Ein Plädoyer für Spirit ..

am 26.03.2013 von Steven Black auf The Information Space

image

Es soll ja Menschen geben, die sich der spirituellen Seite des Lebens zugeneigt haben, um Erleuchtung zu finden. Tatsächlich kenne ich sogar eine Person, auf die dies durchaus zutrifft.

Aber ich glaube, dies trifft eher auf wenige Menschen zu. Der vermutlich größere Teil der Menschen, die sich umorientieren, also im Vergleich zu ihrem bisherigen Verhalten, kommt meist durch eine Situation zu Wege, die als unerträglich, oder sehr Schmerzvoll empfunden wurde. Man nimmt es als eine Chance, als eine Möglichkeit wahr, sein Leben zu verbessern.

Als ich die Spiritualität entdeckte, da hatte ich in meinem Leben einen Punkt erreicht, der mir den starken Eindruck von Sinnlosigkeit vermittelte – und ich brauche wohl niemanden erzählen, wie es ist, wenn man unter dem Bann eines Eindruckes steht. Man hat genau zwei Möglichkeiten:

Entweder, man belässt die Dinge, wie sie eben sind und jammert sich durch, “wurschtelt” sich quasi über die Runden, indem man anderen Leuten die Energie klaut, indem man ihre Aufmerksamkeit auf sich zieht.

Oder, was selbstverständlich die konstruktivere Version ist, man tritt sich selbst endlich in den Hintern und verändert sich und seine Lebensumstände.

Ja, es stimmt, kein Problem zuzugeben. Wobei in meinem Fall zuerst mal eine extreme Neugier vorhanden war/ist, so kam ich dann ja auch zu den “Verschwörungstheorien” und anderen, weiterführenden Informationen. Daraufhin zerbröselten wahrlich viele der Vorstellungen, die ich mir bis dato über das Leben machte. Und wie man sich bestimmt leicht vorstellen kann, gefiel mir überhaupt NICHT, was ich da in Erfahrung brachte. Noch weniger schmeckte mir, daß ich immer deutlicher begriff, daß ich selbst TEIL der ganzen Geschichte bin und sie durch meine Unbewusstheit unterstütze.

Der Drang entstand, mich davon abzuseilen und ich überlegte immer stärker, was ich da tun könnte. Wie es halt so läuft, deine Intention sorgt schon dafür, daß dir benötigte Informationen zufließen – und so war es auch, NICHT das ganze Wissen um Logen und diverse Geheimregierungsabteilungen, die spirituelle “Komponente” und die vielen Hintergründe über die Funktionen des Geistes, erweiterten meine Möglichkeiten auf eine neue, mir bis dahin unbekannte Ebene. 

Und hier war er – der mich ereilende Ruf: Eine Verlockung, süßer kaum vorstellbar, eine Verheißung, das Leben endlich zu verstehen …

image                                                                                Quelle: – >

Da kann ich diejenigen Leute schwer verstehen, die sich anscheinend nur halbherzig, oder gar nicht dafür interessieren, oder, nur solange, wie es ihnen besser geht, aber dann sich den “Staub” aus den Kleider klopfen und weitermachen wie gehabt.

Aus meiner Perspektive führt kein Weg daran vorbei, sich mit seinen “Schattenseiten” möglichst gründlich auseinanderzusetzen. Das DaSein bekommt dadurch eine völlig neue Definition, eine die wirklich SINN ergibt und die, zumindest für mich, das Leben sehr bereichert.

Manchmal, wenn man Leuten aufmerksam zuhört, wenn sie erzählen sie seien spirituell, kann bei dem einen oder anderen, oftmals ein leichtes “bin ich nicht toll” heraushören, ein fischen nach Beifall ..

Diese Sucht (ja, Sucht!) nach Anerkennung ist ein sehr hartnäckiger, schwer loszuwerdender Teil unserer Persona, unserer Maske – wir suchen nach Bestätigung, wollen hören, daß das was wir tun, ganz formidabel und überhaupt das beste ist ..

image<- Quelle:

Der Name ist abgeleitet aus dem Lateinischen (personare = hindurchtönen). Hieraus wiederum abgeleitet ist der psychologische Begriff der Person. 

Erst wenn man wirklich zu sich selbst gefunden und sich von gewissen Vorstellungen getrennt hat, beginnt diese unbefriedigende, weil unstillbare Sucht, nachzulassen.

Man hört auf Rollen zu spielen und freundet sich immer mehr mit sich selbst an, was manchmal auch Mut braucht. Und irgendwann, mit zunehmenden Verständnis, läßt man dies vollständig hinter sich. Und darum geht’s ..

Aber ich musste auch lernen, wie üblich, auf die harte Tour, daß Spiritualität – oder zumindest, was darunter meist verstanden wird, eine weitere Form von Illusionsfütterung sein kann, aber oftmals viel geschickter gestrickt ist. Die Selbsttäuschungen sind viel schwerer zu durchschauen .. Spiritualität ist kein Allheilmittel, aber KANN sehr wertvoll sein.

Hierbei passt der Spruch, “den Wald vor lauter Bäume nicht sehen”, ganz ausgezeichnet!

WAS IST das eigentlich,  Spiritualität – ganz genau?

Tja, also es gibt echt viele Begriffe und Beschreibungen dafür, je nachdem, wen man fragt. Oft verwechselt mit Religion, oder “Esoterik-FlimFlam”, wobei man durchaus zugeben muss, daß einige Individuen der esoterischen Szene, die Begrifflichkeiten und das Verständnis  von Spiritualität ziemlich verwässerten und eine Art “Geldmaschine” daraus machten.

image                                                                                       Quelle: – >

Dies bedeutet jedoch nicht, das sie ihren Wert verloren hätte, nur die Einschränkung, daß man gut beraten ist, seine eigene Version von Spiritualität zu leben.

In kurzen Worten gesagt, betrachte ich es als eine Kommunikation mit der Seele, ein Kontakt mit dem eigenen DU. Es geht um INNERE Wahrheiten ..

Spiritualität hat NICHTS mit Engelskarten, nichts mit Energieübertragungen, Nichts mit Affirmationen, nichts mit Quantenheilung, oder gar “Wünsche ans Universum”, etc. etc.  zu tun. Im Grunde ist es ganz einfach:

Es ist die Herstellung eines Kontaktes zu seinen inneren Ebenen, die natürlich, je öfters sie stattfinden, immer besser werden. Klar ist auch, je mehr man sich selbst von seinen “Altlasten” und diversen Problemen klärt, desto intensiver/sensibler wird die eigene Wahrnehmung und es schärft die Intuition.

Beispielsweise ist bestimmt niemand spirituell, wenn er/sie ständig lügt, Leute übers Ohr haut, über Leute, die grade nicht anwesend sind, schlecht redet, usw.

image<- Quelle:

Ich meine, man kann durchaus, wenn die eigene Ansicht nunmal nicht anders aussieht, einen Menschen korrekt beschreiben. Und mein Gott, vielleicht lästert man auch mal. Aber man merkt den Unterschied schnell, weil bei solchen Leuten fällt dir meistens auf, daß sie über NIEMAND gutes sprechen  – oh, außer über sich, of course.

Denn Spiritualität bedeutet vor allem Ehrlichkeit, in Gedanken, Worten und Taten. Aufrichtigkeit gegenüber anderen und sich selbst, was für viele sicher das schwierigere ist. Wir alle erliegen Trugbildern, diversen Illusionen über uns selbst, Gott und der Welt. Selbsterforschung ist das Mittel der Wahl, Ordnung in sein Innenleben und Klarheit im Denken zu bekommen. Und letztlich ist das Wort Spiritualität nur eine Hülse, eine oft verwendete Phrase, die nicht im mindesten korrekt beschreiben kann, worum es geht ..

Betrüblicherweise hat die Esoterik, wie sie heute bekannt ist, großteils nur mehr Halbwissen, Täuschung und im schlimmsten Fall, Betrug auf Lager. Die Esoterik scheint das heutige Äquivalent, zu den “glitzernden Glasperlen” früher Tage zu sein, mit denen die Eingeborenen ferner Länder beeindruckt und bestohlen wurden.

Es mag sicher Ausnahmen geben, die gibt es immer, im Guten, wie im Negativen.  Und manchmal ist es sehr schwer, den Unterschied zu entdecken. Da hilft wirklich nur selber denken ..

image                                                                                      Quelle:– >

Wir glauben zu wissen, daß eine “Neue Matrix” vorhanden ist, einige von uns können dies deutlich fühlen, gleichzeitig aber leben wir mit dem einen Bein in der “alten Energie” und bedienen dadurch die alten Felder.

Mich würde ja schwer interessieren, ob mit der Installierung des Christusbewusstseinsgitters, die “alte MATRIX” obsolet geworden ist, oder ist sie vielmehr IMMER noch da? Ich meine, ich weiß es nicht, aber als ich so darüber nachdachte, da kam die Frage auf, ob es nicht etwa eine gewisse Bereitschaft braucht, sich zu verändern, um wirklich von diesem Christusbewusstseins-Gitter zu “profitieren”? Wäre doch nur logisch, oder?

Ich meine, sehen wir uns ehrlich um, sollen wir etwa glauben, daß dieses Christusbewusstseins-Gitter in allen Menschen gleichermaßen verankert, mit allen verbunden ist?

Ach nee? Auch mit Kinderschändern, Köpfen abhackenden Salafisten, Al Kaida Selbstmordbombern, Auftragskillern, oder vielen anderen Leuten, die ebenfalls, im Grunde unaussprechliche Dinge verüben?  DAS möchte ich doch bezweifeln, sorry, für die krassen Beispiele, aber ich denke, dies trifft ebenfalls auf Menschen zu, die einfach lieber unbewusst sind und ihr Leben zur Zelebrierung des eigenen Dramas nutzen.

image<- Quelle:

Nein, das wäre irgendwie nicht logisch, es würde uns vor allem nicht glaubhaft erklären, wieso diese und andere bestialischen Verbrechen weiterhin passieren. Daher denke ich, sind BEIDE vorhanden, die “alte Matrix” UND das Christusbewusstseinsgitter. Auf diese Weise dürften sich “Spreu und Weizen” sortieren ..

Sprich, wenn man keine Verbindung damit eingeht, ob nun bewusst, oder durch sein Tun unbewusst, dann wird es so sein, als wenn es gar nicht existiert. Bewusstseinsentwicklung und gelebte Spiritualität, dürften also nach wie vor eine gute Investition abgeben. 

Die Widersprüche, die dabei im Alltag auftreten sind zahlreich und manchmal echt schon grausam.

Man hört/liest zwar auch immer öfters von guten Nachrichten, aber die nervigen, altbekannten Negativinfos hören nicht auf. Den Vogel in dieser Hinsicht, haben – wieder einmal, typisch, die USA abgeschossen. Ihr habt sicher von dem Kerl gehört/gelesen, der zu satten 30 Tagen Gefängnis und zusätzlich einer Zahlung von 1500 $ verknackt wurde, weil er –  unfassbar, REGENWASSER auf seinem EIGENEN Grundstück sammelte! Ja! Regenwasser! Was für ein enorm krimineller Verbrecher!

Der Richter meinte, dies gehöre der Gemeinde, basta, aus, Amen!  Christusbewusstseinsgitter? Davon hat dieser Richter, gewiss nicht einmal was gehört .. 

image                                                                                                      Quelle:- >

Und wir sehen ja auch bei uns, in unseren Breiten, wie der Virus der Negativität von einigen Menschen Widerstandslos Besitz ergreift und was sie alles bereit sind zu tun, um anderen Menschen zu schaden. Jüngstes Beispiel, die Dinge um Zypern, die ja auch unser aller Interessen, hinsichtlich Geld und Banken betreffen .. oder der Angriff aufs Wasser, etc. Weitere Beispiele dürften unnötig sein ..

Man sollte sich klar machen, daß vieles was wir an negativen Nachrichten zu lesen bekommen, niemals eintreffen wird, sondern einzig deswegen von irgendwelchen Werbe/Marketingfirmen kreiert wurde, um die Bevölkerung in einen Angst-und Sorgentaumel zu versetzen.

Es kann gar nicht oft genug gesagt werden: Gedanken und Überlegungen bezüglich irgendeiner Form von “bald kommenden Dingen” sind reine PHANTASIE. Es erfordert von uns WIDERSTAND, ihnen keinen Raum in unseren Köpfen zu geben und sich auf die Gegenwart zu konzentrieren. Die mag manchmal auch keinen guten Eindruck machen, aber wir leiden –zumindest jetzt noch, weder materiellen Mangel, keinen Hunger noch Durst, solcher Realitätscheck ist manchmal heilsam.

image<- Quelle:

Es gibt diesen altbekannten, englischen Spruch: YOU CAN MAKE A DIFFERENT

Das ist zutreffend, DU, ganz alleine kannst ANDERS denken, dann trifft vieles, was für andere gültig ist, einfach nicht für dich zu. Es wird in deinem Leben nicht “lebendig” ..

Trotzdem, wir haben noch sooo viel vor uns, so vieles muss noch passieren, bevor wir irgendwann – und zwar berechtigterweise, sagen könnten, WIR SIND EIN LICHT, EIN LEBEN, EIN SEIN.

DAS ist zwar jetzt schon richtig, aber wir sehen in unserer Wirklichkeit nichts, bzw. kümmerlich wenig davon. Wenn die Theorie von der holographischen Natur des Daseins korrekt ist, dann sind wir alle nur LICHT- mit alle sind auch Tier – und Pflanzenwelt gemeint, einfach ALLES.

Es sind nur unsere Sinnesvorstellungen, die uns mit den diversen Illusionen verbinden, sodaß wir sie als wirklich erleben. DAS soll keine Beschwerde sein, denn es bedeutet auch, seine genehme Illusion leben zu können. Uns, und unserem freien Willen sind jedoch Grenzen gesetzt, solange wir nicht alle Ängste, jeden Missklang und alle Disharmonien in uns erlösen. 

Die Illusion, in die wir gegenwärtig verstrickt sind, lässt es (noch?) nicht zu, daß wir dieses EINS sein zum “Leben” erwecken können. Und ich befürchte, es könnte wahr sein, daß nur jeder selbst “aussteigen” kann, daß nur jeder selbst, in seinem Bewusstsein “aufzusteigen” vermag.

image                                                                                      Quelle:– >

Es gibt einfach noch viel zu viel Trennung und auch Angst gilt es zu überwinden, es wäre schön, würden alle Menschen sich ad hoc mit dem Christusbewusstseinsgitter verbinden, ja, was für eine wundere Idee.

Und wahrlich, ich wünschte, ich hätte mehr Antworten diesbezüglich, als ich bislang kenne. Aber so bleibt es wenigstens spannend ..

Dennoch ist dieses Leben, daß sich uns als tägliche und erlebte Realität zeigt, etwas, daß es wert ist anzunehmen und zu leben. Es zeigen sich mir immer mehr Gründe, die interessanterweise oft die “kleinen Dinge” sind, warum es schön sein kann. Hätte ich bloß meiner Oma früher mehr zugehört, die wusste in ihrer Einfachheit viel mehr darüber, wie mir erst langsam klar geworden ist …

Quellennachweise:

http://de.wikipedia.org/wiki/Persona

http://www.mailtribune.com/apps/pbcs.dll/article?AID=/20120726/NEWS/207260314

http://www.gute-nachrichten.com.de/


5 Gedanken zu “Ein Plädoyer für Spirit ..

  1. Hallo ihr lieben……und lieber Steven….

    aaah ja……..?? Toll freut mich lach…..
    ooh dieser Punkt:
    „Als ich die Spiritualität entdeckte, da hatte ich in meinem Leben einen Punkt erreicht, der mir den starken Eindruck von Sinnlosigkeit vermittelte“

    ja war so etwa im letzten Jahr id.Sommermonaten? na egal…..als wir uns auf SEElenebene id.Verbindung setzten bzw.du zu mir grins…..also ich erhielt eine Einladung….hihihi……
    die du dann auch manifestierste mit nem link auf Einf.Meditation……was soll ich sagen
    ich fand nur …..na viell.weist noch selber??? kurz gesagt es gefiel mir damals NICHT!
    ich schreibe das jetzt nicht um zu bewerten……denn WIR ALLE standen mal am ANfang…
    oh jetzt spuckt die Schlaumeierin wieder grosse Töne……..meine mich damit……..
    mich selbst auf die Schippe zu nehmen macht mir halt auch Spass……..smile……so nebenbei
    erwähnt „zwinker“
    um gleich deine Frage zu beantworten wegen den anderen Ebenen….ja das kann man…..
    wechseln……je nach dem was man wählt….und worauf man lust hat….fliege zz.auch auf 3D….da kann man…….
    sich halt noch anders bewegen……und auch mal den Vorschlag-hammer verwenden……..
    wenn nötig…….weil ja doch die Programmierungen bei den Menschen……sehr sehr….
    hartnäckig er-Scheinen….und da kann man doch mal nen knaller los-lassen………!!!
    war erst so bei einer Bekannten die ständig id.J.Grippe hatte….da half nur die…….
    Hammer-Methode……weil sie sagte das war schon immer so!!!! Na da legte ich los….
    mit Energie folgt der Auf-Merksamkeit und so weiter………. jo und JETZT sieht sie ES
    auch so….!!! Gestern hat Sie es mir bestätigt…..FREU freu……. aber zuerst…..musste
    ich mir etl.anhören …….hihihi…… was sie so von Stapel lies…..durch Hellhören……..
    nicht persönl.ne ne..da hat sie doch Anstand…… oder so……..
    ja so gehts einen halt…..gell?!! wenn ein Schlauberger einen anderen Schlauberger….
    was klar machen möchte………lautes lachen ins Universum…..!!! aber jeder wird es
    selbst ERFahren……..früher oder später….. da kann man als Schlaumeier/berger
    sich getrost zurücklehnen…….ab und zu!

    „In kurzen Worten gesagt, betrachte ich es als eine Kommunikation mit der Seele, ein Kontakt mit dem eigenen DU. Es geht um INNERE Wahrheiten ..“

    ja ja ja genau lach……und auch kommunikation….mit seiner SEElen-familie….gell….also
    mein Ego auf 3D möchte das jetzt auch erwähnt haben…..hihihi……. oder Telepathie….
    oh da möchte ich auch erwähnen das ich den Franky (Lichtinsel) auch aufgefordert habe…
    auf Nebadon wieder zu schreiben…. oder auch Glückskeksi ……. na was schreibt jetzt die
    verrückte Angie wieder WA? die werden auch sagen….hmm was? EGAL…… mit dem lebe ich schon immer…….! grrrrrr brrrrrrrr
    aber ich sag dir eins————einmal war ich so wütend————-weil die ganzen Infos———
    die ich empfing so ein kauder welsch waren——-der Mund sprach so———aber alles andere
    anders……wie Kristallkind Lena mal erwähnte———-da sagte ich ich will das Alles nicht mehr
    puuh und prompt war alles weg!!! Na das war erst schrecklich……..meine Güte…..aber zumindest wusste ich ES wie ES sich anfühlte…… ohne Verbindung……..zu Spirit!!!
    ist schon etl.Jahre her…….. da wusste ich noch nicht….. zwinker ja man lernt nie aus……..!!
    da geht immer noch mehr…….und weiter……. das ist schön!

    so nun zum Schlusspunkt:
    die Antworten die man braucht/sucht kommen immer zur richtigen Zeit!
    und jeder darf das gleich wieder vergessen….freier Wille…..was ich da so verlautet habe….! grin“s uups bin heute etwas freaky……..keine Ahnung wieso macht evtl.der Ebenen-wechsel..aus?? so gehabt euch wohl und
    alles liebe<3<3<3

    Gefällt mir

  2. Hallo Steaven.. ich weiß, dass ich mich in vielen Dingen ebenso verfangen habe, wie andere sogenannte Spiries auch und ich sage dir: Für mich gibt es nur einen Weg wirklich spirituell zu sein..nämlich in jedem Augenblick zu überprüfen ob das was ich tue, sage, einfach ausdrücke, aus Liebe geschieht, ob ich Liebe bin. Dazu brauche ich keine Werkzeuge, keine unnützen Worte, keine Bücher, Seminare und sonstwas. Ich frage einfach immer wieder und immer mehr. Wenn ich das praktiziere.. schubweise – denn dazwischen vergesse ich es wieder mal und hänge in alten Mustern fest – dann habe ich oft das Gefühl, dass ich nichts anderes mache als zu überprüfen.. Aber ich bin sicher, dass es irgendwann weniger Aufmerksamkeit braucht, weil ich es aus ganzem Herzen lebe….Das mit dem Christusgitternetz – wozu musst du das wissen, wenn du Liebe bist? Ich bin ganz sicher, dass sich viele Fragen, die du stellst, gar nicht mehr stellen, weil die Liebe solche Fragen nicht hat. Ich habe das Gefühl, dass hier der Verstand wieder eine Erklärung will.. das Herz braucht das nicht
    In Liebe
    Ruth Saphir

    Gefällt mir

  3. Super präziser Text, vielen Dank. Fürs schreiben und Übersetzen. Bezüglich des Christusgitternetz bin ich am überlegen ob es nicht innerhalb unser installiert wurde, sodass das Wir die alte Matrix endgültig erlösen. Weniger wird durch jeden einzelnen erklommenen Bewusstseinsquanten des Einzelnen. Wahrheit, Ehrlichkeit, Mitgefühl sowie Verantwortung für Worte und Taten übernehmen, reicht ja schon.
    Heute ist Karfreitag, ich glaube nicht an die Version die heute zelebriert wird. Ich fühle mich als Christin ohne Religion, sondern eher eine Christin/Seele, die eine menschliche Erfahrung macht. Christ-Christall-Salz-reine Schwingung-reines Bewusstsein -Dharma ist.
    Namasté
    Elisabeth

    Gefällt mir

    1. Eine kahuna .Huna meisterschamanin , sagte mir mal das einzige was du tun solltest ist überprüfen ob das was du Grad denkst (über dich andere die Welt das multiversum …) sich manifestieren soll….was für ein GENIALER Hinweis….ich arbeite immer noch….
      Wir sind Seele
      liebe-sein
      Namasté @alle
      🙂
      Hallo angie
      🙂

      Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.