Zeit für Veränderung ist immer, JETZT …

Dieser Artikel ist ein Gastbeitrag von Yanneck auf arcadiansblog.net

Zeit für Veränderung ist immer, JETZT …

Doch wo und was verändert sich und wann und wie?

Da gibt es Dinge, die können wir leicht steuern und sofort ändern, andere Dinge brauchen Zeit und wir können sie nicht so leicht ändern und schon gar nicht allein –  die “Akte 2015/2016” ist da definitiv so ein Fall … keine Frage, auf der weltpolitischen Bühne läuft “business as usual” und es sieht sogar so aus als wäre ein 3. Weltkrieg noch im Rahmen der Möglichkeiten … sieht so aus … alles kann, nichts muss. In diesem Sinne interpretiere ich auch u.a. die Worte des ehemaligen kanadischen Verteidigungsministers Paul Hellyer ..

… nach dessen Meinung ist die Frage zwischen der friedlichen “Neuen Welt” und der Apokalypse eine Frage von MONATEN.

Die große ENTSCHEIDUNG fällt DIESES JAHR! – 2 0 1 5 !!!

Sicher nicht auf allen Ebenen, aber auf einer besonders wichtigen, die hier in der dt. Übersetzung des englisch-sprachigen Videos angesprochen wird … es geht um die “Strippenzieher” und die sog. “Machtelite” im Hintergrund:
http://transinformation.net/vollstaendige-offenlegung-durch-paul-hellyer/

Der persönliche Wandel ist sicher nicht mehr aufzuhalten, und hier kann und sollte sich jeder selbst prüfen!

Was die andere weniger sichtbare Entscheidung im Hintergrund betrifft, hilft nur das, was immer geholfen hat:
Mehr Informationen, Transparenz, Transparenz.
Denn was ans Licht und ins Bewusstsein kommt, kann nicht mehr im Dunklen (und vor der Masse) verborgen werden.

Es ist also wichtig sich hier ein Bewusstsein zu schaffen um seinen Einfluss in Weisheit hier geltend machen zu können, jeder so, wie er es sich vorstellt.
Es bleibt also weiter wichtig gewisse “dunkle Aspekte” anzusehen, sich aber auch weiterhin nicht darin zu vertiefen oder einer erneuten Täuschung anheim zu fallen!
Denn sicher ist es nicht entscheidend die Dunkelheit in- und auswendig zu kennen, aber MIR PERSÖNLICH – DIR PERSÖNLICH – JEDEM FÜR SICH muss klar werden, bewusst werden, was mein / Dein Wille ist, was das Gute oder die Welt oder die Art zu leben ist für die ich mich einsetzen will. Entscheidend bleibt also zu wissen WER ich bin und WO ich hin gehöre.

Je mehr Menschen sich darüber klar werden, desto mehr verliert, die “Machtelite” ihre Macht, da jeder Einzelne sich selbige zurückholt – persönliche Souveränität.

Über all das hinaus hilft aus meiner Sicht nur Glaube und Hoffnung.
Die war schon immer ein guter Berater!

Niemals aufgeben und immer an die LIEBE glauben!