Arcadian´s Blog

Meiner Wahrheit auf der Spur

Galaktische Förderation des Lichts durch Blossom Goodchild vom 09. Januar 2014

durch Blossom Goodchild, Übersetung: KI

blossBlossom: Hallo! Was war das für eine interessante Woche in meinem Posteingang. Ich habe, wie ihr wisst, euch gebeten, mit mir zusammen die vielen Hunderte von E-mails zu lesen, die Menschen von überall auf dem Globus schickten und die exakt die gleichen GEFÜHLE zum Ausdruck brachten, wie ich in meiner letzten Kommunikation mit euch. Ihr habt gesagt, dass dies Teil unserer Vereinbarung war, … dass ICH EUCH wissen lasse, wie es für ‘UNS’ hier unten ist … und mit allem Respekt für euch … das war, was meinem Gefühl nach getan werden musste … also, habe ich es getan! Ich muss sagen, dass viele, wie ich auch, … meinten, dass ihr sprachlos wart aufgrund meiner Worte … und dass ihr nicht antworten konntet. Nun, ihr hattet etwas Zeit, um das zu verdauen … mit aller LIEBE in meinem Herzen … frage ich mich, was ihr zu sagen habt, zu einem wie es scheint so wichtigen Thema?

Föderation des Lichts: Liebste Seele … unsere Mitstreiterin … wir waren tatsächlich ‘fasziniert’ von dem Erguss deines Herzens, in unserer letzten Kommunikation. Wir haben von der Müdigkeit und den Schwierigkeiten gewusst, denen ihr auf der Erde gegenübersteht, aber in WAHRHEIT, bis wir die exakte Energie aufnehmen konnten, die deine Worte begleitete, haben wir nicht ganz verstanden, wie nachteilig ‘die Programmierung’ für die menschliche Situation war. Das war es, was uns so ‘überrascht’ hat.

Blossom: Toll … Seht ihr, ich halte euch einfach für so intelligent, so kompetent … dass ich immer annehme, dass ihr diese Dinge WISST. Aber ihr habt doch sicher eine Ahnung von unserer Situation gehabt, oder?

Föderation des Lichts: Natürlich sind wir uns bestimmter Umstände bewusst, mit denen ihr zurecht kommen müsst … jedoch aufgrund der Tatsache, dass wir das nicht selbst erlebt haben, … haben wir in WAHRHEIT … unseren Radar nicht auf die Tatsache eingestellt, wie ‘niedrig’ und wirklich ‘vernichtend’ es sich auf die Seele auswirken kann, wenn sie in einer derartigen Dichte leben muss.

Blossom: Wir versuchen wirklich unser Bestes. Unsere Sorge, wie ihr aus den E-mails entnehmen konntet, ist die, dass wir durch die Müdigkeit und Erschöpfung unsere Aufgabe nicht erfüllen können, weil unser Licht nicht mehr so hell ist, wie wir das manchmal gerne hätten.

Föderation des Lichts: Das haben wir auch verstanden. Doch würden wir sagen, dass das eigene Licht, auch wenn es manchmal noch so schwach ist, nur wieder aufgeladen werden muss, um seine Fülle wieder zu erlangen. … Es ist nicht so, dass es ganz ausgehen würde … denn das kann es nicht.

Blossom: Aber manche befürchten, dass es ausgegangen ist … oder sein wird.

Föderation des Lichts: Wir sind uns dessen bewusst, dass einige so FÜHLEN … und Blossom, wir haben wirklich deine Anfrage, weder verworfen noch auf Sparflamme gesetzt. Unter keinen Umständen. Es hat einiges Aufsehen erregt in den Ratsversammlungen der Hierarchien, wo wir uns intensiv mit deinem Antrag befasst haben, … denn dies ist keine Angelegenheit, die so einfach ausgeführt werden könnte ohne äußerst spezifische Diskussion.

Blossom: Das verstehe ich … aber ich hoffe, dass IHR versteht was wesentlich war, dass ‘ich meiner Stellung gemäß’ den Vorschlag machte, oder?

Föderation des Lichts: Natürlich … das ist voll und ganz verstanden. Und wie wir erklärten, … dass wir ihn mit großer Ernsthaftigkeit aufgenommen haben. Es ist noch keine Vereinbarung in dieser Angelegenheit getroffen worden …

Blossom: Das genügt schon. … Ihr müsst das tun, was ihr für das Beste zum höchsten Wohle aller anseht. … Ist das nicht, was wir alle tun sollten?

Föderation des Lichts: In der Tat, so ist es unsere Freundin … in der Tat!

Blossom: Also, wohin führt uns das?

Föderation des Lichts: Lasst uns vielleicht eure Seelen erheben, indem wir sagen, dass das Ende in Sicht ist.

Blossom: Ha! Ich muss lachen Freunde. Seht ihr, das genau ist unser Dilemma. Wie soll ich sagen? … Ich versuche nur zu helfen, bitte seid euch dessen bewusst. … Ich will mich nicht wieder über euch hermachen, … aber wenn ihr sagt ‘das Ende ist in Sicht’, dann rührt das jetzt alles wieder auf. Um ehrlich zu sein, … wir haben das immer und immer wieder gehört … und das ist, was zu hören

so viele Menschen müde sind, … vielleicht sollte ich sagen: ‘Alles nur Gerede, keine Taten’. Ich WEISS, ihr tut unter den gegebenen Umständen euer Bestes. … Aber ALLES das wurde bereits gesagt, … jahrelang, … so dass es, wenn wir es jetzt hören … so schön es auch ist und so bedeutungsvoll ihr es meint, … an uns abläuft, wie Wasser vom Rücken einer Ente. … Wirklich … so ist das für uns geworden. DIESE Art von Aussage ist genau der Grund dafür, warum ‘die Bauern revoltieren, Majestät!’

Föderation des Lichts: So fragen wir uns, wo führt uns das hin?

Blossom: In der Tat, … denn ich will keinesfalls, noch irgendwer anders, dass diese Kommunikationen aufhören, … sie aber Zweifel und Misstrauen hinterlassen haben, weil ‘noch’ nicht das eingetreten ist, was ihr gesagt habt. Wie ich bereits gesagt habe, … es ist nicht etwa so, dass wir nicht WÜSSTEN, dass etwas passieren WIRD, … ich denke, das wirkliche Problem liegt bei eurem Missverständnis der Worte ‘bald’ und ‘unmittelbar bevorstehend’, im Vergleich zu dem, was wir darunter verstehen. Es ist diese Sache mit der ‘Zeit’. Vielleicht könntet ihr darüber sprechen, von eurem Standpunkt aus, um uns zu helfen, ihn nachvollziehen zu können.

Föderation des Lichts: Weißt du Blossom … von unserem Standpunkt aus kann es einfach keinen Zweifel daran geben, dass DAS EREIGNIS stattfinden wird.

WIR WISSEN ES.

ES IST TEIL DES GÖTTLICHEN PLANS UND ES GIBT ÜBERHAUPT KEINEN GRUND, DER DAS VERHINDERN KÖNNTE.

WIR WISSEN ES WIRD GESCHEHEN.

Wir haben nie daran gezweifelt. Also, bewegen wir uns in unserem SEIN auf diesen Zeitpunkt zu.

Blossom: In Ordnung, lasst mich euch hier unterbrechen. … IHR habt keine Zeit, das wissen wir … also ‘WANN’ ist dieser Zeitpunkt für EUCH, … was meint ihr damit, ‘ihr bewegt euch auf diesen Zeitpunkt zu’?

Föderation des Lichts: Wir meinen, dass es ein Ereignis ist, das genau zu dem Zeitpunkt stattfindet, wenn alles das was benötigt wird, um ‘es durchzuführen’, an seinem vorschriftsmäßigen und rechtmäßigen Platz ist.

Blossom: Wenn alles in Übereinstimmung ist, wie ihr sagen würdet?

Föderation des Lichts: Genau.

Blossom: Also, heißt das, ihr WISST nicht, wann alles an seinem Platz sein wird?

Föderation des Lichts: Ja, in der Tat. Jedoch WISSEN wir, es ergibt sich jetzt. Wir zeigen dir ein Bild von einem Zentralmagneten und viele darum herum werden immer näher herangezogen, dann, wenn sie an eine bestimmte Position kommen, … wenn sie alle angepasst sind, … werden sie plötzlich … ‘mit einem Schlag’ … alle gleichzeitig von der Anziehungskraft des Zentralmagneten angezogen und heften sich an ihn. Also, was wir damit sagen ist, dass … solange diese magnetischen Teile nicht alle an Ort und Stelle aufgereiht sind … kann dieser ‘eine Schlag’ nicht geschehen. Aber … wir sehen hoch erfreut, wie immer mehr von ihnen warten und bereit sind …

Blossom: Bildlich gesprochen, versteht sich.

Föderation des Lichts: Also siehst du, liebste Blossom, und wahrhaftig alle Seelen, die diese Worte lesen, aus unserer Perspektive, seid ihr wirklich sehr nahe. Denn wir WISSEN schon immer, dass dies geschehen WIRD. Jedoch, als davon anfangs gesprochen wurde, ‘schwammen’ diese magnetischen Teile vielleicht ‘noch in der Weite des Raumes umher’.

Wenn ihr es so betrachtet … könnt ihr sehen, wie viel von dem Plan umgesetzt ist und warum WIR es sinnvoll erachten, den Begriff ‘jetzt sehr bald’ und ‘unmittelbar bevorstehend’ verwenden … weil … das FÜR UNS … SO IST … wenn man bedenkt wo der Plan begann.

Blossom: Dafür VIELEN DANK! Ich weiß nicht wie es andern geht, aber mir … hilft das WIRKLICH! Es hat tatsächlich die Dinge in eine Perspektive gebracht und ich kann endlich verstehen … was ihr meint. Für mich … ist das die beste Erklärung, die ich in Bezug auf das ‘WANN’ gehört habe. Danke! Danke! Danke! Aber, wir wollen nun natürlich nicht die Tatsache übersehen, dass uns eine ‘Motor-Verstärkung’ sehr nützlich wäre! Für das Ganze! Das ist die Sache. Wir sprechen hier nicht … auf einer Ebene, die von einem Paar auf einem Spaziergang eingefangen werden kann, und das dann über YouTube zeigt. Wir sprechen hier von etwas ziemlich RIESIGEM, nur um das zu bestätigen … wie ihr wisst!

Föderation des Lichts: Wir haben das laut und klar mitbekommen Blossom, schon beim letzten Mal.

Blossom: Gut … das war meine Absicht. Als ‘Bodenpersonal’ … und ich betone das … WISSEN wir, dass wir hier sind als ein Beispiel für Licht und Liebe … und ich verstehe das so, dass, je heller wir erstrahlen können … desto schneller können sich diese Magneten ausrichten. Also, ich denke, die Seelen sind besorgt, dass sie durch diese Erschöpfung, die sie fühlen … sie vielleicht den Prozess behindern, anstatt ihn zu unterstützen. Deshalb beantragen wir den besagten ‘Auftrieb’! Ich WEISS, ihr sagtet, dass wir bevor wir kamen wussten auf was wir uns einlassen … aber es scheint, als Kollektiv, … als das ‘Bodenpersonal’ … besteht die Notwendigkeit, dem Hauptquartier wissen zu lassen, dass die Vorräte sehr knapp werden!

Föderation des Lichts: Wir würden sagen, dass wir das verstehen. Und tatsächlich … wie bereits gesagt, … die Angelegenheit wurde nicht leicht genommen … und ist noch im Gange, was die Lieferung der notwendigen Vorräte betrifft.

Dies ist eine Gemeinschaftsleistung und es ist natürlich, dass für den Fall, dass eine Gruppe … eine sehr wichtige Gruppe dieser Gemeinschaft … Unterstützung braucht … es für diejenigen die sie leisten können, sicherlich selbstverständlich ist … diesen Dienst zu leisten, in jeder passenden Art und Weise. Wir wiederholen … der Fall wurde DEFINITIV nicht geschlossen.

Blossom: Danke. WIRKLICH, das ist SO GUT zu hören. Vielen Dank. Nur noch eine Frage die jemand in Bezug auf das ‘Bodenpersonal’ hatte. Sind wir ALLE das Bodenpersonal, … alle, die auf der Erde sind? Sind wir ALLE die Stärksten? Oder sind wir eine Mischung von, … wie soll ich sagen, … denen die sich freiwillig gemeldet haben und ausgewählt wurden und jenen die zufällig hier sind? Sei es aufgrund karmischer Zusammenhänge oder was auch immer!

Föderation des Lichts: Es ist tatsächlich eine Mischung. Deshalb gibt es so viel ‘Donnerrollen in den Rängen’, sozusagen. Denn die Stärksten wurden ausgewählt, um in dieser Zeit den Plan durchzuziehen … in dem WISSEN, dass viele bereits auf der Erde sind, die seit Äonen in der ‘Matrix gefangen’ waren … und bestimmt keine Ahnung haben von der Idee, dass ein Rettungsteam gesendet wird, um ‘es zu Ende zu bringen’.

Also, ja, … sicher … gibt es einige, die JETZT WISSEN … einige die WISSEN WERDEN … und solche die NIE WISSEN WERDEN, was alles ‘hinter den Kulissen’ geschehen ist, um DEN GÖTTLICHEN PLAN IN SEINE SCHLUSSPHASE ZU BRINGEN.

Aber WISST, … dass wir nur von einem bestimmten Aspekt DES GÖTTLICHEN PLANS sprechen. Denn, so GEWALTIG, wie DAS EREIGNIS auch … auf allen Ebenen ist, … DER GÖTTLICHEN PLAN … wird sich weiter entwickeln, wie die LIEBE selbst sich entwickelt. Neue Höhen erreicht, … Größere Höhen, … Höhere Höhen, … immer und ewig … wie es in der Tat seine Bestimmung ist.

Wenn du das erwägst, Blossom … wenn du darüber nachdenkst, … welche Möglichkeiten da vor uns liegen, … das WISSEN, dass LIEBE immerfort expandieren wird, in, von, durch und als sich selbst, … nun, würde dich das nicht einfach ‘umwerfen’?

Blossom: Wenn ich das versuchen würde darüber nachzudenken … würde es das, … also lasse ich es sein! Freunde … DANKE. Wie ihr wahrscheinlich WISST, war ich ein wenig besorgt, was heute gesagt werden würde, … aber mein Herz und meine Schwester … sagten mir, nur zu VERTRAUEN und mit dem Strom zu schwimmen. Eines weiß ich aber … ihr beurteilt mich nicht … denn ihr seid die größte Liebe und daher kann es ein Urteil nicht geben. Übrigens, wenn wir über die größte Liebe sprechen … das ist was ich und sehr viele … vielleicht jetzt schon Millionen … für euch empfinden. Ich weiß nicht wie verbreitet eure Botschaften schon sind … aber ich weiß sehr wohl, dass ich, solange es Sinn macht, weitermache sie zu verkünden! Ich Liebe euch!

Föderation des Lichts: Und tatsächlich, … nimm’ dir einen Augenblick, atme und FÜHLE die LIEBE, die wir für dich haben, Blossom, und für ALLE. WIR LIEBEN EUCH.

15 Kommentare zu „Galaktische Förderation des Lichts durch Blossom Goodchild vom 09. Januar 2014

  1. nimru
    19. Januar 2014

    Ich möchte abschließend von meiner Seite aus noch ein Schlusspledoje halten, da es recht interessant ist was noch hinzugekommen ist.
    Ich habe schon oft erlebt, dass Menschen die sich für spirituell ausgrereift oder fortgeschritten hielten, sich in ihrem eigenen Ansichten und ihren Wirken verzettelt haben bzw. Antworten auf Ihre Fragen schon in ihrem Wirken selbst gegeben haben ohne es zu bemerken oder zu Wissen. Ich selbst bin da keine Ausnahme und auch ich gewinne immer wieder neue Sichtweisen und Erkenntnisse die meine Wahrnehmung und mein Bild des Seins verändern.
    Wie wir es auch drehen und wenden wollen, so ist jedes Bewusstsein sein eigener Schöpfer.
    Jede Ansicht die hier kund getan wurde und noch kund getan wird, ist ein Ergebnis aus der Summe der Erfahrungen und des momentanen Zustandes eines jeden von uns und wird durch die Verknüpfung aus beidem Ausgelöst, dass momentan in unserem Bewusstsein vordergründig in unserer Wahrnehmung existiert.
    Das heißt, nix geschieht zufällig und meine Erfahrung sagt mir, dass wir uns mit diesen Themen auseinander zu setzen haben, da hier noch klärungsbedarf besteht, in Form von Annahme, Loslassen und Transformation.
    Das bestätigt sich auch durch das was Leanie zuletzt geschrieben hat.
    Sie hat es gleich am Anfang geschrieben, dass sie nicht hier ist um sich vom Leid der anderen aufwecken zu lassen.
    Offenkundig hat sie sich doch aufwecken lassen von Anka. Und mein schlauer Verstand sagt mir eben nicht, ich habs doch gewusst sie kennt es nicht, sondern er sagt, ich wusste sie kennt es doch.
    Wer Leid nicht kennt, reagiert auch nicht darauf. Das ist zum Beispiel auch der Grund warum die Lichtkräfte uns als Bodenpersonal brauchen, da sie wirklich leid nicht kennen, da sich ihre Erfahrungen mit Leid in Freude umgekehrt hat und somit Leid und was es bedeutet nicht mehr existiert in ihrer Wahrnehmung.
    Da wir aber genau wissen was Leid ist und wie es sich äußert und vor allem wie es sich anfühlt, können auch nur wir das Leid der Welt beenden.
    Das Licht bzw. die Lichtwesen sind sehr wohl emotional. Trauer ist eine negative emotionale Regung und im Licht wird daraus eine positive emotionale Regung, auch Freude genannt.
    Licht, und die daraus entstehenden Aspekte wie Liebe, Freude, Mitgefühl, Leidenschaft, sind nicht neutral.
    Denn was neutral ist, lässt sich nicht beeinflussen und schon gar nicht verändern.
    Da sich aber Licht beeinflussen lässt und sich auch verändert, ist Licht ein Zustand. Und der Zustand selbst ist nicht neutral, da er variable Größen und Strukturen hat, die sich immer ändern lassen.
    Da sich Licht und Dunkelheit gegenseitig beeinflusst und auch beide miteinander agieren und Reagieren, ist weder das eine noch das andere neutral.
    Neutral hat keinen Zustand und ist aus dem Zustand selbst heraus, nicht wahrnehmbar.
    Wir wissen sehr wohl wie wir uns fühlen und wir sind uns dessen auch bewusst.
    Es gibt viele Möglichkeiten zu Fühlen, die aus zwei Hauptarten entstehen, einmal aus der Liebe heraus und einmal aus der Angst heraus.
    Nur hat das Licht keine Resonanz zu dem Fühlen was aus der Angst heraus entsteht und somit auch kein Verständnis dafür, da es fremd für sie ist.
    Die Hilferufe an die Lichtkräfte und die Sorge ob man durchhält oder Müde und kraftlos ist, kommen aus der Angst heraus und dann ist es klar, dass die Lichtkräfte ihre Mühe damit haben, dass zu Verstehen und in ihren Zustand, wo es dieses Denken und Fühlen nicht gibt, einzuordnen.
    Und die Wirklichkeit, und ich gehe davon aus das Leanie damit die Lichtebenen meint, bleibt von gar nichts unberührt.
    Alles was wir Denken, Reden, Fühlen und tun, hat Auswirkungen auf das Ganze.
    Die Lichtwesen selbst, sprechen immer wieder davon wie verantwortungsvoll wir damit umgehen sollen und besonders jetzt, da die Manifestationsbarriere immer mehr schrumpft.
    Eins ist mal sicher, solange wir nicht den 5 dimensionalen Zustand erreicht haben und das dazugehörige Bewusstsein, können wir uns für spirituell entwickelt oder nicht entwickelt halten wie wir wollen und Ansichten, Überzeugungen, Argumente und Gegenargumante haben wie wir wollen, letztendlich sind wir nicht vollkommen Bewusst und ohne Irrtümer, bis wir diesen 5 dimensionalen Zustand erreicht haben.

    • Arcadian
      19. Januar 2014

      Auch dir ein DANKE für diesen wundervollen Kommentar, drückt er das doch so schön aus, was wir alle fühlen und denken aber nicht immer so zu “Papier” bringen können.

  2. Leanie
    17. Januar 2014

    “`Alles nur Gerede, keine Taten`”, das trifft leider auf die MENSCHEN zu, denn auf die geistige Welt. Wenn wir auch nur einen Schritt aus den Ritualen der Dualität TUN, gehen sie 1000 Schritte für uns. Sie sind die Schubkraft, die WIR selbst antriggern müssen.
    Wir sollten uns weniger über die geistige Welt Gedanken machen, als über uns selbst und was jeweils UNSER nächster Schritt im JETZT ist.
    Seltsam, daß wir so gern über “die anderen” nachdenken, als über das Zentrum in uns/unserem Leben.
    Jene die Letzteres tun, machen Riesenschritte in ihrem Wachstum.
    Es sind jene, von denen ich das am wenigsten gedacht hatte.
    Sie warten nicht auf etwas und sie sind augenscheinlich recht glücklich.
    Was ist ein Wunder? Das Flüstern der Bäume, der Gesang des Vogels im Augenblick.
    Das Jetzt ist voller Staunen.

    • Anka
      17. Januar 2014

      Liebe Leanie,
      hier auf diesen Planeten gibt es unheimlich viele Menschen dir alles mögliche tun um anderen zu helfen. Menschen die sich mit Haut und Haaren dafür einsetzen damit sich etwas verändert, Menschen die selber nicht viel haben und alles geben, Menschen die ihr Leben riskieren für andere und die Wahrheit, Menschen die voller Liebe und Mitgefühl helfen und sich einsetzen. Gäbe es sie nicht, wären wir hier alle schon lange verloren. Die meisten dieser Menschen lesen keine Esogeschichten und wissen kaum was über den Aufstieg, aber sie haben ein Herz und einen inneren Kompass für das was Richtig ist.
      Sie handeln und das auf eine Weise, die wirklich angebracht ist in der jeweiligen Situation. Denn einen Vater das Flüstern der Bäume zu geben, wenn sein Kind fast verhungert oder der Familie die durch den Krieg alles verloren hat, wenn sie in der kalten Dunkelheit sitzen, das hilft wirklich nicht in dem Moment.
      Wenn es den Menchen gut geht, er eine warmes Heim hat, einen vollen Magen und auch Geld genug ist es einfach die Schönheit des Lebens zu erkennen und sich auf sich selbst zu besinnen. Doch erst das Leid der anderen soll uns aufwecken und uns zur Besinnung bringen nicht wahr und uns auch zum handeln anregen. Und sehr viele tun es, Sie warten nicht, sie handeln. Leider sind es noch zu wenige und die geistige Welt hilft in dieser Hinsicht nicht wirklich oder kann es nicht.
      Das liebe Leanie ist für mich das Wunder, der Mensch der über sich selbst hinaus wächst und für seine Geschwister wirklich da ist und hilft. Denn dieser Mensch hat alle Schönheit des Göttlichen in sich und ist sich seiner Verantwortung und Aufgabe unbewusst bewusst.

      • Anka
        17. Januar 2014

        Hallo Arcadian, ich hänge mich hier noch mal an, da unter deiner Antwort bei mir kein “Antwortzeichen” mehr ist.
        Du missverstehst mich wenn du glaubst ich kritisiere die geistige Welt oder die Ausserisrdischen Geschwister. Ich weiß dass es sehr lichtvolle Wesen und weniger lichtvolle gibt.
        Doch die meisten von ihnen lebten nie ein Leben als Mensch und können nicht ermessen was das bedeutet. Selbst wenn sie es über ihr Bewusstsein versuchen, so bleibt es dabei, denn sie haben es niemals auf der eigenen Haut erfahren.
        Darum ist es ihnen nicht möglich zu erkennen, wenn wir wirklich sozusagen am Ende der Kraft sind und dringend eine Portion,einen Schub an Stärkung bräuchten oder auch Veränderung sehen möchten. Was Blossom und viele gerade aussagen, hilft ihnen doch auch weiter mehr zu erkennen und ebenfalls in gewisser Weise zu wachsen nicht wahr?
        Wenn ich nur als hohes Bewusstsein hier agiere dann kann ich unmöglich mich in die Not des Menschen hineinfühlen und auch nicht “fachgerecht” helfen, da ich das selber niemals erfahren habe.
        Also dürfen sie doch auch hinzulernen und verstehen, wie man uns wirklich unterstützen könnte. Das meine ich damit.
        HInzufügen möchte ich,dass es “da oben” auch sehr viel Manipulation gibt und nicht alles nur heiter Licht und Liebe ist. Denn vielen Wesen geht es nur um die Evolution, um zu sehen wie sich alles weiterentwickelt. Doch ihnen ist Mitgefühl fremd, denn sie sind zu Emotionen kaum oder gar nicht fähig. Wesen die immer im Lichte lebten haben auch noch viel dazu zu lernen und zu erfahren, wie wir Menschen. Und das ist keinesfalls als Kritik gedacht, denn ich empfinde sie auf der selben Höhe wie den Menschen. Alles entwickelt sich durch jedes Wesen weiter und jeder darf seine Erfahrungen machen, auch die geistige Welt.

      • Leanie
        18. Januar 2014

        Ich Bin hier, um mein Sein in die Glückseligkeit zu führen.
        Bist du glücklich, Anka?

      • Leanie
        18. Januar 2014

        Ich bin NICHT hier, um mich “durch das Leid der anderen aufwecken” zu LASSEN.
        Das wäre ja völlig abstrus, ich kenne es ja noch nichtmal. Und jetzt kommt der schlaue Verstand und sagt AHA, wußt ichs doch, sie kennt es nicht.
        Nein, nicht jede Einzelheit. Doch spüren tu ichs. Und du auch.
        Ich bin hier, um MEIN SEIN in die Glückseligkeit zu FÜHREN.
        Und mit “MEIN” meine ich nicht, diese Persönlichkeit, die sich Leanie nennt.
        Und doch führt der Weg durch diese Person hindurch.
        Wie soll die geisitge Welt wissen wie wir uns fühlen, wenn wir selbst es noch nichtmal tun und nur auf “die anderen” gucken.
        Sie sind NICHT emotional. Sie sind NEUTRAL.
        Sie kennen echte, tief Gefühle. Aber keine Emotionen, kennst du den Unterschied nicht?
        Die größte “Emotionalität” tragen die Hartherzigen zur Schau.
        Die Wirklichkeit bleibt davon unberührt.
        Ich weiß, daß du all dies weißt.
        Woher? Das ist ein Wunder. Ich spüre dich.
        Bist du glücklich, Anka? Ist es Zufall, daß dieser Name Anka an einen Anker erinnert?
        Verankere dich doch in deiner Weisheit, tief auf der Erde.
        Du bist so gesegnet, das spür ich.
        Alles Glück dir

  3. Anka
    17. Januar 2014

    Ich habe die selben Erfahrungen mit “höher schwingenden Wesen” gemacht wie Blossom und viele andere. Gut, mir ist klar dass ein Wesen mit einen ganz anderen Bewusstseinszustand als wir Menschen uns nicht wirklich verstehen kann und ich kann mich sogar in sie hineinversetzen.
    Aber, meine Frage lautet: Wenn sie wirklich Liebe sind, Mitgefühl sind, warum ist es ihnen dann nicht möglich sich in uns hineinzuversetzen? Warum sind sie nicht imstande den Menschen zu verstehen, zu erkennen in welchen Zustand wir hier sind?
    So etwas würde ich mir von einer hoch schwingenden Rasse doch erwarten nicht wahr?
    So wie sie reagieren zeigt doch, dass sie keinen blassen Schimmer haben wie es uns wirklich geht. Da fehlt doch etwas Grundlegendes: das Mitgefühl, das wirkliche Hinblicken auf den Menschen, das wahre Verständnis für uns.
    Aus psychologischer Sicht füge ich noch etwas hinzu: Wir Menschen sind seit Kindheit darauf konditioniert immer schön brav und lieb zu sein, damit wir den Erwartungen der Erwachsenen gerecht werden und uns geliebt fühlen.
    Ist dies der Grund warum wir diese ganzen Channelings schlucken und versuchen ihren Erwartungen gerecht zu werden? Welch Kind wagt schon den Eltern oder Lehrern zu widersprechen?
    Es ist einfach Liebe und Licht zu verkünden, doch dabei den anderen in seiner Ganzheit und in seinem Menschsein zu übersehen, wo wir hier “unten” doch genau das lernen sollten – da passen mir die Teile einfach nicht zusammen.

    Schaut euch doch mal kleine Kinder an wie sehr sie voller Liebe und Freude leben – wir kommen doch alle so unschuldig auf die Welt, wir sind doch schon Wesen der Liebe, der Freude, des Mitgefühls. Wir sind es! Ich bin der Meinung, dass wir Menschen wahrscheinlich die mitfühlendsten und wahrlich liebendsten Wesen dieses Universums sind, auch wenn es anderes scheinen mag. Uns sicher gibt es noch andere weise und liebende Völker im Kosmos.
    Doch mich schaudert immer wenn ich solches wie bei Blossom erlebe, wenn die Entscheidungen über die Menschheit und die Erde in Händen von Mächten liegen die Liebe lehren und dennoch kein Einfühlungsvermögen besitzen und die Evolution über allem steht.
    Sorry, war jetzt etwas lang, doch ich hoffe sehr dass es eine mitfühlende Macht dort oben gibt die versteht dass hier die Lichter langsam ausgehen wenn es so weiter geht.

    • Arcadian
      17. Januar 2014

      Hi Anka, danke für deine Gedanken, ich freue mich über jeden Beitrag, auch jene derer die vor die schrieben. :)
      Wir sind Wesen der liebe, die Erfahrungen die wir hier machen, schleifen uns um dies besser erkennen zu können. Das wissen die “da oben” auch und sie können bestimmt Infos neutral verarbeiten und sie haben meinem Geefühl und Erleben nach jede Menge Einfühlungsvermögen, es umzusetzen und uns in anderer Weise zu unterstützen scheint ehr das große Thema zu sein.
      Das sie nicht wirklich eingreifen liegt aber wohl daran, dass sie nicht können und dürfen, da wir Menschen den Weg finden müssen. .Sie können nur am Wegesrand stehen und uns zujubeln oder auch nicht. Sie verstehen uns, nicht zu Gänze, aber sie verstehen uns, das Gefühl habe ich schon, die Sache die ich sehe ist also ehr, dass wir den Weg gehen müssen und sie nur Zuschauer sind und uns nur moralisch beistehen.

      • Anka
        17. Januar 2014

        Mir ist klar dass sie nicht viel tun können, aber (wiedereinmal), kann ein solches Wesen denn nicht nach der langen Zeit unsere Sprache verstehen? Ich meine wenn ich bald sage dann ist bald ein sehr kurzer Zeitfaktor in unserer Sprache. Wenn sie mit uns kommunizieren, dann dürften sie doch so weise sein das zu berücksichtigen oder zumindest die Konsequenzen erkennen, die ihre Botschaften auf uns haben.
        Würdest du deine Freunde mit einem Jahrzehntelangen bald vertrösten? Das ist was ich nicht verstehen kann und nicht nur Blossom, sondern viele viele andere sprechen Klartext mit ihnen.
        Ausserdem, wenn es meinen Freunden so richtig dreckig geht, dann versuche ich wirklich etwas zu tun um ihnen innerlich oder äusserlich zu helfen.
        Guck mal, wir Menschen sollen hier in absoluter Amnesie, aus dem totalen Vergessen raus einen Aufstieg hinbekommen und das auch noch mit den widrigsten Umständen die es bisher hier gab. Und vielen vielen Menschen geht es richtig dreckig, die kämpfen ums Überleben, usw.
        Der “erwachte” Mensch tut schon alles um sein Innenleben blitzeblank zu putzen, aus dem Herzen zu leben und dann sollen wir noch die anderen “mitnehmen”, während wir von allen Seiten aufs übleste manipuliert werden.
        Das hier ist ein unglaublicher Kraftakt für uns Menschen, der für mich einfach langsam grausam wird. Mir fällt es unheimlich schwer so viele wunderbare Menschen zu sehen die wirklich mit Händen und Füssen rudern und immer mehr an Kraft und Hoffnung verlieren. Wenn mir da noch einer von Karma redet … oder das Wort “bald” benutzt..
        Weißt du ich kann mich voll auf das höhere Bewusstsein einlassen und alles aus dieser Sicht sehen und verstehen. Doch ich lebe hier auf diesen Planeten als Mensch und es ist unmöglich immer in diesen Bewusstsein zu bleiben. Gehe ich mit diesen Bewusstsein zu den Menschen, dann verstehen mich die wenigsten. Also muss ich mich sozusagen runterdrehen und in ein menschliches Verständnis gehen, wenn ich mit anderen kommunizieren will, mich verständlich machen oder damit sie das Gefühl haben dass ich sie wirklich verstehe. Ich springe zwischen den Stufen hin und her. Das ist es was ich auch von den liebenden höheren Wesen erwarte, denn das wäre die Voraussetzung dafür, dass wir uns endlich auf Augenhöhe begegnen und verstehen. Dann können wir gemeinsam an den Veränderungen hier arbeiten und das, das wäre mir das Wichtigste von allem. Du kannst den Karren auch nicht nur von oben zusehend aus den Dreck ziehen, da musst du schon runter greifen und mit anfassen, so ähnlich begreife ich das zumindest.

      • Arcadian
        17. Januar 2014

        Ob erwachte Menschen alles tun …. ich hoffe es, meine Erfahrung sieht anders aus, auch ich kann mehr tun und das werde ich auch, es geht hier ums Bewusstsein, wenn wir uns wirklich alle richtig bewusst werden, also auch aus dem “ich glaube ich bin erwacht” aufwachen, dann könnte es voran gehen. Jene “da oben” zu kritisieren, wenn auch berechtigt, hilft uns nicht, da diese Kritik ihr Ziel verfehlt.

  4. nimru
    17. Januar 2014

    Tja was soll ich sagen. Wenn das Licht sich weiter entwickelt und expandiert, wird es die Dunkelheit auch tun. Wie Oben so Unten und wie Unten so Oben. Dann wird es aber auch immer schwieriger mit fortschreitender Entwicklung beider Zustände, vom einen aus den anderen zu beeinflussen. Da sich das Licht immer weiter von der Dunkelheit entfernt und anders herum, die Dunkelheit vom Licht immer mehr entfernt. Ein Wesen dann aus der Dunkelheit zu holen wird also schwieriger werden und man läuft selbst leichter Gefahr der Dunkelheit zu verfallen. Also hat diese Entwicklung nicht nur Vorteile sondern auch Nachteile.
    Und das lässt für mich auch den Schluss zu, dass dieses Licht da es sich entwickelt, erschaffen wurde. Demzufolge kann das Licht nicht der Weißheit letzter Schluss sein, da es einen neutralen Zustand oder wenn man da überhaupt noch von einem Zustand sprechen kann, existieren muss. Man könnte auch sagen, dass dies das Wahre und ursprüngliche Sein ist, dass jenseits vom Zustand Licht und Dunkelheit ist.
    Die Ausführungen dieser Lichtkräfte, hört sich sehr Bürokratisch an und knüpft an Ratsversammlungen, Hirarchien, Diskussionen, Anträgen usw.
    Für einen Zustand der immer als Vollkommen bezeichnet wird sowie die Größe und Macht der Wesen die darin existieren, hört sich das eher sehr Irdisch an muss ich sagen.
    Ich habe es schon einmal geschrieben, seit wann braucht Licht, eine Hirarchie?
    Also kann die Aussage nicht Stimmen wo es heißt, dass alle Wesen gleich bzw. gleichwertig sind.
    Die Wesen, die solchen Hirarchiestrukturen angehören als Ratsmitglied & Co., bilden demnach die Elite des Lichts, die Entscheidungen treffen, Befehle & Genehmigungen erteilen und Anträge entgegen nehmen.
    Hört sich alles für mich so an, als wären wir schon im Licht. Nur hat man es noch nicht geschafft uns das einzutrichtern.

    • Arcadian
      17. Januar 2014

      Aus unserem menschlichen Blickwinkel ist es für mein Gefühl so oder so schwer möglich die Beweggründe von höher schwingenden Wesen zu erfassen, sie also nach unseren Maßstäben zu beurteilen ist aus meiner persönlichen Sicht nicht sinnvoll. Deine Aussage hat aber schon was für sich. Ich erkenne allerdings auch keine Hirarchien bei den Lichtwesen die Blossom channelt….

      • nimru
        17. Januar 2014

        Und genau das ist ja das Problem bei der ganzen Sache. Das habe ich auch schon beim letzten Mal geschrieben. Wenn zwei so unterschiedliche Zustände aufeinander treffen, ist das Zusammentreffen geprägt von Mißverständnissen und Reibungen. Wenn der eine Zustand schwierigkeiten hat den anderen zu verstehen, wie soll man da zu einem gemeinsamen Nenner kommen der beide Seiten zufrieden stellt. Das ist das universelle Resonanzgesetz das nur gleiches, gleiches anzieht. Ich persönlich, halte das Channeln zwischen beiden so unterschiedliche Zuständen für fragwürdig, da sich die Botschaft von der Qualität her verändert vom Absender zum Empfänger, egal in welche Richtung es geht. Und das führt auch dazu, dass sich der Inhalt ändern muss dadurch.
        Das führt zu Mißverständnissen. Die Lichtkräfte können mit unserem Zustand nur wenig anfangen, da sie keine Resonanz dazu haben, was die Schwingungsqualität hat. Und wenn das stimmt, das sich alles negative ins positive umkehrt bei einer Transformation bzw. Aufstieg, muss sich doch dann auch das negative Bild einer Botschaft von hier nach oben genau so umkehren. Wir fühlen uns Müde und Kraftlos, würde dann dort oben als, wir fühlen uns Wach und stark ankommen.
        Wenn sich alles umkehrt, dann muss das auch bei Botschaften so sein. Dann würden auch die Botschaften von Oben anders hier ankommen als ursprünglich abgesendet.
        Eine Botschaft mit einer 5 dimensionalen Qualität, kann unmöglich von einem inkarnierten Menschen exakt wiedergegeben werden, der keinen 5 dimensionalen Zustand hat. Deswegen spreche ich auch immer von diesen Mißverständnissen und Reibungen die dadurch auftreten. Für uns ist es fast unmöglich die Wahrnehmung und Ansichten der Lichtkräfte zu verstehen und zu interpretieren genau so auch umgekehrt.
        Wesen die hier inkarniert wären mit einem 5 dimensionalen Bewusstsein wie einst Jesus es hatte, wären da jetzt äußerst hilfreich und sinnvoll, denn diese könnten den Part der Channelings übernehmen und perfekt wiedergeben und entsprechend in unseren Zustand hinein interpretieren.
        Aber dies mit Menschen zu tun die selbst noch transformiert werden müssen bzw. altes und dunkles aufzulösen haben, halte ich für fragwürdig da die Unsicherheit und das Risiko einer Verzerrung zu groß ist.

  5. Therry
    16. Januar 2014

    Sie leben in Jetzt und wir nehmen die Zeit anders – das wird nicht 150 Jahre dauern , 150 Tage ist auch zu lang . Sie kennen uns was zum essen oder trinken – was gesundes , gutes – geben? Ich liebe Euch auch Galaktische Federation des Lichts !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

Gravatar
WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 16. Januar 2014 von in Botschaften und getaggt mit .

Petition zur planetaren Befreiung

Hier findet ihr die deutsche Übersetzung der Petition:
Planetare Befreiung - jetzt - Petition von Cobra
Hier geht es zur Petition:
http://www.thepetitionsite.com/576/357/913/planetary-liberation-now/

Buchshop

www.kopp-verlag.de
Bei Bücherkauf über diesen Link helft ihr einen Teil des Kostenaufwands für den Blogbetrieb zu refinanzieren.

Facebook

Nama_fb_logo_blog3

Hier die Mail-Adresse eingeben um Nachrichten über neue Einträge zu erhalten.

Schließe dich 398 Followern an

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 398 Followern an

Bereitgestellt von WordPress.com
%d Bloggern gefällt das: