Geo-Engineering-Propaganda für Kids auch auf ARD

am 27.08.2013 auf sauberer-himmel.de

chemtrailsIm Rahmen der Sendereihe ERDE AN ZUKUNFT machte auch die ARD den Kids und jungen Leuten das Geo-Engineering schmackhaft. In diesem Zusammenhang wurde doch glatt die Frage aufgeworfen, ob es nicht an der Zeit wäre, während die Politik versage, „was richtig Großes zu unternehmen„. Ideen gäbe es ja jede Menge. Dann folgen Desinformationen: Es könnte ja Schwefel in der Atmosphäre versprüht werden. Dabei steht Schwefel seit Jahren unter den Wissenschaftlern nicht mehr zur Debatte. Stattdessen wird an High-Tech-Nanopartikeln aus Aluminium, Barium und anderen Metallen geforscht. Ein führender Wissenschaftler forderte gegenüber der Neuen Züricher Zeitung Aluminium und Titan als Sonnenschutz für die Erde. Aber man kann doch den Kindern nicht erzählen, dass toxische Metalle versprüht werden. Aluminium wird, wie wir wissen, in der Zwischenzeit als sehr schädlich eingestuft (krebserregend, Auslöser von Alzheimer etc.). Schwefel hört sich daher einfach harmloser an.

Das ist Propaganda vom Feinsten. So funktioniert der neue Totalitarismus. Dabei steht im Vordergrund, die Kids und jungen Leute nach den Wünschen der Elite zu formen. Querdenker und Quertreiber wie zum Beispiel uns und viele andere, soll es ja in diesem neuen Totalitarismus, in dem nur noch eine (die vorgegebene) Meinung zählt, schließlich nicht mehr geben.

Lesen Sie mehr über die Propaganda auf ARD [hier].

Lesen Sie hierzu auch:

„Zeit für die Klima-Retter?!“ – Propaganda für Kids läuft auf Hochtouren

Leserbrief zum Beitrag in der Kinderzeitung der Frankenpost

Geo-Engineering für Kids

Wie in Kinderbüchern über das CO2-Klimathema getäuscht wird…

Weißt du, dass die Wolken Namen haben?

NASA-Contrail-Propaganda für Kids

„Kondensstreifen“-Propaganda auch in Spanien


4 Gedanken zu “Geo-Engineering-Propaganda für Kids auch auf ARD

  1. Wenn ich die Chems am Himmel sehe, verbinde ich mich mit dem Gold-Violetten Strahl von ST.Germain und transformiere zum Wohle aller.
    Dann sende ich jedem Besatzungsmitglied eine Plasmablase voller Licht, Liebe und Vergebung. Denn sie wissen wirklich nicht was sie Tun…..
    In Liebe
    Diana

    Gefällt mir

  2. Hüten hunderte liebevolle Menschen, göttlich orchestriert engelgleich liebend, die dusteren Urlichter gütebringender, dann dienen diese plötzlich Gottes Plan.

    Gottes Plan ist die Menschen gleichmäßig göttlich lumineszieren mit der Entscheidungsmöglichkeit, den dunkel ruhenden Anteilen liebevoll nährend goodbye zu sagen. Gott dankt allen Menschen besonders, die bereits die dunkelen Anteile durch liebevolle Dinge ersetzt haben. Diese Menschen haben es ermöglicht, dass hütende Kräfte die Himmelsstreifen täglich reinigen. Dadurch haben die sichtbaren „Kodensstreifen“ liebevolle Eigenschaften erhalten.

    Ruht Euch aus, damit ihr in der Lage seid, die einströmenden Energien aufnehmen zu können. Guten Himmelsstreifen sei Dank, die uns diese Energien auf schonendere Art, langsam und verträglich, rohkostartig, darbringen, dass die körperlichen Ausfälle fast keine gravierenden Schäden bringen.

    Dunkelheit hat in diesem Fall gute Eigenschaften erhalten.

    Glitzern Eure Augen schon heller als bisher? Ändert sich Euer Schlafverhalten? Donnern Euch gute Taten durch den Kopf?

    Düngt huldigend diese Liebe.

    Gütevolle Grüße
    Gott

    Orchestriert von Gott überbracht von Friedensbringer

    Gefällt mir

    1. Gute Idee, wenn ich Streifen am Himmel sehe dann bestimme ich:
      „Diese Streifen bestehen nur aus Licht und Liebe“.

      Viele Grüße
      Bixie 😀

      Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.