Das Manuskript des Überlebens – Teil 343 – 15. August 2013

durch Aisha North
Übersetzung: Roswitha

Aisha-26-6-13 (1)Die Zeit der Enthüllungen nähert sich und mit ihr steigt die Besorgnis. Das [Enthüllung/Bloßlegung] mag sich wie ein Hollywoodklassiker anhören, doch wir sagen euch, es ist mit absolut nichts „jemals Dagewesenem“ vergleichbar. Die menschliche Wahrnehmung ist sehr beschränkt und wenn ihr gebeten werdet, euch etwas vorzustellen, dann präsentiert ihr unveränderlich eine Idee von einem Konstrukt, welches ihr bereits kennt, oder sich euch in dieser (oder ähnlicher) Form schon gezeigt hat. Nun gut, in diesem Fall versichern wir euch, dass ihr sicher noch nie in der Vergangenheit vergleichbares erlebt habt. Und nein, es wird nichts sein, von dem ihr in den 9 Uhr Nachrichten hört, oder das als Schlagzeilen in riesigen Lettern präsentiert wird, vielmehr wird es von solch einer Größe und eines Umfangs sein, den ihr noch niemals erfahren habt und deshalb könnt ihr es vorausschauend nie in vollem Umfang erfassen. Aber wir garantieren euch, es IST groß, und es wird ein Ereignis sein, das weit und breit strahlt und widerhallt, nicht nur innerhalb der Grenzen eures eigenen physischen Körpers.

Ja, wir sprechen wie gewöhnlich in Rätseln, aber wir denken, dass ihr zwischenzeitlich vielleicht begonnen habt, euch daran zu gewöhnen – selbst wenn es euch zuweilen mehr als lästig ist. Wie schon so oft wiederholt, gibt es kein Vokabular dafür, das es auch nur annähernd beschreiben würde – zumindest nicht in eurem täglichen Sprachgebrauch. Aber es gibt eine Möglichkeit, es zu charakterisieren, die kann jedoch nur individuell von jedem Einzelnen von euch erfahren werden. Wenn wir sagen, dass es etwas gleich kommt, das ihr bereits während einer eurer gemeinsamen Treffen gefühlt habt, dann ist das weit gefehlt, denn – noch einmal – es wird tatsächlich sehr, sehr außergewöhnlich sein. Um bei dem Vergleich zu bleiben, verwenden wir diesen bildhaften Ausdruck: wenn euer Treffen einem Blumentopf gleicht, dann entspricht die Zukunft einem riesengroßen Blumenfeld. Anders ausgedrückt, ihr knüpft Faden für Faden am wahrhaftigen Stoff eures Bewusstseins. Es wird ein für allemal die Mauern niederreißen, von „was-immer-es-auch-ist“, das euch daran hindert, in eure ureigene persönliche Freiheit zu gehen – hin zu eurem wahren Selbst. Es wird eine Enthüllung/Entdeckung sein, die alles in Bewegung bringen wird, nicht nur innerhalb eures Selbst, sondern auch im Kollektiv.

Wir können euch keine näheren Angaben über unsere „Warnungen“ machen, denn das wäre tatsächlich eine sinnlose Suche nach etwas, das ihr nie in Worte fassen könntet. Und mit „Warnung“ meinen wir keine Gefahr, sondern nur den Hinweis darauf, dass ihr euch auf ein Ereignis vorbereiten sollt, von dem ihr – wie noch nie in eurem/n Leben zuvor – überwältigt sein werdet. Ja, wir wissen, dass das für viele von euch sehr unwahrscheinlich klingt und ihr nach dingfesteren Beweisen fragt, etwas, das ihr in Händen halten, etwas greifbares, das ihr euch selbst und (anderen) vor Augen führen und sagen könnt: „siehst du, ich habe es gesagt, es IST WAHR“. Aber seid nicht ungehalten liebe Freunde, dieser Tag wird kommen, doch bevor er dies tut, werdet ihr ziemlich viele andere Dinge erfahren, welche die Zweifel – selbst aus den hartnäckigsten Teilen eures menschlichen Verstandes – beseitigen werden. Dabei möchten wir es heute belassen, doch bevor wir euch gleich verlassen, möchten wir euch alle einladen: setzt euch still hin und öffnet euch diesem magischen Feld von überirdischen Blumen, in dem ihr schon sehr bald ausgelassen herumtollen werdet. Wir denken, dass ihr dadurch bereits einen kleinen Vorgeschmack auf die wunderbaren Düfte dort bekommen werdet.

In Licht und Liebe

Aisha


Ein Gedanke zu “Das Manuskript des Überlebens – Teil 343 – 15. August 2013

  1. Danke ihr lieben! ja Grandioses bin voll Grosser Freude,,,,huch das Rätsel sprechen….grin! wie sollte man dieses auch in irdische Worte packen….spring
    auf die WELLE und surfe..fühle,spüre,Sie…….und lass dich tragen….wie ein Adler
    im Wind…….WEG mit den SCHRANKEN….auf in die WIRKLICHKEIT……..=))))))))
    in liebe<3<3<3

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.