Bring den Esel nicht zum Gemüsehändler

geschrieben von Steven Black:

Obwohl ich immer viel gelesen habe, bemerke ich nun die Tendenz, daß mich Bücher nur noch wenig interessieren. Es gibt zwar sicherlich noch genug, wo ich etwas neues lernen kann, aber Momentan suche ich nichts mehr.  Es fühlt sich mehr wie ein neuer Abschnitt an, wo es eher um die Integration und auch Neuausrichtung von vielem geht. Eine spannende Reise, um Fragen anders zu beantworten.

Eine Ausnahme ist Giuliana Conforto’s Buch gewesen, “Das Sonnenkind” (die Innere Sonne). Es steckt voller brillanter Ideen und interessanten Theorien – und ohne dies irgendwie bewerten zu wollen, war’s für mich persönlich, zumindest teilweise etwas mühsam durchzukauen. Ich meine, einigen von uns wird es ähnlich gegangen sein, die es gelesen haben. Das mischen einer Liebesgeschichte mit wissenschaftlichen Informationen aus Astrophysik und Quantenphysik, mit vergleichen der Naturwissenschaft ist ja eine nette Idee, aber für unsereinen, die wir all die Informationen rund um Illuminaten, Freimaurern und anderen Geheim Gesellschaften, deren Netzwerken und Seelenfang Ideen kennen, Geschichtsverfälschung, Pharmaindustrie, etc. – könnte das hinzustreuen dieser Dinge wohl etwas anstrengend gewesen sein.

I can’t hear anymore ..

Ja, ja, ich weiß, all dies existiert und es ist auch okay, sich damit auseinanderzusetzen, um zu wissen, wohin die Reise geht. Aber man muss sich auch klar darüber werden, daß wir überall, wo wir “hinschauen” und worauf wir unsere Aufmerksamkeit richten, unsere ENERGIE – ganz persönlich, dort hineingeben und das Ganze stärken, wenn wir nicht in der Lage sind, eine “Adler Überflugposition” einzunehmen –und quasi, das “größere Bild” sehen.  In diesem Fall bedeutet die sture Konzentration auf negative Dinge, die Kräftigung dieser ..

Aber hey, es gibt noch genug Menschen, für die sind diese Informationen noch eher neu, die beginnen erst zu überlegen und fragen sich langsam, ob die wohl doch wahr sein könnten. Nun, auch DAS ist notwendig ..

Die wissenschaftlich diskutierten Dinge, welche von den drei befreundeten Forschern entdeckt, zumindest teilweise verifiziert wurden, fand ich hochinteressant, manches aber halt auch sehr spekulativ. That’s okay, ohne Spekulationen, keine neuen Ideen – ich finde das sehr mutig. Und es gab da viel, was in mir räsonierte ..image

Was mich wirklich berührt hat, war das Bild der Erde, wo das innere wie ein Fötus wirkt. Ich war so frei und hab ein Foto davon gemacht, (S. 131. Abb- 17) – sieht dies nicht wundervoll aus? Der innerste Kern der Erde wird uns hier als “kristallines Herz” beschrieben.

Laut Giuliana Conforto ist die sogenannte bemannte Raumfahrt bisher nur innerhalb des Van Allen Gürtels rumgebrettert, was für einige sicherlich ne sehr gewagte Ansicht und eher revolutionär ist. Ebenfalls, den Strahlungsgürtel als eine Art Plasmabildschirm zu bezeichnen, welcher die Wirklichkeit verbirgt, und uns etwas vorspiegelt, was eigentlich ganz woanders ist.

Aber vorstellbar? Why not, Folks?

Sieht man sich die Dimension der Größenausmaße an, und wie klein die Erde dabei wirkt, sollte man zumindest ins Grübeln kommen und sich nicht, von bisherigen Erkenntnissen begrenzen lassen. Remember, wir sind doch eher Blind als sonstwas, wir können als Menschen derzeit grade mal etwa 5 %, der uns umgebenden Informationen und Wirklichkeit SEHEN.

Also was?

Nur etwa 0,5 Prozent sind leuchtende gewöhnliche Materie, und nur 0,005 Prozent sind elektromagnetisches Licht (ist zumindest der aktuelle Stand der Physik dazu).  Die Daten belegen weiters, daß die Materie nur zu rund vier Prozent aus Atomen besteht, während sich 23 Prozent aus so genannter „dunkler Materie“ und etwa drei Viertel aus „dunkler Energie“ zusammensetzen.

Und wenn NASA Wissenschaftler uns erklären, daß die “Viking 1” Sonde, das bekannte Sonnensystem verlassen hätte –  und schon im August 2012, in den interstellaren Raum gelangte, so kann man sich durchaus fragen: Vielleicht hat sie ja nur den Van Allen Gürtel verlassen ..  who really knows it?

 imageEs sind eher selten, die rational denkenden Wissenschaftler gewesen, anstatt vielmehr die Träumer in deren Reihen, oder oft genug auch Außenseiter, welche die Menschheit voran brachten. Die Ausnahmen sind die Verkünder von kühnen Ideen, immer schon gewesen, “die Gesellschaft” (ähem) bricht sie dann leider oft soweit herunter, daß manchmal nur mehr MURKS dabei rauskam. Und was wir heute von der Mainstream Wissenschaft vorgesetzt bekommen, ist oftmals nur deprimierend und löst heftiges Kopfschütteln aus. Wie etwa kürzlich, wo man einen Nobelpreis dafür ausgab, um großspurig zu verkünden, man habe den “Urknall” nun endgültig bewiesen. Hip, hip, hurray ..

Gääähn, DAS hat man mit dieser “Urknallmaschine”, des Large Hadron Collider (LHC) am europäischen Teilchenphysikzentrum CERN oft genug versucht. Typisch, materielle, objektiv an Quantität orientierte Wissenschaft, bestätigt sich einfach wieder einmal selbst. Uiii, kommen wir jetzt wieder ins Fernsehen?

Wirklich, ich mag Wissenschaft, aber einiges davon wirkt einfach nur Megapeinlich ..

Anydingsda .. aber immer interessanter finde ich die Forschungen, rund um “dunkler Materie” und “dunkler Energie”, wobei ich vorziehen würde, dunkle Energie als schwarze Energie zu bezeichnen. Giuliana Conforto bezeichnete sie als die “schwache Kernkraft” und verbindet sie – Surprise – mit der LIEBE. DAS muss einem Wissenschaftler erstmal einfallen .. aber was angesichts des Übermaßes von etwa 74 %, durchaus möglich und im Umkehrschluss, diverse spirituelle Behauptungen stützen würde, wonach Liebe, die elementare und antreibende Kraft des Lebens ist.

 imageGiuliana Conforto bringt diese Bi-polaren Kräfte, zwischen “dunkler Materie” und “dunkler Energie”, welche die Ausdehnung der 4 % “normalen Materie” beschleunigen, in einen interessanten Zusammenhang – mit der weißen und grauen Substanz, in unserem Gehirn. Dies ist beileibe keine Theorie, sondern sie existieren beide nachweislich und bilden ebenfalls, eine bi polare Kommunikation. Wobei die weiße Substanz eher mit Fähigkeiten wie Multitasking und sozialer Kommunikation, Kunst und Musik, in Verbindung gebracht wird und die graue Substanz, mit dem limitierten, linearen Denken. Unsensibilität ist ein angeblich sowas wie ein “Markenzeichen” der grauen Substanz ..

Wo wir gedanklich und geistig grade rumflitzen, kommt also wirklich nur auf den Fokus unserer Aufmerksamkeit an, worauf wir unser Bewusstsein und unsere Energie ausrichten. Was wird von uns wirklich genährt? Wie viel davon bewusst und mit Achtsamkeit?

Der Erdkern wurde 1906 und sein kristalliner Anteil, mit einem Radius von 1220 km, 1936 entdeckt. Revolutionär war die 1995 nachgewiesene Überraschung, daß der Kristallkern eine sogenannte “Superrotation” aufweist – Geophysiker nennen ihn den “inneren Kern”, zum Unterschied mit der flüssigen Umgebung, als den äußeren Kern. Um 2000 herum gab’s neue “Kopfstandübungen” für die Forscher,  denn im Mittelpunkt des Kristalls befindet sich eine kleinere und weichere Kugel von etwa 300 km, die, unabhängig vom Kristall, welcher sich nach Osten dreht, eine Bewegung nach Westen ausführt.

Giuliana Conforto assoziiert damit ein “dreieiniges Herz der Erde”, was auch das Magnetfeld der Erde erzeugt.  Seine Rotationsachse neigt sich um 40-45 %, zur Polarachse der Erdoberfläche, dem uns bekannten Boden.

Durch die beiden Drehimpulse wird eine dritte Kraft erzeugt, was sich über Leadbeaters zeichnerische Darstellung des “letzten Atoms” (“Anu” or “UPA” – Ultimate Physical Atom )visuell zeigen lässt. Der innere Kristall, sein dreieiniges Herz ist nichts weniger als ein “Perpetuum Mobile”- ewige Bewegung.

Ach ja, gibts ja gar nicht sowas, darf’s nicht geben .. sowas blödes aber auch. Smiley mit herausgestreckter Zunge

image Aber ist es auch tatsächlich wahr? Tja, wer weiß das schon, ich sicher nicht – und ich habe mir abgewöhnt, mich da festzulegen. Ich behalte mir grundsätzlich die Freiheit vor, meine Ansicht jederzeit, “Just in Time” zu ändern, wann immer ich Neues hinzulerne. Doch es ist schon vieles davon für mich stimmig. Der Weisheit letzter Schluss aber, ist damit für uns noch lange nicht erreicht, vieles harrt weiter unserer Entdeckung. Und so werden die nächsten Jahre und Jahrzehnte, bestimmt noch atemberaubendes  Wissen hervorbringen.

Wir sind hier nun einmal eine sehr neugierige Spezies, wahre Korinthenkaker, die überall die Lupe ansetzen. Es wird ja auch geglaubt, dadurch “Gott” im außen zu finden – nennt man sowas nicht Schattenboxen? smilie_b_063.gif

Interessanterweise existieren auch DREI Varianten von DNA/DNS Formen: A, B und sogenannte Z DNA. Die A und B Chromosomen bilden rechtsgängige Helices, während die Z-DNA linksgeschraubt ist.image

Faszinierend finde ich hierbei, daß auch Daniel Stacy Barron von den “DREI natürlichen HERZEN” als der Architektur unserer Seele spricht. Das natürliche Herz der authentischen, frei von Narzissmus befindlichen Person, das natürliche Herz des “Nondualen Weisen”, und das natürliche Herz, welches wir in Begegnung mit Partnerschaftlichen Liebe erfahren. Das volle Potential dieser “drei Herzen”, hängt von der Erleuchtung des Emotionalkörpers, des Mentalkörpers und der ätherischen, chakralen Körper ab. Diese 3 Herzen sind mit den 3 grundlegenden Seelenängsten behaftet, der sogenannte “Horror des Seins”, weil wir angenommen haben, von der Urquelle getrennt, ausgestoßen worden zu sein, die zweite Angst vor der persönlichen Auslöschung, dem Tod, aka “Horror des Nichts Seins”, die 3 Angst, der “Horror des Non Seins”, die Angst davor, sich einer Kraft hinzugeben, die größer als wir selbst ist. Alle weiteren nur denkbaren Ängste stehen mit diesen 3 Seelenängsten in Verbindung ..

Und dann haben wir da noch unsere 3 Gehirne …

Viele, der von Giuliana Conforto präsentierten Informationen lassen die Fraktalität des Ganzen, seine holographischen, ineinander geschachtelten und wechselseitigen Progressionen als sehr real erscheinen. Eine harmonische, aufeinander abgestimmte Meta Ebene von Vibration, wo auch die einzelnen TEILE der Schöpfung vollständig alles in sich enthalten und mit der Quelle ihrer Existenz verbunden sind. Ein unendlicher Rhythmus von Frequenzen, Wellen und Wirbeln .. um Formen und Energie zu bilden, like, hl. Geometrie. Leben und Tod sind Eins, ewiges Sein und Existenz.

“Fraktalität ist ein Zustand der rekursiven, konstruktiven Interferenz. Konjugation oder Verbindung bedeutet, rekursiv (wiederkehrend) konstruktiv (förderlich) zu addieren und multiplizieren. Fraktale Wellenmuster erzeugen perfekte Kompression aller Wellen in einen Punkt und die perfekte Verteilung von Ladung und Drehmoment. Dieser Prozess der Findung des ‘Weges des geringsten Widerstandes’ wird Phasenkonjugation genannt. Fraktale Phasenkonjugation perfektioniert Kohärenz, wodurch Hologramm-ähnliche Eigenschaften auftauchen: Phasenkonjugation schafft die Voraussetzungen dafür, dass jeder Punkt des betreffenden Raumes, in jedem Moment das Ganze reflektiert.”

Giuliana Conforto’s Buch öffnet geistige Schranken, bricht konditionierte Denkweisen auf, alleine deswegen ist es schon wertvoll. Und wenn ein Dieter Broers im Vorwort des Buchesschreibt, daß Giuliana Confortos Schlussfolgerungen, sich mit den Ergebnissen seiner Grundlagenforschung, in geradezu magischer Weise decken würde, der er sich seit ca. 30 Jahren widmet – dann sollte man dies im Auge behalten, bevor man gar zu kritisch mit den Informationen umgeht, oder sie einfach ignoriert.

Ich meine, um WAS geht’s denn hier tatsächlich?

Hier erzählt uns jemand aus wissenschaftlicher Sicht, mit langjähriger, dort anerkannter Reputation, was diverse esoterische Autoren in ihren Büchern längst getan haben! Das unsere Umgebung im Grunde eine virtuelle Realität, eine Matrix ist. Neu hingegen ist, daß sie womöglich vom Mittelpunkt der Erde ausgeht. So what, open your Mind ..

imageSich auf eine erweiternde Sichtweise des DaSeins einzulassen, ist immer eine konstruktive Haltung – man muss sie ja nicht blind übernehmen, nicht wahr? Dies hieße dem Gemüsehändler einen Esel zu verkaufen, der sich eh schon schwer damit tut, Äpfel und Birnen auseinanderzuhalten. (Pfffffffffffffffff – smilie_frech_055.gifwas für eine Aussage .. ich glaube, ich brauche Urlaub.)

Wenngleich unser Verstand sehr angetan davon ist, sich emsig mit Suchen zu beschäftigen, kann diese gesamte Geschichte auf einen interessanten Nenner reduziert werden – nämlich auf DICH und mich. Auf die Reise unseres Bewusstseins, welche in jedem von uns allen stattfindet. Dieser seit längerem prognostizierte Wandel findet vor allem IN uns, in den Herzen der Menschen statt – es treiben ihn diejenigen an, welche ihr Herz von Angst und Stress befreien. Denn das äußere erleben und die innere Wahrnehmung beziehen sich aufeinander ..

imageEs ist gar nicht soooo schrecklich wichtig, unbedingt auf dem neuesten Stand der alternativen Forschung zu sein, als vielmehr die Beziehungsfähigkeit mit sich selbst und anderen auszubauen.

Und ob nun virtuelle, oder realere Matrix, spielt eigentlich keine große Rolle, weil wir das ganze Theater als REAL erleben und wahrnehmen. Und die Wahrnehmung, sowie unsere Interpretation davon bestimmt das Leben, nicht immer unbedingt, was auch real IST. Das Problem kann auftreten, daß, wer die Welt als illusionär sieht, sich selbst nicht als Real annehmen und daher nichts mit dem DaSein anfangen kann. Und dies ist auch nicht grade neu, all die verschiedenen spirituellen Traditionen, welche die Materie als MAYA ansahen, erlagen der Falle, ihre “Ich Existenz” als weitere Illusion zu betrachten. Ohne ihr wahres, individuelles und unsterbliches SeelenSelbst zu verstehen. Alles was eine Erfahrung macht und vermutlich auch, was nur reine Erfahrung IST, muss eine Form von Selbst haben, was sich auf sich selber beziehen und somit Zusammenhänge zwischen einer Beobachtung, sowie  dem Beobachter verstehen kann. Ganz egal, ob Multidimensionales Dingsda – und überhaupt! Ansonsten kündige ich in dem Verein .. 

Umso wichtiger ist es, nichts als gegeben hinzunehmen, sondern eigene Gedanken anzustellen. Seine Gefühle nicht zu ignorieren, offen und kommunikativ im Austausch mit anderen zu agieren, kann uns von diversen, künstlichen, oder durch Selbstläufe erzeugte Dogmen fernhalten.

Womöglich werden künftige Historiker, die Zeit vor 2012 als die Steinzeit der Menschheit dokumentieren, als eine Art Demarkationslinie, ab wo ihre wirkliche Entwicklung erst begann. Ich denke, wir alle spüren das, etwas Neues ist in der Entstehung, noch erst zarte “Keimlinge”, der geistig ausgesäten Ideen Samen, beginnen langsam zu wachsen. Und wie alles gesäte, brauchen sie Zeit und Raum zur Entfaltung. Es braucht Menschen, welche die Zukunft von Morgen pflegen und nähren ..

Quellennachweise:

http://www.marsilius-kolleg.uni-heidelberg.de/md/einrichtungen/mk/publikationen/13_einflussfaktoren_von_ernaehrung__bildung_und_lebensumstaenden_auf_das_altern.pdf

http://theohumanity.org/erherzung/

http://www.sein.de/geist/weisheit/2013/heilige-geometrie-und-das-fraktale-universum.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Korinthenkacker

http://www.amazon.de/Das-Sonnenkind-Geburt-inneren-Sonne/dp/393471952X

http://stevenblack.wordpress.com/2013/10/13/lineare-verstndisschwierigkeiten/

© Steven Black

Alle Artikel auf Stevens Black´s Website dürfen bei Nennung des Autors und Linksetzung der Website, gerne und jederzeit kopiert und weiter verteilt werden. Ausgenommen davon sind gewerbliche Interessen, wer einen seiner Artikel in diversen Medienpublikationen veröffentlichen will, bedarf der Genehmigung des Autors. Kontakt bitte via E-Mail.