Manifestation am Tag der Erde

am 22.04.2013 durch Sophia auf  sofialove.org
Übersetzung: Mikki

thetinyseed
Der kleine Samen wusste, wenn er wachsen will muss er zuerst in den Boden gesteckt werden, mit Dreck zugedeckt werden, in Dunkelheit gehüllt werden um sich dann ans Licht zu kämpfen

Und was bedeutet es zu lieben? Weil Liebe nicht das ist was man uns darüber erzählt hat. Es gibt keine Mengen oder Arten oder Abstufungen. Liebe ist was wir sind und was wir tun. Liebe ist die große ausgleichende, vereinende und Frieden bringende Kraft. Wir sin in unserem Ausdruck so sehr eingeschränkt worden, dass wir in Urteile verfallen sind. Wie unsinnig.

Heute ist der Tag der Erde. Die Natur ist uns bewusst. Urteilt irgendeiner von uns über eine Blume, wie sie wächst? Sagen wir: „diese eine sollte nicht so nah an dieser anderen wachsen…“ oder „diese zwei sollten sich nicht gegenseitig befruchten…“. Nein aber das tun wir mit uns selbst. Eine Blume wächst. Ein Mensch liebt.

Der Treibstoff der uns mit Leben erfüllt ist genau das was wir sind. Es ist Liebe. Wir Lieben. gleichmäßig und grenzenlos. Die Urteile die wir über unsere Liebe gefällt haben bestehen nicht, weil Liebe nur an einigen Orten und in einigen Beziehungen und in bestimmten Mengen vorhanden ist. Wenn das Wort „einige“ wahr wäre, dann würde dies auch für die Wörter „nichts“ und „mehr“ zutreffen. Das tut es nicht.

Da ist Liebe.

Da ist niemals “nichts”. Wir lieben den einen nicht “mehr” als den anderen. Wir Lieben. Löse Dich von urteilenden Worten.

Du bist Liebe. Eine Blume ist eine Blume. Unabhängig von ihrer Größe, Farbe oder des Stückchen Landes – steht sie immer als Blume.

Liebe wurde mit so Vielem durcheinander gebracht: Schönheit, Gehorsam, körperliche Attraktivität, Glück, Zusammenhalt, Leichtigkeit, Trost. Es ist nichts von dem. Liebe ist die innerste Erkenntnis von Wahrheit.

Wenn wir uns Urteile erlauben, richten sie sich unweigerlich nach Innen – an den Ort wo wir unseren schärfsten Kritiker finden. Wir fürchten uns am meisten davor uns Selbst zu lieben.

Was würde passieren wenn wir uns rückhaltlos lieben? Wie wäre es wenn wir einverstanden wären mit jedem ungehorsamen, unangemessenen, unbeholfenen, frechen, unattraktiven, traurigen, unförmigen, faulen, kaputten, merkwürdigen oder uneinsichtigen Teil von uns Selbst? Was für eine Welt hätten wir, gäbe es erwartungslose, uneingeschränkte Liebe?

Schau Dir die wilden Blumen an. Stehe in einem vollen Raum mit kleinen Kindern. Werde Zeuge der Schönheit von uneingeschränktem Wachstum und fühle die Energie der bedingungslosen Hingabe. Das ist unser Geburtsrecht.

Du entspringst dem Ursprung und durch Dich wird dieser Ursprung auf der Erde manifestiert.

Alle schauen zu. Auf was wartest du? Du bist das Eine.

Bis Morgen,

~Sophia


3 Gedanken zu “Manifestation am Tag der Erde

  1. Eine sehr sehr wunderVolle WELT….SIE ist gerade am ER-Blühen……..!
    Danke!!! dran ziehen ….geht nicht….sonst entfernt man die WurZeln… =) die sich verankern…
    von HerZen alles liebe<3<3<3

    Gefällt mir

  2. Was würde passieren wenn wir uns rückhaltlos lieben? Wie wäre es wenn wir einverstanden wären mit jedem ungehorsamen, unangemessenen, unbeholfenen, frechen, unattraktiven, traurigen, unförmigen, faulen, kaputten, merkwürdigen oder uneinsichtigen Teil von uns Selbst? Was für eine Welt hätten wir, gäbe es erwartungslose, uneingeschränkte Liebe?

    Hallo geliebte Mit-liebende…
    Verzeih geliebter Nama,das ich diesen Absatz hier-her kopiert habe……..
    Doch genau dieser eine Absatz(kein Schuh-absatz),genau der ,,Ist“es.
    Durch alle meine ER-FAHR-UNGEN ,ER-KENNEN,ENT-DECKEN und
    <ER-INN-ER-UNGEN und vielen,,AHA-MOMENTEN'' und sooooo vielen
    ,,ICH HABS DOCH GE-WUSST…….

    RÜCK-HALT-LOS ZU LIEBEN………..SICH UND ALLES WAS ,,IST..
    KEIN UR-TEILEN..SO ,,SEIN''LASSEN..AN-NEHMEN….
    EIN-FACH LIEBEN…….
    Ich weiss sehr wohl,es hört sich so toll an und viele sagen doch:ICH LIEBE DOCH…..stimmt das????
    Ich sagte dieses auch und ich habe geliebt und wie und diese ,,LIEBE''
    zer-riss mich oftmals ,,innerlich und ich habe ein ,,MEER'' Tränen geweint..
    ich fühlte mich nie wohl hier……….doch eins war immer da,,,die LIEBE''

    ja für ;;ALLE'' und wo war ich????
    die ,,LIEBE''zu mir,,,,,
    sie war da………..immer……….doch erst ,,jetzt''beginnt für ,,UNS'' die ZEIT um es auch ,,leben'' zu lassen.
    GANZ-zu-SEIN….WILD-VER-WEGEN-SANFT-ZÄRT-LICH—ALLES..
    UND GLAUBT MIR NUR SOOOOO KANN UND WIRD ES FUNKTIONIEREN.

    Zu-lange haben ,,WIR'' uns in ,,ÄUSSERE''VOR-GABEN…gepresst und an-gepasst um ja nicht AUF-ZU-FALLEN und ja nicht AUS-DEM-RAHMEN zu fallen.
    Doch ,,jetzt'' genau ,,jetzt ist^der ,,Moment'' um ja zu sagen..
    ja zu sich,,SELBST`'' und ja zu ,,ALLEM''
    WIR sind,,LIEBE'' und dürfen end-lich zu-uns selbst stehen…

    Egal wie wir aussehen oder was wir haben und ob wir ,,schreib-fehler''
    machen,oder eine lange Nase haben, oder ein Kopftuch tragen..
    oder auch einmal,,scheisse''sagen und nicht gut drauf sind………….egal

    AN DEM WAS WIR SIND—–ÄNDERT SICH NICHT..REIN..GAR NICHTS..
    UND WENN WIR WAHRHAFT ,,WISSEN'' UND ES AUCH ,,FÜHLEN''
    UND SIND WILD UND VERWEGENODER ODER………..
    WIR WERDEN JEDEM,,LEBEN''ACHTUNG UND RESPEKT ENTGEGEN BRINGEN…
    ES IST GARNICHT ANDERES MÖGLICH…..
    Je intensiver ich ,,Mein Wahres'' spürte,um so mehr weiss ich…OHNE DIESES WILDE..VERWEGENE..DIESES VERRÜCKTE,,DIESES-GENIALE…wären ,,WIR'' doch gar nicht hier,oder ich glaube nicht..
    und genau ,,DA''wenn man so hinein fühlt,ist eben ,,DA''

    DAS LEBEN……………..man kann es Fühlen..
    es ist soooooooo be-rauschend……..prickelnd……….oder eben auch..einmal ..anders……doch es ist ,,egal''..

    Verzeih geliebter Nama,,ich habe wieder zuuuuuuuuviel geschrieben.
    Doch wenn man das,,LEBEN'' so wieder spüren darf,,ist es kaum mehr
    zu bremsen……………….ein wenig liebe gibt es nicht mehr.
    Umarme Euch
    DANKE
    NAMASTE geliebte,,MIT_LIEBENDE

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.