Medien manipulieren – dazu Videos und mein Kommentar

Video 1 – NDR: Deutsche Medien sind manipuliert!

Veröffentlicht am 19.03.2014

NDR-Bericht: Deutsche werden durch Medien manipuliert
ZAPP-Bericht im NDR belegt die Manipulation der deutschen Bevölkerung durch die hiesigen Medien im Ukraine-Konflikt. Aufwachen! Es geht schon lange nicht mehr um neutrale Berichterstattung. Deutsche Medien beteiligen sich nachweislich an Propaganda zum Nutzen der deutschen Bundesregierung.

Video 2 – EU-Abgeordneter: Westliche Medien zeigen uns pures Hollywood über die Krim, alles Lüge!

Veröffentlicht am 20.03.2014

EU-Parlamentarier aus Österreich Ewald Stadler erzählt über seine Eindrücke als Wahlbeobachter beim Krim-Referendum in Jalta, wo er zusammen mit anderen internationalen Kollegen am 16 März 2014 die Situation am Ort auf der Krim und den Vorgang des Referendums selbst persönlich mitverfolgt hat. Ausschnitte.

Video 3 (Video 2 in voller voller Länge)

Veröffentlicht am 19.03.2014

Ewald Stadler spricht über Erfahrungen als Wahlbeobachter auf der Krim

http://www.ewald-stadler.at/cms/index…

Kommentar:

Nun ja, hier wird ansatzweise seriös über dieses „Problem“ berichtet. Doch, wie viele wissen, greift dieses Manipulationsding viel tiefer als die Meisten wissen. Doch viele ahnen es schon und das Vertrauen in die Berichterstattung von ARD/ZDF/RTL/SAT1/PRO7/etc.pp. ist aus meiner sicht extrem manipulativ, Ich gehe sogar soweit zu behaupten, dass es nur noch manipulierte Nachrichten gibt, das nirgends mehr neutral berichtet wird, höchstens vielleicht noch per „Zufall“ … Doch auch die alternativen Medien sind nicht weniger manipulativ, als Gegendruck, als Opposition wird Stellung bezogen und dabei oft maßlos überzogen und teilweise wird damit genau das Gegenteil dessen erreicht, was man erreichen will.  Es ist legitim die andere Seite zu zeigen, sie zu nennen, doch man sollte sie halt nennen und nicht kreativ hochstilisieren, leider falle ich selbst auch immer wieder in dieses Muster, doch nicht bewusst, bewusst geschieht es nicht. Es wird einfach gemacht, weil die Mainstream Medien, die Journalisten ihren Job, ihre Aufgabe nicht mehr tun können/wollen dürfen. Klar, auch hier hängen Existenzen dran, und man macht das, was jener will, der das Gehalt, also die Lebensgrundlage bezahlt. Einerseits verständlich, andererseits bequem, doch nicht dienlich, für keinen.

Ich sehe also in der Alternativen Pressen, bei vielen Bloggern eine Oppostion, die wichtig ist und einen guten Job macht, aber allzuoft auch übers Ziel hinausschießt und sich und ihrem Ansinnen damit schadet.  Otto Normal Konsument mag nicht gerne daran erinnert werden, das er belogen und manipuliert wird, darum ist hier eigentlich eine große Portion Fingerspitzengefühl von Nöten, das ich allzu oft vermisse. Ich kann hier aber nicht laut rumschreien, denn ich bin auch betroffen, auch auf meinem Blog sind Artikel zu finden, die übers Ziel hinausschießen. Hier stelle ich aber auch mal selbstkritisch die Frage, wer bei mir den liest? Sind es jene, die eh schon lange „dabei“ sind und wissen wie der Haase läuft und sich regelmäßig in der „Esoszene“ und „alternativen Bloggerszene“ informieren wollen oder sind auch welche dabei, die gerade entdecken, das Meiden, Politik und Wirtschaft alle am selben Strang ziehen. Ein Strang an dem aus meiner Sicht nie wirklich zugunsten des Bürgers, des Menschen, egal wo auf der Welt, gezogen wird, sondern immer nur aus eigenen Motiven, aus Lobbyistentätigkeit, aus Machtpolitik heraus.

Aber zurück zu den Mainstream-Medien. Die Beeinflussung, die Manipulation ist aus meinem Empfinden heraus in der sogenannten Krim-Krise und allem drum rum, viel, viel massiver und intensiver als jemals zuvor. Es wird wirklich alles weggelassen, was die Sache ins rechte Licht rücken könnte.  Es werden haltlose Behauptungen aufgestellt und möglicher Weise auch entsprechendes Bildmaterial kreativ zusammengestellt oder produziert. Wäre nicht das erste Mal. Das liegt vielleicht an der Verzweiflung der obersten Manipulateure, oder in Europa zumindest an der Nähe der Geschehnisse und der Beteiligung prominenter Menschen wie einen Klitschko. Ob der sich instrumentalisieren hat lassen oder bewusst mitmacht… Wie sieht er seine liebevolle rechtsradikale Mitopposition? Wurde er dazu jemals befragt?  Wenn das jemand von euch weiß, freue ich mich auf Kommentare dazu. 

Ich will gar nicht auf die Details dieses Krim-Themas eingehen, kann sich ja wirklich jeder selbst ein Bild machen, Links habe ich in einem anderen Artikel geliefert und selbst bei google kann man weiter suchen und auch fündig werden.  Doch google unterliegt auch einer gewissen Zensur, die Suchergebnisse scheinen subjektiv empfunden nun schlechter geworden zu sein.  

Darum, egal ob alternative Presse, Blogger, spirituelle Themen, Channelings oder Mainstream-Medienberichterstattung, nichts einfach glauben, selbst nachforschen, recherchieren und gegebenenfalls mit Herz und Verstand eine Meinung bilden oder noch besser, einfach neutral wahrnehmen und ohne Urteil beobachten. Urteilen ist nichts schlechtes (ich wiederhole mich) doch nicht immer ist es nützlich und dienlich. 

Zum Schluss möchte ich noch ergänzen, dass die Videos aus Österreich wohl von einem sehr rechten Politiker stammen, ich zweifle seine Aussagen bezüglich der Krim nicht an, möchte aber deutlich zur Kenntnis bringen, dass ich mit seiner Partei, genauso wenig wie mit jeder  anderen rechten oder rechtsradikalen Partei NICHT übereinstimme und sympathisiere.  Und wenn wir schon dabei sind, ich sympathisiere mit KEINER politischen Partei jedweder Art.  Das System kann keine Parteien hervorbringen, die langfristig für das Volk, für die Menschen tätig sind, unabhängig von etwaigen guten Ansätzen, wie ich sie in dem einen oder anderen Politiker zeitweise sehen kann. 


Ein Gedanke zu “Medien manipulieren – dazu Videos und mein Kommentar

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.