Der Tanz in die Freiheit

am 02.09.2013 auf The Information Space

steinimweggeschrieben von Steven Black:

Man könnte wirklich Tagelang schreien, was hier alles so verbockt wurde. Innerlich hab ich das wahrscheinlich auch ..

Denn, wenn’s dir endlich bewusst wird, fängst du erstmal zum anklagen an.  Und auch “Verschwörungstheorien” dienen diesen Feldern. Es dauert ja einige Zeit, bis dir endlich klar wird, dass dies wenig nützt und letztlich fast alle Menschen, nur auf ihr “strategisches Selbst” reduziert sind. Mentales “fühlen”, scannen und denken, sind die Ursache aller Probleme. Die “Begleiterscheinungen” sind ein verschlossenes Herz, reduzierte Wahrnehmung und bei vielen Skrupellosigkeit bis hin zur Eiseskälte. Und die absolute Tragik ist, kaum jemanden ist es bewusst ..

Anklagungen dienen niemandem,  sie entfernen dich nur von der Wahrheit, die in dir ruht und begraben liegt. Und wirklich niemand, gar keiner kommt darum herum, seine Themen und Felder aufzuräumen und sich bis auf den Grund seines SELBST zu wühlen. D.h. – wenn er/sie/es wirklich frei davon werden möchte ..

Viele von uns tragen eine mehrfach stärkere Version über das DaSein in unseren Herzen, als sie auf der Erde bislang lebte.  Und wie bereits des Öfteren hier geschildert, das “innere, abgespaltene Kindheits– und Jugendaspekte” IN uns leben, so existiert auch diese Herzversion IN uns und lebt ..

Es ist –unter anderem – auch dieser mit Liebe aufgeladenen “Zielvorgabe” geschuldet, dass die Schmerzvollen und abgetrennten Aspekte, sowie die spürbare große  Kluft, zwischen jenem Anspruch und dieser Realität, wie sie auf der Erdenmutter existiert, uns mit  Hoffnungslosigkeit und Ohnmachtsgefühlen konfrontierte.

Bekanntlich ist LIEBE die Wurzel unseres wahren Seins, die jedoch unter Kaskaden von Schmerzvollen Aspekten und emotionaler Themenfelder begraben liegt.

Es gibt selbstverständlich Menschen, die dies weitaus weniger erfahren und dieses Leben viel entspannter leben können.  Aber es ist offensichtlich NICHT deren Aufgabe, diese Themen zu heilen, viele von uns jedoch WÄHLTEN all diese diversen Erfahrungen BEWUSST, bevor wir inkarnierten, um da hindurch zu marschieren.

Man möge sich diesen Mut und diese Herausforderung mal verdeutlichen!  NUR wenn wir diese Schmerzen erfahren, können wir sie auch bearbeiten –und zwar für alle anderen mit ..

Jeder einzelne der seine Themen behandelt, der bewirkt die Freigabe und Erleichterung der Prozesse für alle anderen.

Manche behaupten die Erdenmutter sei ein “Lernplanet”, jau, schon auch, aber im wesentlich ist sie ein HEILUNGSPLANET! Ihre Bereitschaft nahezu das gesamte Universum hier inkarnieren zu lassen, demonstriert eine seelische Großartigkeit die ihresgleichen sucht, wohlwissend, was es bedeutet, wenn all diese Schmerzerfüllten Wesen hier leben und was dadurch alles tragische passiert.

But the Point of this  –  erst durch das erfahren der Dichte können wir uns des Schmerzes bewusst werden und ihn FÜHLEN. Tut natürlich Sauweh ..  aber: NO PAIN, NO GAIN!

JEDER, der sich diesen Dingen stellt, hat also durchaus guten Grund sich auf die Schulter klopfen zu dürfen.

image

Die Kultivierung von Liebe, wie sie durch das “strategische Selbst” erfolgt ist totally sinnlos und ebenso eine “bedingungslose Liebe” gegenüber anderen einzufordern. Einzig die Bemühungen und die Hingabe, sich seinen Schattenfeldern zu stellen, wird eine authentische Selbstliebe produzieren.  Alles andere ist künstlich und ein mentaler Überzug  ..

Denn ECHTE Liebe ist ganz einfach da, sie muss nur vom Schutt und Dreck befreit werden.  Und all das “spirituelle Dingsda” hilft leider keinem, um dies wirklich zu erreichen.

Der ganze riesige SCHLAMASSEL, angefangen von den zwischenmenschlichen Beziehungen, den Mann – Frau Beziehungen, Mann – Mann, oder Frau – Frau Themen, strahlen ja nunmal in alle Bereiche des Lebens und damit in die Öffentlichkeit, national, international und Global aus.

Als Mann bekommst du vielleicht den Körper einer Frau, aber nicht wirklich ihr Herz. Je nach Verletzung kriegst du Aspekte davon, Anteile, die noch einigermaßen intakt sind, mütterliche, oder weibliche Anteile.

Als Frau bekommst du ebenfalls nur den Körper des Mannes und keinesfalls wirklich sein Herz. Man bekommt diverse Versorger, oder väterliche Aspekte, sowie irgendwelche Rollenprogramme, die vom “strategischen Selbst” noch aktivierbar sind.

Sicher, Tagtäglich verlieben sich Menschen, aber es dauert nicht lange, bis die “rosarote Brille” sich verdunkelt und die wirkliche Person für beide sichtbar wird, Bewertungen geschehen und  Verurteilungen. Vorwürfe und Aufrechnungen, usw. – wir alle kennen dies und die inneren, stets alles beobachtenden Kontroll– und Schutz WÄCHTER unserer Subpersonen, unserer inneren, abgesperrten Anteile,  versorgen uns dann mit all den diversen Selbstrechtfertigungen und Schutzbehauptungen, wieso das sowieso nicht hätte funktionieren können.

Denn ein jeder/jede hat einfach zuviel Angst davor, wirkliche Nähe zuzulassen, was, wenn wieder eine Enttäuschung wartet? Daher liefern wir Miniversionen von Liebe, aber nicht was wir geben könnten.

Man kennt die Sprüche – “Männer sind Feiglinge, die unfähig sind sich verletzlich zu zeigen, sie suchen doch nur nach einer Mama .. “. Oder, “ Frauen meckern dauernd, dass man nicht sensibel oder offen ist, aber kaum treffen sie so jemanden, dann laufen sie davon … .” Und ja, ja, Frauen sind ja von der Venus und Männer vom Mars .. Augen rollendes Smiley

So ein Schmarrn! Das alles sind Rechtfertigungen, womit wir uns alles nur mögliche einreden, bis hin dass GOTT uns nicht erhört und es ihn ja eh nicht geben kann, weil ja ER nichts dagegen tut. Oder so – und überhaupt .. !

Es gibt nur geringfügige,  ja klar, auch physische Unterschiede zwischen Mann und Frau, aber wirklich ursächlich sind unser aller Herzverletzungen.

Und das “strategische Selbst”  reagiert permanent mit Abwehr, Misstrauen und Skepsis, sobald es nur in die Nähe von Schmerzpotentialen kommt. Es ist dieses “strategische Selbst”, was als “falsche Persönlichkeit” oder  “negatives Ego” bekannt ist. Das wirkliche Ego selbst ist es nämlich nicht ..

Solange man dem “strategischen Selbst” die Führung überlässt, welches grundsätzlich über den Verstand agiert, werden wir tiefe Gefühle immer vermeiden wollen. Wir alle sind mehr oder weniger die äußere Projektion unser inneren Verteidigungsmechanismen.

Allzu fest sitzen die Stacheln der Angst, des Grauens, der emotionalen Verletzungen und all den diversen Selbstwert Themen. Und deswegen ist es so wichtig, sich einen persönlichen Begleiter zu wählen, dem man auch vertrauen kann und der ohne Bewertungen, was wir fühlten und erlebten, uns da hindurch lotsen kann. Und lasst uns da keine Illusionen haben, wirklich sehr gute Heiler gibts nicht wie Sand am Meer.

Doch irgendwo muss man ja anfangen, also ist jeder Heiler hilfreich, der dies anbietet. Wenn’s nicht mehr weitergeht, dann findet sich schon der nächste kompetente Mensch ..

Und es geht gar nicht mal darum, unsere heutige Version unseres Selbst zu heilen, sondern vielmehr um die Heilung all der inneren Kinder, der verletzten Aspekte und nachzuempfinden, nachfühlen, was sie einst fühlten. Denn DAS wird unser Selbst heilen ..

WTF – natürlich, wir wollen das nicht fühlen, ja, bist du blöd oder was?! Man ist doch froh und im Glauben, dies alles wäre längst “gegessen”, wozu die ganze Kacke nochmal aufwühlen?  Ich kann mir auch was schöneres vorstellen, but this is The Only Way to Rock ..

Es geht auch nicht nur um die Entladung der Schmerzen, sondern um eine Wiederverbindung mit den inneren Aspekten, damit sie realisieren dass WIR fühlen, was SIE einst fühlten. Dies wird ihnen ermöglichen, das erlebte zu “verdauen” und weiterzugehen, sich dem Selbst anzugliedern und es nach und nach GANZ zu machen.

Denn JEDE unserer “inneren Personen” hat ganz spezifische, wichtige und wertvolle Eigenschaften, wie sie auf das Leben reagieren, teilnehmen oder eingehen.  Es kann keine Ganzheit geben, wenn die inneren Kinder nicht geheilt werden. Da nützt uns das spirituelle Bauchpinseln leider wenig ..  los, ab in den Schlamm, rein in den Schmerz und den Dreck, diesen “Horror des Seins”.

Und kaum jemand will auf die “Subpersonen” eingehen. Geschweige denn, dass ihre Existenz wenig bekannt ist ..

DAS ist der Grund, warum sämtliche bisher verfügbaren Therapien, Psychologische Ansätze – und weiß Gott noch alles, nicht wirklich funktioniert oder nur Symptome einigermaßen reduziert. Aber von möglicher Ganzheit, leider keine Spur in Sicht ..

WENN wir das nicht angehen, sind wir ans “Rad der Wiedergeburt” gefesselt, auch bekannt als KARMA.

Aber es gibt im Grunde gar kein solches Karma, wie es uns als Schicksalshaft verkauft wird, sondern nur all die ungeheilten, negativen Schmerz Erfahrungen, die wir aber erst dann loswerden, wenn wir sie HEILEN. Sonst heißt es eben please, Once again ..

Das grundlegende Wirkprinzip, warum uns “schlimme Dinge” im Leben passieren, basiert auf den emotionalen Stauungen der “inneren Anteile”, welche unsere Wahrnehmungen verzerren und verdrehen. Und diese Stauungen werden sich erst dann auflösen, wenn wir sie nachfühlen, dann können sie sich integrieren und uns angliedern ..

Das erfordert aber unsere Bereitschaft, uns wirklich und vollkommen emotional NACKT zu machen ..

  DAS wird die Heilung auf tiefster Ebene bringen! Diese dann sich realisierende Selbstliebe, hat kein Problem nackt zu sein!

Es gibt, laut Daniel S. Barron und überzeugend dargelegt im Buch “ERZHERZUNG”, 3 natürliche und ein Unnatürliches Herz, was zur Grundausstattung unserer Seelen gehört. Unsere 3 natürlichen Herzen beinhaltet das Herz der authentischen Person, das Herz des in uns wohnenden Nondualen Weisen, sowie das Herz, des in Liebe verwirklichten Heiligen. JEDES dieser Herzen entspricht einer bestimmten Ebene des allumfassenden göttlichen Seins.

In der bisherigen, gesamten Menschheitsgeschichte wussten nur wenige um dieses Geheimnis, und jene, die als unsere “Weltenlehrer” gelten, konnten entweder eines, oder höchstens zwei, jener heiligen Herzen in sich entflammen, wie etwa Jesus, Buddha, etc..  – jedoch die Öffnung des Herzens der authentischen Person gelang bisher noch niemanden.

Das Unnatürliche Herz ist nichts anderes als unser “strategisches Selbstbild”.

Wer wusste denn schon davon? All die esoterischen – religiös, oder auch religiös – esoterisch verbrämten Lehren, erkannten bloß entweder “die Erbsünde”, oder das dämonisierte “böse Ego” als auszumerzende Dinge. Totally Illusions ..   diverse Träume vom NIRWANA und Schäume von einem HIMMEL, verstellten die Sicht auf die Wahrheit ebenfalls.

Wir dürfen gerne 3 x raten, wie das Herz der authentischen Person zu zünden ist:

Hmmm, ene mene mu? Äh, nein!

D.B.D.D.H.K.P. ? (Doof bleibt Doof, da helfen keine Pillen?) Häh?!

Ringelspiel mit anfassen? STÖHN ..

Okay, ich seh schon .. es wird natürlich über die Heilung der “inneren Anteile” realisiert, deren Verletzungen auf einem Mangel an emotionaler Sättigung in der Kindheit beruhen.

Habt einen schönen Tag .. Zwinkerndes Smiley


2 Gedanken zu “Der Tanz in die Freiheit

  1. Guten Tag,

    danke für diesen verständlich geschriebenen Artikel, ohne Heiligenschein!

    „But the Point of this – erst durch das erfahren der Dichte können wir uns des Schmerzes bewusst werden und ihn FÜHLEN. Tut natürlich Sauweh .. aber: NO PAIN, NO GAIN!

    JEDER, der sich diesen Dingen stellt, hat also durchaus guten Grund sich auf die Schulter klopfen zu dürfen.“

    Und genau darum klopfte ich mir auf die Schulter bin da durch, ja auch für „Andere“ die freilich immer lieb wahren bis auf ein mal, als ich einmal nicht so wahr, wie sie mich gerne hätten, haben wollen. Unverzeihlich,- aber auch.
    Ja und genau darum „no Pain more“, kein Rückschauen mehr auf die Dramen anderer.

    Ballübergabe

    Beste Grüsse
    apis

    Gefällt mir

  2. Lieber Steven ja……“Anklagungen dienen niemandem, sie entfernen dich nur von der Wahrheit, die in dir ruht und begraben liegt. Und wirklich niemand, gar keiner kommt darum herum, seine Themen und Felder aufzuräumen und sich bis auf den Grund seines SELBST zu wühlen. D.h. – wenn er/sie/es wirklich frei davon werden möchte ..“

    alles soll losgelassen werden/sein–Zweifel,Ängste vor allem Existenz(Angst)…ect.
    denn zuerst belügt man sich SELBST….und bleibt manipulierbar…

    „Das erfordert aber unsere Bereitschaft, uns wirklich und vollkommen emotional NACKT zu machen ..

    DAS wird die Heilung auf tiefster Ebene bringen! Diese dann sich realisierende Selbstliebe, hat kein Problem nackt zu sein!

    Absolut! somit tritt man id..große.HerZkraft–Co Schöpferkraft–NACKT….smile
    deswegen heißt es ja wir kommen nackt und gehen nackt–diesmal
    wie Phönix aus der ASCHE….Lebendig ins Himmelreich leb-bar auf ERDEN–
    wie oben so unten
    EINS verschmolzen!
    alles liebe<3<3<3

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.