Der Ursprung von Kälte und Herzlosigkeit …

am 12.09.2013 auf The Information Space
geschrieben von Steven Black

(Anmerkung Nama: Dieser Artikel bezieht sich auf den Artikel Anstrengende Tage bitte wenn möglich diesen zuvor lesen)

ch kann mir gut vorstellen, daß einige Leser/Innen etwas irritiert waren von der Beschreibung der Fühlsitzung. Womöglich fragt man sich, wozu sollte das gut sein?

DAS ist eigentlich schnell erklärt: Diese wahrgenommenen, unangenehmen “Flecken, Strudel, Knödel” at all, sind stagnierte, eingefrorene Energiestrukturen, Emotionen und Gefühle. Indem sie einfach nur gefühlt werden, sonst nichts, beginnen sie sich wieder zu bewegen und kommen ins fließen.

Aber ich weiß, von Gefühlen reden ja viele ..

imageDoch was in unserer Gesellschaft als fühlen bekannt ist, dies ist meistens leider etwas anderes, nämlich ein MENTALES scannen, aka mentales fühlen. Weil nämlich das, was allgemein als EGO bekannt ist, aus einer Kindheitsverletzung heraus einen “Zwilling” durch Abspaltung vom Emotionalkörper kreierte und erzeugte, auch bekannt als  “strategisches Selbst” (Daniel Stacy Barron). Es ist also ein verletztes Ego, welches tiefer Heilung bedarf. Entgegen diverser religiöser oder esoterisch-exoterischer Traditionen, inklusive des Buddhismus und anderer “Bleep Bleep” Ideologien, ist NICHT das EGO oder die – ahem, “Erbsünde” das Problem, sondern seine Verletzungen, weil es in einer Welt leben muss, wo Liebe eine Mangelware ist!

Versucht mal knochenehrlich zu euch zu sein und ihr werdet den Unterschied sofort erkennen.

Wann habt ihr das letzte Mal WÄRME gespürt, wenn ihr denkt etwas gefühlt zu haben? Existiert Wärme in euren Herzen? Im Bauch? Bekommt ihr noch “Gänsehaut”? Könnt ihr noch Weinen?

Gnadenlose Selbstehrlichkeit zwang mich dazu, mir einzugestehen, daß ich all dies verlernt habe. DAS war wirklich niederschmetternd ..  aber diese Erkenntnis brachte mich letztlich dazu, mich seit nahezu 10 Jahren in “Klausur” zu begeben und an mir selbst zu arbeiten. Ich begann ernsthaft das Interesse von Frauen an mir zu missachten und zu negieren, und ich ließ lange auch sonst niemanden in mein Leben, weil ich wusste, WENN, dann schaffe ich das nur, indem ich mich vollumfänglich und ohne Ablenkungen dem widme. Und ich sollte Recht behalten ..

Falls sich grade wer angesprochen fühlt mich zu bedauern, bitte, vergesst es ganz schnell. Es gibt keinerlei Anlass dazu, ich hab mich noch nie besser gefühlt wie jetzt. Aber es ist schon heavy, ich musste 38 Jahre werden, um das offensichtliche zu erkennen und brauchte weitere 10 Jahre, damit es mir wesentlich besser geht – ich meine, DAS ist schon schräg! Allerdings ist es auch so, daß manche dies niemals erleben, also wirklich kein Grund zum jammern. Dafür hat sich in den letzten 3 Monaten ein Turbo zugeschaltet, seitdem ich nicht mehr alleine an mir herumdoktere ..

Wisst ihr, ich habe schon bemerkt, daß einigen der Stammleser meine “neue Richtung” nicht wirklich gefällt, vor allem nicht die thematisierten Sachen von Daniel S. Barron, da wehren sie sich innerlich gegen. Aber das ist okay, ich glaube, einige werden über kurz oder lang nicht mehr hier lesen wollen, ist zwar nur eine Vermutung, aber na gut, wenn es sein soll. Wir ALLE verändern uns, neue Leute werden dazukommen, manche wollen bleiben wo sie sind, aber auch dies ist voll okay. Damit habe ich kein Problem, jeder ist für sich selbst verantwortlich.  Wir tragen alle die Konsequenzen unserer Entscheidungen, ob wir wollen oder nicht.

Ich verstehe das wirklich sehr gut, fast alle Menschen haben Angst vor der Wahrheit, weil sie nämlich weh tut. Es kommt dir vor, als würde sich ein Messer durch dein ganzes Wesen bohren. I know, you know?

Es gibt gute Gründe, warum ich immer wieder auf Barron zurückkomme, ich werd’ sie euch gerne erzählen, vielleicht wird dann etwas mehr davon verstanden.

Im wesentlich ist es so, daß ich beim Lesen teilweise den Eindruck hatte, der Mann hat grade mein persönliches Leben beschrieben. Ich meine, ich bin ja nun wirklich in vielen wilden und schrägen Ecken herumgehüpft, wo die meisten sich vermutlich fürchten würden. Aber ich hab halt gedacht – hah, “gedacht”, gemeint – mir tut das nichts. IRRTUM! Ich habe ja schon immer mehr “gesehen” und wahrgenommen, was kaum jemand realisierte. Und wie die meisten hab ich mich einfach “tot” gestellt, ich wollte DAS alles nicht sehen, nicht wissen und fühlen, letztlich war ich dann tatsächlich innerlich TOT. Man sieht, wir BEKOMMEN schon was wir “wollen” ..                                                                                                                                     

imageBarrons großer Verdienst ist es, all die Strukturen, Vermeidungshaltungen und zig andere Verhaltensmuster, die uns allen nicht gut tun, in einem verständlichen Kontext aufzuschlüsseln. Und er knallt einem das so um die Ohren, daß du, wenn du ehrlich mit dir bist, gar nicht anders KANNST als “Ja, genau – SHIT! So bin ich auch rumgehampelt, WTF!” zu sagen. Er hat wirklich diese ganze verdrehte, scheußliche “ Materie” durchdrungen, in welche die Bewohner dieses Planeten verstrickt sind. Und DAS ist nun wirklich keine Kleinigkeit .. das ganze WARUM und weshalb, bis hin zum Ursprung der Kernproblematik. Und dies bildet einen wahren OZEAN von Verständnis für dich.

Versucht haben es viele, allerdings niemand der bereits seine Nonduale Erleuchtung im Mentalkörper erlebte, und er beschreibt dies sehr anschaulich, wie man sich dabei fühlt. Und deswegen sieht er all diese “Gurus”, die nach Erleuchtung AUSSEHEN und auf viele auch so wirken, nicht wirklich als erleuchtet an! Ich meine, der Kerl hat alles aufgegeben und ging in eine Fabrik arbeiten, um wieder “Bodenhaftung” zu bekommen. Mach das mal, gib alle deine Annehmlichkeiten als erleuchteter Lehrer auf, deine Schüler, etc, und geh als Arbeiter in einer Fabrik malochen ..

Und WARUM hat er das gemacht? 

Weil er erkannte, daß all das rumschweben im “Erleuchtungszustand” NICHT sein Herz und den Körper mitgenommen hat. Solche Erkenntnisse bekommst du nicht einfach, indem du andere beobachtest, sondern dich tief und ehrlich mit dir selbst auseinandersetzt.

Nach seiner Erleuchtung erkannte Barron, dass fast alle Irrtümer und Verzerrungen psychologischer und spiritueller Lehren mit der Tatsache in Verbindung stehen, dass weder die religiösen oder psychologischen egobasierten Pfade des Westens noch die nicht-egobasierten esoterischen Pfade des Ostens jemals die wahre Beschaffenheit, Vorrangstellung und Bedeutung des menschlichen Emotionalkörpers erfasst haben.

Wir sehen, man kann diesen “Satori Zustand” erreichen, OHNE das der Emotionalkörper davon betroffen ist. Gut, er soll ja sehr lange Zen oder Zazen gemacht haben, was ja auch der Grund dafür ist, daß er weiß wovon er spricht, wenn er behauptet, daß es der falsche Weg ist das SELBST zu verleugnen. Natürlich wird ihm die mentale Erleuchtung erlaubt haben, tief auf den Grund der Ursachen zu tauchen und die ESSENZ der menschlichen Problematik zu durchdringen.  Welche in der für mich indiskutablen Tatsache liegt, daß unsere gutherzige und wahre Natur – die LIEBE ist, sich nicht anders zu helfen wusste als diesen “Zwilling des reinen SELBST” zu erschaffen, indem es sich mehr und mehr vom Emotionalkörper abspaltete und in den Mentalkörper bewegte.

Zwei Seelen wohnen, ach! in meiner Brust,
Die eine will sich von der andern trennen;
Die eine hält, in derber Liebeslust,
Sich an die Welt mit klammernden Organen;
Die andere hebt gewaltsam sich vom Dust (= Staub)

Zu den Gefilden hoher Ahnen.
(Faust I, Vers 1112 1117)

Ja, ja, keine Frage, der Freimaurer Goethe hat mit seinem “Faust” schon was erkannt. Und ja klar, weiß ich auch, das besonders wir Männer nichts davon hören wollen, daß es unsere Herzen sind, die gebrochen sind. Weil wir ja sooo cool sein müssen und immer so stark ..

Die Bildung des “strategischen Selbst” wurde aus der anscheinenden Notwendigkeit erzeugt, um dieser KÄLTE und Herzlosigkeit, die den menschlichen Bewohnern zu eigen wurde begegnen zu können, ohne davon umgebracht zu werden. Aber es tötet uns trotzdem, Jahr für Jahr mehr, wir werden abgebrühter und kälter, viele grausam und zynisch. Und fast alle leben nur mehr im Verstand ..  Jedoch die in uns innewohnende Liebe existiert nach wie vor – und es bringt sie um, dieses verdrehte, falsche und scheinheilige Getue.

Und es sollte unschwer zu erkennen und nachzuvollziehen sein, daß dies der Kern des negativen Denkens, der Selbstentwertung, der Selbstverurteilung und vieles mehr ist. Denn IN uns drinnen, wissen wir ganz genau, wenn wir etwas nicht richtig machen, wenn wir uns falsch verhalten. Wir verdrängen es zwar, aber wir verurteilen uns dafür. Wir werden immer von uns selbst beschämt, die Welt und alle anderen spiegeln es uns höchstens .. 

Geahnt hab ich das immer schon, aber ich bin ja auch ein “Profi” im verdrängen gewesen. Barrons Bücher haben nichts anderes getan, als sämtliche Alarmglocken zu läuten, womit ich es schriftlich hatte, was ich immer schon vermutete. Ich kann wirklich nur jedem aus vollem Herzen empfehlen, der sich ehrlich mit der Grundstruktur seines Ichs auseinandersetzten will, sie zu lesen. 

Klappentextauszug von “Erzherzung”:

“Wenn herkömmliche und moderne transzendentale Schulen die Lehre verbreiten, dass es um das Sein geht und nicht um die Persönlichkeit, dass der Leidensknoten des Selbst gelöst werden soll, dass unsere persönliche, auf das Ego bezogene Geschichte keine Bedeutung hätte und keine Aufmerksamkeit verdiente oder wenn sie einfach zum Loslassen auffordern, dann befassen sie sich nur auf einer oberflächlich symptomatischen Ebene mit unserem Leiden und nicht mit seinen wirklichen Ursachen. Sie posaunen ihre Unkenntnis der Architektur der menschlichen Seele hinaus und offenbaren ihr fehlendes Verständnis vom Zusammenhang zwischen emotionaler Reife und dem, was wir als echte Spiritualität bezeichnen. Solche Lehren führen ihre Anhänger millionenfach hin zu unreifen, falschen Formen von Glückseligkeit, Gelassenheit und Herzensfrieden, die zu Betäubungsmitteln für die Angst degenerieren, die nur transzendiert und nicht wirklich geheilt wird. “ (Autor, Daniel Stacy Barron)

Wir alle meditieren seit langem, manche beten sogar und rufen Jesus an, oder “Gott” – WELCHER GOTT denn genau? Es gibt so viele davon ..

Leute, bitte fragt euch, WER SEID IHR? Woher kommt ihr denn?

Denkt ihr, ihr seid einfach nur Menschen? Okay, manche sind wirklich “nur Erdenseelen”, die seit Jahrtausenden ihre Runden drehen. Aber sehr viele eben NICHT und ganz besonders diejenigen, die mehr als andere empfinden und die Spiritualität als was normales betrachten. Und deren Herausforderung ist es, ihr Selbst tief zu bewohnen, es vollkommen zu verkörpern und aus dem HERZEN zu strahlen. Hört nicht auf, euch diese Frage zu stellen, wer ihr seid – ihr KENNT die Antwort .. und sie erfolgt leise.

Kein beten, kein Jesus und wahrlich kein ominöser Gott kann uns hier helfen, außer seine Unterstützung anbieten. Es ist UNSER Leben, unsere Erfahrung, unsere freiwillige Inkarnation und unser FREIER WILLE.  Heilung erfolgt durch uns SELBST! Und zwar indem wir sie anstreben und unnachgiebig verfolgen .. Jesus und alle vor oder nach ihm, standen vor derselben Herausforderung. Niemand hier ist was schlechteres, oder besseres, wir sind gleichgestellt. JEDER einzelne der hierherkam war sehr mutig, daß ist keine Vermutung, sondern eine Tatsache in Anbetracht der Realität hier.

Meditation, Gebet und vieles andere Stückwerk sind ein BEGINN, eine Absicht innere Kommunikation zuzulassen, aber eher nicht die Lösung. Es sind meist mentale Techniken, die der Selbstverbesserung dienen können, aber mehr nicht. Dennoch sind wir alle an dem Platz, wo wir grade sind, also werd ich sicher NICHT sagen, ihr sollt das nicht tun. Ich drücke nur aus, was für MICH falsch ist, draufkommen kann da jeder selbst .. oder eben nicht. Negatives Denken, negativen Selbstwert und vieles andere werden wir so nicht wirklich verlieren, das erfordert die Dekonstruktion unser zugefügten Blockaden und Muster im Energiekörper. Und all die Abwehrsysteme des “strategischen Selbst” ..

Viele sind hier, um eine Lösung des ganzen Erdendilemmas zu erarbeiten. WAS könnte das wohl sein? Aufzusteigen, oder herabzukommen?

Diese Lösung kann NUR durch das zünden des reinen HERZENS erfolgen, was möglich ist, wenn wir sämtliche Blockaden und Schmerzenstrümmer beiseite räumen, worunter es nämlich begraben liegt. Unsere Energiefelder sind vollgestopft mit irgendwelchen Strukturen und stagnierten Energien, ich meine, gottverdammt, wie sollen wir denn damit jemals zum Herzen vordringen?

Wisst ihr was die kompetenten Heiler sagen?  “Ich bin eigentlich nur zum PUTZEN da!”  Ich bin der “Hausreiniger, die Hausputzerin ..” – und das ist harte, schwere Arbeit.

Und der Wahnsinn ist, das weiß kaum einer, die Mehrheit klammert sich einfach nur verzweifelt an die irdische Realität!

Apropos Realität, ich hab auch eine Neubewertung vorgenommen was Illusion und Wirklichkeit betrifft: Es ist ja sehr beliebt und ich selbst dachte ja auch mal so, daß alles nur eine Illusion ist, also – So what? Ironischerweise hab ich nun verstanden, daß es KEINE Illusion gibt, was immer wir wahrnehmen existiert, hat eine – wie auch immer gebastelte Wirklichkeit, es ist einfach ein Angebot, was wir annehmen oder verweigern können. Wir springen wirklich durch verschiedene Realitäten und Räume, völlig unbewusst – OMG!

Sicher doch, klar, können wir irgendwo rumschweben und auf alle anderen runtersehen und ihre Dummheit bedauern, mit der sie ihre persönlichen Illusionen füttern. Wir sind ja alle sowas von clever und denken, wir hätten die Weisheit alleine gepachtet. Aber es fragt sich nur, wer dämlicher ist – diejenigen, die sich allem enthalten und nur zuschauen, während andere LEBEN. Ich meine, wir haben doch die Wahl, welches der diversen Wirklichkeitsangebote wir wahrnehmen wollen ..

Ja, ich weiß, DAS sagt sich so leicht, dahinkommen ist beträchtlich schwieriger. Aber es ist MÖGLICH, tausende haben es vorgemacht ..

Habt ihr euch schon mal gefragt, wieso all diese Powerfamilien an der Macht sind? Weil alle anderen sich zu “Schade” dafür sind, weil sie sich nicht “schmutzig” machen wollen. Man stelle sich vor, unsereiner mit gutartigen Absichten käme soweit – was könnten wir nicht alles verändern? Wieso meiden wir Verantwortung?

DAS hat natürlich mit unseren Verletzungen zu tun, die haben DIE allerdings wesentlich schlimmer, deswegen sieht’s ja auch hier so aus .. die meisten von denen sind fast komplett “gestorben”, ihre Körper sind kaum mit Seele bewohnt. Sie alle hängen in Zyklen fortwährender, gegenseitiger Abhängigkeiten aus dem es kein entkommen gibt. Es gibt daher wirklich keine Veranlassung, stets mit dem Finger in diese Richtung zu zeigen. Wir sollten es besser machen ..

imageUnd deswegen kann eine eine tiefgreifende Veränderung nur über so viele Menschen wie möglich erfolgen, die ihr Herz befreien. DAS wird die Lösung und Heilung der Menschheit auf elementarer Ebene einläuten .. LIEBE ist der “Nährstoff” was alle benötigen, inklusive wir selbst. Ohne aufrichte Selbstliebe können wir andere nicht wirklich lieben – sondern nur einer mentalen Strategie folgen ..

Ich kann’s wirklich nur wiederholen, schaut euch um jemanden, mit dem ihr arbeiten könnt.

  (Disclaimer – wie immer sind die Worte eines Autoren auch Aufforderungen und Hinweise an ihn selbst. )

Quellennachweise:

 http://www.satori.de/

http://www.zeitenschrift.com/magazin/46-faust.ihtml

“Es gibt keine negativen Emotionen”

“Erzherzung”


2 Gedanken zu “Der Ursprung von Kälte und Herzlosigkeit …

  1. Das ist schon eine Herausforderung jemanden zu finden, mit dem ein arbeiten aneinander und miteinander möglich ist, alte Konditionierungen , fallen können.
    Ängste und Zweifel verschwinden und Trauen und tiefes miteinander möglich ist.
    Dafür müssen beide an sich arbeiten und aufrichtig ehrlich miteinander umgehen….
    Ich halte es für möglich.
    LG
    Kerstin -Anuk

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.