Globale Meditation für den Frieden, Freitag 08.08.2014

Hallo liebe Freunde,

die Erde ist im Aufruhr, überall „brennt“ es. Zwei Kriege stehen hier zentral im Zentrum, der Konflikt in und um die Ukraine und jener (mal wieder) in Palestina. Dort scheint man jetzt auf einem guten Weg zu sein, doch auch hier ist es sicher von Nöten, die Friedensinitiative und deren zarten Anfänge zu fördern.

Darum findet am

Freitag, den 08. August 2014 um 18.00 h unserer mitteleuropäischer Sommerzeit folgende Meditation statt:

Übersetzung (von transinformation.net):

“Vergiss niemals, was du wirklich bist. Du bist lichtvoller, bewusster Sternenstaub, geschmiedet im Schmelztiegel des kosmischen Feuers.” – Deepak Chopra

In dir ist das Potential zu etwas Großem.
Wenn du meditierst, stärkst du deine Intuition, dein Bewusstsein, und vor allem deinen eigenen inneren Frieden.
Wenn Menschen gemeinsam meditieren, vergrößern sich diese positiven Aspekte noch um ein Vielfaches und schaffen so ein umfassendes Wohlgefühl.
Stell dir nun vor, was passieren würde, wenn die ganze Welt zusammen käme um zu meditieren.
Würden wir uns glücklicher fühlen, und verbundener?
Wären wir mehr geneigt, füreinander da zu sein auf dieser Welt?
Wir wollen es herausfinden.
„Diesen August lade ich dich ein, an der weltweit größten, gleichzeitigen Meditation teilzunehmen. Wir haben dafür sogar einen Eintrag für das Guinness Buch der Weltrekorde angemeldet. Und deine Teilnahme ist absolut entscheidend. Lasst uns diesen Wendepunkt erreichen, die kritische Masse, für eine friedlichere, gerechtere, gesündere, glücklichere Welt. Indem wir zu dieser globalen, synchronen Meditation zusammenkommen.“
Nimm gemeinsam mit Deepak Chopra, Gabrielle Bernstein und vielen anderen am 8. August um 18 Uhr (MESZ) an der größten Massenmeditation der Geschichte teil.
Gemeinsam werden wir die kritische Masse erreichen, den globalen Wendepunkt, für dich, für mich und für uns alle.
Mach mit, online oder live mit uns in Toronto.
Registriere dich auf globalmeditation.chopra.com und teile dieses Event mit deinen Freunden und deiner Familie.
Folge uns in sozialen Netzwerken und nutze den Hashtag #IAMPEACE.
Gemeinsam erschaffen und sind wir, der Wandel, den wir uns für die Welt wünschen.

Folgender Text stammt von http://bio-erzgebirge.de/wp/

“Lasst uns gemeinsam mit tausenden von anderen Menschen auf diesem Planeten ein Zeichen FÜR FRIEDEN setzen.

Es braucht nur 8000 Menschen … Wissenschaftler Gregg Braden über die “Kraft der Visualisierung”

Die Kraft die Menschen aussenden, die gemeinsam sich in einen meditativen Zustand versetzen, lässt Berge versetzen. Wir können somit aktiv etwas bewirken und vielleicht springt es auf den Rest der Menschheit über (Morphogenetisches Feld = 100. Affe). Gregg Braden hat auf diesem Gebiet viel geforscht und in vielen Experimenten belegt, was diese unermessliche Kraft des Menschen, die weit über die physikalische Grenzen hinaus geht, bewirken kann.

Was heißt meditieren?

Als Achtsamkeits- oder Konzentrationsübung beruhige deinen Geist und werde leer. Der angestrebte Zustand ist, dass kein Gedanke mehr auftaucht und du nur noch BIST, ein Wesen der Liebe und des Friedens, ohne die Stimmen in deinem Kopf. Vielen gelingt dies nur ein paar Minuten, Sekunden oder gar nicht.

Du kannst Dich auch friedlich auf einen Punkt konzentrieren, ob mit geschlossen Augen z.B. auf dein Herz oder Stirnchakra oder im außen auf etwas schönes wie eine Kerzenflamme, eine Blume … ein Tier, einen Menschen.

Oder Du stellst Dir eine wundervolle friedliche gelebte oder zukünftige Situation vor, mit Deinem Liebsten, Deinen Kindern, in einer Gemeinschaft oder auf dem ganzen Planeten Erde. Hier kannst Du auch goldenes oder helles Licht fließen lassen. Wohin du möchtest.

Vielleicht möchtest Du auch in ein Gefühl von Liebe gehen und die Liebe an Menschen senden und atmen, die es gerade brauchen.

Auch könntest Du einen Menschen, den Du ehrlich liebst, einfach zärtlich umarmen oder dich tief mit ihm verbinden.

Und natürlich Dinge tun, die Dir zutiefst Freude bereiten, wie tanzen, malen, singen, Klänge erzeugen, musizieren, in der Natur sein …

Es gibt auch jede Menge geführte (gesprochene) Meditationen oder Visualisierungen auf CDs.

Ihr könnt auch beten, darüber sprechen und wichtig ist, dass Du es fühlst, als ob das Erwünschte schon da ist.

Strebenswert bei all dem ist, dass Du in eine tiefe Entspannung und ein Wohlgefühl und gefühlte Verbundenheit kommst, dass Du Frieden und Freude in Dir fühlst und die Liebe, die daraus in dir entsteht, ins Fließen kommt – denke “Ich bin Frieden”.”


3 Gedanken zu “Globale Meditation für den Frieden, Freitag 08.08.2014

  1. Es ist die Absicht, die zählt und wirkt. Die tiefe wahre innere Absicht.
    Und es ist diese Absicht, die zu uns zurück kommt.
    Wer z.b. eine Meditation mitmacht, um irgendjemand zu genügen, oder damit anzugeben, oder weil er ein guter Mensch sein will -ergo sich als minderwertig empfindet-, wenn das die tiefere wahre Absicht ist und er selbst das vor sich verschleiert, wird es auch das sein, was zu ihm zurückspiegelt.
    Warum will ich Frieden? Weil ich Krieg (im Inneren) wahrnehme.

    So gesehen könntest du, masterkeysysteme, Recht haben.

    Vielleicht ist die beste „Friedensmedi“ die, den Krieg anzuerkennen als was er ist und anzuerkennen, daß er nicht im Außen, sondern im Innen ist. Die Einheit die wir sind, hört ja nicht bei Unangenehmem auf. Auch wenn das bei vielen Blogbeiträgen so scheint und dort nur auf die „Kabalen“ geschimpft wird, nur um sich selbst vom „Bösen“ zu distanzieren/ zu trennen.
    Auf jeden Fall ist dein Beitrag inspirierend, darüber reflektieren.

    Gefällt mir

  2. Die Menschen lassen sich wieder von den Regierenden und Herrschenden einspannen unter dem Deckmantel einer Friedensmeditation.

    Diese Friedensmeditation ist Wirtschafts gesteuert und orientiert, denn der Welthandel ist schlecht, wie es auch die Globalisierung ist. Es ist der HANDEL, der die armen Länder, noch ärmer macht, weil deren Lebensmittel ihnen von den Feldern und Tellern genommen wird, um sie nach Übersee zu verkaufen. Das Geld, daß die Bauern dafür bekommen, reicht meist nicht mehr, um Lebensmitteln im Geschäft zu kaufen.

    Bei dieser Meditation werden zwar auch Energien (Energien folgen der Aufmerksamkeit) in den Frieden und die Erde gegeben, aber auch in die Vorantreibung der Ausbeutung der armen Ländern (die angebliche 3. Welt), um die Weltwirtschaft und den Welthandel voranzutreiben.

    Siehe auch: „Und manchmal verbergen sie das Schlechte innerhalb des Guten, während sie hinter und durch Strukturen werkeln, die nur auf der Oberfläche gut sind.“

    http://transinformation.net/die-rueckgewinnung-unserer-spirituellen-symbole-die-uns-geraubt-und-gegen-uns-verwendet-wurden/

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.