McDonald´s schließt über 700 Standorte nach Verlusten

am 24.04.2015 von ewao.com  aus dem Englischen übersetzt von Arcadian auf arcadiansblog.net

Die zunehmende Bewusstheit der Konsumenten und deren Entscheidung sich gesünder zu ernähren führte dazu, dass das Fastfoodunternehmen McDonald´s dieses Jahr insgesamt 700 Standorte geschlossen hat.  Schon Anfang des Jahres begann die Kette 350 Geschäfte zu schließen. Am vergangenen Mittwoch gab es bekannt weitere 350 Filialen zu schließen.

McDonald´s erfährt laut Fortune einen starken Gewinnrückgang ausgehend von einem heftigen Wettbewerb durch gesündere Fastfood-Jointventures, bewussteren Konsumenten und eines „zu komplizierten“ Menüs. Das Unternehmen erlitt einen Rückgang von 2,3 % der Verkäufe und einen Abfall von 28 % bei den operativen Gewinnen während des ersten Quartals 2015. Und man sieht keine Verbesserung in den nächsten Monaten.

Der erwartete Rückgang der Verkäufe im ersten Quartal des Jahres wurde jedoch weit übertroffen.  Durch die Schließung der schlechtesten Standorte erhofft sich McDonald´s seine Marktposition wieder zurückzugewinnen.

Doch bis Reformen implementiert sind, bei denen biologische, lokale GMO-freie Ware angeboten werden soll, wird das Unternehmen wohl mit einem weiteren Rückgang der Absätze in naher Zukunft rechnen müssen.

Der neue CEO Steve Easterbrook glaubt, dass sein Plan, der am 04. Mai 2015 veröffentlicht wird, helfen wird den Ruf des Unternehmens wieder herzustellen. „Ich denke, es gibt den Bedarf und das Interesse unser Unternehmen anzupassen.  Das Mcdoanlds´s Management ist stark darauf fokussiert schneller und besser auf die heutigen Bedürfnisse und Erwartungen unserer Kunden einzugehen um besser im Markt bestehen zu können,“ sagte Easterbrook.

Es ist nicht so, dass die Konsument Fastfood vollkommen ablehne, er wird sich nur immer mehr bewusst, wie sich Fastfood auf seine Gesundheit auswirkt. Als Reaktion wählt er den Konsum von gesünderen Alternativen.  Anti-Media bemerkte: „Die Restaurantkette Chipotle, die auf gemodifizierte Zutaten verzichtet,  sah im selben Zeitraum einen 10%zigen Zuwachs.“

Mit gigantischen Unternehmen wie Monsanto und McDonald´s, die beide massive Verluste in den letzen Monaten hinnehmen mussten, kann man nur vermuten,  dass beim Thema gesunde Ernährung große Veränderungen im Anmarsch sind.

Ärtikel von Manda Froelich.