Mobiles Funkloch selbst gebastelt

3 Gedanken zu “Mobiles Funkloch selbst gebastelt

  1. ahhhhhhh ein neues verstecken spielen – alles wollen aber zu nichts von alle dem stehen.
    licht
    apis

  2. …danke, allerdings ist auf “teltarif.de” die Rede von METALLISIERTEM Polyester- oder Polyamidgewebe – ( “….Es wird im Handel oft unter den Namen HF-/NF-Abschirmvlies oder -stoff verkauft…”) die Rede und das ist sicher der entscheidende Unterschied, meines Erachtens! Und das geht leider aus dem Anleitiungsvideo nicht hervor – bitte nachbessern, damit wirklich viele von der guten Idee und eurer Verbreitung dieser, profitieren können, danke!

  3. …. oder das Handy zu einem Bioresonanz-Gerät mit heilenden Frequenzen machen: http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/360-vita-chip-und-das-handy-wird-zum-heilgeraet

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.