Die deutsche Justiz

Hallo liebe Leser,

TodesanzeigeGGhier habe ich etwas entdeckt, das sich mit der deutschen Justiz befasst. Die Gültigkeit des deutschen Rechts, so wie wir es heute kennen ist eh schon Diskussion in vielen Runden. Dabei wird nur betrachtet ob wir seit 1990 bzw. 2008 noch nach deutschem Recht „richten“ können oder ob alles obsolet ist.

Nun darf man aber ruhig auch mal auf die Justiz schauen und wie sie arbeitet, ein schönes Beispiel dazu, was ein Richte im Ruhestand sagt ist folgendes:

„Ich war von 1973 bis 2004 Richter am Landgericht Stuttgart und habe in dieser Zeit ebenso unglaubliche wie unzählige, vom System organisierte Rechtsbrüche und Rechtsbeugungen erlebt, gegen die nicht anzukommen war/ist, weil sie systemkonform sind. Ich habe unzählige Richterinnen und Richter, Staatsanwältinnen und Staatsanwälte erleben müssen, die man schlicht „kriminell“ nennen kann. Sie waren/sind aber sakrosankt, weil sie per Ordre de Mufti gehandelt haben oder vom System gedeckt wurden, um der Reputation willen…..In der Justiz gegen solche Kollegen vorzugehen, ist nicht möglich, denn das System schützt sich vor einem
Outing selbst – durch konsequente Manipulation. Wenn ich an meinen Beruf zurückdenke (ich bin im Ruhe-stand), dann überkommt mich ein tiefer Ekel vor ‚meinesgleichen‘.“

Frank Fahsel, Fellbach, in der „Süddeutschen Zeitung“, 9.4.2008 Quelle: Nation & Europa 5/2008

Quelle: http://www.natuerlicheperson.de/Anh%C3%A4nge/article/45/Richter%20a.D.%20Frank%20Fahsel%20S%C3%BCddeutsche%20Zeitung%20090408.pdf

Weitere Infos dazu: http://www.suendenregister.de/?p=61

Im Sündenregister wird dazu aufgefordert sich an die EU-Gerichtsbarkeit zu wenden… Ich bin mir nicht sicher ob die nicht genauso wenig kompetent oder/und „kriminell“ sind wie von Frank Fahsel behauptet. Ich jedenfalls neige aus eigener Erfahrung zu sagen, das die deutsche Gerichtsbarkeit mit Richtern und Anwälten (ob Staatsanwalt oder nicht) vollkommen entkoppelt vom Recht arbeiten und den besten Weg suchen mit wenig Aufwand viel Geld zu verdienen und/oder denn Fall, die Sache schnell abzuurteilen. Vor Gericht wird ein Mensch leider immer als Sache betrachtet und selten bis nie als Mensch.  Meine Pflichtverteidigerin in einem Fall hat mit dem Richter gemeinsame Sache gemacht und das an mir vorbei und mich sehr schlecht behandelt und als Pflichtverteidigerin (Pflichtverteidiger bekommen vorab kein Geld vom zu Vertretenden) auch noch Geld vorab von mir kassieren wollen, so als wäre ich zu blöd zu wissen das dies nicht rechtens ist.. Ich habe dieser Seele verziehen und gelernt, das ein Anwalt nicht das tut, zu was er sich verpflichtet hat.  D.h. aber nicht, das jeder Anwalt so vorgeht. Doch viele Anwälte sind davon abhängig, das sie vor Gericht nicht zu schlecht da stehen bzw. das sie als Pflichtverteiliger ausgewählt werden können. Denn wenn ein Angeklagter nicht selbst einen Anwalt such, der zustimme Pflichtverteidiger zu sein, dann wird dem Angeklagten ein Pflichtverteidiger zugewiesen und darauf hoffen einige Anwälte offenbar. Es gibt ja ehr zu viel als zu wenig Anwälte.

Doch lange besteht unser System nicht mehr… das gibt die Gewissheit das es uns bald besser gehen wird. Leute tut was dafür, das sich dies auch realisiert, seid nicht mehr das Opfer sondern wehrt euch, friedlich, aber bestimmt.


2 Gedanken zu “Die deutsche Justiz

    1. Ich freue mich, das es auch Richter gibt, die gegen das korrupte Sytem kämpfen,
      ich bin mit meiner Familie selbst davon betroffen. Über ein Jahr kämpfe ich dafür, das meine Familie erhalten bleibt. Unser behinderter Sohn soll in ein Heim eingesperrt werden. Und da wir uns dagegen wehren, droht uns Eltern die Haft.
      Ich musste auch feststellen, das die Rechtsbeugung des Gerichtes von Staatsanwaltschaften und Justizminister nicht bekämpft, sondern gefördert wird.
      Es gibt auch keine Anwälte, die bereit sind, dagegen zu kämpfen.
      Es gibt ebenfalls auch keine Medien die den Mut haben davon zu berichten.
      Es wird höchste Zeit, das dieses System beseitigt wird und ein funktionierender Staat Recht und Gesetz vertritt!

      Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.