10 Anzeichen für den Kontrollverlust der globalen Elite

am 08.09.2013 von Eric Blair auf http://www.activistpost.com
Übersetzung: Océane

pyramidAuf bedeutungsvolle Weise zeigt sich für die Elite nun das Karma. Während die Mächte Die Sind auf eine verheerende Niederlage in ihren Kriegsplänen für Syrien zusteuern, gibt es immer mehr Anzeichen dafür, dass ihre Herrschaft über die Menschheit immer schwächer wird.

Während der vergangenen zehn Jahre befand sich die Elite in einem wilden Kampf zur Konsolidierung ihrer weltweiten Macht. Sie verfolgten diesen Plan wie teuflische Bösewichte in einem Comic, doch nach 9/11 gelangte dieser Plan in Overdrive mit Turboladung während der Finanzkrise 2008.

Und doch ist dieses Unterfangen zum Scheitern verurteilt, denn die Menschheit ist dazu bestimmt, sich von ihrem eigenen freien Willen führen zu lassen – und nicht kontrolliert zu werden wie Vieh. Je mehr die Elite versucht, die Menschheit zu kontrollieren, desto mehr Entropie entsteht. Für jene, die es nicht wissen: Entropie ist der Mangel an Ordnung oder Vorhersagbarkeit; ein gradueller Abstieg in die Unordnung.

Obwohl die Elite immer noch einen immensen monetären Vorteil gegenüber den Massen genießt, hat sie sich nun damit abgefunden, sich wie Tyrannen zu gebärden, um ihre Macht aufrechtzuerhalten. Dies offenbart im Gegenzug ihre dunkle Seite, welche über lange Zeitalter hinweg geschickt verborgen gewesen war. Aber damit ist jetzt Schluss.

Die Menschen wachen in Scharen auf, zumindest genauso schnell, wie die Elite ihre Vollspektrum-Gefängnismatrix errichten kann. Soll sie es nur versuchen. Um Victor Hugo zu zitieren: „Keine Armee kann eine Idee aufhalten, deren Zeit gekommen ist.“

Hier sind zehn Anzeichen dafür, dass die Elite ihre Macht über die Menschen verliert:

1. Offizielle Lügen wirken nicht mehr: Die Lügen, die sie erzählen, wirken einfach nicht mehr. Es gab eine Zeit, als offizielle Lügen – speziell jene über Krieg und Frieden – geglaubt wurden. Denn es wäre ja schließlich böse gewesen, über diese Dinge Lügen zu erzählen, nicht wahr? Im Allgemeinen möchten die Menschen glauben können, dass ihnen die Wahrheit erzählt wird, wenn es um Leben und Tod geht. Wer zu oft lügt, dem glaubt man irgendwann nicht mehr. Selbst wenn sie nun die Wahrheit sagten, würden ihnen nur noch sehr wenige glauben.

2. Kein Vertrauen in die Politik: US-Politiker haben einen armseligen Beliebtheitsgrad. Das Vertrauen in die Regierung ist hier sowie weltweit auf einem Tiefstand. Mainstream-Umfragen ergeben, dass nur 10% der Öffentlichkeit Vertrauen in den Kongress haben. Mit anderen Worten: 90% glauben nicht, dass er die Kompetenz zum Regieren hat.

Seht euch den Town Hall Austausch hier unten an, wo ein Mann US-Senator John McCain direkt wegen Betrugs mit Verhaftung droht. So etwas wäre vor ein oder zwei Jahren noch nicht denkbar gewesen:

3. Kein Vertrauen in die Medien: Die jüngsten Umfragen zeigen, dass 77% der Bevölkerung den kommerziellen TV-Nachrichten nicht mehr trauen. Verwundert es, dass es den etablierten Medien nicht gelungen ist, den Menschen die Lügen über das vermeintliche Chemiewaffen-Ereignis in Syrien zu verkaufen? Trotz all ihrer Monopolmacht über den Äther können sie den Menschen nicht länger ein X für ein U vormachen, nur weil der Amtsapparat das behauptet.

4. Banker zurückgewiesen: Kürzlich wurde Ungarn zu einem weiteren Land nach Island, welches die internationalen Banker (IWF) loswurde und die Verfolgung früherer Ministerpräsidenten in Betracht zieht, die die Menschen mit Schulden versklavt hatten.

Es ist zu erwarten, dass dieser Trend sich fortsetzt, selbst wenn es Nationen geben sollte, die sich nicht für diese Befreiung entscheiden.

5. Unerwartete Bereinigungen im Vatikan: Unter dem vorherigen Papst, Benedikt, gerieten Skandale an die Öffentlichkeit, angefangen von der Deckung pädophiler Priester bis hin zu Geldwäsche und Betrug. Benedikt trat in einem unerwarteten Akt zurück, um dem scheinbar viel sympathischeren Papst Franziskus Platz zu machen. Papst Franziskus ergreift alle möglichen Maßnahmen um den friedliebenden und bescheidenen Ruf der Kirche wiederherzustellen. Ob dies nun echt ist oder nur eine PR-Masche, es sagt uns, dass die Kirche zu dieser drastischen Kehrtwende gezwungen wurde, um nicht auch noch ihre restliche Glaubwürdigkeit zu verlieren.

6. Meuterei unter den Soldaten: Endlich. Soldaten, die für politische Statements geächtet werden, sprechen sich kontinuierlich gegen das Abenteuertum des US-Militärs aus. Wie Einstein sagte: „Die Pioniere einer krieglosen Welt sind die jungen Männer (und Frauen), die den Militärdienst verweigern.“

7. Militarisierter Polizeistaat: Eines der dunkelsten Anzeichen dafür, dass die Elite ihre Macht verliert, ist die Errichtung des militarisierten Polizeistaats, der speziell für die Bekämpfung ziviler Unruhen ausgebildet ist. Lokale Polizisten mit Tanks und anderer Kampfausrüstung arbeiten mit Feds at Fusion Centers, aktive Armee-Einheiten sind erstmalig in der Geschichte auf amerikanischem Boden, das NSA-Spionagenetz wird von IRS und DEA genutzt, die Eliminierung ordentlicher Verfahren unter dem NDAA – dies sind nur einige der tyrannischen Züge, um die kriminelle Elite vor öffentlichen Reaktionen zu schützen. Sie hat eindeutig Angst und sollte das zurückerhalten, was sie dem amerikanischen Volk und der Verfassung angetan hat.

8. Ernsthafte Abspaltungsbewegungen überall: Ein Staat, der sich von einer größeren politischen Entität löst, wurde immer als absolute Randerscheinung betrachtet. In Amerika finden Abspaltungsbewegungen in Teilen von Colorado und Kalifornien unter der Bevölkerung immer mehr Zulauf. In Europa gibt es ernsthafte Abspaltungsbewegungen in Spanien und Schottland. Außerdem liebäugeln mehrere EU-Nationen mit der Idee, aus der Eurozone auszusteigen. Dezentralisierung = Entropie!

9. Überall werden genmanipulierte Lebensmittel abgelehnt: Kontrolliere die Lebensmittel, und du kontrollierst die Menschen. Das stimmt in der Theorie, ist in der Praxis jedoch sehr schwer umzusetzen. Genmanipulations-Größen wie Monsanto werden nun vorgeführt. Ihre ganze wirtschaftliche und politische Stärke kann der Verbreitung des Wissens um die Gefahren pestizidgetränkter, genmanipulierter Lebensmittel nicht standhalten. Genmanipulierte Felder werden in Amerika und weltweit aus Protest angezündet, informierte Nationen lehnen ihre Produkte weiterhin ab, und Kennzeichnungsvorschriften beginnen Fuß zu fassen.

10. Freigabe von Cannabis: Viele der Leser werden glauben, die Legalisierung von Marihuana wäre eine oberflächliche Entwicklung. Sie ist jedoch einer der großen Wegweiser dafür, dass der Griff der Elite sich lockert. Es wurden enorme Ressourcen aufgewendet damit Cannabis illegal bleibt. Cannabis war über lange Zeitalter hinweg eine machtvolle Medizin für physische, mentale und spirituelle Heilung. Diese Pflanze repräsentiert eine riesige Gefahr für die Machtstrukturen und ihre Industrien, und daher stammt ihre scheinbar sinnlose Illegalität. Der nahende globale Umschwung in der tyrannischen Strategie der Prohibition wird die erste von vielen bevorstehenden Konzessionen sein.


2 Gedanken zu “10 Anzeichen für den Kontrollverlust der globalen Elite

  1. Dennoch ist Wachsamkeit unerlässlich, wenn man bedenkt mit welche brutalität immer wieder versucht wird in der EU für die Unterjochung der Menschen zu sorgen. Saatgut, Wasser nur um einige zu nennen. Auch die jüngst angekündigte Regulierung und Überwachung der Banken sollte mit sehr viel Skepsis begleitet werden. Ich muss gestehen , dass ich seit einige Jahren wütend auf die Gleichgültigkeit der amerikanischen Bevölkerung war. So langsam fange ich an zu vertrauen , dass die Menschen dort endlich erkennen , dass sie auch nur benutzt werden und viele tausende bereits sinnlos mit dem Leben bezahlt haben. Jedoch finden wir in unsere unmittelbaren Umgebung Handlanger die auch unschädlich gemacht werden müssen.

    Gefällt mir

  2. Ursprünglich gehörte, oder besser gesagt gehört ja der Plan die Finanzpolitik zum kollabieren zu bringen zu Ihren Plänen, um eine NWO zu etaplieren.
    Was Sie aber nicht berechnen konnten,war der Fakt das die Menschheit Ihre dubiosen Pläne mittlerweile durchschaut haben und endlich aufwachen> Die Lüge ist so groß das man Sie kaum erkennen vermag< Man könnte sich eigentlich bei Ihnen bedanken, da es die Menschheit wieder auf den liebevollen Weg führt!
    Aus Sicht der Quelle haben sie Ihren Teil erfüllt,um zu ERKENNEN was wir in Wahrheit sind.

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.