Bericht zur Friedensportalaktivierung

am 27.08.2013 auf Cobras Blog
Übersetzung: Gerhard Hübgen

dreiaugegrossWährend führende westliche Nationen einen Militärschlag gegen Syrien erwägen, sagt Cobra hier ganz klar, dass keine energetische Unterstützung auf ätherischer Ebene mehr vorhanden ist, um einen Krieg zu beginnen. Obwohl vielen die Zusammenhänge zwischen ätherischer und physischer Ebene noch gar nicht bewusst sind, sind sie dennoch da und der weitere Verlauf des Syrienkonflikts wird zeigen, was an dieser Erklärung dran ist. (G.H.)

Ich habe extrem gute Nachrichten. Wir haben die kritische Masse erreicht! Viele Websites und Blogs haben die Botschaft verbreitet und unser Video zur Friedensportalaktivierung hat allein fast eine Viertelmillion Aufrufe in nur ein paar Tagen erreicht. Unser kollektives Bewusstsein im Moment der Aktivierung hat das Lichtnetzwerk auf der ätherischen Ebene bis zu dem Punkt verstärkt, dass sich das ganze ätherische Archongitter jetzt schnell auflöst und [weitere] Ereignisse schnell folgen werden.

Die Lichtkräfte haben darum gebeten, dass diejenigen mit der Friedensmeditation jeden Sonntag um 23:11 Uhr Kairoer Zeit fortfahren können, die sich dazu angeleitet fühlen:

https://www.facebook.com/events/204974432995863/?ref=3

Das entspricht 23:11 Uhr in Zentraleuropa, 10:11 pm in UK, 5:11 pm EDT, 4:11 pm CDT, 3:11 MDT und 2:11 PDT. An anderen Orten und für andere Zeitzonen hier nachsehen:

http://www.timeanddate.com/worldclock/fixedtime.html?msg=PEACE+PORTAL+ACTIVATION&iso=20130825T2310&p1=53

Victory

Der negative Archonwirbel auf der ätherischen Ebene über Syrien hat sich im Ergebnis unserer Massenmeditation aufgelöst. Das bedeutet, dass die Kabalen keine massive energetische Unterstützung mehr haben, um einen Krieg in Syrien anzufangen. Jede Invasion in Syrien durch fremdes Militär kann jetzt eine Aktion des positiven Militärs auslösen und wirklich das Event einleiten. Es ist extrem unwahrscheinlich, dass die Kabalen das riskieren wollen, obwohl sie höchstwahrscheinlich die Situation bis an die Grenze treiben werden.

Die ätherischen Archons haben keinen großangelegten geopolitischen Einfluss mehr, nachdem sie den Ägyptenwirbel letzte Woche verloren haben* und den Syrienwirbel am Sonntag. Jetzt richten sie all ihre Macht auf Schlüsselleute auf dem Planeten, wie Mitglieder der Kabalen, Leute mit finanzieller und politischer Macht, Leute mit Einfluss auf die Medien und auch führende Lichtkrieger und Lichtarbeiter,** um sie zu beeinflussen. Was sie auch immer tun, sie werden nicht in der Lage sein, ihren Fall viel länger hinauszuzögern.

September wird ein sehr interessanter Monat werden.

——————————————————

Sternchentext von Gerhard Hübgen:

* Und ist es nicht auffällig still geworden in Ägypten?

** … und einer davon heißt Cameron Day und hat gerade einen entsetzlich langen Artikel mit verschlungener Archon-Logik geschrieben, warum er sich nie mehr ‘Lichtarbeiter’ nennen will (Tja, so geht’s: die Archons haben wirklich viele Fallgruben auf Lager …)


4 Gedanken zu “Bericht zur Friedensportalaktivierung

  1. „Obwohl vielen die Zusammenhänge zwischen ätherischer und physischer Ebene noch gar nicht bewusst sind, sind sie dennoch da und der weitere Verlauf des Syrienkonflikts wird zeigen, was an dieser Erklärung dran ist.“

    Was man lediglich mit gesundem Menschenverstand und aufmerksamen Nachverfolgen von seriösen Berichterstattungen vorhersehen und logisch erklären kann. Den Beweis aber werden Sie uns – wie immer – schuldig bleiben.

    Wie wäre es mit einem weiteren Ereignis? Es gibt unzählige andere Gebiete auf diesem Planeten, wo Sie ihre Theorien unter Beweis stellen könn(t)en. Wieso eigentlich gerade das Populärste?!

    Gefällt mir

  2. Na ihr lieben sieht doch klasse aus–!
    Freu freu…ach wat is det uffregend….lach….wa!
    Frieden,Liebe,Licht…und liebste Grüsse an die GESAMTE WELT-<3<3<3

    Gefällt mir

  3. Gurus folgen huldigend fruchtbaren Zielen. Sie freuen sich richtig, wenn sich Fremde hinzugesellen, um einen Einblick kriegen zu können. Kugelrund lachen Sie sich, wenn sie für andere Dinge tun sollen, die besonders außergewöhnlich sind. Gütevoll nutzen sie jeden Moment, um einem anderen dienlich zu sein, damit dieser seinen bestehenden Problemen besser gegenübertreten kann. Gute ehrbare Menschen folgen auch diesem Ansatz, ohne auf einen selbstsüchtigen düsteren Hinweis zurückzugreifen. Zum Beispiel können wir Dingen keine Energie mehr geben, um damit zu erreichen, dass ruhende Dinge eintreten können. Es gibt Kräfte guter Art, die ruhenden Wegen Energie geben. Gottes Wege haben immer mundgerecht vor Euch gelegen. Für die Umsetzung bedarf es jedoch Eurer Zustimmung. Daher entscheidest nur DU, welchem Weg DU DEINE Macht gibst. Liebe folgt Gottes Wegen und Angst ködert Dich, um nicht diese Wege zu gehen.

    Grüße dienend
    Gott

    Huldigend überbracht von Friedensbringer

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.