Schön entspannt bleiben …

am 29.05.2013 durch Steven Black auf The Information Space

relaxWenn wir in unsere Welt blicken, sehen wir- leider, immer noch Gewalt, Unterdrückung, Kämpfe, Neid, Eifersucht, etc. – eine viel zu lange Liste, um alles Ungemach einzeln aufzuzählen.

In Spanien sollen bereits erste Anzeichen einer einsetzenden, sogenannten “Mad-Max”-Krise zu erkennen sein. Die Spanier, die in den Städten leben, haben nun damit begonnen, Bauernhöfe zu plündern – und aus einem Ort wurden gar 100 Rinder gestohlen.

Über Syrien zu sprechen erspare ich mir, da weiß es so gut wie jeder/jede, was angesagt ist. Nachdem nun der britische und französische Außenminister ihren Willen bekamen, das Waffenembargo aufzuheben, nein, nicht Nahrung, WAFFEN dürfen verkauft werden. Eh schon wissen an WEN!  Tatsächlich besteht die reale Gefahr eines Flächenbrandes, der auf die Welt übergreifen KANN.

image

Wir sollen doch jetzt in einer besseren, will sagen, “höheren Schwingung” sein? Warum, verschlumpft-nochmal-eins, ist es dann also IMMER NOCH so, warum diese Zustände und Ungleichgewichte? Verdammt, dass alles kann wirklich keinen selbst-denkenden und fühlenden Menschen kalt lassen.

“Ich halte dies nicht mehr viel länger aus, gleich PLATZE ich.  Dagegen muss ich etwas unternehmen, ich glaube, ich geh’ jetzt demonstrieren! Seid ihr dabei? Los, machen wir eine Rieeeeeeeeeeeeeeeeesendemo!!”

So, oder so ähnlich, mögen die Gedanken einiger unserer Mitmenschen, auf die diversen nationalen, internationalen und globalen  Turbulenzen sein. Derjenigen, die ihr Herz am rechten Fleck haben, aber sich die “Haare raufen”, angesichts ihrer Verzweiflung …

Einige andere spielen vielleicht mit dem Gedanken, in die Politik zu gehen. Oder ehrenamtlich für Greenpeace arbeiten, rettet den Wald, usw.

image

Solche Gedanken und Überlegungen sind natürlich verständlich, wer unter den aufgeschlossenen Menschen, hätte sie noch nie gewälzt?

Denn obwohl einige diesbezügliche Ideen gut gemeint sind, oder zumindest einmal waren, sind die meisten nichts weiter als Geldmaschinen, die vom schlechten gewissen der Menschheit profitieren. Welches sie natürlich kräftig stimulieren …

Doch bevor solche folgenreiche Entscheidungen getroffen werden, sollte man zuvor einige andere Gedanken untersuchen, hinsichtlich nämlich der Natur von Realität, oder wie die Wirklichkeit gebildet wird.

Man muss dies zwar nicht tun, aber man sollte es machen, zumindest, wenn man mit der Prämisse arbeiten will, dass dieses Handeln, was beabsichtigt wird,  einen möglichst großen Effekt erzielen soll. Weswegen denn sonst, will man demonstrieren, Politik machen, sonstige ähnliche Taten anstreben, wenn nicht, positive Veränderungen zu erwirken?

Klar, es gibt auch Leute, die wegen der MACHT, um der Macht willen so vorgehen, aber diese klammern wir hierbei, heute einfach mal aus .. (siehste, so einfach geht das!) W.E.C.K. mit ihnen ..

image

Wir leben derzeit tatsächlich in einer paradoxen Zeitlinie, während nämlich eine Schwingungserhöhung, inklusive Energieintensivierung wirklich fühlbar ist, können wir nicht bestreiten, dass in manchen Teilen der Welt, die negative Kraft der Unwissenheit und Verdrängung weiterhin vorherrscht.

Woher mag dies wohl kommen? Ein Teil der Erklärung kann sein, dass, wie nicht nur die alten Weisheitslehrer immer schon sagten, dass unser Planet ERDE, ein Planet der emotionalen Schulung sei.

Verführt durch Zuckerreiche Kost esoterischer Natur, der leider nicht allzu viel Wahrheit anhing, wurden viele Menschen zum Glauben stimuliert, dass all der emotionale Datenmüll, der in unseren Zellen und in unserem Körper abgespeichert ist, sich einfach so auflösen wird, PUFF!

image

Wobei ich gewiss nicht behaupten will, dass esoterische Informationen per se Blödsinn sind, sicher nicht, aber es gibt viel Desinformation darunter und der Mensch neigt leider dazu, Wunschdenken als real zu akzeptieren, um seine persönlichen Unzulänglichkeiten nicht ansehen zu müssen.

Der Punkt an dieser Geschichte ist, dass diese Emotionen aufgearbeitet werden müssen, oder “sonstwie” zum Tragen kommen werden.

DAS dürfen wir uns dann im außen ansehen, wenn sich die Kräfte derjenigen vermischen, welche zum einen mehr Individualität und Befreiung des Menschen zulassen wollen, oder jener, die das alte Spiel weiter favorisieren und die, wenn nicht anders möglich, lieber einen globalen Krieg anzetteln würden.

image

Für manche Machtmenschen wäre diese Option tatsächlich ein Ausweg, wie rasch wäre doch die Wirtschaftskrise, sowie diverse andere Probleme, die nicht mehr unter Tisch zu halten sind, in den Köpfen der Menschen vergessen.

Das solche Pläne existieren, sollte inzwischen jedem bekannt sein, aber ob es tatsächlich dazu kommt, steht allerdings in den Sternen. Meiner persönlichen Ansicht zufolge, wird Syrien gemeinsam mit seinen verbündeten, diese Prüfungen meistern.

Einen wahren “Bärendienst” erweisen uns dabei jene Individuen, die beharrlich auf sogenannte Prophezeiungen verweisen und dabei poltern, dass muss so sein und kann gar nicht anders kommen. Wildes Kopfschütteln erfasst mich, wenn mir dass Leute erzählen wollen, welche geistig durchaus vorangekommen sind, aber einfach ausklammern, dass wir dabei ein Wörtchen mitzureden haben. Mag sein, nicht allzu viel, doch im Kontext gesehen, ein wichtiges.

Wobei nichts dagegen gesagt werden kann, sich mit Prophezeiungen zum Zwecke des Forschens auseinanderzusetzen, die Herausforderung dabei ist jedoch, sich NICHT von diversen Zukunftsvisionen anstecken zu lassen, die bewältigt aber leider nicht jeder. Wer sich damit beschäftigt, sollte einen klaren Fokus darauf haben, was sein DENKEN, sein mentales Bild, in Verbindung mit vielen anderen, welche womöglich dasselbe denken, anrichten könnte. Außerdem, wenn das stimmt, was als das “Sirianische Experiment”bekannt wurde, dann sind alle Voraussagen unzuverlässig, seit mindestens 1972, seitdem die Sirianer das Experiment machten und unsere Zeit Linien sich verschoben. Ich meine, woher soll ich dass wissen, aber möglich ist ja viel ..

image

Wieauchimmer, es gibt KEINE “Sache”, Situation, Angelegenheit, keine Orte und Menschen, einfach NICHTS, was ohne Bezug zueinander stehen würde. ALLES ist auf komplexe Art und Weise durch BEWUSSTSEIN miteinander vernetzt.

Dies zeigt, dass wir VERANTWORTUNG haben, ja, dies ist durchaus persönlich zu verstehen. Zusätzlich zu bedenken gilt, dass durch die holographische Natur des zumindest materiellen Universums, womöglich jeder eine eigene Zeitlinie hat und demnach dass erlebt, wovon er persönlich am meisten/stärksten überzeugt ist.

Das ist natürlich keine gute Nachricht für jene, die lieber nur mit dem Finger auf andere zeigen und alle äußeren Gegebenheiten, irgendwelchen “Übermachtgruppen” anlasten möchten. Doch die Wirklichkeit zeigt uns was anderes. Sogar Wissenschaftler kommen mittlerweile zu der Erkenntnis, dass das menschliche DENKEN einen Einfluss auf allerlei Vorkommnisse hat. Vorreiter dabei, sind mal wieder die Russen, sie lassen diese Forschungen zu und ihre Veröffentlichung …

Das Anwachsen der ethischen oder spirituellen Qualität der Menschen vermindert Zahl und Intensität der komplexen Katastrophen. Das geht aus einer Weltkarte hervor, in der die günstigen und die Katastrophen-gefährdeten Regionen einschließlich der geologisch-geophysikalischen Umfeld Qualität gegenüber der Vielfalt und Intensität der kosmischen Einflüsse dargestellt sind, die auch die wirksamen spiritual-ethischen Entwicklungen der Menschen in diesen Räumen berücksichtigt.

Kein geringerer als Dr. ALEXEY N. DMITRIEV, Mitglied der russischen Akademie der Wissenschaft und ein Freund Dieter Broers, tätigte jene Aussagen bereits 1997, in seiner Arbeit PLANETOPHYSICAL STATE OF THE EARTH AND LIFE.

Wahrlich, es wäre schön, würden wir sagen können, es gibt keine Kriege mehr. Angesichts der Tragödie jedoch, dass speziell innerhalb der Mächtigen dieser Welt, mannigfaltige und komplexe Emotionen wüten, bei einigen gar keine und deren Erstreaktion stets Unterdrückung und Zerstörung gewesen ist, die sie über die Welt brachten, wird es wohl oder übel darauf hinauslaufen, dass sich deren negative Emotionen und veralteten Überzeugungsmuster mit jenen “reiben” müssen, die eine positivere Lösung der Dinge und Freiheit bevorzugen. Allerdings haben die nun auch innerhalb der eigenen Gruppe mit Widerständen zu kämpfen, denn niemand ist von den Schwingungserhöhungen ausgenommen. Gar keiner ..sowas läuft einfach nicht, weil die kosmischen Gesetzmäßigkeiten grundsätzlich überpersönlich sind. Und sie funktionieren.

image

Und als wenn dies nicht genug wäre, ist die Mehrheit der Menschen, in ihrem Bewusstsein fast vollständig vom Planeten abgekoppelt, von der Natur getrennt und halten sich vornehmlich nur im KOPF auf.

Sind abgeschnitten von ihren Gefühlen und viele ihrer Lebensinhalte drehen sich einzig um TV, Sex, Schlaf und Essen. Ich meine, ist ja nicht so, als würden wir dass nicht verstehen, jeder war mal so drauf.

Währen wir nicht so stark vom globalen Planetenbewusstsein abgeschnitten gewesen, würden wir nicht so verstrickt in unseren Köpfen leben, hätte die Menschheit niemals zugelassen, das Wasser zu verschmutzen, den Erdboden chemisch zu vergiften, die Wälder abzuholen und insgesamt, den Planeten auszubeuten, wie einen toten Gegenstand.

Man hat drauf geschxxxxx, dass alles Leben ein Geschenk ist, wertvoll und kostbar.

Diejenigen, unter den Menschen, die sich wieder mit der Erde verbinden und ihre ERDUNG mit ihr erneuern, werden die nunmehrigen Konsequenzen jenes Tuns, immer mehr bewusst.

image

So wird uns auch klar, warum nach Informationenvon Dr. Klinghardt, der bereits 2005(!!) sagte, dass der “Partialdruck von Sauerstoff auf der Erde, in den letzten 150 Jahren von 30 auf 19% abgesunken ist”..  darauf bezieht sich auch Ethnobotaniker Wolf-Dieter Storl. Übrigens entgegen den Behauptungenvon Wikipedia, die mit einem Massenanteil von 23,16 %, und Volumenanteil von 20,95 % “hausieren” gehen.

Unter anderem dürfte auch ein immer größer werdender Mangel an Mineralien, innerhalb der Natur, darauf zurückzuführen sein, dass der Planet ausgeplündert wird. Auf den restlichen, jammervollen Zustand der Erdenvitalität will ich gar nicht lang eingehen, wir kennen ihn. Sie ist DENNOCH und immer noch ein JUWEL, irgendwie schafft es unsere Erdenmutter, diesen Widerständen zu trotzen und periodisch zu erblühen.

Schwarzmalerei hilft außerdem weder der Erde, noch uns weiter!

dass GUTE jedoch ist, ALLE Erdenbewohner werden sich den Schwingungsfrequenzen anpassen müssen, inklusive Mächtige, ihre Mitläufer und die Gesellschaft– aber BIS dies geschehen ist, kann noch viel Unglück aktiviert werden. Unter diesem Gesichtspunkt betrachtet, könnten WIR, die wir versuchen optimistisch zu sein, womöglich das Zünglein an der “Waage” abgeben und das kollektive Feld positiv beeinflussen.  

image

Sich an Prophezeiungen zu hängen, mag die “alte Zeit” beinhaltet haben, wo der einzelne noch ein schwach ausgeprägtes Selbst hatte, wo er sich mit den Ansichten der Gruppe wohler fühlte und eigenständiges Denken eher ein “No Go” war. Es kann paradox klingen, aber düstere Prophezeiungen kann eine Art von Sicherheit bedeutet haben, um zu Wissen, wohin die Reise geht …

Wer weiß, vielleicht gehört es zu den Herausforderungen dieser Jetzt-Zeit, dass die Menschheit sich an ihren Einfluss und innere Macht erinnert, um genau jene Gefahren abzuwenden. So oder so, werden wir dies als eine Gemeinschaft durchleben müssen, inklusive aller Konsequenzen daraus. Und meiner bescheidenen Ansicht nach, werden wir dass auch hinbekommen. Dauert halt etwas ..

  Gegen das demonstrieren habe ich nichts, aber – leider, es nützt auch nichts. Sobald Demonstrationen eine bestimmte Größenordnung von Menschenansammlung erreichen, werden staatliche “Unruhestifter” losgeschickt, vermummt und aggressiv, um einen “Zwischenfall” zu provozieren. Womit der Staatsgewalt “alle Rechte” geliefert werden, um hart und erbarmungslos zuzuschlagen. Der daraus erwachsene Schlamassel kann dann “linken Terroristen”, “Verweigerern”, oder sonstigen emotional angereicherten Behauptungen zugewiesen werden.

image

Die IDEE jedoch, warum sich die Menschen versammelten, die stirbt! Leider nicht nur einmal gesehen, sondern immer wieder passiert. Die Politiker Marionetten dürfen aufatmen, der “Status Quo” wurde erhalten und es “darf” munter weiter gelogen werden …

Einstweilen werden die “Dinge” eher schwieriger werden, bevor sie endlich wirklich besser werden können, dies sollten sich gerade die spirituellen und optimistisch gesinnten Menschen vergegenwärtigen, dazu muss man allerdings kein Irlmaier sein. Inzwischen kommt mir der Verdacht, dass die ganze “Aufstiegsgeschichte” und zumindest teilweise Anhebung von Bewusstsein und Energien,aus den feinstofflichen Welten, bewusst gelenkt und inszeniert wurde, um genau solch eine befürchtete Selbstzerstörung zu verhindern.

Wobei den spirituellen und/oder bewussten Menschen die Aufgabe zukommt, Verankerungen von Energie zu sein, damit sich die negativen Schwingungsfrequenzen ausgleichen können und zwar durch unsere Körper, die quasi als eine Art Antennen wirken, welche die höheren Energien in die Erde leiten, aber auch im zwischenmenschlichen Bereich vorhanden sind. Unser Bewusstsein ist zwar größer und mächtiger, wie die meisten annehmen, aber jetzt noch begrenzt, solange, wie wir volle Verantwortung für all unser Tun übernehmen.

Die bewusste Erschaffung äußerer Zustände liegt wohl noch nicht in unserem Ermessen, wohl aber ist unsere Wahrnehmung und Interpretation davon, alleinig unser “Produkt”.

Und ich denke daher, dass wir noch einige anstrengende Momente, in dieser Hinsicht erleben werden …

image

Innerhalb von 4 angenommenen Zyklen des Transformationsprozesses, Ei, Raupe, Kokon um schließlich zum Schmetterling zu werden, was eine Metapher darstellt, für einen allgemeinen Bewusstseinswandel, sind viele Menschen schon im Kokon. Wer im Prozess des Kokons ist, für den ist sein Inneres wichtig, eine Veränderung wie die Welt betrachtet wird, beginnt sich Bahn zu brechen. Man beginnt sich zu fragen, was kann man tun, um die Dinge zu verbessern.

Die Raupen in diesem Gleichnis, stellen die egoistischen, selbstbezogenen Unternehmer und Industriekapitäne, die elitären Gruppierungen, welche kaltherzig über alles drüberfahren. Gier und Ich-will-alles denken ist dabei die Hauptdirektive. Diese Metapher und Gleichnis, was mir sehr gut gefällt, ist übrigens frei nach Tanis Helliwell erzählt. 

 Aber wie schon gesagt, niemand wird davonkommen. Die Phase des Kokons mag vielleicht bildlich nicht viel hermachen, es ist dennoch die letzte Phase, bevor wir zum Schmetterling werden und FREI. Und irgendwann werden auch die Raupen in den Kokon eintreten, einige sind es bereits, Aussteiger gibts in Hülle und Fülle.

image

Und vieles mag vielleicht schon besser, wie noch vor einigen Jahren sein, nur, wir sehen dass nicht ungetrübt, was wir sehen ist eine ziemliche Intensivierung von sowohl negativen, wie auch positiven “Aspekten” der ganzen Geschichte. Wobei unser Blick meist auf dem negativen ruht .. alles schwankt und schwebt, in für unsere Wahrnehmung ungewissen, unbekannten “Gewässern”.

Was benötigt wird ist daher Zuversicht, nicht dass rezitieren von faszinierenden Prophezeiungen. Alles demonstrieren und aufregen wird nicht helfen, solange der emotionale Ballast sein Unwesen treiben darf. Je mehr der einzelne und damit immer mehr Menschen, ihre inneren “Dämonen” loslassen, desto mehr Kraft beziehen wir und unser Bewusstsein und erzeugen damit eine Art Sog, der gegenseitigen Verstärkung positiver, aufstrebender Energien und Gefühle.

Ja genau, fühlen, raus aus dem “allein seligmachenden” mentalen Fokus, Gefühle zulassen, gute und schlechte und sie ruhig auch ausdrücken. Wir brauchen unbedingt dass zusammenfließen von Verstand und Gefühlen. Damit werden unsere weiblichen und männlichen Pole in Harmonie kommen. Und wir wissen ja, wie innen so außen.

image

Tja, dass musste jetzt raus, falls sich jemand an dem teils esoterischen Ton stört, jo mei, um Nachsicht wird gebeten, nehmt es bitte hin, oder eben nicht, ich krieg’ auch nicht immer alles …  Zwinkerndes Smiley

Quellennachweise:

http://julius-hensel.com/2013/05/streng-geheim-europaische-union-plant-gigantischen-schuldenschnitt/

http://elisa-dorandt-akademie.com/home-evolutionsforschung/emotionen/

http://de.scribd.com/doc/24850779/20/Das-Experiment-von-1972#page=5

http://w-w-w.ms/a3iim9

http://de.wikipedia.org/wiki/Sauerstoff#Vorkommen_auf_der_Erde

http://tmgnow.com/repository/global/planetophysical.html


2 Gedanken zu “Schön entspannt bleiben …

  1. Der Satz: Unser Bewusstsein ist zwar größer und mächtiger, wie die meisten annehmen, aber jetzt noch begrenzt, solange, wie wir volle Verantwortung für all unser Tun übernehmen.
    ist vermutlich falsch! Es fehlt: wie wir NICHT DIE volle Verantwortung für all unser tun übernehmen!

    Wenn ich die volle Verantwortung übernehme in meine SEIN und TUN ist meine Wahrnehmung eine andere! Ich nehme die negativen Anteile genauso bewusst wahr wie die positiven nur die Gewichtung derer ist eine andere! Dabei kann ich jedoch das entspannt wirken lassen, ohne mich Gefühlsmässig daran zu beteiligen.

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.