Archiv der Kategorie: Ernährung und Gesundheit

greensmoothie-300x202

Weniger essen, gesünder und länger Leben… (mit Video)

Ja ihr Lieben,

dieses Thema beschäftigt mich schon viele Jahre und ich habe damit auch schon selbst gute Erfahrungen gemacht. Womit? Na mit Verzicht auf essen. Ich meine jetzt nicht Vegetarier oder Veganer zu sein, das ist nur ein willkommener Faktor in der Ernährung, sondern ich meine wirklich effektiv weniger zu essen, vor allem weniger Kalorien zu sich zu nehmen. Weiterlesen

Gemeinsch-tempelhof

Gemeinschaft Tempelhof – Ein Glücksfall

von David Rotter auf Sein.deDie Gemeinschaft Schloss Tempelhof ist ein Experiment in Vielfalt. Die junge Gemeinschaft probt eine Gesellschaft jenseits von Hierachie und Ideologie. Gelingt das? Wir haben sie besucht.

Gemeinschaften – nicht immer einfach

So sehr ich die Idee von Gemeinschaften unterstütze und zeitweise auch selbst nach einer gesucht habe – ehrlich gesagt war ich nach einigen Erfahrungen mit verschiedenen Gemeinschaften desillusioniert und enttäuscht. Weiterlesen

Meditation

Meditation – Eine Zusammenfassung

Beitrag übersetzt und zusammengestellt von Linda und Antares, ergänzt und erweitert von Arcadian

Studie beweist erstmals: Meditation bewirkt Veränderungen in der Genexpression
gefunden bei: grenzwissenschaften.de

Barcelona (Spanien) – In einer neuen Studie ist es einem internationalen Forscherteam erstmals gelungen nachzuweisen, dass die sogenannte Achtsamkeitsmeditation zu speziellen molekularen Veränderungen im Körper und damit der sogenannten Genexpression führt. Weiterlesen

jiaogulan

Kein Boss, elf Chefs

Das Veganladen-Kollektiv ist gerade ein Jahr alt geworden und damit einer der jüngsten selbstverwalteten Betriebe Berlins

am 31.01.2014 auf neues-deutschland.de

neues-deutschland.deIn Kollektivbetrieben gibt es keine vertikalen Hierarchien, aber selbstbestimmtes Arbeiten. Für die Gründer des Veganladens in Neukölln ist die Art des Zusammenarbeitens noch wichtiger als der Inhalt.

Ravn ist der Besitzer eines kleinen IT-Unternehmens. Gegenüber seinen Angestellten gibt er sich als Vize-Chef der Firma aus. Unpopuläre Entscheidungen schiebt die Hauptfigur des Films »The Boss of it All« des dänischen Regisseurs Lars von Trier aus dem Jahr 2006 auf jenen titelgebenden »Chef des Ganzen« ab, von dem er behauptet, er lebe in den USA. Tatsächlich ist dieser Boss Ravns Alter Ego.

Auch Dr. Pogo ist ein Chef, der es sich in der Ferne gemütlich gemacht hat. Dr. Pogo lebt auf Hawaii, ist Arzt und propagiert vegane Ernährung – gänzlich frei von Tiererzeugnissen – als wertvoll, weil gesund. Einen Herrn Pogo gibt es genauso wenig wie Ravns »Boss of it All«, er gehört aber zum Gründungsmythos des Veganladens »Dr. Pogo« in Berlin-Neukölln

weiterlesen

marsili-cronbergde

Brief an alle, die sich durch Veganer beleidigt fühlen

am 05.02.2014 von Marsili Cronberg auf seiner Homepage

marsili-cronbergdeEs tut mir leid.

Es tut mir leid, wenn ich in meinen Texten den Eindruck erweckt haben sollte, euch beleidigen zu wollen. Es tut mir leid, wenn ihr von mir denkt, daß ich mich über euch stellen wollte. Es tut mir leid, wenn euch mein Sarkasmus getroffen hat.

Nur weil ihr noch Tiere esst und ich nicht mehr.

Der Eindruck ist falsch und das tut mir leid.

Ich bin ein normaler Mensch wie auch ihr es seid und nur die Art der Ernährung macht mich nicht zu etwas anderem.

Weiterlesen

topi

Topinambur – Sonnenwurzel mit pikanter Wirkung

am 05.01.2014 auf iknews.de von der Seite wildkrautgarten.de

topiWer glaubt, dass es im Winter nichts zu ernten gibt, der liegt falsch. Nicht nur in so warmen Wintern wie diesem hält die Natur noch einige Leckereien bereit. Ein komplett frosthartes, sehr gesundes und vielseitig verwendbares Wintergemüse ist die aus Nord- und Mittelamerika stammende Topinambur, welche auch hierzulande als verwilderter Einwanderer Fuß gefasst hat. Topinambur ist präbiotisch und kalorienarm, macht lange satt und kann sogar glücklich machen. Auch für Diabetiker ist sie gut geeignet. Allerdings gibt es auch ein pikantes Geheimnis, das man vor dem Genuss der Sonnenwurzel unbedingt wissen sollte. Weiterlesen

jiaogulan

Jiaogulan – ein Kraut für ein langes Leben

gefunden auf Equapio
von Göhan Siris

jiaogulanIn der südchinesischen Provinz Guizhou wird dieser Tee täglich getrunken. Die Anzahl der Menschen, die in dieser Region das Alter von 100 Jahren überschreiten, ist überdurchschnittlich groß. Es ist also nicht verwunderlich, dass dieser Tee “Kraut der Unsterblichkeit” genannt wird.

Dieser Tee ist aber auch unter dem Namen “Five Leaves Ginseng”, also fünfblättriger Ginseng bekannt. Jiaogulan soll fünfmal mehr heilsame Inhaltsstoffe enthalten, als der ohnehin schon heilsame und das Qi (Lebenskraft) stärkende Ginseng. Weiterlesen

medmarih

Mutter entschied sich für medizinisches Marihuana, statt Chemo für die Krebsbehandlung ihres 3-jährigen Sohnes.

am 01.10.2013 auf huffingtonpost.com
Übersetzung: Arcadian

medmarihVor über einem Jahr wurde dem 3-jährige Landon Riddle Leukämie (Blutkrebs) diagnostiziert. Unter ärztlicher Aufsicht  fing seine Mutter, Sierra Riddle, eine Behandlung mit Bestrahlung und Chemotherapie an.

Während sie immer noch in Utah (US-Bundesstaat) lebten, fing ihr kleiner Sohn an, durch die Chemotherapie ernsthaft krank zu werden. Landon litt an Nervenschäden in seinen Beinen. Übelkeit, die mehrmals täglich zum Erbrechen führte, intensiver Schmerz und einmal sogar 25 Tage ohne etwas zu essen, alles als Folge der Behandlung (laut CNN) Weiterlesen

baeumle

Nie wieder Shampoo oder wie Kopf und Zähne natürlich sauber bleiben …

am 17.12.2013 auf zumursprungzurueck.com

baeumle

  … ich bin hin und weg … absolut fasziniert und begeistert und bin mir nun ganz sicher: ich kaufe ganz sicher nie wieder Shampoo!
vor einiger Zeit bin ich auf Shampoo-Seife umgestiegen,  die ich mich bei jemandem bestellt habe. Für den Körper war ich schon läger auf feste Seife umgestiegen und habe dafür das Seifen gelernt und eigene Olivenölseife hergestellt.
Jetzt war meine Shampoo – Seife mal wieder leer und ich wollte auch diese lernen selber herzustellen .. doch wie es der Zufall will, stieß ich zum Wiederholten male auf Artikel im Internet, die von “Lavaerde” berichten. Weiterlesen