Gesundheit ist Asozial!

am 29.09.2013 auf facebook

patricheizmannGESUNDHEIT IST ASOZIAL!  Sie ist gesellschaftlich asolzial, denn sie gefährdet unseren Sozialstaat. Und schadet auch unseren Nachbarn: Wenn wir viel später gesund sterben, müssen deren Kinder dafür buckeln, dass wir viel länger Rente kassieren.

Zudem vernichten wir Arbeitsplätze, wenn wir nicht fleißig Kinderschokolade, Gummibärchen und die 5 Minuten-Terrine futtern, dazu braune Zuckerbrause trinken. Weil dann die großen Füllstoffhersteller wie Nestle, Haribo und Coca Cola ihre Mitarbeiter in erbarmungslose Arbeitslosigkeit schicken müssen.

Wenn wir zudem vom Auto auch noch auf Fahrräder umsteigen, geschieht das Gleiche mit den bemitleidenswerten Mitarbeitern unserer Autokonzerne.
Zukünftige Arbeitsplätze wären ebenfalls stark gefährdet: immer mehr E-Bikes und Segways werden nachgefragt. Die Entwicklung würde mit einer Drahtesel-Renaisannce im Keim erstickt.

Damit noch nicht genug: Wenn wir uns gesund ernähren, dadurch unsere Körper Glücksbotenstoffe basteln, die dann durch Sport ausgeschüttet und uns damit tiefe Zufriedenheit und pures Glück erleben lassen, wird der Konsum vermutlich furchtbar einbrechen. Weil wir dann eben nicht mehr immer größere Autos, die trendigsten Klamotten, den neusten Flatscreen und die am weitesten entfernten Urlaube bräuchten. Unzählige Arbeitnehmer aus der Konsumbranche ständen vor dem wirtschaftlichen Abgrund.

Und was würde bitteschön geschehen, wenn wir bis ins hohe Alter gesund blieben? An wen soll die Pharmabranche ihre Medikamente und medizinischen Geräte verkaufen, wenn Krankenhäuser dichtgemacht, die verbliebenen Ärzte komplett auf Prävention umgestellen würden und nur dann Geld erhalten, wenn sie ihre Kunden beim Gesunderhalt unterstützen? Auch hier wäre Massenarbeitslosigkeit das schreckliche Ende!

Gut… die Tabakindustrie hat etwas übertrieben. Weil schon viele Mitbürger deutlich vor dem Renteneintrittsalter verstorben sind. Da fehlte dann wohl zu viel Geld in den Sozialkassen, was unsere Politiker natürlich nicht tolerieren konnten. Zum Schutz der anderen buckelnden Sozialabgabenpflichtigen, die kräftig abgemolken werden, um dieses sensible System irgendwie am Leben zu erhalten.

Nein. Ich möchte einen solchen sozialen Verfall nicht verantworten! Ich steige jetzt auf mein E-Bike, fahre komplett in Markenklamotten eingepackt zur Tankstelle und kaufe dort eine Schokoriegel-Survival-Großpackung, die ich dann zuhause vor dem nagelneuen 3D-Flatscreen mit einer 2-Liter Colaflasche runterspüle, während ich mir von den Werbeblöcken zwischen den Unten-haltungsprogrammen ein Mangelgefühl in mein lymbisches System hypnotisieren lasse, zwischendurch immer wieder unterbrochen, um Realitätsnarkose an meiner Spielkonsole mit einem Egoshooter zu betreiben.

Heute Abend schieße ich mich dann mit Schlafmittel in den Schlaf und träume von einem Deutschland mit Vollbeschäftigung.

>>Ironie-Modus AUS.

Patric Heizmann– Ernährungs- und Fitness-Profi

Anmerkung von Arcadian: Patric Heizmann ist ein Profi, wenn es um Ernährung und Sport geht, seine Vorträge sind unterhaltsam und witzig und gleichzeitig sehr lehrreich. Normalerweise mache ich ja keine Werbung, aber hier lohnt es sich für Interessierte wirklich, seine Bücher, Videos und Vorträge zu konsumieren.  UND, dieser ironische Beitrag spricht auch für das Erwachen der Menschheit, toll 🙂

Links:

http://patric-heizmann.de/

http://www.ich-bin-dann-mal-schlank.de/expert/patric-heizmann/

http://www.youtube.com/user/patricheizmann