Das Manuskript des Überlebens – Teil 346 – 21. August 2013

durch Aisha North
Übersetzung: Roswitha

Aisha-26-6-13 (1)Inzwischen seid ihr euch bewusst, wieviel sich derzeit hinter den Kulissen ereignet/abspielt, und auch, dass nur einige Wenige eine genaue Kenntnis/Grundlagenwissen davon haben. Eine Aussage, die euch aufgebracht werden lässt, aber lasst uns sagen, dass alles in guten Händen/ wohlbehalten ist und der Grund für dieses auferlegte Schweigen einfach folgender ist: dadurch werdet ihr nichts ausgesetzt, das sich auf irgendeine Weise schädlich/nachteilig auf euch auswirken könnte und das beinhaltet auch die Informationen, mit denen ihr geradezu in Warpgeschwindigkeit [Überlichtgeschwindigkeit] bombardiert werdet. Das klingt vielleicht geheimnisvoll und unheilbringend, aber es handelt sich tatsächlich nur um eine Vorsichtsmaßnahme unsererseits. Es mag euch schwer fallen, die derzeitigen Geschehnisse, die ihr in und um euch herum wahrnehmt, als vorteilhaft und aussichtsreich zu sehen, da ihr dies immer noch stark über euer menschliches Bewusstsein filtert [Illusion].

Wir sind uns sehr wohl der Tatsache bewusst, dass das anmaßend, oder herablassend klingt, aber bitte glaubt uns, wenn wir sagen, dass es keinesfalls so gemeint ist. Es war schlichtweg vom Anbeginn an so zwischen uns vereinbart und ihr habt eure volle Zustimmung dazu gegeben. Anders formuliert: ihr wurdet vor eurem Eintritt in diese Inkarnation/in diese körperliche Manifestation genauestens über den Verlauf unterrichtet und habt euer volles Einverständnis hierzu erteilt.

Wir wissen, dass euch das zum heutigen Zeitpunkt sehr fragwürdig erscheint, denn ihr fragt euch sicherlich, wenn das wirklich alles so erfolgt ist, wie wir euch sagten: „warum in aller Welt nur habe ich dem an forderster Front zugestimmt“ ? Doch, das habt ihr und sogar in vollem Gewahrsein dessen, was auf euch zukommen wird. Zudem wurdet ihr ausgewählt aus einer Unzahl Freiwilliger, die begierig auf dieses Unterfangen waren. Ihr wart die Auserwählten und ihr seid hier, mit Leib und Seele, um es in die Tat umzusetzen und Realität werden zu lassen. Dafür können wir euch gar nicht genug danken. Aber wir wissen auch, welch‘ schwieriges Unterfangen es für euch – aufgrund dieser Trennung, die ihr in euch spürt – ist, inmitten dieser Ereignisse zu sitzen, ohne eine klare Vorstellung dessen zu haben, was es wirklich heißt, hinter dem Schleier und ohne Rückkoppelung zu wirken. Das ist wahrlich keine leichte Aufgabe.

Jeder von euch hat seine/ihre Aufgabe in diesem schwierigen Manöver, so, wie auch wir unsere Funktionen haben und derzeit fühlt ihr euch vielleicht „außen vor“ gelassen. Das seid ihr aber nicht, ihr werdet lediglich von allem fern gehalten, wodurch ihr euren Fokus auf eure eigentliche Aufgabe verlieren könntet. Denkt daran, dass es sich hier um eine sehr komplexe, allumfassende Maßnahme handelt, ein Unterfangen, das die Einbindung/Einbringung der verschiedensten Sachkenntnisse, Fähigkeiten, Fertigkeiten, Gaben der unterschiedlichsten Teilnehmer erfordert. Daher ist für euch jetzt einfach die Zeit, euch zurückzulehnen und die Überbringer/Halter dieser menschlichen Energie des Wandels zu SEIN, während wir (hier, von unserer Seite aus) viele andere zentrale Bestandteile dieses Unternehmens einleiten und übernehmen. Sorgt euch nicht, denn ihr werdet bald – wie es so schön heißt – „allwissend“ sein, und bis dahin werdet ihr mit keinem Extragepäck belastet/keiner zusätzlichen Belastung ausgesetzt sein (als ihr ohnehin schon durch eure Funktionen als Wegbereiter/Repräsentant und Interimsverwalter/Übergangsregierung der neuen Energie inne habt).


2 Gedanken zu “Das Manuskript des Überlebens – Teil 346 – 21. August 2013

  1. Hallo ihr lieben-danke! Jawohl Hand in Hand….“zwinker“
    Hocherfreut dich zu lesen lieber Friedensbringer…. =))))))
    liebe freudige HerZensgrüsse an ALLE<3<3<3

    Gefällt mir

  2. Du liebe Seele gibst alles, um Gott behilflich zu sein. Göttliche Hilfe hunderter Friedensbringer, gute gütige Menschen giftfrei und friedliebend glauben so tief, dass es Frieden gibt, dass Du Grüße hütender Art hymnenhaft erleben wirst.

    Botschaft von Gott niedergeschrieben durch jesusgleichen Gottessamen

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.