Die Brücke zur neuen Erde sein

von Pamela Kribbe auf jeshua.net
Übersetzung: Johann Christoph Bätz

jesus-4-258x3001-150x1502Liebe Freunde, meine liebe Familie,

ich liebe euch alle zutiefst. Ich bin hier als Freund. Ich bin euch gleich, ich bin kein Meister, der über euch steht. Ich möchte mit euch zusammen sein, von Seele zu Seele aber auch von Mensch zu Mensch. Ich weiß, wie es ist Mensch zu sein, auf der Erde, und tiefe Gefühle von Zweifel, Angst und Ärger zu erfahren. Ich möchte, dass ihr Mitgefühl habt, mit euch selbst und all den Gefühlen, die ihr habt. Aber vor allen Dingen möchte ich, dass ihr euch eurer Großartigkeit bewusst seid. 

An diesem Tag und diesem Zeitalter bewegen wir uns in eine neue Wirklichkeit auf der Erde. Gerade wird ein neues Bewusstsein geboren. Es ist ein Bewusstsein, das auf dem Herzen gegründet ist, das auf der Einheit basiert, die wir alle miteinander teilen. Ihr alle sehnt euch danach, dass dieses Bewusstsein auf der Erde manifestiert wird. und ihr lebt dafür – es ist euer höchstens Ideal. Aber, was ich euch klar machen möchte ist: ihr seid die Träger dieses Bewusstseins. Es ist nichts, das außerhalb von euch geschehen wird. Es ist nichts, worauf ihr warten müsst. Und ihr müsst euch nicht auf Andere verlassen, auf Botschaften oder Vorhersagen über die Zukunft. Ihr seid das wahre Zentrum dieser inneren Transformation. Ihr seid der Geburtskanal für diese neue Energie. Ich fordere euch auf wahrhaft aufzustehen und der zu sein, der ihr seid. Denn ich sehe viele von euch zögern. Eure Herzen sind offen und ihr wendet euch dem neuen Bewusstsein zu, das erwacht. Ihr sehnt euch sehr nach der Schwingung der Einheit, aber ihr seid auch ängstlich.

Auf der Erde gibt es zwei Arten von Schwingungen. Da ist die alte Schwingung der Angst. Und sie hat euch für eine lange Zeit eingeschüchtert. Fast schon ist sie in die Zellen eures Körpers übergegangen. Ihr reagiert aus der Angst heraus. Dies wurde euch seit einer langen Zeit so beigebracht. Euch wurde gelehrt, um überleben zu können, musst du so handeln, als seist du eine kleine Person und nicht eine große. Viel zu oft ist es so, um eine „gute“ Person sein zu können, musst du auf die Stimme der Angst hören. Die neue Schwingung ist gerade das Gegenteil davon. Fühle es für dich selbst – die neue Schwingung ist voller Freude. Für diese Schwingung ist es klar, dass es genug gibt, für alle. Die neue Schwingung ermutigt dich dazu großartig zu sein, Andere an deinen Talenten teilhaben zu lassen, stolz auf dich zu sein.

Doch wie bewegst du dich zwischen diesen beiden Schwingungen? Manchmal verbindest du dich mit der höheren Schwingung der Freude. Und es macht, dass du dich in Ekstase fühlst, als ob du ein bisschen betrunken bist, weil es dich an die Energie von zuhause erinnert, die Energie deiner Seele. Und du fühlst dich fast zu Tränen gerührt, weil du zutiefst in deinem Inneren weist: „Das ist es, was ich möchte!“. Du möchtest dies im Bereich deiner Arbeit und auch in deinen Beziehungen, überall.

Ich möchte euch eine kleine Übung anbieten. Stelle dir vor, dass die neue Schwingung der Freude und Leichtigkeit und des Überflusses jetzt zu dir kommt. Ich bin hier, ich stehe in der Mitte dieses Kreises und bei mir sind zahlreiche Freunde, Führer, die wirkliche Freunde von euch sind. Und sie lächeln euch zu und möchten euch sehr gerne diese neue Schwingungen anbieten, die in Wahrheit die Schwingung von zuhause ist. Und ich bitte euch diese Schwingung zu empfangen. Und ich bitte euch darum euch allem bewusst zu werden, was sich in eurem Inneren dieser neuen Schwingung widersetzt. Nehmt es in eurem Körper wahr. Es kann sein, dass du eine Art Spannung oder einen Vorbehalt oder Angst in deinem Körper spürst. Worum ich euch bitte, ist zu genau erkennen, welche Teile eures Körpers nicht mit der neuen Schwingung verschmelzen können. Und bitte, gebt dieser Energie des Widerstandes oder der Angst ein Gesicht und lasst sie sich euch in der Form eines Kindes zeigen.

In eurem inneren ist ein Kind, das Angst davor hat sich dieser neuen Schwingung hinzugeben. Es vertraut ihr nicht, denn es hat es nicht gelernt zu vertrauen. Ich bitte euch darum euch diesem Kind sehr bewusst zu sein, denn dies ist der Schlüssel. Was ich sehe ist, wie ihr zur gleichen Zeit in zwei Wirklichkeiten wohnt. Manchmal fühlt ihr euch sehr inspiriert und emporgehoben. Und zu anderen Zeiten fallt ihr zurück in die alte Schwingung und Angst überwältigt euch. Und alles, was ihr vorher in euren Herzen gefühlt habt, eure Wahrheit, scheint zu verschwinden und ihr findet euch niedergeschlagen und blockiert vorwärts zu schreiten. Und einige von euch fühlen sogar, dass es hoffnungslos ist. Ihr fühlt euch, als würdet ihr nicht zur Erde gehören, ihr wollt sie sogar verlassen. Deshalb ist es so wichtig zu erkennen, was hinter der Realität der Angst steht. Es ist ein verängstigtes Kind und du bist in der Lage ihm zu helfen. Das ist deine wahre Großartigkeit.

Eure Großartigkeit besteht nicht so sehr darin, dass ihr die Einheit fühlen könnt, sondern darin, dass ihr fähig seid eure Arme von diesem Ort der Einheit ausstrecken zu können, hin zu dem, was in der Dunkelheit ist. Wenn du das verängstigte Kind in dir nicht wertschätzt und verstehst, kannst du nicht vollständig in die neue Schwingung eintreten. Daher bitte dieses Kind jetzt nahe bei dir zu sein. Lass ihn oder sie dir ihren Schmerz zeigen. Und erlaube es ihm oder ihr ihn frei auszudrücken. Lass das Kind ihn sogar übertreiben. Was ist seine oder ihre tiefste Angst? Ist es überhaupt dazu bereit, hier auf der Erde zu sein?

Dann, wenn du vollständig mit diesem inneren Kind vertraut bist, dieser inneren Präsenz, kannst du deine Arme um das Kind legen und es von der Angst erlösen, die es überwältigt hat. Diese Angst kann sich in einer Vielfalt von Weisen ausdrücken. Sie kann als Depression ausgedrückt werden. Aber auch als Ärger, nicht teilnehmen zu wollen, an dieser Realität. Misstrauen gegenüber anderen Menschen, oder das Verlangen flüchten zu wollen. Sie kann zu allen möglichen Arten von destruktivem Verhalten führen. Aber wenn du hinter das destruktive Verhalten schauen kannst und das Gesicht des verängstigten Kindes siehst, dann kannst du dich ihm voller Mitgefühl zuwenden.

Und heute können wir dies zusammen tun. Nun stelle dir vor, dass du dein eigenes Kind vor dir hast. Es lehnt mit seinem Rücken an dir, mit seinem Gesicht zum Mittelpunkt des Kreises. Sag ihm oder ihr, dass es in Sicherheit ist. Und du musst dir darüber klar sein, dass es für das Kind beängstigend ist, Licht zu erleben. Ich bitte euch die Energie zu fühlen, die wir, ich und die Führer, die hier anwesend sind, zu diesem Kind senden. Wir nähern uns deinem Kind mit Geduld und Zärtlichkeit. Wir lieben es genau für das, was es jetzt im Moment ist. Kannst du diese Liebe von uns empfangen?

Dich wirklich zu heilen, bedeutet in die Dunkelheit herabzusteigen. Und dies ist eure Großartigkeit, dass ihr fähig seid dies zu tun. Das ist die Essenz, das Wesen der Christus Energie. Sie macht keinen Unterschied. Sie akzeptiert nicht die Unterscheidung zwischen dunkel und licht, weil sie weiß, dass die Einheit überall ist.

Meine Botschaft an euch heute ist, dass ihr die Träger der Christus Energie seid, an diesem Tage und Zeitalter. Und zuerst wendet ihr dies in eurem eigenem Leben an. Ihr wendet euch nicht von der Realität ab, ihr flüchtet nicht vor der Angst und der Dunkelheit, wenn ihr sie seht. Stattdessen kniet ihr euch zu ihr herab und ihr fragt: „Wo ist das Kind im Inneren?“. Habt keine Angst vor der Dunkelheit. Denn das ist das, was euch davon abhält, in die neue Schwingung einzutreten, die Angst vor der Dunkelheit.

Ihr alle tragt Erinnerungen in eurem Inneren, nicht nur von diesem Leben, sondern auch von vorher. Ihr habt Erinnerungen an Momente, in denen die Angst euch überwältigt hat und ihr euren Weg verloren habt. Das ist der Grund dafür, warum ihr euch heutzutage verirrt und nicht an eure Großartigkeit glaubt. Aber ich sage euch, dies ist die Zeit für Veränderungen, sie ist jetzt. Und eure wahre Mission ist nicht nur die alte Schwingung hinter euch zu lassen und in die neue einzutreten, sondern die neue Schwingung der Liebe und Freude hin zur alten zu bringen, das innere Kind zu heilen. Und die Gesellschaft zu heilen, wie sie jetzt ist. Denn dies ist das Ergebnis, dies ist das, was geschieht wenn die Menschen sich selbst heilen, individuell. Diese Energie wird in die Gesellschaft hinaus fließen. Sie wird in Bildungsinstitutionen hinein fließen, sogar in die Politik und Medizin. Und die neue Schwingung wird friedlich eintreten, ohne Kampf.

Ihr seid fähig dies zu tun, und ich danke euch dafür, dass ihr hier seid.