetzt so sanft, dass sie nur noch andocken, keinesfalls bringen sie euch tagelange Müdigkeit oder gar Leid und Schmerzen, so wie es früher der Fall war!

Wir sagen früher und doch ist diese Erleichterung, was die Auflösungen betrifft, erst seit kurzem in Kraft, denn der Schöpfer selber war es, der dieses göttliche Dekret, der „Souveränität für die Lichtträger“, zum 21.12.2012 herausgab!

Aber kommen wir zum Thema der Partnerschaften in der Neuen Zeit! Sicher wird das Herz der Leser lauter pochen, wenn sie lesen, dass alles viel intensiver und schöner wird!

Auch die gelebte Sexualität wird viel erhebender sein, denn es geht dabei nicht mehr unbedingt um Reibung (Verzeiht, liebe Leser, wenn wir uns deutlich ausdrücken), sondern es geht dabei um tiefe Verschmelzung! Die Vereinigung selbst dient durchaus der Energie Angleichung der Paare. Die Beziehungen an sich werden durch sehr viel mehr Liebe und respektvolles Verhalten getragen sein, und das beständig.

Das ist keine Zukunftsmusik, denn längst habt ihr angefangen euch nach dem zu sehnen und auszurichten, was wirklich zählt, längst ist euer Blick auf das gerichtet, was wesentlich ist.

Da kann es durchaus sein, dass vorher alles auf dem Prüfstand stand, was schwer und blockierend war, in eurem Leben, so all das an die Oberfläche gespült wurde, was nicht dem eigenen Seelenplan entsprach! So konntet ihr wählen, was und wo ihr weiterhin leben möchtet! Wie ihr euch weiterhin ausdrücken wollt, durch euren Körper! Ihr könnt wählen, wann und wie ihr in eure Lebensaufgabe gehen möchtet, oder ob der alte Beruf noch gebraucht wird, um Sicherheit zu geben! Und vor allem, mit wem ihr die Phase des Eintritts in das galaktische Zeitalter erleben möchtet!

Denn das Leben an sich ist zwar gut abgesichert anhand eurer Seelenabsprachen, doch bedenkt, dass je höher das menschliche Körper- , Geist-, und Seelensystem schwingt, umso mehr werdet ihr selber zu Erdenengel!

Die zuständigen Erzengel sind oft so gerührt und so voller Stolz, über euer Wirken, eure Liebe, das Mitgefühl, das ihr mit anderen teilt und vor allem, sie sind voller Anerkennung ,weil euch das eigene Ego fremd geworden ist, weil euch das Glück der Familie und der Liebe eures Lebens, viel mehr am Herzen liegt, als die eigene Erfüllung!

Das ihr Lieben, ist der Wind des Goldenen Zeitalters, dass man mehr Hochgefühl empfindet, wenn man andere glücklich machen kann, dass man die Liebe mit anderen teilt und sei es nur durch einen Kuss, eine Umarmung, oder einen liebevollen Blick, in die Augen des Gegenübers!

Denn die Wärme, das Mitgefühl, die Liebe, alles was ihr aussendet, bildet einen Kreislauf und kommt auf dem schnellsten Weg wieder zu euch zurück!

So badet ihr also täglich selber im Pool der bedingungslosen, göttlichen Liebe und das Teilen ist etwas, was keinesfalls mehr ermüdet oder gar auslaugt, wie es früher der Fall war!

Berührungen an sich werden immer wichtiger! Denn, wie erwähnt fließt sehr viel Schöpferlicht in eure Körper und da ist es kein Wunder, dass ihr sogar für völlig fremde Personen sehr anziehend wirkt, sie können fast gar nicht anders, sie müssen euch berühren, oder den Blickkontakt suchen!

Denn dabei geht es vielmehr um den überspringenden göttlichen Funken in euch, als um die eigene Persönlichkeit.

Gleichgeschlechtlich orientierte Menschen sind den anderen eigentlich weit voraus, denn sie leben in der Regel längst das, was wir oben beschrieben haben!

So findet all das viel mehr Akzeptanz in der Gesellschaft, was eben scheinbar nicht der „Norm“ entsprach! Wohlgemerkt, die gleichgeschlechtlichen Paare und all jene, die das leben, was im Einklang ist, mit den göttlichen Energien, diese Menschen sind es, die den Applaus verdienen, denn schließlich gäbe es diesen Wandel in der Gesellschaft nicht, wenn sie es nicht vorgelebt hätten!

Wir wünschen euch viel Freude, beim Eintauchen in die Sinnlichkeit und Seelenpartnerschaft des galaktischen Zeitalters.

Wie sehr wir euch lieben, wie sehr…

Danke Marix

Sarinah

Es ist unter den folgenden Bedingungen erlaubt, die Arbeit bzw. die Texte auf dieser Website zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich aufzuführen:

Die Autorin/Rechtsinhaberin ist namentlich zu kennzeichnen, in der Art, wie sie sich selbst als Verfasserin gekennzeichnet hat.

Der Inhalt darf nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden.

Der Inhalt darf nicht bearbeitet oder in anderer Weise verändert werden.

Im Falle einer Verbreitung muss den Lesern/Hörern die Lizenzbedingungen, unter denen dieser Inhalt fällt, mitgeteilt werden.

Jede dieser Bedingungen kann nach schriftlicher Einwilligung der Autorin/Rechtsinhaberin aufgehoben werden