Das Manuskript des Überlebens –Teil 307

am 08.05.2013 durch Aisha North
Übersetzung: Nama´Ba´Ronis

neueerdenergieLiebe Freunde, liebe Familie! Ja, wir würden gerne unseren Gruß Willkommen zuhause für euch alle ausweiten, denn ihr habt wahrlich die Grenze überschritten und seid zurück gekehrt  zu eurer früheren Herrlichkeit.  Wir wissen das dies für viele von euch Fragenzeichen aufwirft, den ihr könnt nichts neues in eurem Leben entdecken und auch nicht in an eurem Körper und so mögt ihr denken „von was, um alles auf der Welt, sprechen die?“ Also lasst es uns ein wenig näher beleuchten was in den letzten paar Tagen geschah.

Ihr habt bewusst diese letzte Türe geöffnet, die in den wahren Kern eures Herzen führt. Zuvor, während oder nach der Versammlung, an der so viele teilnahmen, habt ihr die letzten Hürden genommen, die euch im Wege standen. Denn wisst das dies schon immer so entschieden wurde, die Wahl müsst ihr treffen, nur ihr alleine. Niemand sonst kann euch dazu bekräftigen euch selbst preiszugeben, es ist nur eure Entscheidung, eure alleine. Aber wenn ihr diese Entscheidung getroffen habt, kann euch auch niemand mehr im Wege stehen. Also wenn ihr zu euch selbst JA sagt, dann hört die ganze Schöpfung zu und die Türen öffnen sich wie von Magie. Und dann, nur dann könnt ihr in eurer wahres Selbst eintreten.

Und nun haben so viele von euch diese Entscheidung getroffen und nichts wird mehr gleich sein. Aber oberflächlich betrachtet wird nicht viel zu sehen sein  und ihr werdet euch umblicken und mehr oder weniger exakt das Gleiche wie zuvor sehen.  Aber wenn ihr genauer hinschaut, werdet ihr beginnen einige subtile Veränderungen wahrzunehmen.  Vielleicht scheint die Luft selbst etwas anders zu wirken als zuvor, die Farben mögen an bisschen strahlender sein und profunde Worte kommen leichter über euer Lippen oder über eure Fingerspitzen. Wie wir euch schon früher sagten, wird es am Anfang erscheinen, als würdet ihr zu großes Schuhe tragen und der bloße Gedanke was dies alles beinhalten mag etwas mehr als abschreckend sein.  Ihr Lieben, ihr werdet nicht kopfüber hineingestürzt und auch wenn das eine Mitteilung ist, die oft wiederholt wurde, so wissen wir auch das diese eine Mitteilung ist, die dafür geeignet ist einige zu irritieren. Den was ist schon neu daran, werden sie sagen, ihr habt immer weitreichende Veränderungen versprochen, und dann  nach einiger Zeit habt ihr immer und immer wieder das Gleiche gesagte: „habt Geduld und die Veränderung wird klein sein und sowieso schwer erkennbar.“

Nun, alles was wir sagen können ist, schaut euch eure jüngste Vergangenheit an, die letzten zwölf Monate oder so und seit sehr ehrlich zu euch. Seht ihr irgendwelche Veränderungen oder keine?  Seht ihr immer noch nur wie sich die Rechnungen anhäufen und nur unfreundliche Gesichter die euch aus der Menge anstarren? Oder seht ihr etwas anderes? Es ist wichtig, denn in eurem Herzen wisst ihr so gut welche Veränderungen wir meinen. Denn dies sind keine trivialen Veränderungen, die durch die Massenmedien zusammen mit der Kriegshetze oder der Albernheiten der sogenannten Berühmtheiten gehen.  Dies sind Veränderungen auf einer profunden Ebene, Veränderungen die euer Herz wahrlich bewegen und Tränen der Freude in eure Augen treiben.  Habt ihr dies kürzlich gefühlt, und wenn ja, was war der Grund? Und hier meine Lieben, liegt die Wahrheit verborgen, denn euer Herz lügt niemals. Und von nun an fühlt ihr euer Herz sich beschleunigen und diese freudvolle Reaktion wird immer und immer häufiger vorkommen, da ihr wahrlich lernt euch auf diese neuen Frequenzen einzustellen, die in euch integriert wurden.  Denn nun seid ihr nicht länger diese einsamen Leuchtfeuer, die die Klänge des Himmels empfangen und in die Nacht hinausstrahlen. Nun seid ihr wahrlich EINS, und ihr seid im Gleichklang, summt die gleiche Melodie, weil ihr nicht anders könnt. Denn ihr hängt nun alle an diesem Licht- und Energiegenerator und durch euch alle  wird euer ganzer Globus mit diesem neuen Klang der Freude bedeckt.

Also horcht auf, ihr könnt weder Scheitern es in jedem Knochen eueres Körpers wahrzunehmen, noch es zu fühlen.  Und jedes Mal wenn ihr bewusst einem andern Mitglied des Lichtnetzes begegnet, werdet ihr buchstäblich die Vibrationen fühlen die durch euch fließen.  Denn ihr seid nicht länger getrennt, und die Nachricht der Freude wird nicht länger in die totale Dunkelheit geworfen, die euch als Lichtsäule bisher umgab. Denn nun ist die bloße Luft belebt, die die gleiche Melodie der Freude summt.

Also geht hinaus und genießt diesen Chor mit jeder Faser eures Körpers und vergesst nicht euch zu sagen „Es ist so weil ich hier bin und es ist durch meine bloße Existenz das dieser ganze Planet begonnen hat  in Harmonie zu erklingen nach Äonen von Disharmonie.“ Und wisst, dass diese belebende Vibration schon angefangen hat sich auf alles auszuwirken, denn sie kann nicht anders als weiter und weiter auszudehnen, aus den Herzen heraus  hinein in alles was euch umgibt.


3 Gedanken zu “Das Manuskript des Überlebens –Teil 307

  1. Ja, es sind nicht die grossen Veränderungen die zuvor versprochen wurden oder wir in die Channelings hineinprojiziert haben doch es hat sich viel im inneren, im herzen geändert und das ist bei vielen Mensche sehr deutlich fühlbar. ♥

    Gefällt mir

    1. Richtig 🙂
      Und die Veränderung im Innern ist die wesentliche, wichtige und bedingt die Veränderungen im Äußern die wir jetzt alle immer deutlicher spüren, wenn wir uns grundsätzlich nicht verschließen…

      Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.