Chemtrails – etwas geht vor sich!

am 23.03.2013 durch Steven Black auf The Information Space

Das GeoEngineering Programm, uns allen als Chemtrails bekannt, wirft wahrscheinlich viel größere Schatten auf uns alle, als wir bisher geahnt haben. Aber, entscheidet bitte selbst ..

Im letzten Raum & Zeit Magazin gab es einen Beitrag von Harald Kautz Vella – Technologie-Scout und Fachjournalist für innovative Methoden, der Bereiche Energie, physikalische Medizin und Landwirtschaft. Über den Bericht war ich etwas verstört und ich musste einige Zeit darüber nachdenken.

image<-Quelle:

Das gebe ich gerne zu, über daß was er gefunden hat, wird aber niemand erfreut sein … und ich habe wirklich lange überlegt, ob ichs überhaupt thematisieren soll. Denn es wird einige erschrecken ..

Letztlich bleibt mir gar keine Wahl, den nur was wir NICHT wissen kann uns schaden. Eigentlich war es schon lange überfällig, daß die Chemtrails etwas genauer angesprochen werden – es wird Zeit für einen adäquaten, konstruktiven Umgang damit. 

Damit sind natürlich diejenigen gemeint, die Chemtrails NICHT für einen Witz des Osterhasen halten, sondern für eine “reale”, durchaus greifbare Angelegenheit halten. Leider glaubt die Mehrheit der Bevölkerung, lieber dem medialen Blätterwaldrauschen und dessen Gleichklang.

Aber was macht der durchaus gut informierte Mann/Frau von heute? Wohin, oder an wen, kann er sich in seiner Not wenden? An diesem Punkt beginnen die Dinge hässlich zu werden .. denn man ist im Grunde alleine gelassen.

image                                                                                                     Quelle: – >

Meist isses doch so, daß Chemtrails verdrängt werden – und daß versteh ich gut, was anderes willst du machen, wenn dir keine andere Lösung dazu einfällt? Aber es gibt sowas wie eine Lösung, sie ist allerdings sehr stark an die Individualität des Einzelnen gebunden. Man kann sie nicht verallgemeinern.

Wissen schafft Bewusstsein und sorgt immer für Unterstützung, und nachdem was Kautz Vella hier entdeckt hat, dürfte eine regelmäßige Reinigung des Körpers und ihm verstärkt LICHT zuzuführen, eine zunehmend Sinnvolle Idee darstellen.

Die Hauptsorge bisher, die jene, die Chemtrails nicht zu Phantasielegenden zählen umtreibt, war meist chemisch –physikalisch – was nun wirklich schlimm genug wäre. Aber es könnte weitaus bedrohlicher sein ..

Man hat geglaubt, daß die immer wieder gefundenen Barium/Strontium/Aluminium – Nanopartikel, diese abscheulichen MORGELLONS im menschlichen Körper produzieren – wie genau, weiß keiner – aber wenigstens gibts dafür mittlerweile Abhilfe.

Wahrscheinlich tun sie s auch, nur, die Funktionsweise dieser Aerosolbilder, wie Kautz Vella ermittelt hat, lassen drauf schließen daß viel mehr passiert, bzw. besser gesagt, NICHT passiert. Er hat nämlich entdeckt, daß sie den BIOPHOTONEN AUSTAUSCH der Natur unterbinden!

Ihr wisst schon, Biophotonen Austausch – wie Zell Kommunikation, Intrazelluläre Informationsverarbeitung, DNS Funktionsweise, etc. Diese Barium/Strontium/Aluminium  – Titanate haben Piezo-elektrische Eigenschaften und sollen in ihren optischen Eigenschaften, denen unserer DNA verdammt ähnlich sein.  Nein, ganz und gar nicht lustig ..  

image<-Quelle:

Entwickeln sich also die Morgellons und weiß Gott, welche abartigen sonstigen Krankheitsbilder, weil die Zellkommunikation gestört ist?  Und unter diesem Gesichtspunkt, da fallen einem sogleich die vielen toten Bienen ein, bei denen speziell der Magen-Darmbereich schlimm zugerichtet ist. Keine Zellkommunikation mehr? 

Uns leuchtet intuitiv sofort ein, daß dies zu großen Problemen bei Mensch und Tier führen kann- und bei einigen wird. Aber was ist mit der Umwelt – sie muss die x Tonnen von herunterkommenden Chemtrails Aerosolen irgendwie verkraften.

Aber gehen wir schön der Reihe nach, eins nach dem anderen ..

Letztes Jahr, im März 2012 herum, als er anlässlich des BALDRON Wassersymposiums über “Dessert Greening”, Wüstenbegrünung sprach, lernte er einen Heiler kennen, der in einem abgelegenen Tal, nahe Oslo lebte und der sich auf die Entgiftung von elektro-sensiblen Menschen spezialisiert hatte. Kurze Zeit später, Mitte Juli,  wurde Kautz Vella von ihm gebeten,  ob er nicht bei der Interpretation von Laborwerten helfen könnte. Die dort lebenden Bauern waren mit einer Existenzbedrohlichen Herausforderung konfrontiert – das Gras hatte einfach aufgehört zu wachsen!

https://i1.wp.com/www.politaia.org/wp-content/uploads/2012/10/DE_-banner.gif                                                                  Quelle: – >

Sie hatten also viele Proben aus der Umgebung genommen und auch das zum Stillstand gekommene Gras wurde untersucht.  Wer von den Lesern die exakten Daten,die Ph Werte vom Gras und die Aluminium, Barium und Strontium Daten haben möchte, soll sich bitte das Magazin besorgen und den Artikel lesen, ich habe nicht vor, sämtliche relevanten Informationen diesbezüglich aufzulisten. DAS wird mir sonst zu lang, ich will in diesem Beitrag vielmehr auf seine Erkenntnisse eingehen, die Kautz Vella aus diesen Daten schloß.

Natürlich fand er “Anomalien” bei Barium, Strontium, Titan, Aluminium, diese wirkten wie Watteartige Nanofäden, die den Regen wie Molke aussehen ließen. Er folgte jedoch nicht, der “üblichen” Schlussfolgerung von “Chemtrailaktivisten” , die er dazu befragte und die davon ausgehen, daß die Nanopartikel des Aluminiumoxids von den Chemtrails, die Kapillaren der Pflanzen verstopfen würden.

Für gewöhnlich, so sagte er, in dem Artikel von Raum & Zeit, hätte er es dabei bewenden lassen und diesen Hinweis bezüglich der Kapillaren weitergegeben. Aber die Sache ließ ihn nicht los ..

Einige seiner Erkenntnisse sind durchaus Tabubrechend, was gewisse Ideen zu Chemtrails angeht. Beispielsweise, daß Strontium nicht gleich Strontium ist, daß es sogar relativ häufig in der NATUR vorhanden ist und seinen Platz neben anderen harmlosen Elementen wie Kalzium einnimmt.

Oder, daß Barium zwar nicht wirklich gut für Menschen ist, aber Pflanzen, kommt ganz auf die Gattung an, sollen Barium sehr gerne anreichern. Speziell Blattsalate und zwar OHNE Schaden zu hinterlassen, oder selbst zu nehmen.

image<- Quelle:

Und dann die Sache mit dem Aluminiumoxid Partikeln, die sich nämlich in Wirklichkeit als Flitter entpuppten, mit Durchmessern im Mikrometerbereich, weit entfernt von Nano,  und daher konnte es auch nicht Zellgängig sein. Und Aluminium als angeblicher Auslöser für sauren Regen, so meinte er, im R&Z Beitrag, ginge mal gar nicht .. denn Aluminium mache basisch.

Der Mechanismus sei vielmehr folgender:  

“Saurer Regen löst  SiO2 im Boden, auf diese Weise werden andere Metalle biologisch verfügbar gemacht und die Bäume sterben an Schwermetallvergiftung. “

Dies alles löste ziemliche Ernüchterung aus, so wurde nicht ersichtlich, was passiert war.

In seinen eigenen Worten: “Egal, welches Erklärungsmodell wir versuchten. Hier ging es eindeutig nicht, um chemische Toxizität, auch nicht um verstopfte Kapillaren. Wie auch? Man hätte erwarten sollen, daß das Gras dann welkt. Aber es welkte nicht, es hörte einfach auf zu wachsen. Nicht großflächig, eher in. von oben betrachtet, Schwammartigen Mustern, die sich über die weiden zogen. Also, was dann? “

Man kann es in dem Artikel förmlich spüren, wie sehr er sich antreibt, eine Lösung dafür zu finden. Und wie besorgt er über die Tatsache von nicht mehr weiter wachsenden Gras ist. Darüber lässt er den Leser nicht im unklaren, sondern klärt einen über den folgenden, interessanten Hintergrund auf:

Der Mann hat nämlich eine Art “ungeschriebenen Vertrag” mit einem befreundeten, Berliner Medium, Evelyn Neumann. Die Frau hat in unregelmäßigen Abständen TRÄUME, die es allerdings in sich haben. Sie ruft bei ihm an, erzählt um was es geht und er kümmert sich drum.

Damit man weiß was gemeint ist:  Beispielsweise träumte Evelyn Neumann von einer Birnenförmigen Frucht, die in der Steinzeit das Alleinnahrungsmittel gewisser Stämme war und die in Dolden am Baum wächst.

image<- Quelle: (Dolde)

Sie sagte Kautz Vella, daß die Frucht in Vergessenheit geraten wäre, daß man sie essen könne und er sie doch bitte finden soll. 2 Jahre später wusste er: Es ist Annatto, der Samen desOrleansstrauch oder Rukustrauch (nach französisch roucou), zufällig einer der nährstoffreichsten Saaten des Planeten.

Und hätte man blöderweise nicht vergessen, wie man die Samen mit 5 % Honig fermentiert, könnten damit die Slums ganz Südamerikas ernährt werden, meint Kautz Vella. Heute wird Annatto zur Färbung von Margarine genutzt, damit sie ja auch schön gelb ist. Ist das nicht supie?

Aber der Punkt ist, die Träume von Evelyn Neumann sollen IMMER aufgegangen sein. Und der allererste Traum, den er von ihr bekommen hatte, erfolgte an Weihnachten 2005 und sollte die deutsche Landwirtschaft betreffen. Damals träumte Evelyn Neumann von einer Gruppe Bauern, die auf einem Acker standen, auf dem NICHTS mehr wuchs. Eine Professorin wurde geholt, die sagte: “Sieben Jahre wird es noch Ernten geben, bis 2013. Danach wird draußen nichts mehr wachsen, baut Gewächshäuser.”

DAS war der Grund, warum sich Kautz Vella ziemlich unwohl fühlte und ein flaues Bauchgefühl bekam, als gemeinsam mit den Osloer Bauern auf dem Acker stand. 2005 konnte er noch nichts damit anfangen, und nun wurde er mit dieser Sache hart konfrontiert. Von wegen, Träume sind Schäume – manchmal nicht, wie man sehen kann.

image                                                                                   Quelle: – >

Und man kann gut nachvollziehen, daß er unbedingt eine Lösung finden, erkennen will, was los ist.  Dies also treibt ihn an ..

Erneut nahm er sich die Schriften und Unterordner der Geoengineering  Patente vor und entdeckte daraufhin, daß Titanate in den Patenschriften als Trennmittel aufgelistet waren, welche verhindern sollten daß die Aliminiumflitter miteinander verklumpten. Bei der Durchsicht zu den Materialeigenschaften fiel im dann eine US Militärpatentschrift in die Hände, indem es um die Anwendung optischer und Piezo-elektrischer Eigenschaften von Barium-Strontium –Titanaten ging. Dadurch wurde nichts geringeres als eine weitere “Blue Beam” Einsatzmöglichkeit geschaffen!

image<-Quelle:

Laut Patenbeschreibung, war es mit 4 Lasern und einer Aerosolwolke möglich, holographische Bilder in die Luft zu projizieren. Weil, Barium Titanate eigenen sich zu “self-pumped phase conjugation (SPPC) applications.”– und daß bestätigt selbst – allerdings nurdie englische Wikipedia: “It has the highest reflectivity of the materials used for self-pumped phase conjugation (SPPC) applications.”

Bariumtitanate und Strontiumtitanate, haben ferroelektrische, dielektrische und pyroelektrische Eigenschaften. Die deutsche Wikipedia ist sehr Wort-und Informationskarg, bei der Beschreibung derselben Angelegenheit!

Worüber hier gesprochen wird sind Anwendungsgebiete in sogenannter Nichtlinearer Optik, dies ist das Gebiet von Skalar –und Longitudinalwellen, grundsätzlich der Zuständigkeitsbereich der belebten NATUR.

Kautz Vella: “ Ein Partikel, der diese Eigenschaften hat, der ist nicht nur einfach im Weg. Der interagiert. Der saugt Licht. In anderen Publikationen fand ich die Absorptionslinien dieser Kristalle. Unterhalb 250 nm wurde es da düster, 90% Absorption. Das heißt, im UV Bereich, nahe dem sichtbaren Spektrum, löschen diese Kristalle Photonen aus.” 

In einem älteren Beitrag für Politaia, schrieb Harald Kautz Vella:

Ba, Ti und Sr sind an sich nicht sonderlich giftig. Der Einsatz von Bariumtitanat als Aerosol wurde zuerst im Welsbach-Patent beschrieben, das das Ausbringen von Mikro-Aluminiumoxid und Nano-Barium/Strontiumtitanat zur großflächigen Klimamodifikation vorschlägt. Der in dem Patent erwähnte Kristall, aus dem die Nanopartikel hergestellt werden, hat es jedoch in sich: Er ist piezoelektrisch, seine Eigenschaften sind besonders im vorgeschlagenen Nanoformat absolut außergewöhnlich. Die Kristalle sind transparent, absorbieren UV und refraktieren alle anderen Wellenlängen als strahlend weißes Licht.

Piezokristalle sind Kristalle, die zwischen zwei verschiedenen Gitterstrukturen springen können, einer rechtwinkligen und einer rhombischen, und die dabei ihre elektrischen Eigenschaften spontan ändern. Diese Kristalle sind sensibel für Strom, elektromagnetische Felder, Licht und Druck. Wirkt eines dieser Trigger als Ursache auf das Material ein, treten die andern als Wirkung in Erscheinung. Man kennt die Turnschuhe, die beim Auftreten an den Flanken aufleuchten. Wer hat sich nicht schon gewundert, dass da keine Batterie drin ist?

Die Dioden werden durch Piezoelemente zum Leuchten gebracht. Da wird mechanischer Druck zu Strom. Bei Piezolautsprechern wird Strom zu Druck. Ein Piezo-Nanokristall, der einem elektromagnetischen Feld ausgesetzt wird und spontan seinen kristallographischen Zustand ändert, wird als Schwebestoff in der Luft so auf „Ion“ geschaltet, denn er produziert Strom, der nirgendwo hin kann, also verwandelt sich der Partikel in ein Aerosol, einen geladenen Partikel, der sofort als Kondensationskeim dient. Mit Barium/Strontiumtitanat in der oberen Atmosphäre ist es also problemlos möglich, mit stehenden Wellen zwischen ausreichend starken Antennen Wolken ein, und auszuknipsen, die dann

  1. mit dem auslösenden Feld zusammen ortsfest sind
  2. an den Knotenpunkten der stehenden Wellen nicht ionisieren und so sinusförmige Rippel bilden.

DAS war also des “Pudels Kern”, beim Studium von Grundlagenliteratur bezüglich Biophotonen, entdeckte Kautz Vella dann, daß 260 nm daß für die ZELLTEILUNG zuständige Signal ist. Und dieselbe Wellenlänge wurde von den (Ba, Sr x ) TIO3 Partikeln absorbiert. Zuletzt musste noch abgeklärt werden, welche optische Dichte die betreffenden Partikel bei bestimmten Konzentrationen ergaben. Auf der Berechnungsgrundlage der norwegischen Analysen, sollte sich eine “freie optische Sichtweite von 1,3 mm” ergeben. DAS war die Größenordnung vom Zellabstand!

Ergo: Das Gras war optisch dicht. Kein Biophotonenaustausch. Keine Stimulation von Zellteilung. Kein Wachstum. Aber auch keine sichtbare Krankheit.

Er fand sogar Beweise, was den Mechanismus der Absorption anging – in einer Studie der US National Library of Medicine National Institute of Health, wurde dargestellt, wie sich die Barium-Titanat Kristalle, am Nervengewebe von Tier und Mensch festsetzen und von außen stimuliert/getriggert, die elektro-chemischen Prozesse im Körper durcheinanderbringen.

image<-Quelle:

Die Ursache, die in dieser Studie explizit benannt wurde, die Quelle der Schwermetalle, die im Zusammenhang mit Silber, Strontium und Bariumvergiftungen genannt wurde, war neben Schwermetallen der Ölindustrie, CHEMTRAILS vom US Militär, eingesetzt zur Erhöhung der Reichweite von Radarstationen. Es werden damit künstliche Plasmaschilde erzeugt, die als Radar Reflektoren taugen.

Ein Hoppala kommt des Weges ..

Anlässlich der “Open Mind Konferenz” 2012 wurde auf #wwwgeoengineeringwatch.org# ein erster Entwurf der Angelegenheit von Kautz Vella veröffentlicht. Und wie er sagt, gab es zumindest zwei Hoffnung machende Rückmeldungen ..

Eine Rückmeldung sollte von einer Frau, aus dem “Council of Foreign Relations” kommen, eine andere, vielleicht weitaus interessantere, kam aus dem US Militär selbst. Roß und Reiter wird in dem Bericht nicht genannt, aber angeblich soll den Militärs dieser Mechanismus der Biophotonenauslöschung nicht bekannt sein. Kautz Vella wurde von dort eine Wortäußerung zugetragen, welche ihn besonders hoffen lässt:

“UPS, this is what we are doing? We didn’t know!”  (Hoppla, haben wir das getan? Das wollten wir nicht.)

Diese Worte in Gottes Ohr .. aber ich meine, “Ups”, ist schon ziemlich scharf ..

So! Und WAS machen wir jetzt mit dem gesagten? Mal überlegen, eigentlich wäre Selbstmord anzuraten, oder sollen wir lieber zuerst noch etwas kreischen und dann erst in die Tiefe springen? Oder wir versuchen etwas anderes, vielleicht, indem wir mal so tun als ob wir Erwachsen wären und strengen uns an, einen etwas differenzierten Blickwinkel zu bekommen ..

image

Wir könnten aber natürlich auch trefflich über das Militär, die Ölgesellschaften und all die anderen bösen Buben schimpfen und viele, viele “Pfui, pfui, pfui” auf sie werfen. Würde uns das helfen? Würde dies einen Sinn ergeben? Nicht wirklich, oder?

Eines vorweg, gut Reden braucht diese Informationen keiner, daß wird nicht klappen. Also doch, Harakiri? Nein, ich denke, es gibt eine Lösung. Sie liegt in unserem Bewusstsein ..

Erinnern wir uns an die Leute in Tschernobyl, die trotz der Strahlung und mitten im Gebiet gearbeitet haben, unbeschadet davongekommen sind. 

Aus einem Interview mit Dieter Broers:

In Tschernobyl sind Leute hinterher rein geschickt worden nach diesem katastrophalen Unfall, die einfach nur mechanisch geschützt wurden mit den besten Mitteln, die es damals gab. Dann gab es eine andere Gruppe, die hatten die besten Antioxidantien bekommen, die es damals gab. Und dann gab es noch eine dritte Gruppe, die war einfach nur insofern magisch geschult, so hieß es damals bei den Russen (magisch ist leider negativ besetzt). Die haben einfach mit ihrer inneren Einstellung, mit dem Motto „Mir passiert nichts“, aber nicht einfach suggestiv sozial dahin gemurmelt, das reicht nicht aus, das sind in diesem Fall schon Magier, die ganz genau wissen, was sie da tun – wenn man so will auch mit ihrem Gottvertrauen. Und genau diese Gruppe, die überhaupt keinen Schutz hatte, außer eben den, die haben es überlebt. Und nicht nur überlebt, sondern nach 10 Jahren waren die meisten von denen noch am Leben!”

Im Grunde bleibt uns nicht einmal was anderes übrig! Es wird natürlich jeder sehr individuell mit diesen Informationen umgehen, was zuerst der Grund war, warum ich zögerte, es zu vertiefen. Aber die Fakten sind klar, wir können davor nicht davonlaufen – aber wir können eines tun:

Uns klarmachen daß wir Kraft unseres Bewusstseins unverwundbar sein können. Es hängt ALLES, eigentlich jederzeit, von unseren diesbezüglichen Überzeugungen ab, welche Erfahrungen wir machen und was wir erleben. Sind wir Angstdominiert, oder getragen von der Kraft unseres Geistes?

Die Theorie der verschiedenen ZeitLinien und Parallelwelten – die ich persönlich ziemlich glaubwürdig erachte, sagt uns, daß wir vermutlich täglich und mehrmals die Zeitlinien wechseln. Es gibt eine Erde, in der es keine Chemtrails gibt, es gibt eine Erde, wo Chemtrails keinen nennenswerten Schaden anrichten – und es gibt –wahrscheinlich, viele weitere Zeitlinien. Die Fakten mögen klar sein, aber nur in der jetzigen Zeitlinie ..

image<-Quelle:

Wir bemerken mit unserem Bewusstsein nicht, wenn wir eine Zeitlinie wechseln. Wann und warum wechseln wir? Wenn unser Bewusstsein sich jäh verändert, wenn wir zaghaft werden und unsere konstruktiven Überzeugungen plötzlich anzweifeln, wenn wir unbewusst werden und uns vom Unterbewusstsein “entführen” lassen.

Wir alle kennen das oft zitierte Beispiel, wonach jemand, der verängstigt einen 3. Weltkrieg erwartet, durchaus einen erleben könnte. Wir wissen es nicht, ob diese Theorie richtig ist, daß ist der springende Punkt, denn erleben tun wir nicht alle, sondern nur eine Möglichkeit mit unserem Gegenwartsbewusstsein. Aber ich halte es für konstruktiver, sich selbstbewusst und frei von Angst, diesen Dingen zu stellen und sich zu sagen, mir wird nichts geschehen. Zusätzlich kann es sicher NICHT schaden, einmal/zweimal die Woche, sich ein Vollbad mit Salz und Natron zu gönnen und dadurch diversen “Dreck” aus dem Körper ziehen zu lassen. 

Doch der Hauptaspekt liegt auf unsere Überzeugungen, unseren “Glauben” und/oder den vorhandenen Erwartungshaltungen. Wir leben nunmal in einem Abschnitt, wo wir immer mehr mit der Macht unseres Geistes konfrontiert werden. Zumindest sind diese Worte an jene gerichtet, denen das bewusst ist und die es nicht als Fatamorgana betrachten. 

Die anderen werden vielleicht sagen, dies sei Wunschdenken, die Dinge “himmelblau Plüsch zu reden, mein Gott, das Denken ist frei ..

Manche Menschen kriegen Morgellons, andere nicht, manche werden von einem Zug überfahren, andere nicht, einige kommen in Erdbeben um, andere jedoch nicht – es muss einen guten Grund dafür geben.

image                                                                           Quelle: – >

Es gibt eine Ebene der Betrachtung von Realität, wo sogar angezweifelt wird, daß es überhaupt ein außen gibt. Die Wahrnehmung ist ein tückisches Spielfeld, indem man sich schnell verzetteln kann. Wir wissen, daß, was wir als wirklich ERLEBEN, ist nicht immer das, sogar sehr selten, was es tatsächlich ist. Das Gehirn vermischt die Sinneseindrücke  immer mit unseren Glaubensmustern und unserem Überzeugungen, so bekommen wir nie das Ganze Bild, sondern nur Einblicke, je nach der Perspektive unseres Denkens.

Mir ist allerdings durchaus bewusst, daß dies eine zweischneidige Angelegenheit und ein Akt der inneren Balance ist. Aber wenn mir nur mehr die Wahl bleibt, Ojeojeojemine zu kreischen und ohnmächtig “Gott-und-die-Welt” anzuklagen, oder mich Kraft der willentlichen Wahl, für die Selbstverantwortung bezüglich dessen, was ich Erlebe entscheide, wähle ich doch lieber jenes, was ich als konstruktiv begreife. Man könnte auch sagen, praktische Anwendung der spirituellen Identität, in Anerkennung der Selbstermächtigung, daß ich sicher bin – was auch immer geschehen mag. 

Und nochmal zum “mitschreiben” bitte, daß ist NICHT Verdrängung! Wer verdrängt verstärkt daß, was er wegdrückt ..

image<-Quelle:

Auf der materiellen Ebene, also mehr für die eher Tatkräftigen und Aktiven unter uns, könnten sich vielleicht einige Chembuster basteln, es gibt hierbei keine Vorgaben, jeder tut daß, was er glaubt was richtig ist.

Die geistigen-spirituellen Leute können sich vielleicht verstärkt damit beschäftigen, eine Kommunikation mit SYLPHEN einzugehen. Sylphen gehören zu den Naturgeistern, zu den ätherischen Lebewesen.

Und man kann auch Bewegungen unterstützen, die sich gegen Chemtrails engagieren. Man kann alles mögliche machen – nur, sich sinnlos zu ängstigen geht gar nicht. Angst ist Teil des Problems und vermehrt es.

Ich meine, gerne würde ich dem einen oder anderen Verantwortlichen, im Militär und diversen Eliten Backpfeifen verpassen, quasi, als ein persönliches “Danke schön” dafür, Mutter Erde und ihre Kinder, uns, zu drangsalieren, aber es ist einfach logischer, die Dinge anders zu betrachten.

Angeblich wächst man ja mit den Herausforderungen ..  mal gucken, ob daß auch stimmt.

Quellennachweise:

http://www.raum-und-zeit.com/raum-und-zeit/aktuelle-raum-und-zeit/schlucken-chemtrail-aerosole-die-biophotonen.html

http://www.politaia.org/umwelt-und-gesundheit/chemtrails/pflanzensterben-durch-geo-engineering/

http://de.wikipedia.org/wiki/Annattostrauch

http://stevenblack.wordpress.com/2008/05/27/projekt-blue-beam/

http://en.wikipedia.org/wiki/Barium_titanate

http://de.wikipedia.org/wiki/Bariumtitanat

http://www.kollektiv.org/bewusstsein/dieter-broers-exklusivinterview


21 Gedanken zu “Chemtrails – etwas geht vor sich!

  1. Tx für Deinen Ganzheitlichen Beitrag
    „Der Schöpfer hätte gerne noch ein paar Freunde, desshalb lässt Er es zu, dass die Welt kopfüber & herzlos ist.
    So siebt er seine wahren Freunde von den Waren Freunden“

    Geist beherscht Materie— auf dem übungsfeld Erde sind wir am Transformations Punkt angelangt. Ein Jeder ist sich selbst sein Richter, alles ist in seiner Seelensignatur (Aura) erkennbar. Der, der Seine Prüfung schafft, wird als Friedens-stifter in div. Galaxien eingesetzt werden, denn …. Unsere Prüfung ist/war eine sehr harte. Wir (der Erwachte) kennen nun alle Facetten & Tricks des Schatten, deshalb sind Wir so „unbezahlbar Wertvoll“
    CHRISTIanALLE 😉

    Gefällt mir

  2. hallo zusammen,
    ich fühle mich gerade auf dem schlips getreten, warum? , ich bin eine sogenante anunaki !

    wir haben nichts mit den grauen gemeinsam, aber einige von uns experementieren immer noch mit ihnen gemeinsam, das sind tatsachen genauso gibt es auch noch andere die an solchen experimenten teilnehemen bitte nicht alles über einen kamm scheren. wer weiß den von euch wer von wo inkarniert ist ?
    ich liebe diese erde und bin über diese experimente genauso verärgert wie ihr, fakt ist aber das dieser planet ein experimentierplanet war, und das sind immer noch ausläufer, mutter erde war bis 1987 damit einverstanden. das mit ihr und auf ihr experimentiert wird.
    bevor ihr wertet, erinnert euch wer ihr seid – denn dann wird keiner mehr etwas jemanden anderem antun was er sich nicht selbst antun würde.!!!
    wir haben alle gefühle ob negativ oder positv kennenlernen dürfen und unsere erfahrungen leben können auf gaia dafür liebe ich sie.

    liebe grüße arcaana

    Gefällt mir

  3. Vielen Dank für diesen ausgezeichneten Essay.

    Vielleicht könntest Du zukünftig jemand fragen, Deine Orthographie zu prüfen, bevor Du einen Artikel veröffentlichst – das soll keine Kritik sein, vielmehr eine kleine Anmerkung, ich hoffe, Du verstehst….

    Mir leuchtet übrigens auch ein, dass wir der ganzen Sache aus dem Blickpunkt des Bewusstseins begegnen sollten. Dazu gibt es ein erstaunliches, kleines Buch, welches einem die Kinnlade herunterfallen lässt:

    google D. Alan Holmes, The Enlightment. Es öffnet sich eine pdf…

    Viele Grüsse aus dem mind lab…

    Gefällt mir

  4. Das GeoEngineering Programm, uns allen als Chemtrails bekannt, wirft wahrscheinlich viel größere Schatten auf uns alle, als wir bisher geahnt haben. Aber, entscheidet bitte selbst

    Der Schatten wird uns garantiert alle noch einholen, und vielleicht sogar schneller als wir denken!
    Genau wie die groteske Dummheit der Politiker und der Medien..

    Die Klimalüge, die am meisten unterschätzte Bedrohung aller Zeiten: „Es ist Zeit für eine CO2-Steuer“

    Wenn wir die Klimalüge nicht endlich global als das entlarven, was sie ist, die wahrscheinliche größte Lüge aller Zeiten, werden uns die noch alle umbringen, die mit dem Argument das Klima retten zu wollen, alle möglichen Technoligen anwenden um alle möglichen Ziele zu erreichen. Chemtrails ist dabei leider nur ein Teil des Terrors…

    Dabei sind Chemtrails nur eines ihrer unzähligen weiteren Verbrechen in Dimensionen, die alle Vorstellungen sprengen, wie z. B. Finanzterrorismus (Geld­system/Geld­schöpfung/welt­weite totale Manipulation), GMO/Gentech-Terrorismus, Nahrungsmittelterrorismus (GMO/Spekulation), Umweltterrorismus (Geo-Engineering/Wettermanipulation/künstliche Erdbeben/Haarp), Terror mit EMW-Waffen (elektromagnetische Wellen), der Terror in Verbindung mit dem nicht existierenden anthropogenen Klimawandel, Energieterrorismus (Radioaktive Verseuchung/Verunglimpfung fossiler Energien durch Klimalüge/Fracking/Forschungsboykott für und Unterdrückung von „Freier Energie“), Pharma-/Impf­terro­rismus, der Terror der Krankheitsindustrie (Profite vor Gesundheit), Mei­nungs-/(Aus)-Bil­dungs­-/Wissens­terrorismus, Über­wachungs-/Kontroll­terrorismus, Terror der Rechts­spre­chung/des Rechts­wesens, Staatsterrorismus.

    Chemtrailing: wie die Großhändler des Todes das gesamte Leben auf dem Planeten zerstören – und keinen schert’s

    Gefällt mir

  5. 1A-Beitrag, aber:
    Wenn NORKOREA die verdammten USA(USA=TERRORGOVernment No1) und ihre möchtegern CFR und CO pulverisiert, dann gibt es auch KEINE CHEMTRAILS MEHR UND DIE ewig VERDAMMTEN USMILITÄRS KÖNNEN DANN IHREN „UPS…“ ins GRAB MITNEHMEN, so GOTT WILL sehr bald!!!
    Euer V.

    Gefällt mir

  6. Hallo ihr lieben ja es gibt so einiges……aber es geschieht nach seinem GLAUBEN
    wenn man fest im VERTRAUEN ist ……. kann einem gar nichts was anhaben……..
    ausser man braucht es für Wachstum ERFAHREN……ER-LEBEN………ist aber dann
    selbst so erschaffen worden……. aufm Spielplatz ERDE….
    alles liebe<3<3<3

    Gefällt mir

  7. Danke für den Artikel und die ganzen quellen angaben. Es darf jeder wie er möchte. Ich beteilige mich auch an der licht arbeit. Liebe und Friede uns allen in unserem handeln.

    Gefällt mir

  8. Danke für den Hinweis auf EM. Ich selbst bin mittler Weile auf EM Licht umgestiegen und – es hilft wunderbar. Ich wünsche uns allen die Kraft, immer wieder das Innere Licht rufen zu können und nicht im Schrecken zu versinken. Denn all die Tage der ‚white sky‘ haben auch für mich immer noch Aspekte des Schreckens angesichts dieser scheinbaren Übermacht an Negativität.
    Wie bereits gesagt: Erkennen der Lüge bedeutet Freiheit, Licht und Liebe
    AllEinS DaeChen

    Gefällt mir

  9. Danke APIS für diesen Kommentar!

    Ich denke auch, daß das Sprühen von „Irgendwas“ eine Technik der AN.U.NA:KI ist, und diese hinter diesen Aktionen stecken. Schon einmal, wenn nicht mehrmals sahen sich diese „Schöpfer“ genötigt oder gedrängt, die Menschheit zu dezimieren. Vielleicht ist NIBIRU (der kosmische Gärtner) ja doch nicht mehr weit und wir werden über kurz oder lang sehen, was der wirkliche Grund für diese Aktionen ist.

    Ich wünsche mir: „Es werde Licht!“

    Gefällt mir

  10. Verdrängen verschlimmert die Wirkung, das glaube ich auch – es muss angeschaut werden. Mutter Erde braucht deinen Segen, Deinen Klang, Deine Stimme, Deine Liebe, Deine Dankbarkeit, Deine Bewusstsheit, Deine Wachheit, Dein geerdet sein. Das schafft auch eigene Immunität zu diesen Dingen wie oben beschrieben. Eine starke Aura verhindert deren durchdringen.
    Höchste Nährstoffquelle ist momentan alles was auf Bäumen wächst, da die Erde dort noch nicht so ausgewaschen und Nährstoffreicher ist. Getrocknete Beeren, Nüsse, Oliven, Obst etc. Eine Keimbox – da erhälst Du frischestes energetisches Lichtblatt.
    Wer viel draussen viel aktiv ist, so wie ich brauche ich danach eine Nasenspülung mit Himalayasalz, weil die Schleimhäute dermassen trocken sind. Was ist das für eine Wohltat.
    Was schwierig ist, so wie gerade eben – der wunderschöne blaue Himmel bekommt gerade ein Schachbrett geliefert und nachher ist wieder alles dicht. Das permanente grau ist schon sehr herausfordernd.
    Namasté Elisabeth

    Gefällt mir

  11. Danke für den fundierten Beitrag. Es gibt eine Möglichkeit diese Chemtrails aufzulösen. Stellt euch den Himmel in violetter Farbe vor. Eine Virtelstunde dürfte
    genügen. Visioalisiert weiter, dass die violette Energie alles (Chemtrails) auflöst
    und der Himmel wieder blau und rein ist. Jeder von uns kann diese kraftvolle
    Erfahrung machen. Liebe und Licht. Ein Erdenengel

    Gefällt mir

  12. Hallo,
    ja, danke für diesen Artikel. Gerade die letzten Tag habe ich mich sehr mit dem Thema Chemtrails beschäftigt und hatte wirklich Mühe, angstfrei zu bleiben bzw. habe immer wieder willentlich mit meinem Herzen gegengesteuert. Ich habe auch eine Antwort aus meinem Herzen bekommen, dass alles gut ist und dass das Licht siegen wird – das war wichtig für mich, da ich als ’normaler Mensch‘ – ohne besondere Fähigkeiten – scheinbar keine Möglichkeit gegen diese Chemtrails habe, aber wenn wir unser Licht leuchten lassen, werden wir soviel Licht erzeugen, dass wir siegen, d.h., das wir Möglichkeiten finden bzw. Menschen intuitiv inspirieren, diese Negativität zu wandeln. Ich glaube an das Licht, wir haben bereits gesiegt!!!!

    Gefällt mir

  13. Guten Tag,

    schön dass das „Thema“ versachlicht wird. Einzig Schreckensbilder reichen bei weitem nicht aus, verstärken das Ding. Sage bewusst nicht „Problem“.

    Licht – Photonenaustausch wird unterbunden. Ja das ist – für mich von Beginn an klar gewesen.
    Die erste Frage war dann: Warum? So führte mich mein Sein in diese Welt des Lügens. Es soll verhindert werden dass die Energien, alias Lichtphotonen etc. uns erreichen. Der nächste Schritt ist dann wieder, sich eben nicht IN das Problem zu stürzen, es zu nähren, sich zu ängstigen, sondern sich erneut zu fragen, welche Energien sollen hier nicht, sich einfinden.

    Der Menschliche Körper und seine Gene sind Lichtleiter, das ist Medizinal bekannt und eigentlich eine Binsenweisheit. Wer das noch immer nicht weiß, – bitteschön.

    Dass uns eine Kraft hier auf Erde schützen wolle vor etwas was meist nicht bekannt ist, das glaubt ja wohl nicht wirklich einer. Denn dies Zeug zu versprühen kostet dieses System Geld. Etwas was zu genüge generiert werden kann aus den Sklaven und auch anders. Computer Nullen. Aus „Liebe“ wird das also NICHT getan, aus Liebe für oder zu den Menschen.

    Mein Resümee, je mehr die sprühen in Ihrer Angst, um so näher dürfen wir uns am „Übergang“ gewahr werden. Photonengürtel, meinetwegen auch „Aufstieg“ genannt.

    Fakt ist, sie sprühen, Frage Warum. So ist zu finden wonach Mensch wirklich sucht.
    Es wurde schon einmal gesprüht. Goldstaub auf Nibiru. Für die Sklaven reicht ja Aluminum etc.
    Ich sage damit NICHT dass alle AN.U.NA:KI darin verwickelt sind. Denn unten wiie oben gibt es Zwiste. Ausseinandersetzungen. Bruderkriege,Geschwisterneid. So wie hier eben, Wie jene uns geschaffen haben nach deren Bilde.
    Nun aber ist wieder einmal der „Kosmische Gärtner“ des Weges, um umzugraben.
    Und unser aller Bewusst Sein ist hier mit ausschlaggebend.
    Erkennen der Lüge heisst SIEG.
    Verlieren kann ledig der welcher die Lüge als Wahrheit er ACHT et.Der bleibt in der sogenannten ewigen acht verhaftet. Handschellen im Geiste.

    Allen ein reines Bewusst Sein ob der Dinge und keine Furcht
    Lichte Grüsse

    APIS

    Gefällt mir

  14. Es gäbe da auch noch eine weitere Möglichkeit und die heisst EM = effektive Mikroorganismen. Jeder von uns kann an seinem Wohnort, in seinem Garten, im nahen Bach oder Fluss diese EM’s in die Natur geben. Mit dem Nachbar darüber reden, der Familie, den Freunden, die sollen es dann auch tun. Sooooo wird die Welt wieder gesünder. Kaufen kann man EM’s überall im Internet 🙂

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.