Ick bin keen Berliner

am 19.06.2013 auf Alles Schall und Rauch

Hui, ick als Berliner muss dat jetz´eenfach mal hier riinstell´n: 

Die Rede von Präsident Obama heute in Berlin:

Liebe Berliner und Berlinerinnen

Kieck mal da. Ick bin janz baff. Dit find ick knorke, det Ihr hier alle da seid. Bei meinem letzten Ufftritt hier in Berlin 2008 haben mir 200’000 von Euch zujejubelt. Dit hat mir jefallen. Ick war noch janischt Präsident und schon habt Ihr den Messias in mir jesehen. Dufte. Dat braucht Ihr Deutschen, einen dem Ihr bejeistert anhimmeln könnt. Speziell wenn er aus dem Ausland kommt. War ja beim Adolf auch so damals 1933 nach der Machtergreifung. Jetzt steh ick wieder vor Euch denn ick liebe Dir, äh Dich, ick meine Euch! Da kieckste wa?

Warum lieb ick Dir? Ick will Dir wat flüstern. Weil Ihr so brav und folgsam seid. Die Mutti neben mir kann machen wat sie will, Ihr jlaubt und schluckt alles. Dann, wat hab ick alles versprochen und nix jehalten. Guantanamo schliessen, die Kriege beenden, mehr Transparenz in der Regierung, nix von dem hab ick jemacht. Trotzdem findet ihr mich dufte. Je oller je doller sag ick doch. Vajisset, dit is Berlin.

Ja mit de Rosinenbomber hamma Euch damals rumjekriecht. Jottseidank is es Euch egal, dass mir Euch seit bald 70 Jahre besetzen. Det stört Euch janischt. Kein Thema. Ihr seid immer noch nicht uffjewacht. Nix von „Amis go home!“ Auch det mir Euch alle ausspionieren mit dem „Prism“ Spähprogramm ist Euch jegal. Ihr kapiert einfach net, Amerika hat keene Freunde, sondern nur Interessen. „Yes we scan“ is meen neuer Spruch!

Fast uff den Tag jenau vor 50 Jahren hat min Vorgänger John F. Kennedy seene berühmte „Ick bin ein Berliner“ Rede jehalten. Det sag ick heute nicht. Det is nee olle Stulle. Det mit der Reduzierung der taktischen Nuklearwaffen ooch. Alles nur Mumpitz. Aber jenug von mir Sabbelkopp, Ick geh jetzt ne Sause machen. Mahn hab ick ‘n Brand. Ick sag Euch nur, allet in Butta. Miner Ollen muss ick noch en Besuchsbesen besorgen, bevor ick Dresche krieje.

Ick geb Euch an Mutti weiter, die soll Euch noch bequatschen. Dit is ja ‘n Fatzke. Dit janze Jeld is für Europa flöt’n und Ihr glaubt noch sie machts jut. Meine Fresse, Zypern hat mehr Kohle nötisch, denn das milliardenschwere Rettungspaket ist in Gefahr. Ick lach mir’n Ast. Wieda müsst Ihr blech’n. Ihr vasteht ooch reen jarnüscht. So‘ne Trulla, eyh!

Ick mach’n Abjang … und Tschüss!

So Kindas, her mit ne Molle mit Kompott!

 


Ein Gedanke zu “Ick bin keen Berliner

  1. Hallo ihr lieben–danke! huch na wollen wir ES beschleunigen….lassen wirs mal krachen….für die alte WELT…..=))))))))))))
    …..schmunzel….
    alles liebe<3<3<3
    hmm…auch ganz interessant…..ist bestimmt den einen oder anderen ein bekanntes Gesicht von der lieben Mama….
    WOW….kluger Sohn!
    da ja der eine oder andere keinen Fernseher hat….
    sei lieb Gegrüsst liebe Mama..
    http://www.stern.de/tv/sterntv/homeschooling-schulverweigerer-will-ein-richtiges-abschlusszeugnis-2029199.html

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.