Atme Lebensenergie

am 28.04.2013 von Steven Black auf The Information Space

Wie bestimmt einige Leser/Innen mitbekommen haben, erwähnte ich bereits einige Male, den sogenannten “vertikalen Atem”. Ich kann es wirklich nur jedem empfehlen, vertikales Atmen entweder in der Meditation, oder in sonstigen Übungen einzubauen.

Manche sagen dazu auch “Photonenatmung”, oder “Chi, Orgon, sowie Prana Atmung”, der Name ist unwichtig, was zählt ist der erhöhte Energiefluss und die Reaktionen, Prozesse, die dazu stattfinden – und die sind nicht ohne.

image<-Quelle:

WIR alle atmen, daß ist keiner Diskussion bedürftig, aber WIE wir das tun, dürfte tatsächlich von Belang sein. Keine Ahnung, wie oft ich es gelesen habe, aber angeblich war die vertikale Atmung zu Zeiten von Atlantis, die natürliche Grundhaltung.

Nachdem wir aus den oberen Dimensionsebenen “rausgefallen” sind(Atlantis soll sich ja auf der 5-6 Schwingungsebene befunden haben) waren wir – unter vielem anderen, mit krassem Gedächtnis Verlust geschlagen .

Die meisten beschreiben es als eine Art Sturz, daher fallen .. wir haben ganz einfach die Kontrolle über alles verloren, was bis dahin “normal” war. Ich denke, wir können durchaus den vielen Stimmen beipflichten, die eine energetische Verbindung von unserer Zeit, mit den damaligen Vorgängen von Atlantis bemühen. Vielleicht ja nicht haargenau, aber auch jetzt gibt es Genmanipulationen, mit welchen wir gottlob, nicht wirklich konfrontiert sind – und damit meine ich nicht etwa Monsantos Pflanzen/Saatgut/etc. Kacke, sondern die durchaus, in bescheidenem Ausmaß bekannt gewordenen Genexperimente des US Militärs, auch der Engländer und der EU.

Es gibt auch genügend andere, zutiefst perverse, dem Leben angewandte Handlungen, die es spielend mit einigen der in Atlantis stattgefundenen Verbrechen, gegen die Schöpfung und die göttliche Natur, aufnehmen können.

                                                                            Quelle:– >

DAS will ich auch nicht wirklich, alles detailliert wissen  …Erzürnt

So kam es dann jedenfalls zur Verflachung des Atmens, daß hatte gravierende Folgen.

Denn die Art und Weise, wie wir Prana aufnehmen, hat grundlegenden Einfluss auf die elektromagnetischen Felder, um unsere Körper. Auch beeinflusst es, wie wir die Wirklichkeit wahrnehmen …

Die Röhre, die mittig durch unseren Körper führt, läuft entlang unserer Energie Zentren, den Chakras. Jedenfalls, vor dem Untergang soll das Prana gleichzeitig, daran aufwärts und abwärts zirkuliert sein, beide Ströme begegneten einander in einem bestimmten Chakra – was natürlich wichtig und eine Wissenschaft für sich gewesen sein dürfte.

image

Mittig im Kopfbereich, befindet sich die Zirbeldrüse, welche hohl und im inneren mit Farbrezeptoren ausgestattet ist.

Vermutlich klingt es befremdlich, daß die Wahrnehmung der Wirklichkeit vom Atmen abhängt, aber wenn wir hören, daß die Pranaströme und ihre spezifische Energie, exakt mitten durchs Zentrum der Zirbeldrüse floss und daß sich in ihr, sämtliche hl. geometrische Figuren entdecken lassen, sollte sie mit mehr Interesse betrachtet werden.

Laut Jacob Liberman (die heilende Kraft des Lichts),soll sie wie ein Auge aussehen, rund, mit einer Öffnung an der Seite. Dort soll sich eine Linse befinden, mittels der sich LICHT fokussieren lässt. Er sollte es wissen, Liberman ist ein Optometrist von Berufs wegen ..

Übrigens soll Liberman alle wichtigen Aussagen über die Heilkraft des Lichtes und von diversen “Lichtprodukten” bestätigt haben, welche der Seher und “Schreibknecht Gottes” Jakob Lorber, schon 150 Jahre früher gemacht hat.

Die Bedeutung von Sonnenlicht ist immens: „Licht spielt eine größere Rolle als Vererbung, Umwelt und Ernährung“ {Liberman S.105}

image      image   image

Wir sind also von einem sehr hohen Punkt einer bestimmten Entwicklung, durch die Dimensionen gefallen, sanken auf Obertöne von zunehmend größerer Dichte herab, bis wir den uns (jetzt) bekannten Ort erreichten, den wir die  dritte Dimension der Erde nennen:

Zyniker nennen ihn, die  moderne Welt.

Dadurch begannen wir nur mehr durch Mund und Nase zu atmen, das Prana wurde nicht mehr durch die Zirbeldrüse geführt, woraufhin sie immer mehr verkümmerte und die heutige winzige Größe aufweist, sodann begannen wir die Wirklichkeit völlig anders zu interpretieren. Die Geburt des Polaritätsbewusstseins, in seiner jetzigen, negativen Version …

Andere, interessante Zusammenhänge:

Mittels Experimenten an Mäusen, bei denen die Zirbeldrüse verkümmert war und ihnen daraufhin Melatonin zuführte, zeigten sich folgende Merkmale:

  • die Zirbeldrüsenfunktion wurde wiederhergestellt und die körpereigene Melatonin-Produktion stieg wieder an
  • das „Altersfell“ wurde wieder glänzend und dicht
  • die Sexualfunktion stellte sich wieder ein
  • das Immunsystem normalisierte sich zusehends und beginnende Krebszellen wurden erfolgreich vernichtet
  • die normale Nahrungsaufnahme und Verdauung wurden wiederhergestellt
  • die Lebenszeit der Mäuse übertraf die der anderen um ca. 30%

Wir haben nun einige geschichtliche und diverse Informationen dazu vernommen, vielleicht kann so verstanden werden, daß es REALE und spürbare Vorteile von vertikalem Atmen gibt.

Beispielsweise verwende ich sie nun schon – na ja, so genau kann ichs jetzt gar nicht sagen, aber bestimmt n halbes, oder 3/4 tel Jahr, oder so – ist auch nicht so wichtig.

Ich weiß nur, daß es mich unglaublich mit Energie auflädt, wo ich zu Beginn echt übertrieben habe und dann deswegen nicht mehr schlafen konnte *blink, blink* …

image<-Quelle:

Viel wertvoller finde ich, die persönliche Zentrierung, die ich dadurch erreiche. Ich nehme es als eine Stabilisierung wahr, die mir gestattet, mein Bewusstsein “höher” auszurichten. (Immer diese Pfui Worte .. )

Bei dieser, eher rudimentären Beschreibung belasse ichs, weil ich noch so viel drüber berichten könnte, aber man kann es wirklich nur verstehen und  nachvollziehen, wenn man es SELBST probiert.  Ist ja mit den meisten Dingen so ..

Aber man darf nun nicht der irrigen Denkweise anheimfallen, HUI, supie, atme ich eben etwas vertikal und schwupps, bin ich erleuchtet .. denkste!

Vermutlich dürfte es ein längerer Prozess sein, wie alles andere auch, was von bleibenden WERT ist. Es sollte im Grunde wieder zu einer durchgehenden vertikalen Atmung kommen – und zwar nicht nur, 2,3 x die Woche üben.

Aber ich kann jedem, der daran interessiert ist, darlegen wir ich dies anwende. Es ist wirklich ganz einfach,  ich verwende dazu eine der “THOTH Frequenzweihungen”, die übrigens, “uns Christa” bereits des Öfteren in den EAT’s angeboten hat – aber auf wenig Interesse stieß.  Nun ja, muss ja auch jeder selbst wissen …

Diese “THOTH Frequenzweihung” heißt “999, Anrufung zum Erreichen der höchsten Frequenz innerhalb des körperlichen Seins”. Egal, wie der Hase nun heißt, es ist eine normale Atemübung, dabei wird eine Visualisierung verwendet, die nun wirklich einfach ist. Aber die Wirkung ist erstaunlich,  ich verwende sie täglich …

                                                                                       Quelle: – >

Es geht aber auch so, einfach beim einatmen die Luft durch die Fontanelle, in den Körper ziehen. Zuvor sollte man noch sein Kronenchakra öffnen … ich fühle mich nur wohler, weil ich durch die geführte Übung, meine Konzentration besser bündeln kann.

Die Menschheit macht augenblicklich eine gravierenden, starken Wandel durch. Die bisherige Erfahrung, was es bedeutet, ein Mensch zu sein, stößt an allen Ecken und Enden an seine – künstlich beschränkte – Grenzen.

Und ob die Menschen dies wollen, oder nicht, gehört zu dieser Veränderung auch eine Erweiterung der menschlichen Wahrnehmung.  Wir werden die Grenzen der fünf Sinne durchstoßen, und eine für uns bisher vollkommen andere Wirklichkeit sehen lernen ..

Die körperlichen, rein materiellen Sichtweisen werden vielleicht nicht ganz verschwinden, aber auf eine Weise transformiert werden, wie es auch richtig und gut für uns alle ist.

image<-Quelle:

Apropos, neue Sichtweisen – vorgestern bin ich ja wählen gewesen, kleiner Schelm, der ich bin, hab’ ich mir wieder einen “Briefwahl Zettel” besorgt, damit ich nicht Sonntags aufstehen muss.

Jedenfalls, ich hab mich dann kurz auf eine Bank gesetzt, um zu überlegen, wem von den ganzen Tollpatschen, ich meine Stimme geben soll .. dabei hab ich dann völlig unbewusst, wirklich Absichtslos, den Kopf etwas nach hinten gelegt und habe den strahlend hellblauen Himmel dabei bewundert.

Und wie ich da so bewundere, ja, was ist denn DAS? Hab ich doch glatt die LEBENSENERGIE himself, ORGON, CHI, PRANA-whatever, beobachten können! Lauter goldene, kleine Lichtspiralen, flitzende Pünktchen, glitzernde Mücken waren am Himmel zu sehen, daß, was auch “Mouches Volantes” genannt wird, aber ganz sicher nichts mit Augenproblemen zu tun hat.

Die Augenheilkunde versteht unter Mouches volantes Verdichtungen des Glaskörpers, die als herumschwebende Fäden und Tupfen wahrgenommen werden. „Mit zunehmendem Alter verflüssigt sich teilweise der Glaskörper, es kommt zu einer hinteren Glaskörperabhebung und diese Grenzschichten sind bei fast jedem Mensch sichtbar“, erklärt Guido Dorner von der Universitätsklinik für Augenheilkunde und Optometrie an der MedUni Wien. “

Ja, ja, die Tunnelblicker wieder .. Meine Augen sind jedenfalls bestens in Schuss, tatsächlich sah ich die Lebensenergie – Mensch, was hab ich mich gefreut .. wie ein kleines Kind!

Wir sind zwar gewohnt zu denken, es gäbe da nichts in der Luft, hätte ich nicht “zufällig” den “offenen Fokus” verwendet, weil ich echt ganz woanders war, wärs mir auch nicht aufgefallen. Es gibt einfach viel mehr, als bloße Materialisten glauben würden …

Längere Zeit schon, nehme ich auch diverse “Strömungen von Energien”wahr, die mir manchmal über das Gesicht laufen. Daß führe ich allerdings auf s vertikale Atmen zurück ..

image<-Quelle:

Aber vermutlich würde irgendeinem “Tunnelblickenden G’schaftlhuber”, ohne jede Anstrengung, eine Krankheit dazu einfallen. By the Way: Wenn die Übung regelmäßig gemacht wird, beginnt man automatisch, die Lebensenergie über die Mitte des Kopfes einzuatmen. Man muss überhaupt nicht mehr daran denken ..

Auch gebe ich offen zu, daß ich mich diesen Dingen gegenüber geöffnet habe und einer Erweiterung meiner Wahrnehmung, freudvoll entgegensehe. In meinen Augen hat es etwas mit Ganzheit zu tun, dem kann man sich gar nicht wirklich verschließen, sobald man es erkannt hat. Jeder Mensch derzeit auf der Erde, ob er nun spirituell ist, oder auch nicht, wird zu seiner Ganzheit “getrieben”.

Derartiges kann schön und freudvoll, oder durchaus beängstigend sein. Für denen einen beginnt es mit einem Burnout, der ihn zur Ruhe zwingt und zum nachdenken. Andere nehmen es ganz natürlich an, aber nach meiner Beobachtung, kam es bei den meisten zuerst zu Leid, oder Schmerzvollen Begebenheiten, die einen zum Umdenken bringen ..

Es mag nun klingen wie der letzte “Esoquatsch”, aber durch das vertikale, senkrechte Atmen, verbinden wir uns mit der Energie der “Quellexistenzebene” selbst.

Wie THOTH, in den Büchern von Kerstin Simone, erzählt(Projekt Menschheit):

[Die Manipulatoren].. “hatten eine Möglichkeit gefunden, alle Seelen auf der Erde mit einem Schlag, gleichzeitig, mittels elektromagnetischer Puls-Frequenzen und Felder, vom göttlichen Licht abzuscheiden. Die rechts drehende Rotation des göttlichen Lichts in Form einer Spirale in uns, wurde umgekehrt und dreht jetzt links herum.

Sie versetzten uns damit in ein künstliches Koma, einen Dämmerschlaf und wir vergaßen allmählich wer wir sind. Unser Gehirn kann seither seine ursprüngliche Kapazität nicht mehr nutzen und die Hypophyse und Epiphyse hat sich zurückentwickelt.

Sie haben allerdings nicht nur unsere DNS Stränge auf zwei reduziert, weniger wäre nicht gegangen, sondern haben auch versucht, uns den Atem zu nehmen. Sie mussten aber einsehen, daß weniger wie 2 DNS Stränge nur Vollidioten, und ohne Atmen, keine Sklaven zur Verfügung standen. Ja, sowas Blödes aber auch ..

Der “Kompromiss” sind also WIR! Aber trotz alledem, sind wir derzeit dabei, uns wieder mit all unseren Aspekten zu verbinden. Back to the Roots ..

image<-Quelle:

Eine der wichtigsten Aufgaben für uns, sind daß entlassen aller ANGST Bilder, den damit werden die Manipulatoren ausgehungert .. deren Hauptwaffen dazu, um Ängste zu erzeugen, geschieht über TV und andere Bilder, sowie Sprech-Medien.

Einer der Lieblingskommentare von Howard Philipp Lovecraft (1890-1937)  war:

Die älteste und stärkste Emotion der Menschheit ist Angst, und die älteste und stärkste Art der Angst ist die Angst vor dem Unbekannten.“

Weiters, wie ich eigentlich keinem erzählen muss, aber der Vollständigkeit halber erwähne, ist ein ankommen in unsere Herzen von Belang. Optimal wäre vermutlich, wenn wir es erreichen, daß das Prana sich dort konzentriert. Hinzufügen möchte ich noch, achtet bitte darauf, zu spüren, wann ihr mit der Lebensenergie “gesättigt” seid. Zuviel Energie kann ganz schön anstrengend sein .. 

Ich hab mich bewusst, auf dieses “Thoth Zeugs” eingelassen, habe jede Übung und alle Meditationen mitgemacht. Ich habe es nicht ein einziges Mal bereut, ich fühle mich besser als je zuvor und sehe mich auf dem “richtigen Weg” .. – nämlich meinem.

WIR alle mögen dasselbe Ziel haben, aber die Wege dahin sind verschieden, ganz individuell wie wir sind.

Es ist natürlich NICHT überall Thot drinnen, wo es auch draufsteht – um ein gängiges “Werbebild” zu benützen. Beispielsweise vertreibt eine gewisse Christina Holsten eine CD, wo behauptet wird, damit würde die rechtsdrehende DNS Spirale aufgebaut, die jetzt noch nach links schwingt. 

Nur gut, daß mir die CD geschenkt wurde, hab selten so stumpfsinnige Eso-Abzocke erlebt. Ich bemüh mich grade wirklich, keine Pfui Worte zu verwenden .. Verwirrtes Smiley

Abschließend möchte ich noch sagen, daß KEINE noch so extravagante und/oder wie auch immer schillernde Technik,  dazu verwendet werden kann. Wie Thoth selbst dazu ausrichten ließ, bedarf es dazu nur eines – dann wird sich die Drehung von SELBST umkehren.

Nämlich, daß wir in unseren HERZEN vollständig ankommen, in Gedanken, Worten und Taten. Ihr wisst selbst, gechannelte  Bücher und Informationen sind grundsätzlich,immer mit gesunder Skepsis und Vorsicht zu lesen. Ich will echt keinen “bekehren”, daß Thot hier erwähnt wird, hat nur mit dem Text und dem Thema an sich zu tun, nichts anderes. 

Es steht jedem frei, das gesagte nach Gutdünken zu verwenden. Mögt ihr alle einen guten Tag haben …

Quellennachweise:

http://www.eurobuch.com/buch/isbn/9783502194064.html

http://www.j-lorber.de/shm/licht/gesundheitswirkungen.htm

http://www.amazon.de/Thoth-Meditation-zur-rechtsdrehenden-DNS/dp/3939373818/

http://www.jonathan-dilas.de/Texte/zirbeldruese.htm

infospace


Ein Gedanke zu “Atme Lebensenergie

  1. ihr lieben danke! ja ein-aus-ein-aus_-_-_—————_-_-_- Licht,Licht,Licht,——–
    Liebe,Liebe,Liebe——— =)
    jo das mit der Zirbeldrüse…..viel Schlafen…..erweckt(e) SIE auch…..
    hmm—deswegen oft auch so Müdigkeits–Erscheinungen……
    da steckt ein GeniaLer Plan…..dahinter….
    alles liebe<3<3<3

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.