Die wahrhafte Verkörperung unseres Seins …

am 31.08.2013 auf The Information Spache

sonneisfastwechgeschrieben von Steven Black:

Mir wurde von einigen Lesern gesagt, was die  Beiträge über Daniel Stacy Barron seine Erkenntnisse angeht, die ich verfasste, diese wurden wenig verstanden. Also versuche ich das jetzt in eigenen Worten auszudrücken, denn was der Mann sagt und kapiert hat, ist kaum mit Gold aufzuwiegen.

Was bedeutet es, daß in uns “innere Personen”, von einigen auch “Personas” genannt leben? Oh ja, tatsächlich leben, sie sind uns zwar meist unbewusst, aber diese Anteile existieren und kommen gerne dann zum Vorschein, wenn wir überhaupt nicht damit rechnen –und dann tun wir auch “dumme, unverstandene Dinge”. 

Ob dies nun das Neugeborene Baby ist, daß ungeliebt war und unwillkommen, das 2 jährige Kind, daß immer alleine zu Hause war, daß, wenn es schrie, niemanden hatte was es tröstete, oder der/das 7 jährige Junge/Mädchen, daß sich vor der Einschulung fürchtete, aber dennoch hingehen musste, die 8,9,10 jährigen, die in der Schule gehänselt wurden, die 13- oder 15 jährigen Teenies, die grade die Pubertät erleben und mit Äußerlichkeiten konfrontiert sind, ob ihre Körper schon “normal” sind, oder ihre Sexualorgane “passen”, der 16 jährige, der eigentlich überhaupt nicht weiß, welchen Beruf er angehen sollte und daher irgendwas macht, weil man’s halt machen musste ..

JEDE einzelne dieser früheren Situationen, sind TRAUMAS in diesem Kontext – es sind Limitierungen, mit denen wir lernten zu leben. Und  jeder hat dafür ne andere Krücke gefunden, die ihn mehr oder weniger überleben ließ. Natürlich sind dies, wie immer, nur Beispiele, die aber dem Leser ein Bild davon geben sollten, um was es geht.

Aber es sind NICHT die Lebensbedingten Situationen, denen man ausgesetzt war, die ursprünglich dafür verantwortlich sind – sie haben es letztlich nur ausgelöst, sind Trigger für “Altbekanntes” gewesen. ich denke, wir alle wissen mittlerweile, daß wir Spiegel anziehen, die uns zeigen was IN uns ist.

Der URSPRUNG dieser Limitierungen sind in der Tatsache zu suchen,  daß unsere Eltern nicht in der Lage und fähig waren zu fühlen, was wir als  Kleinkinder und später fühlten, WÄHREND wir es fühlten. Denn DAS ist wahrhafte Emotion, wie sie sein sollte, leider nicht, wie sie lebt. Wirkliches emphatisches fühlen ist währenddessen zu fühlen, während etwas wirklich passiert.

Daraufhin “lernt” das Kind sehr früh schon, es kann nicht wirklich vollkommen im Herzen seiner Eltern ankommen/landen.  Als Erkenntnis dessen, weil es so sehr weh tut, spaltet es die erlebten Anteile von seinem Emotionalkörper ab und wandert Stück für Stück, Schmerz für Schmerz, immer mehr in den Mentalkörper. Was bedeutet daß wir nicht mehr ganz sind, es bildet sich das sogenannte “strategische Selbst”, auch “falsche Ego”, “falsche Persönlichkeit” genannt. Und DIE, meine lieben, haben wir alle ..

DAS ist der wirkliche Grund, warum es in der Welt, in der wir leben so aussieht.

Was bedeutet es, ein “strategisches Selbst” zu haben?

Im Grund bedeutet es KRIEG gegen die Welt und allen, die uns Schmerzen zufügen! Das emphatische fühlen verblasst immer mehr und wird begraben von den Trümmern der erlebten Schmerzen. Also Folge davon werden STRATEGIEN eingesetzt, um dies zu vermeiden, oder zurückzuzahlen –kommt ganz auf den Typ Menschen an.  Wir beginnen Menschen permanent zu analysieren und auszuwerten, wir berechnen wie wir “Liebe” bekommen, Sex, Geld, Beförderungen, and so again. Wir leben mehr oder weniger nur mehr im Verstand, sind Kopfmenschen geworden und der größte Witz ist, wir glauben zu fühlen – denn wir erleben ja tatsächlich sowas wie Emotionen, die aber meist eine MENTALE Konditionierung ist.

Mentales fühlen ist eine totale Verzerrung von wirklichen Gefühlen ..

Und DAS ist der Grund, warum wir so anfällig wurden für die gesellschaftliche Mindkontroll Programme!

Und da können wir über “bedingungslose Liebe” träumen und sprechen, wir wir lustig sind – es wird nicht wirklich funktionieren. Klar, wir können uns das mental einreden, das taten wir ja auch, aber dies wir KEINE, wie auch immer geartete “bedingungslose Liebe” zu Tage fördern. Sondern vielmehr sowas, wie einen “Überzug”, eine Zuckerglasur über unser Sein – eine Art Anzug bedeuten. Sieht nett aus und mag manchmal wirken, aber in uns wissen wir ganz genau, this is a Mindfuck .. but is NOT True!

Im polaren Spannungsfeld der Erdenmutter ist mit ANDEREN keine “bedingungslose Liebe” möglich, weil es Wechselseitige Beziehungen sind, sie sind abhängig von den jeweiligen Reaktionen und Taten der anderen und uns selbst. “Bedingungslose Liebe”  ist einzig mit uns SELBST möglich, deswegen sind wir hier – um es zu lernen, zumindest die meisten von uns.

Um diese “bedingungslose Liebe” zu verwirklichen, existieren mittlerweile XYZ Techniken, welche leider sehr mental fixiert und orientiert sind. Daher sind sie nur als ein Beginn, als Werkzeuge unsere ersten Laufversuche anzusehen ..

Sie sind völlig okay, für die jeweilige Phase von Erkenntnis, in die wir jeweils eintraten. Aber man mache bloß nicht den Fehler, dem gegenwärtigen, spirituellen DOGMA auf den Leim zu gehen, es wäre nicht mehr nötig Selbstverarbeitung zu praktizieren! Na ja, so what, hab ich auch mal geglaubt .. Smilie

Wie einigen Lesern bekannt ist, arbeite ich seit einiger Zeit mit einer exquisiten und wirklich kompetenten Heilerin. Und dadurch habe ich selbst erfahren, daß DAS was Barron so erzählt, komplett den Tatsachen entspricht. Wir alle arbeiten mehr oder weniger als Autodidakten und meist mit uns selbst – das funktioniert einige Zeit, aber nicht ewig. Ich selbst muss zugeben, ich hatte massive Ängste, diese Dinge in mir gegenüber einem anderem laut auszusprechen, daß ist der Hemmschuh in uns, warum wir alles alleine machen wollen. 

Aber explizit das ist notwendig und produziert eine völlig andere Heilung, mehr Verständnis für uns Selbst und warum alles so ist, wie es eben ist. Ich bin wirklich total happy damit, obwohl es bedeutet in die Abgründe meiner Seele zu tauchen. Man glaubt gar nicht, was dort alles ist und nach wie vor lebt. Es ist im Grunde hässliche Wühlarbeit, die nicht jedem so möglich sein wird, erst wenn er oder sie soweit ist, daß ist mir heute klar.

Am Ende wird man dort ankommen, anzuschauen was Barron den “Horror des Seins” nennt. All die Illusionen und der Glaube von SEINER “göttlichen Quelle” getrennt zu sein. Seiner Quelle?  Ja, denn wir alle kommen aus verschiedenen Ecken des Universums,  und das ist voll mit Kreatoren von Leben .. dennoch tragen wir ALLE das “Licht der MA”, (like Elke C. Wolf Zwinkerndes Smiley) der Quelle, weil auch jeder Seelenkreator Teil der Quelle ist und dies weitergibt.  Und deswegen sind wir “nur” im weitesten Sinne EINS ..

Die Bereitschaft sich seinen Themen zu stellen, da durchzuwaten, durch all das Grauen in der Tiefe, wird nach und nach dazu führen, sich wieder mit seinem Emotionalkörper zu verbinden.  Was DIE Heilung der falschen und narzisstischen Persönlichkeit bedeutet und ein heiles, gesundes Ego  bewirkt.

Keine Frage, mon petit Leserschaft, dies alles ist anstrengend und gar nicht so lustig. Im Grunde wollen wir das alles gar NICHT wissen oder sehen. Viel lieber glauben wir diversen Channelings der 4. Dimension, wovon manche sogar hilfreich sein mögen, aber keinen wirklich weiterbringen. Wir konsumieren lieber spirituellen Mist, als uns tatsächlich reinzuknien.

Hat sich eigentlich schon mal jemand die Frage gestellt, wieso die meisten von uns wenig Geld haben? Warum wir Hartz 4, Frühpensionisten sind, Kurzarbeiter, etc. – oder ganz einfach NICHT arbeiten wollen?

Och, ja, das ist halt so gekommen, mehr oder weniger ohne unser zutun ..  – aber man hats genommen, was eine böse Falle von Abhängigkeit und falscher Sicherheit produzierte. Nein, es ist natürlich NICHT ohne unser zutun, sondern deswegen so gekommen, weil man dachte, keine andere Wahl zu haben. Doch wir haben IMMER die Wahl, auch jetzt noch ..

Es ging gar nicht darum, nicht arbeiten zu wollen, sondern keine “Jobs” zu machen, keinem “Trottelberuf” nachgehen zu müssen. Als ein minderwertiger Sklave zu gelten ..

Wer heil und gesund ist WILL arbeiten, es macht dir Freude. Du willst etwas TUN was du gut kannst, oder etwa nicht?

Und in JEDEM schlummert etwas, worin er oder sie super und kompetent ist! Die Entdeckung dessen und der notwenige Mut, damit nach außen zu treten wird über die stetige HEILUNG der falschen Persönlichkeit realisiert. Auf einigen Lasten Flüche aus der Vergangenheit, manche gaben tatsächlich sowas wie Keuschheits- und/oder Armutsgelübde ab, andere hingegen sind völlig anders verstrickt worden. Und nur die exakte Benennung, die du ja kennen müsstest und die Lossagung dessen, kann dich davon befreien. Dies alles zu beackern benötigt einige Zeit, aber dies ist eine wunderbare Epoche, wo es uns tatsächlich möglich ist.

Das ENDE aller Verdrängungen und Limitierungen wartet .. wie ein helles, warmes Licht am Horizont.

SELBSTVERWIRKLICHUNG, die wahrhafte Verkörperung unseres Seins auf der Erdenmutter ist der Grund, warum wir wirklich hier sind! Wenn wir’s jetzt nicht tun, please, back to the Roots, Play again the Lifegame ..

Och nee, nein, wirklich nicht! Den ganzen SCHEISS will ich echt nicht nochmal haben ..

Was einige “Erleuchtung” nennen, ist in Wahrheit Selbstverwirklichung!

Have You ALL A Nice Day … Zwinkerndes Smiley


2 Gedanken zu “Die wahrhafte Verkörperung unseres Seins …

  1. „Das ENDE aller Verdrängungen und Limitierungen wartet .. wie ein helles, warmes Licht am Horizont.“
    Sehr schön zusammengefasst…

    Und noch viel, viel mehr, – wir werden sehen.
    Und ja wir sind eben nicht alle eins, danke auch dafür!
    Lichte Grüsse
    apis

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.