Der Stand der Dinge – Teil 2

Habe nun den Blog mal bis 2012 zurück durchforstet nach dne beliebtesten Themengebieten.

Der Blog existiert sei September 2012, davor war ich schon einige Zeit mit einem anderen Blogformat aktiv. Da hab ich aber keinen Zugriff mehr.  Der Blog war  von Oktober 2012 bis Oktober 2015 ziemlich gut besucht.  Dann ging es abwärts, was wohl daran lag, dass ich aufgehört habe Channelings zu veröffentlichen.

Lest ihr heute noch all die Channelings, die es ja nach wie vor gibt?

Ich lese gelegentlich nur noch gelegentlich Blossom Goodchild, kucke ab und an mal bei Nebadonia rein, lese dort die Überschriften und ganz selten mal auch einen Text, doch meist steht da nach wie vor das Gleiche wie in den Jahren davor. Ansonsten lese ich ab und an noch Cobras Blog, auch die Übersetzungen auf Transinformation.net, schließlich habe ich diese Seite damals mit aufgebaut.

Versteht mich nicht falsch, einige Channelings und sonstige Licht-und-Liebe-Geschichten sind für viele Leser dienlich, sie helfen beim Aufwachen, beim Verschieben der eigenen Perspektive. Doch es gibt auch eine große Gefahr, die ich an mir selbst für gewisse Zeit beobachtet habe und auch subjektiv bei anderen vorhanden war/ist: Man taucht in diese spirituelle „Traumwelt“ ein und fühlt sich mit all den schönen Geschichten voller Hoffnung und Liebe so wohl, das man geneigt ist dauerhaft darin zu verweilen und will von den echten Herausforderungen dieser weltlichen Ebene nichts mehr wissen.  Doch  wenn man zu lange darin verweilt verliert man den Blick fürs wesentliche außerhalb dieser schönen Spähre. Das „echte“ Leben zu ignorieren bringt auf Dauer mehr Probleme im Leben. Doch für eine Entwicklung des Bewusstseins braucht es Erfahrungen, die man nun mal nicht macht, wenn man nur noch Sülze ließt und glaubt.

Channelings werdet ihr also bei mir auch in Zukunft nicht mehr finden. Ausnahmen mag es aber mal geben.  COBRAs Informationen werden gut verbreitet, Das Team von Transinformation macht in der Hinsicht einen super Job, ich sehe also hier keinen Bedarf mitzumischen. Es sei mir aber gestattet, das ich COBRA und seine Widerstandsbewegung ab und an kommentiere. Ich bin mir nach wie vor nicht sicher was dahinter steckt. Ich bin mir ziemlich sicher, das COBRA, also der Typ, der sich so nennt, es genau so meint, wie er es schreibt/sagt, doch die Bewegung hinter ihm, da habe ich meine Zweifel…..

Lassen wir das, gehen wir mal weiter im Text. Das Thema Bewusstsein und Bewusstseinsentwicklung stand bei mir immer im Vordergrund. Scheint nicht so anzukommen, doch das mag ich nicht weglassen, da bin ich zu sehr drin.  Was noch? Die Wahrheit über die Herkunft der Menschen, die wahre Geschichte der Menschheit, Atlantis, Sumer, Rätsel der Vergangenheit, das sind Themen die sich ebenfalls großer Beliebtheit erfreuen,,also werde ich mich bemühen auch darüber zu berichten.

Das Themengebiet der UFOs, Entführungen durch UFOs, Lichterscheinungen und außergewöhnliche Phänomene, Auch dieses Themengebiet scheint recht stark zu interessieren.  Direkt damit in Zusammenhang stecken noch mystische Themen, wie Geister, Geistwesen aller Art.  Dieser gesamte Themenkomplex ist Thema eine kleinen neuen Gruppe die sich hier in Berlin gefunden hat, bei der ich mitmischen darf. Mal sehen wie und ob ich hier darüber berichten kann ….

Dann habe ich noch oft den Bereich der alternativen Medizin und allem drum rum sowie das Thema Umwelt und Mensch mit behandelt, hier sei vor allem das Thema Chemtrails erwähnt, das sehr viele Leser gefunden hat.  Auch in diesen Themenbereichen werde ich wieder was bringen.

Hier mal die Liste der meistgelesenen Artikel in meinen Blog:

Platzierung nach Klickzahlen:

Platz 1: Schockierendes Resultat Frau ersetzt 40 Medikamente mit rohem Cannabis-saft

Platz 2:  Atlantis gefunden – Gigantische Sphinx und Pyramiden im Bermudadreieck

Platz 3: Gesundheitstipp – Kurkuma hellt Zähne auf – mit Video

Platz 4: Chemtrails etwas geht vor sich

Platz 5: McDonalds schließt über 700 Standorte nach Verlusten

Platz 6: Die beste Sonnencreme ist keine Sonnencreme

Platz 7: Außerirdische Mumie in Ägypten gefunden – mit Video

Platz 8: Freie Energie für alle

Platz 9: Die Wes Penre Dossiers – Level 1

Platz 10: Merkmale plejadischer Seelen

 

Freie Energie ist auch ein Thema, was es in die Top 10 geschafft hat. Doch ich möchte mich nicht darauf konzentrieren, das können andere wesentlich besser.

Es gab auch schon ein wenig Feedback auf meinen letzten Artikel, ich möchte ein wenig darauf eingehen:

Höhere Welten und Blick hinter die Formen wird genannt.  Unsere Sicht auf alles was wir nicht sehen können, bzw. nicht mit unseren 5 herkömmlichen Sinnen wahrnehmen können gehört natürlich zu den Dingen, die ich gerne mit einbringen mag.  Das habe ich oben auch mit Bewusstsein gemeint. Letztendlich findet alles in uns statt und wir müssen es uns nur bewusst machen, dann können wir auch die höheren Ebenen erforschen …. Der zweite Bereich gehört aus meiner Sicht ebenfalls ins Themengebiet Bewusstsein, nämlich was sich bei uns Menschen tut. Hat die Menschheit schon dazu gelernt.  Wie viele sind schon erwacht?  Dazu dann die Frage, was meint man mit erwacht sein?  Welche Voraussetzungen braucht es dazu? Oder ist es nur individuell zu sehen? Ist jemand erwacht, wenn er nicht mehr alles glaubt, was Medien von sich geben? Auch alternative Medien produzieren viel Grütze, wie muss ich das im Betracht ziehen, wenn ich mich als erwacht einstufe?  Altersgruppen der Erwachten? Hm, ich finde das unwichtig, wie alt man in dieser Inkarnation ist, aber es ist ein Indiz über den Zustand der Menschheit.  Viele Jahre dachte ich, die jungen Menschen würden schneller erwachen, hätten die Aufgabe uns in die Zukunft zu führen, in eine liebevollere menschlicher Zukunft. Doch ich bin mir nicht mehr sicher, wenn ich so die Jugend auf der Straße sehe, ein nicht zu kleiner Teil ist Smartphone-süchtig und kriegt kaum noch was von der Umwelt mit, wenn es nicht über das Display hereinkommt…..  Doch die, die wirklich aufgewacht sind unter den 0-18 Jahre alten, die haben es drauf und man kann nur hoffen, dass sie nicht auch irgendwann abstumpfen. IN der Schicht der 19 – 30 Jahre alten sieht man was übrig ist von den Kritallkindern, ich kann die Menge nicht bewerten, aber ich kenne doch ne ganze Menge Menschen, die deutliche jünger sind als ich. Ich bin Jetzt 47 Jahre auf dieser Ebene in dieser Inkarnation.  Es gibt aber halt in allen Altersgruppen viele, die sich für erwacht halten und doch in ihrer spirituellen Welt weiter schlafen, weil sie denken, das reicht …. Doch reicht das aus? Ich denke nein, nur spirituell zu sein, reicht nicht, man muss ständig an sich arbeiten, sein Bewusstsein erforschen, wer kann sollte meditieren und so oft wie möglich zum Beobachter  seiner Welt werden.  Echte Meditation ist aber auch selten.  Dieser Artikel zeigt euch was Meditation sein sollte: Wahre Meditaion

 

Ich hoffe auf weitere Kommentare, was ihr euch von einem Blog wie diesem wünscht. Außer dem Thema Channelings bin ich für jedes Thema offen.

Euer Arcadian.


3 Gedanken zu “Der Stand der Dinge – Teil 2

  1. Servus Arcadian und Leser
    ……unsere Jetzt – Zeit ist die Transformation ..des Bewusstseins ,sowie Abstieg des schöpferischen Anteils unserer „Seele“ in diesen unseren physischen Körpers.
    Alle physischen und psychischen Auswirkungen auf dies unser Leben hätten bestimmt einige Leser als Information gewählt……Doch die Anzahl ist meines Erachtens eher gering und trotzdem wäre es auch mal als Thema sehr interessant .

    Gefällt mir

  2. Hallo,
    ich habe immer gern in deinem Blog gelesen und habe ihn schon vermisst. Dein Blog hebt sich ab vom spirituellen Mainstream, denn du hinterfragst vieles einfach aus anderen Blickwinkeln als andere. Mach bitte so weiter! Es wäre schön, dich mal wieder öfter zu lesen. Ich stimme da mit Kathi überein: Fang einfach wieder an zu schreiben und bleibe dabei du selbst.
    Welche Inhalte ich mir genau wünsche, kann ich garnicht mal sagen. Ich weiß aber, was ich mir übergelesen habe, also was ich mir überhaupt nicht wünsche:
    1. Wie du und andere auch: Channelings. Die Phase ist definitiv vorbei. Konsumiere ich nur noch ganz selten.
    2. so allgemeine innere energetische momentane Zustandsbeschreibungen einzelner Personen, z. B. „Heute fließt es super und gestern floss es nicht“ oder „Frau legte einen Couchnachmittag ein, weil nichts mehr ging – aber Ashtar sagt, es ist alles okay.“ Na so in der Art, du weißt, was ich meine. Noch schärfer fand ich: „Ich übe mich im Transformationsliegen, um NESARA zu beschleunigen, welches ganz bestimmt Ende Februar kommen wird.“ (Die Zitate sind alle nur sinngemäß, ich habe null Bock, mich weiter damit zu befassen und den genauen Wortlaut rauszusuchen. Und um die jeweiligen Blogschreiner nicht zu kränken, die es bestimmt in bester Absicht tun, nenne ich mal keine Namen.)
    Solche Posts sind sicher gut gemeint und wollen helfen, aber ich komme da nicht mehr ran. Ich sag’s mal so: Wenn einer postet, dass es ihm schlecht ging und er einen Couchnachmittag einlegt oder die Nacht nicht geschlafen hat, dann finden sich bestimmt drei oder zehn, denen es genauso ging, die schreiben dann Kommentare. Die 100 Leute, denen es nicht so ging, kommentieren natürlich nicht. Also gibt das Ganze dann kein objektives Bild ab.
    Was ich brauche, sind Erfahrungsberichte von Menschen, die um diese „andere Ebene“ (ich drück das mal so aus) wissen, die aber dennoch mit beiden Beinen im Alltag stehen, normal arbeiten, mit normalen Menschen umgehen und versuchen, ihr spirituelles Wissen im Alltag einzusetzen oder damit im Alltag klarzukommen. Die Blogger, die man so liest, sind entweder arbeitslos oder Rentner oder haben vermögende Partner, so dass sie nicht auf normalen Verdienst angewiesen sind – oder/und sie sind Heiler. Vielleicht gibt es keine „Normalos“, die auf dem spirituellen Weg sind, wer weiß? Oder es geht ihnen wie mir, und sie trauen sich einfach nicht, sich voll im Netz zu öffnen – eben weil sie im täglichen Leben und in Lohn und Brot stehen.
    Das ist das eine und wichtigste, was mir total fehlt im Netz. Es gibt noch etwas anderes, was ich mich frage: Was ist denn mit denen, die jetzt erwachen oder auf dem Weg sind? Was finden die denn im Netz vor? Natürlich die ganzen Channelings – und natürlich diese ganzen Seiten wie „heute fließt es und heute fließt es nicht.“ Und ein Haufen Zeugs über UFOs, NESARA, das Event und so. Und haufenweise Angebote für Energieübertragungen und Meditationsaufrufe für oder gegen etwas. Und einen unüberschaubaren Markt von Büchern und Meditations-CDs, wo man als Neuling garantiert schwer durchfindet. Es müsste eine Seite geben, wo diese „spirituell Erwachenden“ dort abgeholt werden, wo sie gerade stehen, und an die Hand genommen werden, wo sie von unseren Erfahrungen profitieren können und vielleicht Irrwege abkürzen können. Na gut, jeder Irrweg ist ein Weg und jeder Weg ist individuell, es soll auch keiner seiner Rechte auf seinen eigenen Weg beraubt werden. Aber etwas Hilfestellung zur Orientierung in diesem Dschungel wäre bestimmt gut. Und wenn es stimmt, dass viele jetzt neu erwachen, auch unbedingt nötig.
    Herzliche Grüße von Susan

    Gefällt mir

  3. Ja, Arcadian. Channelings betrachte Ich seit einiger Zeit sehr kritisch. Und es gibt kaum Unterschiede vom Inhalt her gegenüber der Zeit vor 2012. Da wird festgehalten an Vorstellungen, die zwar sehr schön sind, aber so wenig unserem derzeitigen Bewusst-Sein als Alltags-Mensch entsprechen. Alle paar Wochen findet das große Event oder der Aufstieg statt, stehen wir kurz vor dem Sturz der dunklen Brüder in dieser Welt, macht die Menschheit den entscheidenden Schritt in das göttliche Bewusst-Sein IN SICH hinein. So erscheint es mir, wenn Ich alle heiligen Zeiten mal neugierig bin, was die Channel-Szene gerade drauf hat.
    Da juckt mich nix mehr.
    Sehr gut finde Ich die Auflistung Deiner Blog-Highlights. Da schnuppere Ich gerne rein.
    Mögen Deine Eingeweise so wenig wie möglich rumoren und Dein Herz Dich in den Bahnen Deines Gehirnes leiten, lieber Bruder. Carlos aus dem Gartenweg.^^

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.