Wir sind NICHT Eins

Hallo liebe Leser, 

gerade mache ich einen Prozess durch, der sich um mein Inneres Sein dreht. Wut kommt wiedermal hoch und ich erkenne immer mehr, das ich mich verfangen habe, trotz der Tatsache, geglaubt zu haben, ich hätte es schon erkannt.  Das war nur eine Teilwahrheit. Nein, ich habe es noch nicht erkannt, aber ich bin dabei,  Das Friede-Freude-Eierkuchen-Geseire von vielen und das dämlich dümmliche Gejammer und Gemecker auf der anderen Seite bringen mich z.B. in diese Wut. Dies ist mein Spiegel, denn ich trage das auch alles in mir. Und das will ich ändern und ändere ich. Meinetwegen kann jeder das tun,  was er will, solange er niemanden schadet und wenn er nun aus meiner Sicht lieber gerne weiter auf der Stelle treten will, auch gut.

Ich fand dann praktisch gleichzeitig diesen wunderbaren Artikel von Steven Black und der trifft weitestgehend auf das zu, was ich empfinde. Darum stelle ich ihn liebend gerne ein:

am 24.09.2013 auf The Information Space
geschrieben von Steven Black

daumenrunterWir sind NICHT Eins. Nein, noch lange nicht..

Obwohl wir alle spirituelle Wesen sind, stammen viele der hier inkarnierten Menschen aus diversen Ecken und Enden des Universums. Fragt sich nur aus WELCHEM Universum, wenn wir Guliano Conforto ihre Theorie ernst nehmen wollen, die uns von wissenschaftlichen Ergebnissen in dem bewusst.Tv Interview mit Dagmar Bronner berichtet, wonach der Erdkern (Herz der Erde) keineswegs aus Eisen ist, sondern kristallin und eine kleine, innere Sonne beherbergt, die zwar bislang nicht sichtbarer Natur ist, aber durch seismische Methoden nachgewiesen wurde. Wohlgemerkt Leute, Ergebnisse der Wissenschaft, die seit etwa den 1940 er Jahren in diesen Kreisen bekannt sind!

Und dieser kristalline Erdkern bildet angeblich auch die Magnetosphäre, welche anscheinend aus PLASMA besteht und wie ein Spiegel wirkt, aus dem wir nicht hinaussehen können.

Ihrer Theorie zufolge gibt es die außerhalb des sogenannten “Van Allen Gürtels” liegenden 9 Planeten unseres Systems gar nicht so, wie wir es kennen. Sondern alle Planeten würden eigentlich ineinanderstecken, die Magnetosphäre wäre der Spiegel, um die Planeten als Projektionen, einer erschaffenen Illusion, zur Vorspiegelung von Raum und Umgebungstrukturen darzustellen. WENN das wahr ist, dann war ganz bestimmt kein Ami je auf dem Mond ..  Smiley mit herausgestreckter Zunge (wer glaubt denn DAS heute auch noch ..)

Wie auch immer, was auch immer, Leute, lasst euch nicht verwirren, es ist im Grunde völlig unerheblich, wie dieses Universum, oder die Erde beschaffen ist. Ob wir nun in einem erschaffenen Hologramm, bestehend aus Lichtgitternetzen und Geometrie leben, oder nicht, wir alle sind Schöpfer und Erzeuger von Realität, nämlich unserer persönlichen, national und global. Die Summe unserer Gedanken und Gefühle erzeugen ganze Weltbilder und wir alle halten sie am Leben, indem wir an sie glauben. Aber auch, indem wir sie bekämpfen ..

Übrigens, in dem Zusammenhang halte ich es für einen großen Fehler, nicht wählen gegangen zu sein. Aber sehr viele trafen diese Entscheidung und müssen nun damit auch leben. Hallo, GEDANKEN erzeugen Realität! Ich meine, wie viele Bücher und Videos gibt es, die in den letzten Jahren zigmal davon sprachen?

Für die Aufgabe, weswegen wir hier inkarniert sind ist es total irrelevant wie die Erde beschaffen ist, weil wir aufgefordert sind WIR SELBST zu werden! Wir täten uns bei Gott keinen Gefallen, anzunehmen, in einer großen Illusionsblase zu leben, das wird nämlich nur viele dazu verführen, zu glauben, sie selbst seien auch ne Illusion -und überhaupt alles. Kaum jemand realisiert, dass es für uns hier keine Illusionen gibt, für uns wirkt alles real, es sind Möglichkeiten und Angebote des Wachstums, um zu uns selbst vorzudringen. Keine Frage, die Antworten wie Realität gebildet wird, werden komplexer, aber es wär notwendig sie in der Tiefe zu verstehen, ansonsten schweben wir ungeerdet über “den Wolken” ..

Ist es denn für uns nicht real, wenn die Finger über die Computertastatur gleiten? Wenn wir den Müll raustragen, oder ungeliebte andere Arbeiten machen müssen? Keine wie auch immer geartete Theorie, wie illusionär das Leben beschaffen ist, wird uns davon befreien können. Die Crux an der Geschichte ist, dass Befreiung durch UNS selbst bewirkt werden muss.

Es ist jeder eingeladen, sein eigenes Bild davon zu erschaffen.

All die langatmigen Reden über Aufstieg, dass die Leute ihr Bewusstsein ausdehnen sollen, um irgendwann in ihrer Bewusstseinsfrequenz “aufzusteigen”, sind eigentlich Aufrufe aufzuwachen und dann “abzusteigen”, das wahre Potential in sich wachzurufen und damit unser Selbst im Körper vollkommen zu bewohnen.

Stattdessen sehen wir Menschen, die unbedingt “nach Oben” entschwinden möchten, uns mit diversen Angstkonzepten überhäufen und eigentlich nur Angst vor dem Leben haben. Aber ALLE sprechen von LIEBE – schön, aber WO bitte können wir die sehen? Im Miteinander, im Zusammenhalt, in Beteiligung, in Selbstverantwortung, im Achten anderer?

Dennoch sind so viele “Lichtarbeiter” groß darin, uns mit Katastrophenszenarien ala EMP’s, Währungscrahs, Sonnenausbrüchen, elektronische Zusammenbrüche, Haarp Anschlägen, etc; etc. zu kommen. MINDKONTROLL is Here To Stay .. (und Nein, das Wort ist nicht falsch geschrieben, dies verweist auf seinen ursprünglichen deutschen Zusammenhang, durch die Nazi Nachkriegswissenschaftlicher, die in die USA gebracht wurden.)

Wake up Folks, all das wird NICHT, niente, de Nada, niema nischta PASSIEREN! NO!

Zwar bin ich auch kein Hellseher, aber soviel weiß ich, es mag die Zeit kommen, wo diese Finanzgeschichte sich ändert, aber es wird weitaus weniger schwer, wie alle annehmen. Und wer vorbereitet ist, der schläft auch gut, wozu sich also Sorgen?

Ich hab wirklich den unguten Eindruck, als hätte kaum einer die geistigen Gesetzmäßigkeiten wirklich verstanden!  Dabei sind sie uns fast eingetrichtert worden, aber wieso werden sie nicht angewendet?

WIR SIND ALLE EINS …  hmmmmmmmmmmmmmmmmmm .. ja, ein echt flauschiger Marketingslogan! Fühlte sich toll an ..

Die Wahrheit ist doch eher, dass wir alle aufgesplittert sind und jeder in seinem Köpfchen herumflattert, aber das Herz nicht befreien kann. Die Mehrheit ist einfach zu bequem dazu, sich wirklich anzustrengen, dies gilt auch für viele der “Lichtarbeiter”. Lieber lässt man es “Gnadenenergien” regnen und die “Quelle” wird’s schon richten …

Wir alle suchten uns die persönliche Wirklichkeit aus, in der wir derzeit leben, wir gaben unser Einverständnis und nickten, aber dies wird geleugnet und die Alleinschuld an Eliten, Wirtschaft und Politik gegeben. Aber auch dort sind alles nur Menschen, die sich in Rädern verfingen, die wie Mühlsteine um ihre Hälse liegen. Sie verlangen nach einer Medizin namens Mitverantwortung der Gemeinschaft.

Ja klar, die Dinge stehen nicht wirklich gut in BRD – und Europahausen, aber überall sind Menschen die sich nicht beteiligen und die sogar ihre Stimme nicht abgeben wollten. Diese Wahlen waren und sind NICHT nur ein formaler Vorgang, sie haben auch energetische Konsequenzen, dies sind ewig gültige Gesetze, deine Meinung auszudrücken wird registriert werden müssen- aka “.. und das WORT (Absicht) ist Fleisch (real) geworden”.

Und dann wundert man sich über die Ergebnisse, wer hat denn wirklich konsequent seinen Wahlzettel ungültig gemacht? Die meisten sind doch einfach gar nicht hingegangen .. und wo diese “Verweigerungsstimmchen” dann hinwandern weiß man doch. Wenn die Dinge jemals anderes werden sollen, dann ist unsere Teilnahme daran gefordert. Ich meine, warum sind denn die Grünen, die FDP abgesoffen – und zu Recht?! Warum bekam die AfD auf Anhieb 4,9 % der Stimmen? Weil die einen abgewählt wurden, die anderen gewählt ..  DAS sind meines Erachtens die Zusammenhänge, die bei dieser Wahl nicht “stimmten”. Es wurden über 15 % der abgegebenen Stimmen für ungültig erklärt! Das sind die vielen Millionen Stimmen für Parteien, die an der 5%-Klausel gescheitert sind.

Seid euch bitte im klaren drüber, dass wir noch ganz andere schwierige Zeiten vor uns haben:

WENN nämlich Tom Keynon in seinem letzten Beitrag “The Orchidium” Recht hat – und ich denke , DAS ist so, weil der Mann bisher noch NIE Unsinn erzählt hat – wo die Hathoren folgendes durch ihn sagen lassen:

“Rechnet mit einer deutlich gesteigerten emotionalen Instabilität und psychologischen Störungen bei euren Mitmenschen (und vermutlich auch bei euch selbst). Die kollektiven sozialen Veränderungen werden tiefgreifend sein.”

“Zu den Herausforderungen, mit denen sich spirituell orientierte Menschen heute und noch für einige Zeit in der Zukunft auseinandersetzen müssen, gehört die Erkenntnis, dass sie ungelöste psychische Probleme und tief verwurzelte feindselige Gefühle in sich tragen, die gar nicht gut zu ihrem Selbstbild passen. Tatsächlich kommt nun eine Zeit, in der Selbstbilder zerstört werden.

Ihr seht, wie sich das auf internationaler Ebene bei bestimmten Regierungen manifestiert, und ihr werdet erleben, dass falsche Fassaden auf allen sozialen Ebenen in sich zusammenstürzen. Aber für viele Menschen wird die Zerstörung ihres persönlichen Selbstbildes die schwerste Herausforderung sein.

Wir möchten euch aber darauf hinweisen, dass eure Negativität, eure emotionalen Vergiftungen, eure Verzweiflung und eure Hoffnungslosigkeit – falls euch solche Zustände zu schaffen machen – keineswegs euer Selbst negieren. Vielmehr können sie Tore zum tiefen Unbewussten sein, dem Fundament eurer unterbewussten menschlichen Absicht.

Für den Weg der Selbstbefreiung ist es notwendig, dass ihr euch mit dieser inneren Negativität auseinandersetzt, und zwar in jedem Fall, ganz gleich welche Methoden zur spirituellen Befreiung ihr anwendet.”

T.K. meinte dazu:

“Mit unterbewusster Absicht meinen sie die psychologischen Kräfte (Gedanken, Gefühle und Wünsche), die wir vor uns selbst verbergen. Als sozialisierte menschliche Wesen haben wir alle gelernt, uns emotional an unsere Umwelt anzupassen.

Hier in der Dunkelheit des verleugneten Selbst gären diese verdrängten psychologischen Kräfte vor sich hin. Irgendwann brechen sie hervor, oder wir agieren sie im Verborgenen aus. Es ist ein seltsames Paradox der menschlichen Natur, dass manche von uns zu Fanatikern werden und jene verdammen, die solche Gedanken, Gefühle und Wünsche offen zum Ausdruck bringen, die wir alle heimlich in uns tragen.

Ich fragte meine hathorischen Mentoren, warum sie das Thema der unterbewussten Absicht zur Sprache brachten. Sie antworteten: 1) würden diese unterbewussten Gedanken, Gefühle und Wünsche Quanteneffekte hervorrufen, die manchmal im Widerspruch zu unserer bewussten Absicht stünden. Das beeinträchtige unsere kreativen Fähigkeiten, und 2) müssten wir unsere tief sitzenden feindseligen Gefühle und unsere Negativität unbedingt transformieren, denn sonst würden wir uns durch sie selbst zerstören.”

Lest am besten den GANZEN Beitrag, selbst wenn ihr ihn kennen solltet!

Die Verleugnung des Selbst ist die Negierung der Eigenermächtigung, die letztlich zum Rückzug von allem Leben führt und diverse negative Propaganda aufzusaugen begünstigt. Man beginnt Selbstrechtfertigungen zu basteln, ihr wisst schon, solche kleinen Kästchen – das ist ein Böser, das ist ganz furchtbar, dies ist Angsteinflößend und oh Schreck, wie sehr sind wir versklavt?

Ein Sklave ist, wer sich als ein Sklave fühlt und sich auch so verhält! Das halbe Internet hängt an solchen Scheinwirklichkeiten und baut Mauer um Mauer, höher als der Mt. Everest. Wir sind KEINE hilflosen Sklaven, außer wenn wir einwilligen welche zu sein. Wir sind, was wir DENKEN und Glauben, wer wir sind ..

Ich weiß selbst sehr gut, wir schwer es ist sein Leben neu auszurichten, vor allem wenn man Jahre seinen Hintern nicht bewegt hat. Aber es geht, wenn man bereit ist sich selbst in den Allerwertesten zu treten.  Niemand wird es für uns tun, dass muss schon von uns selbst kommen. Und wer behauptet, dass es leicht sein wird .. dies sind alles nur leere Versprechungen und Phrasendreschereien.

EINHEIT müssen wir zuerst IN uns selbst erreichen, die Freilegung emotionaler Trümmer und negativer Muster sind die wichtigsten Voraussetzungen dazu. Glaubt etwa jemand, dass jene, die wirklich ihm Herzen leben, deren Sinn für Einheit ihr ganzes Wesen erfasst hat, mit dem Finger auf andere zeigen?  DAS möchte ich ernsthaft bezweifeln ..

Daher sollten wir uns vorrangig auf uns SELBST konzentrieren, lasst uns Fragen stellen – was kann ich tun, um mich zu ändern? Unangenehme Antworten kommen meist sofort, nicht wegdrücken, sondern anschauen, sind sie wahr fragen und WENN, dann den Allerwertesten zusammenkneifen.

Wie immer, ist es dieser berechnende Teil unseres Verstandes, jenes “strategisch denkende Selbst”, welches meist für uns unbewusst und als wäre es autark agiert, was uns anfällig für angeblich schnelle Lösungen, Propaganda, Mindcontroll, und zighunderte Fluchtmöglichkeiten macht. ALLES nur, um uns weiter im Hamsterrad namens Selbstrechtfertigung, Verweigerung von Verantwortung und uns grundsätzlich vom Herzensfeld absperrt.

KILL EM AND SMILE ..

Die mit uns lebenden “Subpersonen”, die ebenfalls mit dem “strategischen Mind” verquickt sind und deren Schutz er unter anderem auch dient, wollen verhindern, dass wir wirklichen Kontakt zum Leben haben, weil sie die intensiven emotionalen Gefühle scheuen, durch sie sie so sehr verletzt wurden, in den Anfängen des Seins auf Erden. Denn sie sind WIR und wir sind SIE, diese Anteile haben sich nur sehr tief zurückgezogen und so denken wir, sie existieren nicht.

Ich bin mir nur zu gut bewusst, dass kaum jemand dies hören will, geschweige denn lesen, aber ich kann grad nicht anders. Und ich glaube auch, dass wir mindestens noch 2- 3 Generationen benötigen werden, bis die ersten vielversprechenden Ansätze von einer wirklichen EINHEIT, unter der Menschheit erblühen werden. But, that’s Kismet – aber was soll’s, wir haben ja noch weitere 26 000 Jahre dafür übrig .. ooops.

I’ll kill the beast
So to free my soul
And smash the mirrors
That won’t let me go
Oh if there’s a smile that ya see ..

Quellennachweis:

http://www.stankovuniversallaw.com/2013/09/wie-sich-der-letzte-globale-krieg-der-menschheit-hochstwahrscheinlich-nachste-woche-ereignen-wird/

http://www.karl-weiss-journalismus.de/?p=1856

http://tomkenyon.com/das-orchidium

© Steven Black

Alle Artikel auf Stevens Black´s Website dürfen bei Nennung des Autors und Linksetzung der Website, gerne und jederzeit kopiert und weiter verteilt werden. Ausgenommen davon sind gewerbliche Interessen, wer einen meiner Artikel in diversen Medienpublikationen veröffentlichen will, bedarf der Genehmigung des Autors. Kontakt bitte via E-Mail.


2 Gedanken zu “Wir sind NICHT Eins

  1. Hallo lieber Steven und Nama ihr lieben danke! =))))
    AllEINS fühlen
    hmm evtl.mal so betrachten?
    wir sind alle miteinander gekoppelt….siehe man findet
    immer Ähnlichkeiten die einen verbinden sogar mit dem
    angeblich grössten Feind (Illusion) um gemeinsam zu
    wachsen (Ver-EINbahrung) evt.ist eine gemeinsame
    Verbindung das dieser angebl.Feind SEINE Familie ect.
    genauso LIEBT wie man ES SELBST tut??! jo man
    hat sogar ein gemeisames Hobby,Leidenschaft,Vorlieben..
    spricht man Wahrhaft miteinander…stellen sich viele
    GEMEINSAMKEITEN fest…die man vorher nicht wahrgenommen
    hat.. so können die(Schleier)sich erlösen im eigenen Tempo für ALLE wer mag?! ps.na ja rumtrödeln ist a a schmarrn…so nebenbei erwähnt..lach

    weißt du ich habe auf den lieben Wolfs Blog bei Jahn erwähnt
    Tür an Tür Botschaft….das ES welche gibt die halt noch
    andere ERFAHRUNGEN wollen/brauchen…und das ist IO.
    in meinen Umfeld wohlgemerkt …hmm
    So SEHE ihren GÖTTLICh(t)en Teil und man weiss das uns nur
    die Erfahrungsebene trennt…was natürlich ist…soviele (Reifegrade)
    Seelen sind hier und alle wollen wachsen….und das tun sie auch!

    Bedingungslose LIEBE liebt alle so wie sie sind, einfach daraus
    weil man sich dessen bewusst ist…das jeder da ist– wo er/sie sein
    wollen um für sich das absoluteste Sich SELBST erfahren stattfindet!
    das bedeutet zb.man tauscht liebevoll (ich mags liebevoll) seine Ansichten aus und lasst sein gegenüber
    SELBST entscheiden was er sie daraus erkennt umsetzt usw.AnNahme
    Loslassen—SELBSTverantwortung—FREI entscheiden zu können ist doch
    schön…wo will ich mich hin-Bewegen?! Will man das ? Braucht man das?
    was will man ERFAHREN?

    und daraus kann sich auch ergeben das WEGE sich trennen..(viell auch nur scheinbar weil dann wieder aufgeholt wird)..weil man sich sonst
    blockiert weiter zu wachsen—!? jo aber das nur aus/auf irdischer SICHT–
    da alles verbunden ist verliert man sich NIE—LIEBE IST IMMER—!!! Auch
    wenn jemand verstorben ist und körperlich nicht mehr anwesend…
    So liebe das kleine Engelchen und Teufelchen in einen SELBST—puuuh
    da sprühen die Funken..hihihihi…WERDE EINS in DIR—SELBSTLIEBE mit allen
    Facetten–die einen umspielen—zum Wohle des Ganzen–! (jeder in seinen Umfeld und es verbreitet sich die „“““LIEBE““““ ) ATTention Attention—LOVE is Coming..kicher…

    SELBSTLIEBE verströmt…Glückseligkeit,Freude,Harmonie….Liebe.man fühlt sich gut..nicht immer (sollte man akzeptieren können) die Wellen des Ozeans….) niemand zwingt es einen Auf…hihihi..welche Wahl.. als vergleich wie Kuchen oder Torte,wie Apfel oder Birne alles Neutrale ENERGIE =)))))) keins besser oder schlechter nur anders..
    oder was man daraus macht..=))) huch…mal versuchen zu mixen??? warum nicht??
    lach! ALLES ist möglich WA…?

    Freudige Grüsse und uns ALLEN WACHSTUM < immer me(e)hr """""""
    jeder ist richtig auf seinen Weg < Alleine–Gemeinsam- und doch ALL-EINS!
    ♥ ♥

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.