Ich sage danke!

DankeJa, ich sage jetzt mal ganz laut DANKE!

Danke an alles was ist, an die Schöpfung, die wir miterschaffen, an uns alle, die wir etwas tun und ich sage danke auch an jene die scheinbar nichts tun, ermutigen sie mich doch, weiter dran zu bleiben bei meiner Suche nach meiner Wahrheit, vorbei streifend an vielen anderen Wahrheiten und Einsichten, die zusammen mit meiner eine Realität schaffen, in der ich mich gerade bewege.

Danke an all die Menschen, die hier so gute Kommentareschreiben, dass der Umgang so gepflegt ist, dass ihr eure Wahrheiten schreibt ohne das ihr den anderen „vor den Kopf“ stoßt. Dass ihr konstruktiv seid und ich immer mehr das Gefühl habe, dass der Wandel hier im Blog in den Kommentaren schon zu spüren ist. So manch einer zeigt eine Entwicklung, natürlich nur sichtbar anhand dessen was er hier hinterlässt, doch eben drum…. eine Entwickelung hin zur Harmonie, zum Ausgleich, zum Licht ohne das er/sie die Gabe der kritischen Betrachtung verliert.

Das ist wunderbar. Danke dafür.

Danke auch an all die anderen Menschen, die Webseiten betreiben, Blogs unterhalten und sie mit Inhalt füllen und so jedem von uns die Möglichkeit geben, ihre Information, ihre Meinung zu lesen, zu erfahren und dann das damit zu machen, was man für richtig hält.

Danke auch an all die Blogs die einfach nur sammeln, was es im Internet so gibt und diese Informationen gesammelt präsentieren, das vereinfacht die Suche zum Teil sehr.

Ich bin auch sehr dankbar, dass es heute das Internet gibt. Stelle mir vor, wie aufwendig es doch war, ohne das Internet Informationen im Außen zu sammeln.  Man kann im Netz alles finden, wirklich alles, das einzige was man noch selbst tun muss, ist hinein fühlen, mit Kopf und Herz dabei sein, damit man nicht einer Information aufsitzt, die keinen Wahrheitsgehalt hat….. Doch auch dafür bin ich dankbar, denn so kann ich meine Intuition schärfen…

Ich bin allem anderen, wirklich allem was es gibt, was ich je erlebst habe und den daraus gewonnenen Erfahrungen sehr dankbar.

Arcadian.

 


8 Gedanken zu “Ich sage danke!

  1. Man sollte langsam erkennen, am Ende der Dualität hat man es geschafft einen großen Teil des göttlichen nach zu bauen. Fern sehen, Fern hören und auch die Verbindung untereinander ist geschaffen wurden in der materiellen Welt. Also die Schnur die uns Wesenheiten bewußt verbindet, die, die das göttliche nie ablehnen, man nennt es im Materiellen das Internet.

    Daher, es war und ist eine Notwendigkeit gewesen das Internet im Ablauf dieser Zeit. Die Vollendung einer nie perkfekten Kopie des göttlichen im Materiellen bringt uns wieder zurück in das göttliche Sein. Oder einfacher geschrieben, die Quantenphysik als höchste Wissenschaft von der Materie und die höchste Form der materialistischen Dialektik der … lassen nur ein Schluß zu, daß es den Einen geben muß und sich damit der Kreis der Erkenntnis und des Lebens in der Dualiät schließt.

    Dafür von mir kein Danke, es sei gesegnet das Internet als ein göttliches Instrument zur Wiederkehr ins göttliche.

    Gefällt mir

  2. DANKE. Gebe eigentlich fast nie Kommentare ab, bin aber regelmäßig auf Deiner Seite. Auch ich sage DANKE daß es diese Seite gibt.

    Grüße aus Italien
    Daniela

    Gefällt mir

  3. Sorry, wie das jetzt zustande kam, weiss ich nicht….
    aber mein obiger Kommentar hätte natürlich beim Cobra-
    Artikel landen sollen!

    Salve
    Miu

    Gefällt mir

  4. Lieber Arcadian,

    auch ich möchte danke sagen. Danke allen Seelen, welche in meiner derzeitigen Inkarnation meinen Weg gekreuzt haben. Vorallem jenen, welche mir richtig „böse“ zugesetzt haben. Das betrifft vor allem Lehrer und Vorgesetzte. Erst viele Jahre nach diesen Begegnungen konnte ich die Wichtigkeit dieser Erfahrungen erkennen. Im Rückblick auf meine derzeitigen 52 Jahre dieser Inkarnation kam alles, wirklich alles, zur richtigen Zeit in mein Leben. Ich bin auch meinen Eltern sehr dankbar, dass sie mir ermöglicht haben, genau zu dieser so aufregenden und wichtigen Zeit für die Menscheit, auf unserer Mutter Erde unsere Zukunft mitzugestalten. Mein Dank gilt auch meinen beiden derzeit voll pubertieren Kindern, welche mir helfen, mich selbst zu erkennen und dabei stets an den richtigen Knöpfen drücken.

    Danke für das Leben, es ist so wunderbar, auch wenn es für mich derzeit teilseise sehr mühsam ist, vor allem dann, wenn man wieder auf einen blinden Fleck in seinem Sein aufmerksam gemacht wird und das Loslassen nicht leicht fällt.

    Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag

    Shatonava

    Gefällt mir

  5. Guten Morgen lieber Arcadian und in die Runde!

    Als ich gestern den Artikel bei Steven Black las, musste ich
    an Dich denken. Deine Reise nach Stein am Rhein hast Du
    schön beschrieben und bebildert – sogar auf der Klingenburg
    warst Du!

    Doch zum Thema: Als ich Cobra zum ersten Mal las, zog
    sich alles in mir zusammen – und da ich auf mein „Inneres“
    höre, gab es kein weiteres Lesen seiner Artikel mehr.

    Vor Jahren war ich auf der Suche nach einem Haus.
    Die Menschen, die mir (nicht soo weit weg von Stein a.R.)
    beim Besuch eines Objektes begegneten, hatten ein
    Strahlen in den Augen, welches mich sofort erinnerte,
    als ich das Bild von Cobra sah! Nun rate mal warum?
    Schau mal hier nach:

    http://www.komaja.org/de/index.php

    Ist das nicht Lustig!! Salopp formuliert auch ein Yugo
    und Tantra!!
    Vielleicht ist Cobra ja sogar ein ehemaliger Schüler,
    der erwachsen wurde und nun sein eigenes Ding macht?
    Eine Freundin von mir hat einem dieser Obergurus (auch
    bei Komaja gibt es Hirarchien) ein Ladenlokal vermietet,
    in dem er exclusive, sehr teure Antiquitäten verkauft.
    So bekam ich etwas mehr Einsicht…… ich schüttel mich
    jetzt noch!

    Ich habe in den letzten Jahren auf Nebadon öfter über
    Energien geschrieben, über Energievampirismus etc.
    Und genau das ist der Grund, warum ich noch nie an
    einer weltweiten o.ä. Meditation teilgenommen habe!!!
    Ich sende und umarme diesen Planeten mit und in meiner
    Liebe – and that’s it. Ich brauche keine schwarzen Helikopter
    über meinem Haus!! Und ich brauche auch keine in L&L
    verkleideten Abzocker! Es läuft sooo raffiniert!!!
    „Der Mensch geht von sich aus“! Wer aufrichtigen Herzens
    ist, kann sich nicht vorstellen, wie raffiniert vorgegangen
    wird! Die Täuschung ist größer als wir denken!!!!!!!!!!!
    Vergesst nicht: Es wurde a l l e s von langer Hand,
    außerhalb unseres Raumes und unserer Zeit geplant!!

    Salve
    Miu

    Gefällt mir

    1. Lieber Arcadian, liebe(r) miu00 und alle anderen,
      beim Lesen Deines Kommentars wurde mir (wieder) deutlich, dass ich mich in den letzten zwei bis drei Jahren trotz noch vorhandener Kontakte zu anderen scheinbar gleich interessierten immer wieder wie ein „Einzelkämpfer“ fühlte. Nun schreibst Du über eine ähnliche Erfahrung und Erkenntnis und drückst Überlegung aus, die auf einschränkende Zusammenhänge hinweisen. So scheint mir mein Gedanke bestätigt zu sein, dass jeder seinen Weg aus sich selbst heraus zu finden hat. KLaus drückte es so aus: Meiner Wahrheit auf der Spur

      Liebe Grüsse und danke Euch allen hier

      Gottfried

      Gefällt mir

  6. Lieber Arcadian,
    Du bist wirklich WOW!
    Von einem Freund, der mir u.a. dieses mein Logo entworfen hat, wurde ich, nachdem er mir geholfen hatte, dass ich eine Blockade beginnen konnte zu bearbeiten, und ich mich dafür bedankte, aufgefordert, mein mich Bedanken zu berichtigen, d.h. mich echt und umfassend zu bedanken.
    Später habe ich in einem Beitrag über die Qualitäten der Liebe ein Kapitel mit der Überschrift gefunden: Qualitäten der Liebe, die Dankbarkeit. Da erinnerte ich mich an die oben genannte Begebenheit.
    Heute lese ich Deinen Beitrag hier und „klingkling“ – natürlich, das ist es!!!!

    In dieser Qualität, lieber Arcadian und alle Ihr lieben Seelen, Dank, danke und Dankesliebe!

    Gottfried

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.