Arcadians Gedanken zum Video „Botschaft eines Außerirdischen – DER FILM (2014)“

am 20.02.2014 auf arcadiansblog.net

Hallo liebe Leser,

ich möchte meine Gedanken zu dem gestern Nacht von mir eingestellten Video mit euch teilen.

Zuerst das was bei mir inhaltlich hängen geblieben ist:

In den ersten 10 Minuten werden Infos genannt, die ich als positiv empfand, es kommen dabei auch gute positive Energien an. Dann ab Minute 10 etwa, werden die dunkeln bzw. negativen Eigenschaften unserer westlichen Gesellschaft gelistet, die der Channeler aus meiner Sicht subjektiv aus dem Weltbild von 2003 heraus bildet. Hier deckt sich durchaus einiges mit meinen Erfahrungen aus der damaligen Zeit, sofern ich mich erinnern kann. Und einiges stimmt nach wie vor.

Er nennt dann die Gefahr, dass wir Menschen unserer spirituellen Fähigkeiten verlieren werden, wenn wir so weiter machen bzw. uns weiter so manipulieren lassen.  Er nennt die Globalisierung mit der gleichzeitigen Unfähigkeit Konflikte in den Griff zu bekommen, die seiner Ansicht nach zunehmen. Aus damaliger Sicht mag das durchaus so wahrnehmbar gewesen sein.

Er nennt auch die Tatsache, dass die natürliche Ressourcen bald ausgehen. Dies ist ein klares Indiz, dass es seine Gedanken sind, nicht jene von höher entwickelten Außerweltlichen, die diese Prinzip aus meiner Sicht nicht vertreten können, weil es zwar Ressourcen geben mag, die endlich sind, dies aber die falsche Herangehensweise ist. Denn unser wunderschöner Planet biete (noch) alles, was wir alle benötigen um zu leben, uns zu ernähren, wenn wir es vernünftig aufteilen und das unvernünftige weglassen.

Durch die derzeitige Entwicklung würden Hass und Liebe gleichzeitig wachsen. Das ist das duale Prinzip und dies ist aus meiner Sicht nicht auszuschließen.

In Minuten 14/15 erwähnt das Video die gesellschaftliche Trägheit, gepaart mit dem Glauben, man wäre wirklich frei und könnte alles machen in unserer Gesellschaft (Der Channeler ist Franzose, also Europäer)

Ab Minute 20 wird mehr und mehr auf das eigentliche Thema dieser Botschaft eingegangen. Unsere Wahl, ja oder nein zu sagen, zu einen Kontakt mit der sogenannten „Bruderschaft“, also einer Vereinigung oder einem Verbund von Völkern und Welten draußen in den Weiten des Universums.

Die Wahl, die wir treffen können, geschieht per Telepathie, per Gedankenübertragung und wir mögen uns frei entscheiden und die Entscheidung nicht aus Neugier treffen. Wir sollen laut der Botschaft gut überlegen und uns dafür Zeit lassen, aber dennoch diese Entscheidung treffen, deshalb sei es auch wichtig dass diese Botschaft weit verbreitet wird, damit jeder die freie Wahl hat aufgrund der Information in der Botschaft eine Entscheidung zu treffen.

Wir wählen praktisch zwischen zwei Unbekannten, einerseits mit einem Nein uns dem zu unterwerfen was uns jene, die uns beherrschen mit uns machen (und wir es zulassen) oder eben dem Unbekannten in Form von den Außerweltlichen, die sich jedoch selbst als fortgeschritten darstellen, ansonsten aber wenige Infos zu sich selbst bieten.

Bei positiver Entscheidung dürfen wir mit einem schnelle gesellschaftlichen Wandel rechnen, dem zerbrechen alter Muster, sie werden uns neue technologische Möglichkeiten bieten, uns an der intergalaktischen Gesellschaft teilhaben lassen und und spirituell schulen und wenn wir die Wahl treffen, ohne sie weitermachen zu wollen, werden sie diese Wahl beherzigen und gehen.

Nun zu meinen Eindrücken, die ja auch schon ein wenig in der Zusammenfassung zu spüren sind.  Als erstes, ich finde diese Botschaft insgesamt positiv und sie ist sehr spannend, eben weil sie alt ist aber mit aktuellen Bildern in einem Video von 2014 gebracht wird. Hier dürfen wir uns zuerst einmal fragen,, warum gerade jetzt?

Ich weiß es nicht. Dies gibt Raum zur Spekulation und ich freue mich, wenn ihr euch dazu Gedanken macht und diese mitteilt.

Der Channeler hat von meinem Gefühl Erfahrung mit Telepathie und Channelings, doch fühlt es sich für mich so an als ob die Hälfte seiner eigenen Gedanken in diese Botschaft sind.. Dies ist nicht dramatisch, ich finde nur, mal sollte sich dessen bewusst sein, das Channelings oft ne Mixtur aus der Botschaft, der Botschaftsenergie, dem Channeler und seiner Energie und ggf. noch der Energie und Kunst des Übersetzers unterliegt. Dies ist auch hier der Fall. Wie viel Übersetzer da drin steckt ist freilich nicht wirklich erfahrbar. Die Beinflussung durch die Bilder aber schon. Die Wahl der Bilder ist durchaus gelungen, kann man aber auch fehlinterpretieren, wenn man will. Dies zumindest aus meiern Sicht.

Was sagt mir nun die Botschaft? Die Botschaft sagt, dass jene, die sie aussenden, egal wer das nun ist (Channeler, Außerweltliche, Übersetzer, Videoersteller) sehr, sehr gerne einen Kontakt zu Außerirdischen hätten. Sie geben sich auch alle Mühe uns klar zu machen, dass wir uns entscheiden müssen, aber wirklich jeder, der sich entscheiden will, die freie Wahl hat, dies zu tun, also ja zu sagen oder eben nein.  Natürlich machen sie deutlich, dass ein Nein negative Folgen haben würde.  Dazu sage ich weiter unten noch was.

Sie fassen die wohl damaligen Verhältnisse zusammen, wie es sich also damals angefühlt hat.  Getränkt in Terrorismusthemen empfand man damals im spirituellen Paradigma durchaus etwas anders r als heute, so vermute ich. Da ich damals am Anfang des Erwachen war, also praktisch noch schlief, kann ihr hier schlecht was persönliches zu sagen, ich kann nur meine Eindrücke aus dem Jetzt zu damals verwenden. Ob dies reicht, mögen jene entscheiden, die damals sich selbst schon für erwacht gehalten haben.

Aus dieser damaligen Energie heraus, aus der bedrohlichen Sichtweise für Natur und Umwelt, für Ressourcen, dem unentspannten Denken zur Klimaveränderung, zur Endlichkeit von Öl und der Umweltverschmutzung stellt sich diese Botschaft aus 2003 mit der Dringlichkeit sich für den Erstkontakt zu entscheiden und das ganze in Gedanken zu wünschen, durchaus als verständlich und sinnvoll dar.  Natürlich ist, wie auch ein Kommentar unter dem Video schon schreibt, eine manipulative Vorgehensweise in dem Text vorhanden, wer kann es ihm aber übel nehmen, vor allem wenn man bedenkt, wie viel vom eigentlichen Channeler aus meiner Sicht drin ist?

Warum habe ich diese Video denn nun bei mir eingestellt? Bin ich vom Inhalt überzeugt? Was will ich erreichen?

Erst einmal bin ich einer Intuition gefolgt. Dies war für mich wichtig, so denke ich, auch wenn es sich im Moment nicht total richtig anfühlt. Da ich aber auf meine Intuition vertraue, ist es für mich die richtige Wahl. Das Video zeigt klar das spirituelle Dilemma auf, heute wie damals. Dabei ist für mich der Begriff Spiritualität und alles drum rum, sowas von ausgelutscht und auch veraltet, nicht mehr anwendbar und hat sich überholt. Es zeigt sich doch, das wir im Außen nichts bzw. wenig gefunden haben und im Innern möglicherweise auf einem Umweg unterwegs waren und sind.  Dieses Video zeigt einerseits, wie einfach es ist, den freien Willen des Menschen zu berücksichtigen, zumindest vordergründig, und andererseits dass uns manipulieren so einfach ist. Spirituelle Menschen und Menschen die auf der Suche im Allgemeinen sind, lassen sich gerne mal auf solche Infos ein und schauen sich die Botschaft zumindest an.  Mein Eindruck ist auch, das man heute kritischer damit umgeht als früher, dennoch ist nach wie vor aus meiner Sicht eine gewisse Unvoreingenommenheit solcher Channelings zu spüren. Ob dies nun dienlich ist oder nicht, muss jeder für sich selbst ergründen, denn auch das kann man nicht einfach verallgemeinern, für den einen mag es das erst mal sein, sowas zu lesen oder zu hören und es kann ihm helfen, dem anderern ist es ein Graus, weil er es nicht mehr hören kann.

Versteht mich nicht falsch, es ist okay, sich das Video anzusehen, ich tat es auch, und ich finde die Botschaft überwiegend dienlich, so ist sie doch wirklich vordergründig darauf aus, uns klar zu machen, das wir am Ende der Fahnenstange sind. Dies ist nicht zu leugnen. Doch dieses Ende ist ein Anfang und aller Anfang ist schwer, denkt man doch gerne mal… Und ja, ein Anfang ist nicht unbedingt leicht, aber wir sind Menschen, wir sind Licht und Liebe und wir kriegen das hin und die subtile Angstmache, die ich in diesem Video finde, greift bei mir nicht, ich fühle, das man uns dazu manipulieren will, hier ein Ja auszusenden und man sagt auch, das es ein Wagnis ist, weil wir jene, die dies wollen ja nicht kennen. Doch wollen wir nicht alle den offiziellen oder zumindest persönlichen handfesten Erstkontakt? Alle die jetzt ein Ja gedacht haben, können aus meiner Sicht beruhigt  sein, dieses Video bezweckt nichts dunkles, er arbeitet aber nicht so wirklich mit Ehrlichen Mitteln, doch das tut es aus meiner Sicht unbewusst. D.h. dem Channeler war nicht bewusst, dass er einen bestimmten Grad an Manipulation mit aussendet.  Es ist dazu angedacht, uns wachzurütteln.

Ein weiterer Grund für das Einstellen ist der:  Die Vergleichsmöglichkeit zwischen einer Botschaft von damals im Kleider von heutigen Bildern und dem, was heute ist, wie wir die Welt empfinden können. Es kann also jeder selbst prüfen, der sich an damals erinnert, was sich geändert hat und was nicht. darum ist es so wichtig, zu wissen, dass die Botschaft von 2003 ist und jetzt ist 2014 und das sind über 10 Jahre.  Was hat sich in dieser Zeit getan? Haben wir was dazu gelernt, sind wir weiter gekommen? Ist es, wie im Video angenommen, schlimmer geworden oder besser? Denn nach der Botschaft im Video zu urteilen hätte es ja schlimmer kommen müssen, da wir ja noch keinen Erstkontakt hatten, zumindest nicht offiziell. Einzelne echte Kontakte gab es aber wohl immer und früher scheinbar häufiger als heute….  Ist es nun so, das es heute besser oder schlechter ist, brauchen wir die Außerweltlichen wirklich? Sie können ja nicht eingreifen, wie anderer Quellen, auch meine, immer weider sagen, weil sie unseren freien Willen respektieren (müssen)… Doch eines ist auch sicher, wenn wir einen globalen Kontakt hätten, dann wäre wirklich auf ein Schlag alles anders und einige Unterkiefer würden wohl wirklich nach unten klappen und auf dem Fußboden aufschlagen :D.

Es gibt einen Punkt, der damals vielleicht nicht in den Köpfen der Menschen war… wer weiß? Ich meine, jenen Weg, den ich sehe, den viele vielleicht jetzt schon erkennen und wissen… Wir sind es, die den Wandel herbeiführen (müssen), so ein Video kann da helfen, ins Nachdenken zu kommen.  Das Video zeigt Herausforderungen auf, die heute noch mehr gelten als früher, es zeigt Gefahren auf, die inzwischen anders bewertet werden, Öl gibt es z.B. in Hülle und Fülle und wird nicht alle werden, doch ist Öl kein Mittel der Energiegewinnung für die Zukunft, weil so wie es genutzt wird viel zu schädlich ist. Genauso wie diese pflanzliche Öl, was ersatzweise genutzt werden soll, und dabei die Natur noch schneller zerstört, als das Öls. Vieles hat sich seit damals verändert, die Grundproblematiken jedoch nicht.

Also, wir sind jene, auch die wir gewartet haben bzw. auf die wir immer noch warten.  Es ist die Innere Arbeit an seinem Sein, an seinem Bewusstsein, an seinem Selbstwert an der Selbstliebe, an der wir arbeiten sollten, wenn wir die Welt verändern wollen. Gedanken erschaffen Gefühle und diese führen zu Handlungen, die dann eine Manifestation erzeugen. Die Universellen Gesetze gelten nach wie vor und das wird sich auch nicht ändern. Ändern wird sich jedoch, dass wir beginnen, diese Gesetze zu erfassen, zu verstehen und lernen  mit ihnen richtig umzugehen. Damit wären wir dann automatisch im Einklang mit allem was ist, wir wären die Liebe, das Glück und die Freude, nach denen, so nehme ich zumindest an, alle streben. Oder strebt jemand nicht nach Glück? Ich kenne keinen, ich gehe sogar davon aus, das ALLE, also auch jene, die ganz weit oben die Entscheidungen treffen, und die wir für Dunkel halten, genau diese Ziel haben.

Und ja, die Dualität, die im Video auch schön zu spüren ist, die ist so bitter notwendig für unserer Erfahrungswelt, für unser Vorankommen und ich bin mir sicher, dies gilt auch für die höheren Ebenen. Da oben, also die Ebene, die gerne als die 5. Dimension bezeichnet wird, dort git es die Dualität nach wie vor und dort wird sie uns vor neue Herausforderungen stellen. Doch wird es auch leichter, oder lichter sein, damit umzugehen.

Also ich habe entschieden dieses Video für mich als großes Geschenk zu sehen, weil es bei mir so viel zusätzlich an Gedanken und Überlegungen ausgelöst hat, und zwar im Verstand, im Ego, aber damit auch tiefer unten im Herz, in der Intuition. Nicht zuletzt hat diese ja „gesagt“ stell das bei dir ein und mach was draus.

Und das habe ich jetzt.

Gestern, ja gestern wusste ich noch nicht so recht, warum ich das Video eingestellt habe. Doch der Kommentar von Anka war dann die Lösung, nun wusste ich, warum ich es eingestellt habe und das ich dazu einen Beitrag schreiben sollte. Ich habe mich entschieden, diesen Beitrag separat einzustellen, nicht unter das Video anzuhängen, denn das Video sollte erst mal für sich wirken.

Nun bin ich auf eure Meinung gespannt. Ich wünsche mir ehrliche aber vernünftig formulierte Kommentare-

Arcadian.


19 Gedanken zu “Arcadians Gedanken zum Video „Botschaft eines Außerirdischen – DER FILM (2014)“

  1. Hallo Ihr Lieben .
    Wie ich sehe gibt es viele Fragen aber nur wenige Antworten .
    Ich versuche mal ein wenig zu helfen . Ihr müsst mir nur Versprechen alles zu lesen um dann für Euch allein oder als Gruppe alles zu diskutieren . Und Erzählt es weiter . Es ist wichtig .

    Zu der Frage : Warum jetzt ?
    Meine Antwort : Weil , jetzt zu dieser Zeit ein Polsprung die Erde verändern wird . Ihr werdet Euch fragen was das mit einem Polsprung zu hat . Ist nicht ganz leicht zu verstehen und ich habe auch Zeit gebraucht um die Antwort zu finden . Im Grunde geht es um den Aufstieg in die 5 Dimension .
    Falls wir als Menschen es nicht schaffen , dann müssen wir wieder bei „Null“ anfangen .
    Und wir müssen wieder 13500 Jahre warten bis es wieder einen Polsprung gibt .
    ( Ich persönlich , würde es gerne jetzt schaffen )

    Zu der Feststellung , Sie haben noch nicht über sich gesagt ! Nur mal ein Denkanstoß . Was oder wie könntet Ihr an ihrer Stelle Kontakt aufnehmen ? Es geht nicht Pythisch ! Da es den gleichen Effekt hätte als wenn Ihr Euch in eine Mikrowelle setzt . ( Schwingungsunterschied , höhere Dimension )
    Und es ist ein Kosmisches Gesetzt , das eine direkte Einmischung verbietet .
    Wo meint Ihr kommen die Gedanken der „Science Fiction“ Filmen her ?
    Stargate , Kampfstern Galaktika , Star Wars , Star Trek u.s.w.
    Auch wenn die Namen durchaus zweideutig sind . Dessen aber wohl niemand richtig bewusst ist .
    Wäre es nicht eine gute Möglichkeit Euch ein wenig vorzubereiten ?

    Nun möchte ich Eure Welt ein wenig aus den Angeln heben . Gewöhnt Euch an den Gedanken das „Alle Menschen“ Außerirdisch sind . Nein , kein Witz . Habt Ihr Euch nie gefragt , warum der Mensch als einzige Spezies so weit den anderen vor raus ist ?
    Gut , dann will ich auch den Beweis bringen . Ihr alle könnt Euch mal im Internet eine PDF-Datei runter laden . Und zwar „Smaragd Tafeln“ diese sind ca. 20.000 Jahre alt .
    Und was auch mir unglaublich schien . Sie Stammen aus der Zeit von Atlantis . Ich möchte aber niemanden Überreden . Denn Ihr alle habt den freien Willen . Ich möchte Euch nur Infomieren .
    Ferner sollten Ihr , falls Ihr es noch nicht wisst . Einen Bericht von Olaf Jansen lesen . Der , wenn Ihr ihn lest nachdem Ihr die Smaragd Tafeln gelesen habt viel Glaubhafter erscheinen werdet . ( Über Hohlerde ) bei Thoth („Die Hallen von Amneti“).

    Nun noch etwas zu den Smaragd Tafeln . Es ist schwer alles zu verstehen . Deshalb werde ich etwas über die Dimensionen schreiben . In der 3 Dimension , das ist jetzt wo wir leben . Das bedeutet , das wir alle schon viele Leben gelebt haben . Nur wir haben jedes Einzelne Leben vergessen . Nur selten kommt etwas zurück . Hat dann den Effekt „das habe ich schon mal erlebt“.
    Da niemand weiß , was er alles getan hat . Nur einen Hinweis , es ist niemand da der den Finger hebt . Wichtig ist nur eines . Ihr alle müsst erkennen das alles nur einen Zweck hatte . Um zu lernen . Ihr seid die Summe aller Eurer Erfahrungen . Ganz egal ob sie positiv waren oder negativ .
    Wenn man lebt , dann muss man auch Sterben . Auch das werde ich versuchen näher zu bringen .
    Der Körper , also das physische dar sein . Ist nicht „TOD“! Nur seine Form ändert sich . Und alles Wissen was wir gesammelt haben , in diesen Leben wird in der Erde gespeichert . Wie auf einer Magnetischen Festplatte von Computer . Nur ist die Erde viel größer .
    Die 4 Dimension ist der Ort wo unsere Seele hingeht wenn wir Sterben . Was bei „Thoth dem Atlanter“ als unterschiedliche Lichter geschrieben steht „sind Seelen die Unterschiedlich leuchten da sie Unterschiedlich viele Leben haben“ .
    Ihr müsst erkennen das alles zu einem Kosmischen Gleichgewicht gehört . Wie die Lehre von Jin und Jang . Der Tod ist nur ein Weg , nicht das Ziel !
    Das Ziel heißt „Erkenntnis“ nicht Wissen , denn das haben wir gesammelt als wir gelebt haben .
    Über die 5 Dimension . Da kann ich nur spekulieren . Da es heißt „es warten Raumschiffe auf uns“ .
    Wenn Sie … die Außerirdischen Brüder und Schwestern uns holen . Das ist dann wohl der Leichte Weg . Aber , wenn wir erst Sterben müssen um in die 5 Dimension zu kommen .
    Also , die 3 und dann in die 4 und dann in die 5 Dimension . Dann noch ein bisschen Erfahrung von mir . Als ich ca. 9 Jahre war . Habe ich mit meinem damaligem Freund einen Hochsitz gebaut . Was soll ich lange erzählen . Das Dach hat nicht gehalten . Ich fiel ca. 6,5 m . Laut Aussage von meinen Freund was es ein schöner 3,5 facher Salto . Aber , vorher dachte er ich sei Tod . Weil , ich 3 bis 4 Stunden bewusstlos war . Ich kann mich nur an eines erinnern . Ich sah ein kleines Licht in einer ansonsten schwarzen Dunkelheit . Für mich waren es nur Augenblicke , aber ich hatte keine Angst . Es war ein Gefühl wie schwerelos . Also , keine Angst falls es passiert . Was ich sonst noch gelesen habe über dieses Thema möchte ich Euch aber auch nicht vorenthalten . Es ist möglich , das Ihr Liebe Menschen die schon Tod sind . Wiederseht , Mutter , Vater , Freunde , Großeltern und sogar Tiere . Denn auch sie haben eine Seele .

    Nun zum letzten Thema , der Kontakt : Ich war auch erst überfordert . Aber , wie immer gibt es einen Weg . Man muss Ihn nur finden , das war auch mein Problem .
    Ich gehe mal davon aus das Ihr genauso wenig wie ich vor her . Etwas über den Versuch des „100 Affen“ gehört habt .
    Also , es geht darum das ein Affe in Japan auf einer Insel eine Kartoffel bekam . Den Sand mögen auch Affen nicht . Bis einer der Affen auf die Idee kann sie zu waschen . Dann taten es mehr und mehr . Dann als es eine gewisse Anzahl Taten . Da konnten auf einmal alle Affen diese Tätigkeit .
    Auf allen Inseln und auch auf dem Festland . Das gleiche hat man mit Menschen gemacht . Sie sollten Gesichter erkennen auf einem Bild . Sie haben 5-9 Gesichter erkannt . Dann hat man bei der BBC eine Sendung gemacht die nur in England Ausgestrahlt wurde . Da hat man gezeigt wie viele Gesichter zu erkennen war . Dann wieder ich Australien mit einer neuen Gruppe . Und auf einmal konnten auch sie mehr Gesichter erkennen . Ergo , es ist eine Wissenschaftliche Tatsache das alle Menschen und Tiere ein „Kollektives Gedächtnis“ haben . Das Bedeutet es ist sehr wichtig das Ihr alle dafür sorgt , das es möglichst viele Menschen sehen müssen . Und auch Ihren Geist und Seele Öffnern .

    Alles Gute , R.

    Gefällt mir

  2. Eines noch, was mir soeben wieder einfällt. Vor einigen Jahren beschäftigte mich auf einem Spaziergang die Frage nach den noch weniger Lichtvollen.

    Als Kind wollte ich immer, daß es allen gutgeht, ich spürte, daß wenn es nur einigen gutgeht, daß es dann doch die anderen gibt, die vielleicht dann traurig sind und sich allein fühlen. So aus der Sicht des Kindes, das einfach „denkt“, bzw. spürt.

    Und nun, hier auf diesem Spaziergang wurde ich daran erinnert und wie das Leben so köstlich alles fügt, war es ein Kind. Es baute auf einem Spielplatz Sandburgen. Ich saß davor auf einer Bank und schaute zu. Da sprach der Junge -ca. 5 J.- mich an und erzählte mir: Das hier ist die Burg von den Guten.
    Ich fragte: Und daneben das Haus/Burg, was ist das?
    Er: Das ist die Burg von den Bösen.
    Ich: Und warum ist die direkt daneben?
    Er: Weil, die dürfen nicht ausgegrenzt werden, dann werden sie ja noch böser, weil, dann sind sie traurig und neidisch. Die gehörn ja dazu und man muß sich mit denen arrangiern. Man muß sie reinnehmen. Nicht raus.
    Ich war tief berührt von dieser Weisheit und der Ernsthaftigkeit mit der er sprach und auch von der Präzision, mit der er baute, die Burgen waren sehr fein gearbeitet.

    Mein Fazit: Lehrer schenkt uns das Leben zuhauf. Die Frage ist nicht, was wir noch nicht wissen. Die Frage ist, was wir wirklich zu tun bereit sind.

    Leanie

    Gefällt mir

  3. Zum Nachdenken

    Aliens und Alienrassen gibt es ja zuHauf, welche hätten se de gerne ???

    Oder wer lädt wen ein ???

    Eine Vorstellung ?

    SInd wir sie selber, aus der Zukunft, bringen sie unseren „langersehnten“ Energieanzug ?
    ( Wer hat wohl diese Idee ins Spiel gebracht ? )

    Ist es die galaktische Föderation, also die Weltraumpolizei oder Aufpasser oder noch besser, vielleicht gibt es ja gar keine Voridee und möglich wird immer was wir uns vorstellen können.
    Ja da ist natürlich WERBUNG angesagt um gerufen zu werden, deshalb diese Channelings.
    Ihr wisst ja WERBUNG, da wird dir eine Idee solange verkauft, bis du selber glaubst, dass du das willst oder brauchst.
    Dann kann dir das auch niemand mehr ausreden denn du bist ja sowas von überzeugt, und es wird dann auch so geschehen.
    Ja wir glauben auch alle, dass Schokolade nicht gesundheitsgefährdend ist. Und wir wollen sie.
    Dabei merke ich wie sie die Hirnelektrizität erhöht.

    Jedem nach seinem freien Willen.

    andenDaMaa

    Gefällt mir

    1. Jeden seinem freien Willen, ich danke dir für deine Beiträge…. Ich habe vertrauen in die Menschheit trotz all dem was ist… die dunkeln da oben und hier unten können nicht immer gewinnen, genausowenig wie das Licht, aber ich denke, jetzt ist erst mal das Licht dran, nicht das da oben, sondern unser Licht, unser Selbst under Sein und wir haben diese Macht, davon bin ich überzeugt 🙂

      Gefällt mir

  4. Ja, ich habe genug von Aliens und Raumwanderer und was auch immer so rumfläucht und lebt.
    Ich will nur noch sein, das reicht.
    Und wenn mich dann halt jemand umbringt durch Chemtrails oder sonstwie, dann ist das halt so. Einfach so. So ist es.

    andenDaMaa

    Gefällt mir

  5. Nachtrag zu den Grauen

    die Grauen sind uns ( mir ) mental überlegen, sie können telepatisch in deinem Gehirn Reflexe auslösen wie z.B. Ganzkörper-Orgasmen, ist doch toll oder, dass du keine Angst hast, während sie dich operieren.
    Sind das jetzt die „Guten“ ??? weil,
    sie könnten auch die Hirnregion mit Angst und Panik auslösen.

    Ach es ist so grauenvoll, heissen sie womöglich deshalb die Grauen ?

    Gefällt mir

  6. Nachtrag

    Ist doch perfide. Die Schwingung erhöht sich, jetzt werden die Manifestationen der Lichtarbeiter schneller umgesetzt und nicht mehr die Schwingungen der Manipulatoren und Invasoren.

    Also verkauft uns die dunkle Elite, das wir uns das wünschen müssen, dass die Ausserirdischen in der neuen Zeit hierherkommen sollen, so rufen wir sie herbei, da sie es ja nicht mehr können und sie gehen müssen.
    Sie verkaufen uns ihre Ideen.

    Wir sollen also auch noch Schuld daran sein, so wie sie es immer machen.
    Sie sorgen dafür, dass wir uns etwas wünschen, was uns schlussendlich das Verderben bringt. Alte Kiste.

    Liebe Grüsse
    andenDaMaa

    Gefällt mir

  7. Lachanfall

    Gestern ist mir eine Werbung in die Hände gefallen, und ich habe gelacht wie schon lange nicht mehr, konnte kaum aufhören.

    Es war das Bild, eine ältere Dame ( Queen Elisabeth ) sitzt auf dem noblen Sofa und geniesst eine Tasse Kaffee, den Fernsehdrücker liegt auf dem Sofa, daneben nah an ihrer Hüfte die Krönungskrone von England.

    Ich fing an zu lachen und zeigte es kurz meiner Mutter, sie ist 74 Jahre alt, meine Mutter fängt an zu lachen und dann konnten wir uns kaum erholen, und dass in einem voll besetzten Wartezimmer vom Spital.

    Am Abend im Bett fragte ich mich, ob wir aus der selben Sichtweise gelacht haben.
    Aus meiner Sicht sah das so aus.
    (Repto-Queen ist auch im öden Sumpf der Verblödungsmaschinerie gelandet sitzt gelangweilt auf dem Sofa trinkt Alugiftkaffee und schaut irgendwelche Doku-Soaps, daneben die Last ihrer Krönung von der sie genug hat.
    Sie ist jetzt dort wo sie uns sehen wollte.

    Meine Mutter hat vielleicht deshalb gelacht, weil sie es so interpretiert hat.
    Das liebst der Queen ist ihre Krone der Macht und Gier und die darf neben ihr sitzen beim Fernseh schauen, noch vor ihrem Mann oder ihren Hunden.

    Gibt es eine Wahrheit ?
    Oder ist Wahrheit auf jeder Frequenz eine andere ?

    Liebe Grüsse
    andenDaMaa

    Gefällt mir

  8. Hallo Zusammen

    Ich brüte schon lange über diese Frage.
    Da mir mit 6 Jahren die Guten „geholt“ haben, und ich als Folge dann es hier noch unerträglicher fand, ich jede Nacht gehofft haben die „Guten“ kommen mich holen, aber stattdessen kamen die „Bösen, die Grauen“, da stellt sich mir die Frage nach der Dualität / Polarität.

    Also die offene Frage ist doch, wenn die „Bösen“ schon hier sind und die Erde schon lange im Geheimen in der Hand haben, die „Guten“ aus ehrenhaften oder selbstschützenden Gründen oder weil der Zeitpegel noch nicht in die erhöhte Schwingung eingetreten ist, dem Planeten fern bleiben.

    WARUM EINE EINLADUNG ???

    Ich empfinde das als Micky-Maus-Geschrei, Blöd, widersinnig, naiv, affig und sehr beschränkt.

    Meinem Gefühl nach verhält es sich eher so

    die Schwingungserhöhung lässt die Dunklen ausdorren. Sie sind jetzt die Saat die vergeht, ihre Zeit ist vorbei.

    Spielverlängerung ????
    Indem die Menschheit schreit, ja Ausserirdische kommt und rettet uns, wir warten schon lange, ja und wie mir das Grauen passierte, kommen dann die Falschen und bringen erneut das Grauen und wir haben sie selber hierher gebeten. Statt jetzt wirklich zu realisieren, dass jeder selber in sich an das Göttliche an die Urquelle angeschlossen ist, Ich erlebe zurzeit eine tiefe entspannende Energie die mich mit
    Liebe und Zufriedenheit füllt. Goldene Lichtlinien und Funken um mich herum und
    es gibt darin NICHTS ZU TUN!!!
    Diese Schwingung wird uns frisches Leben bringen, die Natur retten und die Menschheit aus der Misere führen.

    Und die Ausserirdischen ins offene Spiel zu bitten.
    Denkt doch weiter was dann passiert – da gibt es die Elite die mit den neg. Aliens zusammenspannt und dann kommen die Guten JA UND DANN HABEN WIR ZWEI SEITEN AUF DIESER ERDE – GUT UND BÖSE – WERDEN SIE SICH BEKÄMPFEN ODER FRIEDEN SCHLIESSEN ?????

    Ich denke sie werden sich bekämpfen, und ist das nicht die Scheisse, die wir jetzt
    endgültig hinter uns lassen wollen ?

    Also warum propagandieren jetzt die Dunklen auch so für die Aliens?

    Überall auf den Plakaten die Grauen, bei MacDonalds, die Grauen, auf den Kleidern ?

    Seid ihr immer noch so fröhlich, wenn ihr wüsstet, dass sie für den Holocost und die grausigen Menschenexperimente verantwortlich wären ?

    Seid ihr immer noch so naiv zu glauben dass ihr Retter braucht und nicht Gott in Euch ?

    Schlussendlich ist die Alienfrage zutiefst eine Gottesfrage, wer bin ich wirklich ?
    Bin ich die Quelle aus allem Sein oder ein galaktisch Reisender ?
    Und wenn ich ein galaktisch Reisender bin, will ich weiterspielen oder ist jetzt genug gespielt und wir gehen nach Hause ?

    andenDaMaa

    Gefällt mir

  9. Ehrlich gesagt wird in diesem Video versucht, dass wir uns schützend verhalten müssten.

    Huldigt ein Mensch den Energien der Angst, wird er sich Neuem gegenüber auch ängstlich beziehungsweise nicht liebevoll widmen können. Gütevolle Begegnungen haben Möglichkeiten, welche endlich einen durchschlagenden Wandel einleiten könnten. Angst macht es jedoch unmöglich, dass wir eine auf Vertrauen basierte neue Gemeinschaft aufbauen. Wieder würden nur schützende Kompromisse und Scheinfrieden auf der ganzen Welt erzielt werden können.

    Um den Status Quo in unserer persönlichen Welt dauerhaft zum Guten zu wenden, benötigen wir eine innere Haltung, welche ohne Angst und ohne Urteil ist. Die innere Verbindung des Herzens ermöglicht es, dass wir uns in genau diese innere Haltung begeben können.

    Würden sich Türme auf Liebe einstellen, dann würden diese überall um sie herum Liebe verteilen, bis sich überall um jeden dieser Türme nur noch Türme befinden. Ab diesem Moment ist es möglich, dass Turmgemeinschaften entstehen, die sich auf noch größere, liebevollere Ziele verständigen können.

    Niemand will wirklich einem anderen Menschen folgen müssen, damit er in der Lage ist, mit Gott und seinen Helfern zu kommunizieren.

    Frieden wurde mir wie folgt beschrieben:

    Es ist ein Zustand, bei dem sich alles um uns herum friedlich verhält. Als Ausgangspunkt funktioniert dies nur, wenn ich zum Frieden mündig stehe und innerlich zum Frieden geworden bin. Diesen anklopfenden Frieden in sein Herz einzulassen ist ein bewährter Weg.

    Nicht jeder hat dadurch „lämmchen“gleiche Menschen sofort in sein Leben stoßweise gezogen. Oft beginnt es wie bei einem Baum den wir einpflanzen. Erst ist er klein und trägt kaum Blätter und hat wenige Äste und Wurzeln. Im Laufe der Zeit wird sich ein kleines Friedensbäumchen in einem Herzen, zu einem großen „Bruder“baum mit tiefen Wurzeln entwickeln.

    Gefällt mir

  10. Ich finde deinen post sehr gut…und sehe es wie du als den Segen, den alles hat:
    daß wir uns damit hinsetzen, in uns hieinhorchen und so unser Unterscheidungsvermögen schleifen wie einen Diamant.
    Noch eine Ergänzung die ich sehe:
    Der s.g. Erstkontakt hat ja schon längst stattgefunden meiner Erkenntnis nach. Denn WIR sind doch hier, hier in Körpern. Ich selbst kann mich erinnern, wie es war, als „ich“ kam, warum „ich“ kam und wie es um die Erde rum aussah damals. Und wie ES in „mir“ zum „Ich“ wurde.
    Davon abgesehen hat der …hm..“andere“ Erstkontakt zur Atlantisepoche genau dies alles ausgelöst. Wer sich mit dem Untergang von Atlantis beschäftigt, stößt auf jede Menge „Fremd-kontakt“, sie hatten „uns“ erzählt gehabt, daß sie nur die besten Absichten hätten…und dann hatten sie unsere DNS manipuliert.
    Auch heute wieder spricht die Genmanipulationsindustrie vom „Segen“ , den sie uns angeblich bringen soll…und hier ist der wahre Segen m.E.:
    Daß wir aus unserer damaligen Naivität (damals kannten wir ja nur gute Absichten, es war also verständlich) lernten und heute nicht mehr auf „Hilfe von Außen“ warten.
    Das ist die neue Energie, das „von Drinnen heraus“, kurz gesagt.
    Wir warten auf Raumschiffe? Auf den Retter? Woher kommt diese kollektiv“vision“???
    WIR sind diese Konföderation des Lichts, wir sind die Ausserirdischen, wir sind die Retter unserer selbst.

    Während die einen auf den Messias warten und die anderen auf Raumer, was passiert da…, da wo gerad keiner hinguckt, weil alle in andere Richtungen gucken???
    Lassen wir keine Lücke in unserer Aufmerksamkeit entstehen, bleiben wir geweiteten Blickes, wie bei einem Panoramaspiegel immer das Ganze im Feld sehen und doch hin und wieder den Blick wie ein Brennglas sondieren. Beides.
    Das ist schön.
    Dein Text lädt zu einer solchen geweiteten Betrachtungsweise ein und das liebe ich, dieses hineinspürn in alles, Danke Arcadian.
    Leanie

    Gefällt mir

  11. Hallo zusammen!

    Zitat:

    „Er nennt dann die Gefahr, dass wir Menschen unserer spirituellen Fähigkeiten verlieren werden, wenn wir so weiter machen bzw. uns weiter so manipulieren lassen.“

    Das ist richtig. Ist dies aber nur eine Folge von Manipulationen? Ist es nicht eher eine Folge des technischen Fortschritts, der uns zwar Internet und Iphone beschert hat, wir aber dafür unsere natürlichen Fähigkeiten wie Telepathie verkümmern lassen?

    Bringt uns da neue Technologie weiter? Brauchen wir dazu überhaupt Ausserirdische? Sind nicht bereits Erfindungen zur Freien Energie längst gemacht worden, werden aber unter Verschluss gehalten?

    Als Realist ist mir klar, dass uns Internet usw. viel gebracht hat. So kann ich hier auch meine Meinung äussern. Was nützt es uns, über Potentiale zu diskutieren, wenn die nicht ausgeschöpft werden. Wenn ich z.B. nicht schreiben lerne, dann nützt mir dieses Potential des „Schreibenlernenkönnens“ herzlich wenig.

    Etwas anderes ist es, in welche Richtung wir nun gehen sollen. Wollen wir uns weiter technisieren oder wollen wir unsere natürlichen Potentiale entwickeln?

    Wenn wir unsere telepatischen Fähigkeiten aktivieren, braucht es da noch Internet?
    Wenn wir unsere Fähigkeit der Bilokation aktivieren, braucht es da noch Strassen und Verkehrsmittel?
    Wenn wir von Lichtnahrung leben können, braucht es da noch die moderne Landwirtschaft?

    Usw. usf.

    Ich weiss, nur wenige haben diese Fähigkeiten bereits aktiviert. Trotzdem sollte dies die Wegrichtung sein und nicht die technische Entwicklung, die zwar verlockend sein mag, uns aber immer mehr von unseren eigenen Fähigkeiten entfremdet.

    Nun wo sind diese Potentiale angelegt? In uns oder im Aussen? Wo werden wir also die Antwort finden? So sehr ich gerne Kontakt mit wohlwollenden Ausserirdischen pflegen möchte, so sehr bin ich mir auch im Klaren, dass diese nicht meine Probleme zu lösen haben, sondern ich selbst die Verantwortun für mich trage. Aber so wie ich gerne Kontakt mit meinen Bekannten pflege, würde ich eben auch gern Ausserirdische treffen.

    Denke, das Grundproblem ist unsere Unwissen- oder sollte ich besser sagen – unsere Unbewusstheit. Sobald wir die volle Erinnerung und Bewusstheit erlangen, werden wir auch unseres ganzen Potentials bewusst und können alle Fragen beantworten und Probleme lösen, die sich uns stellen.

    Ich schaue gerne solche Videos an oder lese Texte. Ich mache es regelmässig. Schaue auch nicht gross auf die Quelle. Schaue nicht auf Widersprüche, sondern nehme nur das, was mich inspiriert, den Rest überlese ich.

    Bin mir aber immer bewusst, dass all dies mir nur der Inspiration dienen kann, die Wahrheit in meinem Inneren zu suchen. Finde ich die Wahrheit nicht in mir, dann finde ich sie nirgendwo.

    Dazu muss ich aber an mir arbeiten, d.h. mich selbst achten und lieben lernen, innerlich zur Ruhe zu kommen, damit sich mir mein inneres Wissen mitteilen kann. Volles Vertrauen in meine innere Führung entwickeln.

    Und das dauert…

    Ist aber kein Problem, sofern ich mich erde und in der Gegenwart lebe und einfach an mir arbeite, ohne was zu erwarten. Steter Tropfen höhlt den Stein.

    Viele erwarten im Angsicht der vielen, drängenden Probleme eine „Instant Coffee“ Lösung, d.h. plötzliche Erleuchtung, Problemlösung durch Ausserirdische oder gar entrückt zu werden in eine andere Dimension.

    Ich möchte nichts davon ausschliessen, mag jeder selbst seine Schlüsse ziehen.

    Sollte es aber tatsächlich so sein, dass die äussere Welt nur ein Abbild unserer Inneren, also Spiegel, ist, dann haben wir ja den Schlüssel in der Hand.

    Ändern wir uns selbst, dann wird der Spiegel auch ein entsprechendes Bild zeigen.

    Also geht es nicht ohne Selbstverantwortung. Oder anderes gesagt, es ist Zeit, Erwachsen zu werden!

    Hoffe, hab nicht am Thema vorbei geschrieben.

    LG

    Gefällt mir

  12. Also Berichte zu anderen Lebensformen gibt es, ja, doch ich konnte nur 2 finden, wo der Mensch behauptet auf dem Planeten gewesen zu sein, alle anderen wurden gechannelt. Es dürfte doch den Brüdern da draussen doch keine Schwierigkeiten bereiten uns mit sichtbaren Material über sie zu versorgen oder?

    Es geht ja nicht nur um diesen Channeler, solcher Videos gibt es inzwischen genügend auf die eine oder andere Art und Weise dargestellt.

    Deine letzte Frage ist gut. Hm, einerseits ja, laut dem Gesetz schon, wir dürften also nur lichtvolle Wesen anziehen. Kann es sein, dass das der Grund ist warum bisher noch keine landeten? Megagrins, denn alle anderen wären dann ja automatisch ausgeschlossen laut dem Resonanzgesetz.
    Die richtig Lichtvollen sind doch so hochschwingend in ihrer Energie, dass sie unsere derzeiteitige dichte und dunkle Erdenenergie ja niemals aushalten würden, darum ist es für sie auch nicht möglich in diesen Zeiten hierher zu kommen.
    Also, müssen wir die Schwingungen der Menschheit mal bearbeiten 😉

    Gefällt mir

  13. Lieber Arcadian,
    was du jetzt zum Video geschrieben hast deckt sich mit meinen Gedanken und Überlegungen, danke dafür.
    Ich möchte noch ein paar Dinge hinzufügen, die sich im Laufe der Jahre bei mir ansammelten und vielleicht ist jetzt die Zeit, wo der Mensch/Lichtarbeiter etwas mehr und „kritischer“ mit allem umgeht was uns so von der „anderen Seite“ geboten wird.
    Warum bestehen einige Wesen/Völker/Föderationen so sehr darauf, dass wir sie einladen? Erstens kann es durchaus positiv empfunden werden, aber, es ist doch ersichtlich, dass sie ohne unseren freien Willen hier nicht landen dürfen. Bisher jedenfalls nicht. Wenn wir also unbedenklich einfach ja dazu sagen, ohne uns vorher zu vergewissern wer da wirklich in unser Leben eintritt und uns unwiderruflich beeinlussen wird, dann können wir nichts mehr dagegen unternehmen, da sie ja unseren freien Willen (also der Einladung) folgten. Wenn es also keine positive Kraft ist, dann kommen wir vom Regen in die Traufe. Auch das würden wir unter Umständen erst nach Jahren merken, da wir Menchen einfach so blauäugig und hungrig nach Licht und Liebe, nach Frieden und allgemeinen Wohlstand/Wohlempfinden sind, dass wir einfach noch leicht manipulierbar sind mit ein paar schönen Gestalten, Worten und Technologien.

    Wie ich schon erwähnte, ich bin durchaus dafür dass wir einen positiven Kontakt erfahren. Aber warum zum Kuckuck wissen wir nicht mehr wie die alle leben, wie ihr Leben auf ihren Planeten aussieht und warum verheimlichen sie uns dies???

    Würdet ihr 50 fremde Menschen in eure Wohnung einladen, von denen ihr nicht mehr als ein paar nette liebe Gedanken habt? Ich jedenfalls nicht..

    Sicher hat sich nicht viel verändert in den letzten 10 Jahren, und doch sehr sehr viel, da wir doch achtsamer und vorsichtiger geworden sind. Auch unser Herzbewusstsein hat sich stark entwickelt und so vieles mehr.
    Ich bin sicher kein Schwarzseher, aber ich schaue mir gerne immer alles von allen Seiten an. Zeitenende und Aufstieg hin oder her, wer gibt uns denn eine Garantie dass das alles wirklich stimmt? Seit diese Aufstiegssache losging ist es doch erst so richtig dramatisch hier auf den Planeten geworden. Was wenn unsere Volksvertreter von anderen Wesen mental manipuliert werden und darum solche unglaubliche Dinge anstellen? Wir haben 2014 und nichts, aber auch gar nichts von den positiven Dingen die uns versprochen wurden sind bisher sichtbar.
    Ich bin nach wie vor der Meinung dass wir selber das hier schaffen sollten, denn wir haben unglaublich starke und wunderbare Herzen und einen gesunden Verstand wenn wir den einsetzen.

    Der Mensch ist und wird ein ganz besonderes Wesen sein, wenn wir es schaffen diese Welt zum Positiven zu verändern. Wir werden starke leuchtende aufrechte Herzenswesen sein wie kein anderes Volk in diesen Universum, richtige Diamanten und das wissen diese Völker sehr genau. Darum ist Achtsamkeit für uns sehr wichtig, wir sind es uns und auch unseren kommenden Generationen schuldig.

    Gefällt mir

    1. Es gibt zum Glück Menschen wie dich liebe Anka 🙂 Die würden das merken mit dem Regen und Traufe…. anderer aber wohl nicht, weil sie ja nicht mal dunkle Botschafen als diese entdecken, aber das ist auch wieder sehr individuell und deine Intuition dies hier einzubringen ist dennoch ganz wichtig und richtig. Ich habe leider nicht geschrieben, dass ich der Botschaft keinen wirklichen Glauben schenke, also sie hat damals nicht gewirkt und wird es auch heute nicht, die Intention, es zu verbreiten hatte ich nicht auf dem Schirm, doch selbst wenn es sich verbreitet, es hat nicht die Qualität Menschen zu erreichen, die sich nicht eh schon damit beschäftigt haben, das Video und die Botschaft eigenen sich aus meiner Sicht nicht dazu „normale“ und „unbedarfte“ Menschen dazu zu bewegen jene da oben einzuladen 🙂 Die Botschaft samt Video ist zu speziell und nur spirituell interessierte Menschen werden sich das wohl reinziehen….
      Diese (lichtvollen) Völker bestehen aus meiner Sicht nicht darauf, dass wir sie einladen, ich denke, der Channeler wünscht sich das und darum ist das in so vielen Botschaften drin. Mein Antantes hat sich dahingehend noch nicht geäußert, aber ich frage ihn beim nächsten Mal zu diesem Themengebiet, mal sehen was kommt …

      Ansonsten ist deine Sicht nachvollziehbar und richtig, ich sehe hier diese Gefahr jedoch nicht, das dies geschehen kann 🙂
      In dem Video wird in der Tat nichts zum leben auf anderern Welten gesagt, doch Berichte dahingebend über Channelmedien (vorsicht kann auch Fantasie sein) gibt es zur genüge.

      Genau solche Kommentare braucht es, es besteht kein Grund das wir einer Meinung sind, es braucht ehrliche Kommentare, die das so beleuchten, wie der Kommentator es empfindet. Diese Diskussion hier ist mehr Wert als Gold, zumindest für jene, die ihr folgen oder sogar was schreiben mögen… Denn wir diskutieren hier aus meiner Sicht einen der essentiellen Knackpunkte des Wandels….

      Ja, die Menschheit ist auf dem Weg und wir werden schon jetzt als was besonders angesehen… was übrigens in diesem Video nicht zu bemerken ist, dort spricht man nur von „Welten die in einem Entwicklungstand sind, wie wir es sind“ … ich glaube, der Channeler hat auch hier seine eigne Gedankenwelt eingebracht. Ich weiß aber auch von Menschen, die diese Botschaft toll finden und jene haben nur die besten Absichten und Gedanken und wir können darauf vertrauen, dass gute Gedanken auch Gutes anziehen…. Wenn diese Einladung also funktionieren würde, dann währen die Changen doch aufgrund der guten Gedanken, dem Wunsch die lichtvollen Außerweltlichen zu uns zu bringen eine Auswirkung des Gesetzes der Resonanz, oder?

      Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.