Was Sie sofort tun können: Zehn Empfehlungen

Hallo an alle, dies habe ich über Facebook gefunden, ist von 2010 aber zeitlos aktuell und überraschen aus dem Mainstraim. Das Ganze war zu finden im Feuilleton der FAZ.

flc3b6wer-of-liveQuelle: www.faz.net/aktuell/feuilleton

1. Selber denken.

2. Trauen Sie endlich Ihrem Gefühl, dass um Sie herum ein großes Illusionstheater stattfindet. Die Kulissen simulieren Stabilität, aber das Stück ist eine Farce: Immerfort treten dicke Männer auf und brüllen „Wachstum!“, Spekulanten spielen Länderdomino, und dauernd tänzeln Nummerngirls mit Katastrophenbildern über die Bühne. Das Publikum ist genervt und wütend, bleibt gleichwohl bis zum Ende der Vorstellung sitzen. Aber: Wann wird das wohl kommen?

3. Verlassen Sie besser die Vorstellung und beginnen Sie, ganz einfache Fragen zu stellen. Zum Beispiel: Warum muss man immer mehr arbeiten, wenn man immer mehr arbeitet? Warum werden die Schulden größer, wenn immer mehr gespart wird? Warum schrumpft alles andere, wenn die Wirtschaft wächst?

4. Suchen Sie zusammen mit Ihren Freundinnen und Freunden nach Antworten. Zum Beispiel: Weil alle Idioten auch mehr arbeiten. Weil das Gesparte in fremde Taschen wandert. Weil viele börsennotierte Unternehmen staatsferne Parallelgesellschaften bilden.

5. Beschließen Sie, ab sofort nicht mehr mitzumachen, falls Ihre Antworten Sie beunruhigen.

Weiter mit dem Originaltext


Ein Gedanke zu “Was Sie sofort tun können: Zehn Empfehlungen

  1. Hihihihi…..WOW…sog i do….!–danke–
    jo mit dem mitteilen…“ …. und teilen Sie Ihren Kindern oder Enkeln mit, dass Sie ab jetzt Ihr Leben ändern werden. Das wird Ihnen helfen, es tatsächlich zu tun (denn jetzt können Sie nicht mehr zurück).

    LEBST du-oder wirst du GE-lebt….diese Frage für sich SEBST kann viel verändern…und damit ALLES!
    ERKENNEN was Glücklich macht—JEDER darf…SELBST-Liebe—
    alles liebe<3<3<3

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.