Das Manuskript des Überlebens –Teil 306

Am 03.05.2013 durch Aisha North
Übersetzung: Nama´Ba´Ronis

neueerdenergieWie ihr vielleicht bemerkt habt können die hereinkommenden Energien in verschiedene Module unterteilt werden und der Grund dafür ist ein ganz einfacher. Eine dieser Lagen dieses riesigen energetischen Netzes ist Teil des allumfassenden Einen, das alles und jeden umgibt und verbindet.  Nicht nur auf diesem Planeten sondern überall. Und dieses unendliche Gitter, wenn wir es so nennen wollen, ist der energetische Teil von diesem Zusammenweben, das viele von euch schon als Fluss des Lichts wahrgenommen haben.  Es ist auf so viele Arten eine sehr friedvolle und golden glänzende Energie. Eine die euch erleichtern wird und viel vom energetischen Stress, denn ihr zuletzt erfahren hattet, lösen wird. Diese verwebten goldenen Stränge an Glückseligkeit ist etwas was sich noch viel weiter ausdehnen wird sobald der Tag der Versammlung anbricht. Und wir laden euch alle ein, ein kleines Stück daran teilzuhaben, wenn ihr euch danach fühlt.

Denn ihr seid damit alle schon auf eine gewisse Art verbunden und der Prozess wird diesen Sonntag seinen Höhepunkt in Akt der Verbindung finden mittels dieser stark verwebten Stränge  dieses Lichtnetzes. Kommen wir nun zu den anderen energetischen Lagen in denen ihr momentan „schwimmt“.  Wie wir euch schon früher einmal sagten führt diese Woche zu diesem ersten energetischen Versammeln, das für viele eine Herausforderung darstellten mag. Prozesse wurden und werden damit in so vielfältiger Weise ausgelöst, um die letzte Anstrengungen zu unternehmen um euch von allen Resten des alten Unrats zu reinigen, der vielleicht noch an eurer ansonsten wundervoll glänzenden Oberfläche euer wertvollen Seele kleben mag.  Denn innerlich seid ihr alle makellos, aber da mag es immer noch hier und da ein wenig Staub und Schmutz geben, der bisher noch nicht gereinigt werden konnte. Und als solches kann sich dieses energetische „Schrubben“ mitunter ziemlich rau anfühlen.  Aber bitte seht diese rauen Effekte nicht als eine Art von Strafe oder Tadel, denn das sind sie nicht. Dies ist nur die Art der Schöpfung sicher zu gehen, dass ihr mit eurem innern Glanz hell strahlen könnt, ohne Behinderung durch alten Staub der sich irgendwo in einer Ecke angesammelt hatte. Denn ihr verdient nichtweniger als im hellen Glanz zu stehen als die Leuchtfeuer, die ihr seid.

Wir sagen also erneut, alles ist gut und ihr seid wirklich in guten Händen. Denn ihr seid alle vorbereitet, so dass ihr euch selbst in bester Weise und in den schönsten Roben präsentieren könnt, wenn die Party beginnt. Denn ihr seid es alle wert, so speziell wie ein VIP, behandelt zu werden.  Denn ihr habt diese formidable Aufgabe auf euch genommen, nicht nur euch selbst zu reinigen sondern dabei auch noch so viel vom kollektiven Unrat in diesem verlängerten Prozess der Erleuchtung zu putzen. Und ihr verdient es wahrlich auf alle Arten zu erstrahlen. Also bitte erinnert euch durchzuatmen, wenn eine dieser schweren Reinigungsaufgaben auf euch zu kommt und wisst das sie zu eurem Nutzen ist, auch wenn es sich manchmal anders anfühlen mag.  Diese Reinigungsaufgaben wurden vielmehr geschaffen den Weg vor euch zu ebenen. Also bleibt in eurer Mitte und bleibt in Verbindung und bitte vergesst nicht manchmal etwas  Schutz zu suchen  bei der Suche nach dem anderen Teil über den wir zuvor mit euch sprachen. Denn dieses goldene Netz aus Glückseligkeit wurde um euch herum gesponnen und wir bitten euch nutzt es so oft ihr wollt um euch in das Netze fallen zu lassen um Trost und Kameradschaft zu finden, die ihr wahrlich verdient.


Ein Gedanke zu “Das Manuskript des Überlebens –Teil 306

  1. Lieber Nama danke! wie passend…….uui…durfte ich doch noch was im letzten Monat
    Energetisch lösen…..folgte auch das Körperliche…..aua….sog i do…!!!
    na es geschah ja nicht umsonst…..puuh….meno meinen Humor wenn ich nicht hätte…unglaublich- nee nee nee….aber danach…..!! Aber Hallo….. =)
    oha immer weiter gehts………!!! Schön…..brrrrrrr
    alles liebe<3<3<3

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.