Lexikon

Dies ist eine Lexikon zu Themen des Goldenen Zeitalters und zu aktuellen Fragen und Therorien, die wahrscheinlich für die meisten Leser von Bedeutung sind. Dieses Lexikon wird zeitlich ergänzt.

Die Company of Heaven verneint ausdrücklich dass jegliche Katastrophen den Planeten heimsuchen werden.

Erdveränderungen werden nach wie vor stattfinden, aber sie werden gemäßigt sein. Es gibt keine Notwendigkeit für einen Armageddon, nuklearen Krieg, Zerstörung des Planeten oder ähnliches.

Hyperlinks funktionieren nur bei geöffneter Datei. Deswegen bitte auf „Weiterlesen“ klicken

Anmerkung

Matthews Botschaften sind hier zu lesen http://www.galacticchannelings.com/deutsch/index.html

SaLuSas Nachrichten ebenfalls hier http://www.galacticchannelings.com/deutsch/index.html

Sauls Nachrichten sind hier zu finden http://johnsmallman.wordpress.com

Index

Angst siehe Kein Grund zur Angst
Abgereichertes Uran / Nukleares Fallout / Chemtrails
Aufstieg und unsere Bedürfnisse
Aufstieg und Unwohlsein
Entvölkerung das Ziel der Illuminati
Enthüllung der ETs / Disclosure / Sichtungen der Raumschiffe
Erdveränderungen inklusive Globaler Erwärmung, Arten Auslöschung und Planetare Evakuierung
Fall der Dunklen / Zeit der Wirren – sehe auch Erdveränderungen
Finanzkollaps
Galaktische Hilfe
Generelle Zusicherung
Göttliche Fristen
Karma (verbleibende) wird vergeben
Kein Grund zur Angst
Kinder und Aufstieg
Kriegsrecht
Negative Außerirdische / Blue Beam Projekt
Nibiru
Nuklearer Krieg
Planetare Zerstörung
Planetare Evakuierung
Übergangsregierungen werden ernannt
Verantwortung

Bereitschafts-Nachschlagwerk

Abgereichertes Uran / Nukleares Fallout / Chemtrails

Wir haben eure gesamte Welt durchforscht und festgestellt, dass die Finsternis immer schwächer und unbedeutender wird, während immer mehr LICHT eure Welt aus vielen Quellen in jeder Hinsicht mit ausreichend Energie versorgt. So haben wir in den letzten Wochen nur noch in wenigen Fällen die Anwendung der so genannten Chemtrails sowie Technologien zur Wetterbeeinflussung und andere Vorrichtungen der Illuminati entdeckt. (Himmelswanderer 22. Juli 2011)

Chemtrails sind eher ein Angriff auf eure Gesundheit, aber sie sind auch nicht ohne Wirkung auf euren Verstand. Wie wir kürzlich erwähnt haben, werden sie von uns gereinigt und aufgelöst, sodass sie jetzt nur noch wenig Auswirkung auf euch haben. (SaLuSa 15. Juli 2011)

Und in den meisten Regionen, in denen es früher ausgedehnte Chemtrails (künstlich vergiftete Kondensstreifen) gab, erstrahlt nun ein klarer Himmel. Als einige Piloten, Mechaniker und andere Beteiligte von dem wahren Zweck der Chemtrails erfuhren— ihre giftige Fracht diente nicht der Kompensation des Ozonlochs, sondern vielmehr um die Leute krank zu machen und die Luft, das Wasser und das Land zu vergiften—verweigerten sie ihren weiteren Dienst. Andere, die diese Wahrheit kannten, und für eine stattliche Summe mitmachten, stiegen aus, als ihre Geldquelle austrocknete. Gleichwohl ist der entscheidende Faktor für diesen Umschwung, dass einige der Personen, die diese Flüge angeordnet oder finanziert haben, das Licht angenommen haben und diejenigen, die damit weiter machen wollen, dass sich Chemtrails kreuz und quer über unseren Himmel erstrecken, nahezu alle Mittel verloren haben, damit fortzufahren. (Matthew Botschaft 11. Juli 2011)

In Übereinstimmung mit dem Ziel [Aufstieg der Erde] benutzen unsere „Raumgeschwister“ ihre Technologie, um die giftigen Auswirkungen vom Öl und den Dispersionsmitteln im Golf von Mexiko, sowie die Giftstoffe in anderen Gewässern, in Chemtrails und Kampfmitteln zu vermindern. (Matthews Botschaft 11. September 2010)

Wir haben viele Jahre des letzten Jahrhunderts zurückverfolgt und viele Probleme angepackt, die durch Umweltverschmutzung und nuklearen Fallout entstanden sind. Wir haben die Kontamination limitiert, um dadurch so weit wie möglich genetische Schäden an den künftigen Generationen zu verhindern.

Aber die Menschen benutzen verschiedene Energien, um damit ihre Erfindungen zu versorgen, was wiederum gesundheitsschädliche Strahlungen verursacht. Das meiste davon ist euch bekannt, aber jene, die ihren Profit daraus ziehen, schenken dem wenig Beachtung. Unsere Technologien werden sich dieser Probleme annehmen, und wir werden euch mit sauberen, gesunden und sicheren Vorrichtungen vertraut machen. (SaLuSa 17. Mai 2010)

Seid ohne Furcht, meine Lieben, auch wenn ihr euch schwierigen Problemen gegenüberseht, und wenn sie eure Umwelt zerstören. Wir können diese Schäden rückgängig machen und jede Umweltverschmutzung und Vergiftung beseitigen. Vieles können wir von unseren Schiffen aus erledigen, ohne dass wir dazu auf der Erde landen müssen. Diese Art von Arbeit haben wir über die Jahre hin schon zu vielen Gelegenheiten erledigt. (SaLuSa 12. Mai 2010)

Das ist eine Sache, in die wir bereits seit euren ersten Experimenten mit nuklearen Vorrichtungen involviert sind. Einen beträchtlichen Teil unserer Zeit haben wir damit verbracht, eure Atmosphäre von radioaktivem Fallout und in jüngerer Zeit von den Chemtrails zu reinigen. Wir haben schon immer ein wachsames Auge über Mutter Erde und deren menschliche Bevölkerung gehabt, und wo es erlaubt war, haben wir auch die Auswirkungen von Erdbeben begrenzt. (SaLuSa 19. März 2010)

Ihr seid auch den Auswirkungen von niederfrequenten Emissionen von HAARP ausgesetzt und anderen Überwachungssystemen, dem radioaktiven Fallout der Waffen, Mobiltelefone und Elektrokraftwerken, zusätzlich zu der Ausbreitung von Schadstoffen in eurer Luft, Boden und Wasser. Wenn wir sagen „dass das die schlechten Nachrichten sind“, so beeilen wir uns euch „gute Nachrichten“ zu unterbreiten: Eure friedvolle Sternenfamilie benutzt ihre Technologie um im größten Umfang die Auswirkungen dieser toxischen Substanzen zu lindern. (Matthews Botschaft 23. März 2008)

Aufstieg und unsere Bedürfnisse

Einige Menschen möchten ihre irdischen Vergnügungen nicht aufgeben, ungeachtet all dessen, was sie über die Zukunft erfahren. Der Punkt dabei ist, dass einiges davon ohnehin nicht über die bisherige Dimension hinaus mitgenommen werden kann. Aber diese „Vergnügungen“ können gegen etwas ausgetauscht werden, das weitaus befriedigender ist; es ist jedoch eure Sache, dies anhand eigener Erfahrungen herauszufinden. Manche Vergnügungen der Menschen sind oftmals genau das, was sie krank und unglücklich macht, nur können manche Leute die Verbindung nicht erkennen. Ihr, die ihr aufgeklärter seid, werdet wissen, wovon wir sprechen, weil ihr keine Schwierigkeiten damit hattet, gewisse „Vergnügungen“ aufzugeben. Euer Körper ist euer Tempel, und es obliegt eurer Eigenverantwortung, sich um ihn zu kümmern, wenn er euch gute Dienste leisten soll. Rauchen und die Einnahme von Drogen sind höchst schädlich, und irgendwann sind die Schäden dann unumkehrbar. In der Tat führt der meiste „Zeitvertreib“ dieser Art euch auf den Weg in den Ruin. (SaLuSa 29. Juli 2011)

Ihr könnt nicht alles mitnehmen, und das ist auch völlig unnötig, denn es wird für alles gesorgt sein, was ihr benötigt. Tatsächlich werden eure Bedürfnisse in beträchtlichem Maße geringer sein, denn ihr werdet die Freuden genießen, die ein neuer Körper mit sich bringt. Er wird wesentlich leichter und energievoller sein als der eurer bisherigen physischen Existenz. Folglich wird vieles von eurem körperlichen ’Input’ direkt aus der Energie um euch herum herkommen. Und mit einem dauerhaft gesunden Körper wird auch die Notwendigkeit entfallen, diesen immer wieder energetisch ’auftanken’ zu müssen. Und weil ihr schließlich Dinge durch die Kraft eurer Gedanken werdet selbst erschaffen können, werdet ihr keine weiteren Bedürfnisse haben. (SaLuSa 8. Oktober 2010)

Aufstieg und Unwohlsein

Ihr werdet individuelles Karma zu bereinigen haben, und was da zum Vorschein kommt, wird in jedem Fall das sein, was nicht in den Bereich der höheren Schwingungen mitgenommen werden können. (SaLuSa 18. Oktober 2010)

Während eure Eigenschwingungen sich beschleunigen, müssen auch die wachsenden Schmerzen durchgestanden werden, denn sie werden zu Höhen und Tiefen in eurer Stimmung führen. Wenn ihr die neuen Energien aber erst einmal integriert habt, werdet ihr euch in der Welt „obenauf“ fühlen. Behaltet dieses Gefühl bei, wenn ihr es erlebt, dann werdet ihr die letzten Tage ohne Probleme überstehen. Ihr werdet einen solchen Zeitpunkt erkennen, in dem ihr euch glücklich, frohgemut und fähig fühlt, die Negativität abzuwehren, die euch umgibt. (SaLuSa 5. Mai 2010)

Entvölkerung das Ziel der Illuminati

Die Behauptung, dass die Dunkelmächte immer wieder geplant haben, die Bevölkerungszahl drastisch zu verringern, entspricht durchaus der Wahrheit, aber sie wurden durch unsere Aktionen schwerwiegend zurückgeworfen. (SaLuSa 11.09.2009)

Beweise, dieses neuen Grippevirus Versuchs und anderen Aktivitäten der Illuminaten die Bevölkerung drastisch zu reduzieren wurden gesammelt und schlussendlich werden sie dazu beitragen die Kontrolle der Dunklen Gruppe durch Angst, Unwissen und wirtschaftliche Sklaverei gänzlich zu eliminieren. (Matthew Botschaft 18. Juli 2009)

Entvölkerung um mit allen Mitteln ist das Ziel der Illuminati. ( Matthews Botschaft 14. September 2008)

Enthüllung der ETs / Disclosure / Sichtungen der Raumschiffe

Ihr Lieben, wir waren den Enthüllungen nie näher als jetzt, und sie geraten beständig immer mehr in Sichtweite. Es erreichen aber auch immer mehr Fakten über uns eure öffentliche Arena, und unsere Aktivitäten werden immer bekannter. Wir lassen das zu, denn es ist an der Zeit, dass ihr erfahrt, wie viel wir für euch tun, und gegenwärtig sind wir eifrig damit beschäftigt, den Dunkelmächten ihren Platz zuzuweisen. Wir stellen sicher, dass ihre Pläne nur geringfügige Erfolge aufweisen, während wir zugleich jede Gelegenheit nutzen, die Dinge zu unseren Gunsten zu wenden. Da wir wissen, was sie planen, fällt es uns leicht, mittels der Präsenz unserer Verbündeten zu intervenieren. Natürlich können wir auch direkt in Aktion treten, wenn dies notwendig ist, aber das auf eine Weise, die keinen Raum dafür lässt, uns der Einmischung in eure Angelegenheiten beschuldigen zu können. Ihr müsst bedenken, dass ihr als Zivilisation auf dieser Erde seid, um die Dualität zu erfahren, und wir dürfen euch nicht daran hindern, aus eurem eigenen Handeln zu lernen. (SaLuSa 27.Juli 2011)

Ihr seid jetzt weise genug, um die sinnlosen Erklärungen ignorieren zu können, die euch gegenüber versucht werden hinsichtlich unserer Raumschiffe, die die Erde besuchen. Ihr könnt nicht länger hinters Licht geführt werden, denn euer Begreifen Kosmischer Zusammenhänge ist .ganz hervorragend, und das ebnet den Weg für eure Erhöhung zu Kosmischen Wesen. (SaLuSa 17.11.2010)

Steve, hier ist Hatonn. Du bist sehr gewissenhaft bei der Präsentation von genauen Informationen – vielen Dank. Wir brauchen mehr vernünftige Stimmen wie deine um den sich im Umlauf befindlichen Quatsch wettzumachen. Ja, natürlich waren an diesem Tag Schiffe über New York City. Wir zeigen uns dort und an vielen anderen Orten der Erde. Wie Suzy dir bereits geschrieben hatte, das ist der Teil wo wir unsere Aktivität erhöhen um die Zeit zu beschleunigen, wo wir offiziell anerkannt werden. (Hatonn durch Suzy Ward zu Steve Beckow, 15. Oktober 2010)

Ihr befindet euch in der Tat in der Hitze des Augenblicks, wo die Dinge überkochen, und es muss sich jetzt rapide etwas ändern. Wir drängen unsere Verbündeten in dieser Hinsicht, ihre Bemühungen zu einem Ende zu führen, denn wir hätten es lieber, dass es so aussieht, als ob die ’Schachzüge’ von ihnen ausgehen. Aber das Ultimatum rückt rasch näher, und wir werden verpflichtet sein, die Dinge – falls nötig – zu forcieren! Wir möchten erleben, dass die Enthüllungen rasch kommen, denn auch die Manifestation des Wohlstandsprogramms rückt immer näher. (SaLuSa 13.Oktober 2010)

Es wird nun eindeutig nicht mehr lange dauern, bis wir deutliche Sichtungen unserer Raumschiffe für euch arrangieren können, die nicht den Anschein von ’Zufälligkeiten’ erwecken. Je früher eure Herzen unsere Schwingungen aufnehmen und akzeptieren können, desto eher wird es uns möglich sein, sehr viel offener vorzugehen, und dann wird ein Kontakt möglich sein. Das ist ein Moment, auf den wir uns außerordentlich freuen, und er wird helfen, euch jegliche Zweifel zu nehmen, die es hinsichtlich unserer Absichten noch gegeben haben mag. Eine vollständige Erklärung für den Grund unserer Anwesenheit wird euch auf jeden Fall noch gegeben werden, und wir wissen, dass dies die Mehrheit der Bevölkerung zufrieden stellen wird.

Andere werden überzeugt sein, wenn sie den Beistand erleben, den wir gewähren, um die Schäden an Mutter Erde und durch die weit verbreitete Umweltverschmutzung zu beheben. Und es geht noch weit darüber hinaus, denn wir werden Pläne in die Wege leiten, euch an den Vorzügen unserer futuristischen Technologien teilhaben zu lassen. Je früher ihr hinsichtlich eurer wichtigsten Hilfsmittel für eure Lebenserhaltung von Anderen unabhängig werdet, desto früher werdet ihr zu Selbstversorgern werden. (SaLuSa 8. Oktober 2010)

So stehen wir von der Galaktischen Föderation nun bereit – wie ihr es ausdrückt –, an die Öffentlichkeit zu gehen, und wir haben einem Plan zugestimmt, der jedermann zufriedenstellen wird. Während des gesamten Zeitraums haben wir auf eine sorgfältige Herangehensweise geachtet, denn es war unerlässlich, dass wir als das gesehen werden, für das wir einstehen. Für uns ist klar, dass unsere Intervention das Ziel der Zusammenarbeit haben muss, und da werden wir unser Protokoll beachten. Wir werden die Führung deshalb übernehmen, weil die Operationen, die die Erde betreffen, ein fortgeschrittenes Verständnis und Kenntnisse erfordern, die eure Fähigkeiten zurzeit noch übersteigen.

Aber wir werden diese Informationen mit euch teilen und einige unter euch einladen, einen aktiven Part in den Prozeduren zu übernehmen. Wir möchten, dass ihr euer Wissen rasch auf unser Niveau anhebt, denn ihr besitzt einen Verstand, der durchaus in der Lage ist, fortgeschrittene Technologie zu begreifen. (SaLuSa 6. Oktober 2010)

Wir warten voller Erregung auf die erste Gelegenheit, uns euch zu zeigen. (SaLuSa 13. September 2010)

Die Befreiung der Erde von Giften wird hohe Priorität haben, da Vorschritt andererseits eine gesunde Umgebung verlangen wird, so dass alle Schadstoffe, inklusive abgereichertem Uran mit der Technologie der Sternenfamilie, dematerialisiert oder ziemlich schnell neutralisiert werden. (Matthews Botschaft 22. Oktober 2008)

Erdveränderungen inklusive Globaler Erwärmung, Arten Auslöschung und Planetare Evakuierung

Wir haben eure gesamte Welt durchforscht und festgestellt, dass die Finsternis immer schwächer und unbedeutender wird, während immer mehr LICHT eure Welt aus vielen Quellen in jeder Hinsicht mit ausreichend Energie versorgt. So haben wir in den letzten Wochen nur noch in wenigen Fällen die Anwendung der so genannten Chemtrails sowie Technologien zur Wetterbeeinflussung und andere Vorrichtungen der Illuminati entdeckt. (Himmelswanderer 22. Juli 2011)

Obwohl der kürzliche Sandsturm in Arizona von Menschen gemacht wurde, haben der Umfang der Schäden und die Zahl der technisch ausgelösten Wetterkatastrophen wesentlich abgenommen. Das soll nicht heißen, dass dies nicht versucht wurde, oder dass diese Versuche in der Zukunft nicht mehr erfolgreich sein können, doch keine der verheerenden Ereignisse der letzten Jahre und Monate wird sich wiederholen. Mutter Erde wird die verbliebene Negativität ohne solche ernsthaften Folgen erlösen. (Matthew Botschaft 11. Juli 2011)

Es stimmt, dass die Erde gereinigt werden muss und dass physische Veränderungen geschehen werden, doch sie werden nicht jenes Ausmaß annehmen, dass sie große Gebiete zerstören könnten. Wir beobachten diese Veränderungen und nutzen unsere Technologien, um deren Auswirkungen auf euch zu verringern. Wenn ihr durch jüngste Geschehnisse beunruhigt seid, bedenkt, dass hinter den meisten Vorfällen die Dunkelmächte stecken. Wir können sie erst dann vollständig in die Pflicht nehmen, wenn wir offen mit euch arbeiten können und ihren Aktivitäten komplett Einhalt gebieten können. (SaLuSa 4. Juli 2011)

Es ist grundlegend wichtig, dass ihr euch immer bewusst seid, dass nicht nur Wesen des Lichts — die Seelen euer Lieben oder der aufgestiegenen Meister oder spirituell fortgeschrittener verkörperter Zivilisationen—mit euch sprechen wollen. Dunkle Wesenheiten sind genauso begierig darauf, euch mit ihrer Desinformation zu erreichen; um das zu verhindern, bittet immer um den Schutz des Christus Licht und verfügt mit eurem Willen, dass nur Lichtwesen mit euch in Kontakt treten dürfen. (Matthews Botschaft 13. Februar 2011)

Wie sehr auch manche Quellen versuchen mögen, eure Aufmerksamkeit von jener Zukunft abzulenken, die eure Bestimmung ist, wird doch immer offensichtlicher, dass ihr euch mitten in einem großen galaktischen Wandel befindet. Die Energien verändern sich in einem derart großen Umfang, dass sie aufgrund ihrer Wirkung auf alle Lebensformen spürbar werden.

Einiges von dem, was ihr als niedere Lebensformen bezeichnet, verschwindet, und andere Lebensformen mutieren. Das gehört alles zu den Vorbereitungen dafür, sicherzustellen, dass ihr für den Übergang in eine höhere Schwingungs-Ebene bereit seid… Es ist gewiss eine harte Zeit, aber wenn ihr euch dessen bewusst seid, warum die Dinge geschehen, seid ihr besser gerüstet, mit ihnen klarzukommen, und natürlich sind wir mit unserer Hilfe nie weit weg.

Wir schützen euch, und wir werden weiterhin die Geschehnisse beobachten, um sicherzustellen, dass keine Störungen passieren, die die Enthüllungen ernsthaft hinauszögern könnten. (SaLuSa 29. November 2010)

Das letzte, was wir uns wünschen würden, wäre, euch Angst zu machen, und wir haben euch in beträchtlichem Umfang lang und breit erläutert, dass wir die Auswirkungen all der Veränderungen mildern. Aber Mutter Erde muss ihren eigenen Aufstieg erreichen können, und bedenkt, dass sie euch mit sich trägt in einem einzigartigen Prozess, physische Wesen mit einzubeziehen. (SaLuSa 17. November 2010)

Wir von der Galaktischen Föderation beobachten die Aktivitäten auf der Erde sehr genau, da Mutter Erde ihr eigenes Reinigungsprogramm verfolgen muss. Sie ist in hohem Maße so wie ihr, in dem Sinne, dass auch sie sich von den Dingen trennen muss, die nicht mitgenommen werden können in die höheren Dimensionen. Fokussiert euch nicht auf das schlimmere Szenario, denn sonst könntet ihr ungewollt benutzt werden, es mit herbeizuführen. Alle Veränderungen werden mit so wenigen Schäden wie möglich vor sich gehen, und wir können euch vorwarnen, wo die größte Gefahr lauert. Wir werden hinter den Kulissen darauf hinwirken, die Einwirkungen zu begrenzen, wo es erlaubt ist. Auf der Erdoberfläche vollziehen sich ständig nur geringfügige Veränderungen, und das ist ganz natürlich und birgt normalerweise nur geringe Gefahren. (SaLuSa 18. 2010)

Der Reinigungsprozess der Erde geht weiter, und das bringt es auch zwangsläufig mit sich, dass viele Seelen die Erde verlassen. Sie werden in den höheren Dimensionen mit großer Liebe und viel Verständnis empfangen, und für sie ist es oftmals so etwas wie eine Befreiung aus einem Lebensstandard in sehr ärmlichen Lebensverhältnissen. Diejenigen, die in diesen Regionen verbleiben, wo die Auswirkungen am schlimmsten spürbar sind, senden ihren Aufschrei an die übrige Menschheit, um festzustellen, ob sie Liebe und Mitgefühl für sich ernten können. Könnt ihr ihre Notlage ignorieren, oder seid ihr in der Lage, in Anderen auch euch selbst wiederzuerkennen? Es ist nicht ungewöhnlich, dass in Endzeiten eine Zivilisation geprüft wird, wie weit sie auf ihrem spirituellen Weg gekommen ist. Wir sehen da einen großen Wandel zum Besseren, sogar im Vergleich zu den ersten Jahren nach der Jahrtausendwende, als euer Bewusstsein bereits angehoben war. (SaLuSa 9. August 2010)

Natürliche Erd- Veränderungen werden euch zustoßen, je nachdem, wo ihr lebt. Doch seid versichert, dass wir der wahrscheinlichen Entwicklungen vollständig gewahr sind, und wir sind ständig präsent, um Schäden an Leib und Leben zu mindern. Doch Mutter Erde muss, wie auch ihr, ihre Reinigungsprozesse durchlaufen, und so ist es unvermeidlich, dass Einige unter euch davon betroffen sein werden. Ihr werdet euch da befinden, wo ihr im Zuge der Endzeiten sein solltet, und das wird euch bewusst gewesen sein, bevor ihr inkarniertet. (SaLuSa 6. August 2010)

Zwar gibt es immer noch Vorfälle, die Zerstörungen und Verlust an Leben verursachen, doch wird nicht zugelassen werden, dass diese euch verschlingen. Der Reinigungsprozess ist auf jeden Fall notwendig, doch wird er in geplanter Weise vor sich gehen, die euer Wohlergehen im Blick behält.

Wenn wir unsere Kräfte erst einmal vereinen können, werdet ihr über alle Aktionen informiert werden, bei denen wir die Regie führen, und genauestens in Kenntnis gesetzt werden über das, was geschehen wird. Eure Sicherheit werden wir an oberster Stelle im Sinn haben, und wir haben da eine ganze Anzahl von Optionen, falls es notwendig sein sollte, euch zu evakuieren. (SaLuSa 16. April 2010)

Bedenkt, ihr Lieben, dass ihr Mitgestalter des Reinigungsprozesses auf der Erde seid, und es gehört zu eurer Verantwortung, alles zu tun, was ihr könnt, um die Schäden wieder gut zu machen, die über viele Jahre angerichtet wurden. Natürlich tragen wir unseren Teil dazu bei, auch wenn ihr nicht unbedingt dessen gewahr sein mögt, was wir da eigentlich genau tun. Vieles von unserer Arbeit geschieht unangemeldet und wird nicht öffentlich mit eurer Kenntnis stattfinden, solange wir nicht in der Lage sind, einmütig mit euch zusammenarbeiten zu können. (SaLuSa 16. April 1010)

Ihr seid den großen Veränderungen auf der Erde so nahe, während die Sonne und euer Sonnensystem sich weiter in eine höhere Schwingungs-Ebene bewegen. Das wurde auch bereits bemerkt, aber derartige Informationen werden immer noch nicht bereitwillig publik gemacht, sondern weiterhin zurückgehalten. Viele Jahre hindurch wurde da eine Politik der Geheimhaltung betrieben, insbesondere im Hinblick auf die Entdeckungen der NASA, die vorsätzlich darauf aus war, euch das Wissen über unsere Aktivitäten und über uns vorzuenthalten. (SaLuSa 14. April 2010)

Die physischen Veränderungen sind unter unserem aufmerksamen Auge…als Teil des Reinigungs- und Widerherstellungsprozesses auf Mutter Erde. (SaLuSa 24. November 2008)

Es wird andere Ereignisse geben mit ernsten Folgen auf die Bevölkerung. Aber keine in der Summe wird Milliarden von Toten verursachen noch ganze Küstenlandschaften werden durch riesen Erbeben, Vulkanausbrüche oder Überschwemmungen verändert werden. Als Erinnerung, die ET Technologie die die Auswirkungen solcher Ereignisse lindert reduziert nicht das Ausmaß der Negativität, die freigesetzt wurde. (Matthew Botschaft 17. Januar 2005)

Fall der Dunklen / Zeit der Wirren – sehe auch Erdveränderungen

Gebt nicht auf in diesem letzten Stadium eures Vorstoßes in Richtung Aufstieg! Das Chaos erfüllt einen Zweck und ist Bestandteil eines extensiven Reinigungsprozesses, der durchaus kontrolliert vor sich geht. Ist es nicht interessant, dass die Dunkelkräfte mit ihren Versuchen, eure Fortschritte aufzuhalten, zugleich Gelegenheiten schaffen, die das genaue Gegenteil bewirken?! Sie liefern unbeabsichtigt genau die Umstände, die nach einer gründlichen Reinigung der Erde rufen. Da wir ihre Pläne kennen, halten wir ständig Ausschau nach Wegen, wie wir die Geschehnisse zu unseren Gunsten wenden können.

Manchmal dienen ihre Aktionen keinem anderen Zweck als zu illustrieren, dass ihr noch größeren Katastrophen entgegengehen würdet, wenn ihr Vormarsch nicht gestoppt werden würde. Sie sind ein Weckruf für die Menschheit, dass diese ihre Macht nutzen sollte, um den Kurs für ihre Zukunft selbst zu bestimmen. Wenn ihr euch in einer Position befindet, in der ihr Einfluss auf das Geschehen ausüben könnt, seid ihr herausgefordert, aktiv zu werden. Einige unter euch sind aus genau diesem Grund hier, und ihr werdet inspiriert werden, eure Fähigkeiten entsprechend einzusetzen. (SaLuSa 8. April 2011)

Euer Job ist inmitten zu ruhen; Ruht in der Erkenntnis, dass alles ist und immer perfekt war. Das hört sich in dem Verstand der dritten Dimension unsinnig an im Lichte der vielen Kämpfe auf eurem Planeten, aber dir Realität ist, dass jeder von euch eine Manifestation der Quelle ist. Deswegen, nichts, keine Erfahrung, kein Abenteuer, keine Person, nichts kann es je ändern. Sogar im Tod, du bist immer die Manifestation der Quelle die alles verkörpert, dass im Göttlichen Bewusstsein ist und deswegen kann es nie wirklich sterben. Das ist die Reise, ihr Lieben, das Erwachen zum, und dann das Bewusstsein von, dieser Wahrheit. (Die Arkturianische Gruppe 3. April 2011)

Ihr Lieben, ihr erlebt direkt vor euren Augen den Niedergang des großen Kapitalisten-Imperiums, das eure Welt viele Jahre lang beherrscht hat. Seit jenen frühen Tagen, als die Verfassung zum Gesetz wurde, hat dieses Imperium euch nach und nach eure Rechte geraubt, bis ihr nun heutzutage beinahe unter totaler Kontrolle der Illuminati steht. Nachdem sie einen gewissen Punkt ihres Plans auf dem Weg zur Weltherrschaft erreicht hatten, blieben sie jedoch hinter ihrem Anspruch zurück, ihre Autorität aufrechtzuerhalten, – die nun zerbröckelt.

Diese Zeiten scheinen bedrückend und chaotisch zu werden, bevor der Plan für eure Zukunft enthüllt und in Kraft gesetzt ist. Aber ihr könnt sicher sein, dass der Ausgang des Geschehens bereits entschieden ist und dem Plan für eure Erhöhung folgt. Versucht wie immer über die unmittelbaren Ereignisse hinauszublicken und wisst, dass sie nicht lange dauern werden.

Unsere Verbündeten sind instruiert und stehen bereit, in vielfacher Hinsicht die Kontrolle zu übernehmen. Das wird nicht nur zu eurer „Rettung“ führen sondern auch zu einer Änderung eurer Richtung, die euch fest auf den Pfad des Aufstiegs stellen wird. Der Wirrwarr und die letzten Überreste des Alten werden nach und nach beiseite gefegt werden, und ihr werdet mehr über eure Weltraumfamilie und eure Verbindung zu ihr erfahren. Gemeinsam werdet ihr viel schneller vorankommen, als dies sonst der Fall wäre, und das Leben eine Freude und ein Vergnügen werden, wenn LIEBE und LICHT die großen Veränderungen herbeiführen.

Versucht, zu erreichen, dass materielle Probleme nicht die Oberhand über euch gewinnen, denn die Antworten sind bekannt, und die Probleme werden rechtzeitig gelöst werden. Vieles in der ersten Runde der Veränderungen wird die richtigen Leute in Positionen der Autorität bringen. Dies ist von hoher Priorität, wo es um die Politik geht, und dann werden die Dinge eindeutig schneller vorankommen, wenn die Verantwortlichen zum Wohl aller Menschen arbeiten. (SaLuSa 13. Oktober 2010)

Wir haben Gottes Erlaubnis zeitweise einige Schlüsselpersonen an Arte zu versetzen, wo sie keinen Schaden anrichten können. Das wird wie das Tarnen unserer Schiffe getan in einem unsichtbaren Kraftfeld, was ein verblüffendes Verschwinden dieser Individuen und ihrer Mitarbeiter verursacht. Also, auch wenn ihr die Beweise für diese neue Erlaubnis nicht sehen werdet, wisst ihr, dass wir jetzt sogar größere Schritte unternehmen um eure Welt von den Dunklen Taten zu befreien. (Kommandeur Hatton in Matthews Botschaft 11. Oktober 2010)

Wie euch wohl klar sein dürfte, kommt der Wandel nicht, um den alten Status Quo zu restaurieren. Das alte Paradigma ist beendet und hat so gut wie ausgedient. Nur noch diejenigen, die von den alten Wegen profitiert haben, werden ihr äußerstes versuchen, sich noch weiterhin an das zu klammern, was sie bisher hatten. Das sind vor allem die, die immensen Reichtum angehäuft haben und ihn dazu benutzt haben, um Macht über Andere zu gewinnen. Es spielt keine Rolle, was sie da anstellen, denn die Alternative zum Aufstieg ist für sie eher von gewohnter Art. Sie beginnt damit, dass sie an einem anderen Ort von neuem beginnen müssen, und das ist schon bei früheren Gelegenheiten so verlaufen und hat sich als exzellenter Weg erwiesen, einige sehr harte Lektionen zu lernen. Niemand anderes als die Lernenden selbst ist für diese Lektionen verantwortlich, denn Jeder zieht exakt das an, worauf er seinen Fokus ausgerichtet hatte. Falls also Freunde oder eure Familie eure Absicht, aufzusteigen, nicht mit euch teilen, ist es durchaus in Ordnung, diese unterschiedlichen Entscheidungswege zu gewähren. (SaLuSa 8. Oktober 2010)

In der unmittelbaren Zukunft wird eure Geduld zwar noch schmerzlich geprüft werden, da die Dinge scheinbar immer noch ernster werden. Darauf sind jedoch wir und unsere Verbündeten die Antwort, und wir werden die bedrohlichen Trends umkehren, die ihr zurzeit erlebt. (SaLuSa 5. Oktober 2010)

Wir haben bereits des Öfteren angedeutet, dass die Zeiten schlechter werden, bevor der Wandel zum Besseren eintritt. Ihr durchlauft jetzt eine solche Periode, doch aufgrund eures Verständnisses der damit verbundenen Streitfragen seid ihr bereits mehr darauf vorbereitet, diese bis zum Ende durchzustehen. (SaLuSa 23. Juni 2010)

Finanzkollaps

Es gibt keinen Grund für Armut, Entbehrung oder Unterdrückung, die irgendwo ertragen werden muss, und die Arbeit die getan wird, um die weltweit beheimatete Entbehrung zu beenden, wird sicherstellen, dass niemand in Not gelassen wird.

Die Änderungen, die zu Tage kommen um Frieden und Wohlstand für Alle zu bringen sind sehr komplex und die notwendigen Vorbereitungen zu ihrer Ausbringung erreichen ihre Vollendung. Doch es wird Anfangs gewisse Verwirrung geben als die Veränderungen zur Vorschein kommen, weil sie ziemlich beispiellos sind – nichts sondergleichen wurde je in der langen Erd-Geschichte unternommen. (Saul 20. Juli 2011)

Verschiedene Aspekte des angestrebten Wandels sich bereits weit fortgeschritten, und da sie so weit reichend sind und sich über die gesamte Welt erstrecken, werdet ihr verstehen, dass dies jetzt eine entscheidende Zeit ist. Das ist besonders relevant bei den Veränderungen im Finanzwesen, denn das erfordert Akzeptanz und volle Unterstützung, wenn es rasch eingeführt werden soll. Das Endresultat wird sein, dass euer Geld sicher sein wird und nicht mehr jenen häufigen Veränderungen seines Werts unterliegen wird. Die Spekulanten, die es bisher (nach Lust und Laune) anhand ihrer Gaunertricks beim Geldhandel entwerten konnten, werden diese Option nicht länger haben, und deshalb werden Investments in Zukunft sicher sein.

Eine neue Währung wartet auf ihren Auftritt, und diese wird ihren Wert künftig beibehalten, da sie durch Edelmetalle gedeckt ist. Das Drucken von Papiergeld ohne eine derartige Deckung wird künftig nicht mehr erlaubt sein. Die Einigung hinsichtlich dieser Änderungen ist grundsätzlich allgemein akzeptiert, denn sie wird als einziger Ausweg aus der Misere gesehen, die durch ein unverantwortliches Bankwesen bisher verursacht worden ist. Da gab es viele ungesetzliche Praktiken, und Alle, die dadurch Verluste erlitten haben, werden entschädigt werden. (SaLuSa 18. April 2011)

Der schwerste Teil der Arbeit ist geschafft, und das LICHT hat jetzt das Kommando übernommen. Es hat sich auf der Erde fest etabliert und wird weiterhin rapide an Kraft zunehmen. (SaLuSa 13. Oktober 2010)

Das Auf und Ab der internationalen Wirtschaft kann nicht mehr länger aufrechterhalten werden, noch kann die Geschichte ihrer Kontrolle durch die illegalen Manipulationen der Illuminaten viel länger verborgen bleiben. Sie benutzen obskure Rechtsmittel um ihre unrechtmäßig erworbenen Vorteile festzuschreiben, deshalb können wir euch nicht sagen, wann der wirtschaftliche Kollaps kommen wird. Doch kann es nicht mehr lange dauern, denn viele Nationen sind bereits bankrott oder nahe davor und ihre Regierenden und ihre Finanzleute wissen, dass es für die täglichen Transaktionen von Billiarden Dollars und anderer Währungen keinen Gegenwert gibt.

Wenn der Zusammenbruch kommt, heißt ihn mit dem Wissen willkommen, dass die die euch in das neue System führen werden, dazu bereit stehen und die Störungen des Finanzstromes minimal halten werden. Ihr könnt die Ängste der Menschen in euerer Nähe beruhigen, in dem ihr positiv bleibt und ihr könnt das auch zuversichtlich sein, wohl wissend, dass das Goldene Zeitalter unmittelbar bevor steht. (Matthews Botschaft 11. Oktober 2010)

Was werdet ihr tun, wenn die Veränderungen ernsthaft und in einer Weise beginnen und anfangen, sich auf euer tagtägliches Leben auszuwirken? Wir würden dazu sagen: Macht so normal wie möglich weiter, wenn ihr könnt, und wisst, dass ihr zur rechten Zeit Hinweise darauf erhalten werdet, was zu tun ist. Ihr werdet ganz gewiss gut informiert sein über die Natur der Veränderungen, die sich in manchen Stadien auf Jeden auswirken werden. (SaLuSa 8. Oktober 2010)

Wir haben bereits des Öfteren angedeutet, dass die Zeiten schlechter werden, bevor der Wandel zum Besseren eintritt. Ihr durchlauft jetzt eine solche Periode, doch aufgrund eures Verständnisses der damit verbundenen Streitfragen seid ihr bereits mehr darauf vorbereitet, diese bis zum Ende durchzustehen. (SaLuSa 23. Juni 2010)

Macht weiter, so gut ihr könnt, im Wissen, dass euer Leid nicht bleiben wird und dass ihr bald die neue Richtung erkennen werdet, in die die Menschheit geht. (SaLuSa 28. Mai 2010)

Galaktische Hilfe

In der unmittelbaren Zukunft wird eure Geduld zwar noch schmerzlich geprüft werden, da die Dinge scheinbar immer noch ernster werden. Darauf sind jedoch wir und unsere Verbündeten die Antwort, und wir werden die bedrohlichen Trends umkehren, die ihr zurzeit erlebt. (SaLuSa 5. Juli 2010)
Wenn wir sagen, dass all eure Probleme gelöst werden, dann meinen wir es auch so! Das kann zwar nicht über Nacht geschehen, aber eine unserer Prioritäten ist, allgemeinen Wohlstand zu organisieren, sodass am Ende niemand mehr ohne Lebensunterhalt ist.

Da wir eure gesamte Welt überwachen, wissen wir, wo es die schlimmsten Fälle von Armut und Verfall gibt, wo grundlegende Bedürfnisse nicht abgedeckt sind und wo es kaum medizinische Versorgung gibt. Wir werden uns sehr schnell mit diesen drängenden Problemen befassen, und was wir da als Ergebnis sehen möchten, ist, dass der allgemeine Lebensstandard angehoben wird.

Die ’Illuminaten’ haben diese Zustände beharrlich ignoriert und die Menschen absichtlich unterdrückt, was ihrer Zielsetzung einer „Bereinigung“ (Reduzierung) der Welt-Bevölkerung entspricht. Die Vergiftung des Erdbodens, der Luftwege und der Meere ist nur ein Teil ihres Plans, aber der wird keinen Erfolg haben, wie sie es beabsichtigt hatten. Wir haben diese Situationen ständig beobachtet und, ohne dass ihr es bemerkt habt, sichergestellt, dass die Auswirkungen gemildert werden. (SaLuSa 18. Juni 2010)

Jene Individuen, die vorschlagen, dass der kollektive Wille eure Welt zu einem besseren Ort macht, ohne außerirdische Hilfe, ist das ein guter Punkt, den sie anführen, aber ihr müsst handeln, müsst das Tempo der Umwandlung erhöhen, weil es eure Welt ist. Aber jene Individuen sind nicht auf dem Weg, sie haben nicht erkannt, dass niemand von euch ohne die unermessliche Hilfe vieler anderer Zivilisationen, die vor ungefähr 70 Jahren begann, dort wäre, wo ihr jetzt seid, weil der Planet sonst gestorben wäre. Und wir versichern euch, die kontinuierliche Hilfe eurer Raumfamilie gegen jene, die Verbesserungen verhindern wollen, wird von allen gerne gesehen werden. (Matthews Botschaft 14. Februar 2010)

Die Dunklen Kräfte würden die Kontrolle des Planeten durch Ihre Marionetten vorsetzen, deren Unterdrückung, Lügen und Gewalt, Angst, Unwissen und Apathie und spirituelle Begriffsstutzigkeit in den Massen verursachen; und das unerbittliche Trommelfeuer von Negativität würde die Erde zerstören. Es ist nicht so, dass die Hilfe eurer Sternenfamilie bewiesen werden kann nur nachdem sie aus ihren Maschinen austeigen, ihre Ärmel hochkrempeln und zu arbeiten anfangen. Ihr Licht und die fortschrittlichen Technologien haben bereits vor über sechzig Jahren angefangen euch zu helfen, als die Erde im Todeskampf stand. – dass ihr Planetarer Körper lebt und ihr noch auf im lebt, das ist der Beweis! (Matthews Botschaft 21. Dezember 2008)

Generelle Zusicherung

Auch wenn wir denken, dass von euch niemand mehr wegen der jüngsten Voraussagen über Kataklysmen, ängstlich sein sollte, möchten wir euch noch einmal versichern, dass es keine 300 Meter hohen Tsunamis geben wird, – keine Himmelskörper, die mit der Erde zusammenstoßen; – die Strahlung aus Japans Fukushima Nuklearkraftwerken wird kein Massensterben nach sich ziehen; – keine Plage wird kommen, die den größten Teil der Weltbevölkerung vernichtet; – ein Leben im Untergrund wird nicht nötig sein; – der Kampf für Freiheit in den arabischen Ländern wird keinen dritten Weltkrieg auslösen. Euer Wunsch, dass nichts davon geschehen soll, wird der Absicht der Erde hinzugefügt, dass diese Ereignisse nicht geschehen sollen, und die Energie, die dadurch im kollektiven Bewusstsein erzeugt wird, garantiert, dass sich keines dieser zerstörerischen Geschehnisse manifestieren wird. (Matthews Botschaft 11. Juni 2011)

Ich soll hinzufügen, so lange es die dunklen Tentakel um sich schlagen, schrecklich klingende Ankündigungen und Vorhersage, Spekulationen und Warnungen werden weiterhin herumwirbeln und Urteile in E-Mails, die meine Mutter erhält, das wird sogar Lichtarbeitern Sorge bereiten. Um die Gemüter zu einigen Themen, die im Internetartikeln kursieren oder bezüglich gechannelten Nachrichten zu beruhigen: Es wird keinen Krieg mit Iran geben; Konzentrationslager werden nicht mit Millionen, die sich gegen die Regierungspolitik stellen, gefüllt werden; kein „Planet X“ oder irgendein großer Himmelskörper ist auf Kollisionskurs mit Erde; es wird keine Notwendigkeit für eure Sternenfamilie bestehen alle Menschen zu evakuieren, bevor Planetare Reinigung die Erde unbewohnbar macht; NESARA ist kein Ereignis, das „angekündigt“ wird.

Und die aktuellen Themen: Russland wird sich nicht in Großen Kriegen engagieren und auch China nicht; und Kriegsrecht wird nicht erklärt werden um US Wahlen zu verschieben und die Bush Administration in Macht zu halten – ein dramatisches Ereignis wäre notwendig um das zu erreichen, und die technologisch fortgeschrittenen Seelen außerhalb des Planeten und die die unter euch leben würden so ein Versuch verhindern. (Matthews Botschaft 24. September 2008)

Deswegen soll ich nur sagen, es wird KEINEN nuklearen Krieg geben und NIMAND auf Erde kann einen Krieg im Weltraum starten; KEINE Außerirdische Zivilisation wird euren Planeten überfallen und unterwerfen; das Reinigungsprozess wird KEINE Millionen Quadratkilometer von Land überfluten und Milliarden von Toten verursachen; es wird keine Notwendigkeit bestehen um euch zu retten bevor der Planet sich selbst umkrempelt oder im Untergrund zu leben, wenn ihr zurückkommt; die Millionen, die gegen die US Administrationspolitik sprechen, werden NICHT zusammengetrieben und in Lagern interniert werden; KEINE von Menschen erzeugten Viren werden herausgebracht und den Tod eurer Bevölkerung verursachen; es besteht KEINE Notwendigkeit Milliarden von Dollar in Gold zu investieren, damit wirtschaftliche und Regierungsreformen starten können.

Ich könnte einige der entmutigenden oder Angst fördernder Situationen aus Reporten, die im Internet herumschwirren, die für eine Weile untertauchen um dann wieder an die Oberflächen zu kommen, vergessen haben. Wir appellieren an euch, BITTE gibt kein bisschen eurer Energie an Angst! Eure physischen Körper werden weiterhin aufgrund der Auswirkungen, die jetzt auftreten sterben und die Seelen werden weiterhin ihre Evolution im Geist fortsetzen, aber Angst hat KEINEN Anteil in diesem ewigen Lebenszyklus! (Matthews Botschaft 21. Mai 2008)

Seit dem meine Mutter immer noch E-Mails bekommt von Leuten, die durch die Reporte von weltweiten Evakuationsplänen alarmiert sind, wie auch von den verschiedenen Prophezeiungen von entsetzlichen Ereignissen, wie der bevorstehenden Verhängung von Kriegsrecht, wonach Millionen zusammengetrieben werden und in Konzentrationslager gesteckt, aggressive ETs den Planeten überfallen und das Zusammenbrauen von Nuklearkriegen, ich denke es kann nicht genügend betont werden Scharfsinn und Intuition zu benutzen. Weiterhin, unsere wiederholten Zusicherungen, dass NICHTS davon euch zustoßen wird, scheint ihr jedes Mal aus dem Fenster zu fliegen und Angstbesetze Nachrichten machen die Runde im Internet. Das Licht wird jegliche solche Wende nicht zulassen, und die Erde hatte nicht die vielen Jahrhunderte von Tyrannei und Blutvergießen durchgehalten, die all diese Negativität verursacht hat, nur damit die jetzigen geliebten Bewohner noch mehr davon in Erfahrung bringen sollten! (Matthews Botschaft 24. Februar 2008)

Wir wünschen uns andächtig, dass Angst bezüglich der Globalen Erwärmung und ihren vorausgesagten Auswirkungen sich legen würde. Das wünschen auch in Bezug auf die Angst vor nuklearem Krieg, globalem Terrorismus, geophysischen Katastrophen in denen Billionen zugrunde gehen, AIDS und neue Krankheiten, die mehrere Millionen töten, und, und, und. Angst wurde buchstäblich erschaffen durch die Dunklen Kräfte, weil die Energie der Angst nicht im Einklang mit der Energie des Lichtes ist, sodass ihr sehen könnt, dass die angstvollen „was wenn“ Situationen den Vorschritt des Lichtes schwieriger machen. Anstatt Angst vor „Unbekanntem“ zu haben, bitten wir euch, dass ihr Liebe-Licht Energie an alle Seelen schickt, jene die leiden und jene die es verursachen, und verurteilt keinen. (Matthews Botschaft 16. Februar 2005)

Göttliche Fristen

Und die Fristen geschahen. Wir haben kollektiv einen tiefen Atemzug genommen und sagten, in Ordnung. Aber da gibt es einen gewissen Spielraum hier. Und wir werden es ihnen geben… The Company of Heaven und weit darüberhinaus. Wir wollen helfen, indem wir zusätzliche Flexibilität zulassen. Aber auf der anderen Seite, alles ist am richtigen Platz. Alles ist am Laufen. (Lesung Steve Beckow mit EE Michael am 1. August 2011 http://wirsindeins.wordpress.com/2011/08/06/steve-beckow-lesung-mit-erzengel-michael-1-august-2011/)

Wir möchten vor dem nächsten Frühjahr gestartet sein, und deshalb werden wir alles uns Mögliche tun, unseren Verbündeten bei diesem Vorhaben zu assistieren. Wir haben da natürlich auch noch die uns gesetzte Frist, innerhalb der wir gestartet sein müssen, und die legt gar nicht so weit in der Zukunft. (SaLuSa 16. Juli 2010)

Aber der göttliche Plan lässt weitere Verzögerungen nun nicht mehr zu, und es gibt ein abschließendes Datum, an dem Handeln erforderlich wird! Das Universum ist im Aufstieg begriffen, und da kommt alles gut und planmäßig voran; daher können wir nicht zulassen, dass die kleine Erde das Timing diktiert. So wichtig ihr für das Ganze auch seid, so seid ihr doch immer noch lediglich ein kleines Zahnrad innerhalb eines sehr großen Rades. (SaLuSa 17. Mai 2010)

Wir möchten jedoch feststellen, dass es im Gesamt-Kontext eures Aufstiegs ein ultimatives Datum gibt, das uns vorgegeben wurde und bis zu dem wir in der Lage sein müssen, mit unseren Aktivitäten zu starten. Es kann sein, dass wir es als notwendig erkennen, einen ersten Schritt machen zu müssen und jene Leute aus ihren Positionen zu entfernen, die uns in unserer Mission für die Erde und für alles Leben darauf aufhalten. (SaLuSa 22. März 2010)

Wir haben einen Zeitplan, dem wir folgen und zweifeln gar nicht daran, dass er wie vorgesehen, vollbracht wird. (SaLuSa 11. September 2009)

Aber es ist zufolge Gottes Plan, der alle größeren Entscheidungen in diesem Universum anordnet und seinen eigenen Zeitplan zum optimalen Nutzen für alle Beteiligten hat, noch nicht an der Zeit für uns. Matthews Botschaft 21. August 2009)

Karma (verbleibende) wird vergeben

Mit dem rasch nahenden Ende der Zeit können sich Seelen entscheiden alle verbleibenden karmischen Erfahrungen anzunehmen. Aus diesem Grund kann dies für viele eine hektische Zeit werden, insbesondere im persönlichen Bereich. Wenn du aufsteigst wird dein Karma geklärt oder „abgeschrieben“ gemäß des Gesetzes der Gnade.

Weil du in einem höheren Schwingungszustand in Harmonie und Balance sein wirst, so wird es eigentlich nichts geben was ein Karma nach sich ziehen würde. Auf dieser Ebene werden natürlich deine Gedanken mit höheren Schwingungen beflügelt werden und die niederen Gedankenformen werden in deinem Bewusstsein geklärt werden. Es ist eine Rückkehr zu deinem normalen Seins Zustand in dem du dich befunden hast bevor du in die 3. Dimension herabgestiegen bist.

(SaLuSa 3. August 2011)

Wenn ihr aus dem derzeitigen Dualitätszyklus herauskommt, werdet ihr euer Karma nicht mitnehmen, denn dieses muss geklärt sein, bevor ihr aufsteigen könnt. Diese Bedingungen sind zum Teil notwendig für die Seelen, damit sie die Gelegenheit des Aufstiegs finden. (SaLuSa 30. März 2012)

Blickt auf alles mit der Einstellung, darauf zu achten, wie ihr das LICHT in euer Leben integrieren könnt, um sicherzustellen, dass ihr nicht noch weiteres aktuelles Karma erzeugt. Am Ende werdet ihr dann die jetzige Erde mit ’weißer Weste’ verlassen, und selbstverständlich werden geringfügige karmische Schulden durch das Gesetz der Gnade vergeben sein. (SaLuSa 8. Oktober 2010)

Kein Grund zur Angst

Auch wenn wir denken, dass von euch niemand mehr wegen der jüngsten Voraussagen über Kataklysmen, ängstlich sein sollte, möchten wir euch noch einmal versichern, dass es keine 300 Meter hohen Tsunamis geben wird, – keine Himmelskörper, die mit der Erde zusammenstoßen; – die Strahlung aus Japans Fukushima Nuklearkraftwerken wird kein Massensterben nach sich ziehen; – keine Plage wird kommen, die den größten Teil der Weltbevölkerung vernichtet; – ein Leben im Untergrund wird nicht nötig sein; – der Kampf für Freiheit in den Arabischen Ländern wird keinen dritten Weltkrieg auslösen. Euer Wunsch, dass nichts davon geschehen soll, wird derAbsicht der Erde hinzugefügt, dass diese Ereignisse nicht geschehen sollen, und die Energie, die dadurch im kollektiven Bewusstsein erzeugt wird, garantiert, dass sich keines dieser zerstörerischen Geschehnisse manifestieren wird. (Matthew Wards Botschaft 11. Juni 2011)

So seid versichert, dass wir unsere Ziele erreichen und die Dinge tatsächlich in Bewegung bringen, auch wenn euch nicht alle Details bekannt sind. Was da beginnt, kann keinen anderen Ausgang haben, denn der Göttliche Plan wird sich manifestieren, ungeachtet allen äußeren Geschehens. Das ist der Grund, weshalb wir euch gelegentlich daran erinnern, dass das LICHT bereits den Sieg erlangt hat, der euch verheißen ist. So gibt es absolut keinen Grund, furchtsam zu sein, und was auch immer ihr für euren Weg durch die Endzeiten geplant haben mögt, – es wird sich verwirklichen. (SaLuSa 23. Mai 2011)

Schon die Verheißung des (positiven) Handelns hat auf lange Sicht die Frequenzen auf der Erde wesentlich erhöht, und wir möchten nicht, dass ihr in eurer Energie und gespannten Erwartungshaltung nachlasst. Das wird euch über alle Versuche, euch zurückzuhalten, hinausheben, denn ihr werdet zweifelsfrei plötzliche negative Ausbrüche bemerkt haben, die darauf berechnet sind, wieder Angst und Ungewissheit zu verbreiten. Haltet eure Blicke einfach weiter nach vorn gerichtet, und verliert auch nicht den Blick auf den Grund, weshalb ihr in dieser jetzigen Zeit zu Erde gekommen seid.

Im Verlaufe von Jahrtausenden und in einigen Fällen nach hunderten von Lebenszeiten seid ihr nun in der Lage, eure Füße hochzulegen und eine erfreuliche Rast und Pause von den Härten und Anforderungen der Dualität einzulegen. Sie ist wohlverdient, und ihr werdet auf vielfache Weise belohnt werden. (SaLuSa 8. Oktober 2010)

Eure zunehmende Erwartung, dass große Veränderungen in Gang kommen müssen, bringt diese ihrer Manifestation immer näher. Diejenigen, die sich – aus welchen Gründen auch immer – diesen Veränderungen widersetzen möchten, sind ihrerseits aktiver geworden in ihrem Versuch, derartige Fortschritte zu verhindern.

Es ist an euch, ihr Lieben, derartige Quellen einfach zu ignorieren und in keiner Weise mit irgendwelchen Befürchtungen eure Energie an sie zu verschwenden. Wenn ihr ein starkes Vertrauen habt, gibt es nichts zu befürchten, denn das LICHT ist eure Macht und euer Schutz. Die Wahrheit wird für sich selbst sprechen und festen Bestand haben, wenn alles andere zerfällt. Da die Frequenzen sich immer weiter erhöhen, wird die Wahrheit sich von allem Anderen abheben, sodass Alle sie begreifen. Die Zeit der Täuschungen und Lügen geht zu Ende und das LICHT wird überragend herrschen.

Bedenkt, dass einigen der großen Geschehnisse noch mehr Chaos und Unruhen vorausgehen können. Da ist noch Vieles vom Alten, was die Tendenz hat, haften bleiben zu wollen und was beseitigt werden muss. Das ist nicht immer ohne beträchtliche Unannehmlichkeiten für euch möglich. Doch alle solche Geschehnisse werden aufgrund unseres Eingreifens von kurzer Dauer sein. (SaLuSa 6. Oktober 2010)

Kinder und Aufstieg

Viele der jetzt geborenen Kinder haben nichts zu lernen; sie haben bereits ihren Unterricht in der dritten Dimension beendet, doch sie haben einfach die Wahl getroffen in dieser wichtigen Zeit auf der Erde zu sein und ihr Licht zu diesem Planeten hinzuzufügen. Das ist der Grund, warum so vielen von ihnen sozusagen nicht in das allgemeine Denkschema passen. Sie wirken außerhalb der [Vorstellungen der ] Erwachsenen, die ihre Lehrer sind. Diese Kinder können nicht verstehen warum Probleme der dritten Dimension, die sie als bedeutungslos ansehen, so wichtig für so viele um sie herum sind. Seid geduldig mit diesen Kindern; sie benötigen Führung und Liebe, aber das alle wichtigste was ihr verstehen müsst ist, sie sehen die Welt aus einer ganz anderen Perspektive als jene, die diese Ebene noch nicht erreicht haben. (Die Arkturianer durch Marilyn Raffaelle, Mai 2011 auf http://www.onenessofall.com/newest.html)

Nie zuvor in den vergangenen Jahrtausenden haben sich auf der Erde die Kräfte des LICHTS in so großer Zahl konzentriert. Dies geschieht natürlich im Einklang mit dem Göttlichen Plan, und wie ihr inzwischen wisst, sind jetzt viele junge Menschen hier, mit sehr fortgeschrittener Verständnisfähigkeit und großartigen Fähigkeiten. Sie sind geistig-spirituell vorbereitet und in vieler Hinsicht weise; so werden sie euch aus den niederen Schwingungen herausholen. Für sie ist es nicht einfach, sich noch einmal in die ’alten Muster’ einzufügen, und in der Tat sind sie bei euch, um mitzuhelfen, sie zu ändern. Hört ihnen genau zu, denn sie haben euch viel zu sagen und beizubringen. (SaLuSa 28. Februar 2011)

Wie können wir unseren Kindern dabei helfen, ihr Karma zu bereinigen?Kinder wurden durch „Autoritätspersonen“ noch nicht programmiert und handeln, in Übereinstimmung mit ihren Seelenverträgen, entsprechend ihrer Bedürfnisse, Intuition und Instinkten. Das „Bereinigen ihres Karmas“ erfolgt auf natürliche Weise. Die Zusammenhänge, die Kinder einfach erfassen und begreifen, erdenken sich die Erwachsenen unnötig kompliziert indem sie es mit dem Analysieren und Berechnen übertreiben. (Matthew Botschaft 11. Oktober 2011)

Kriegsrecht

Millionen, die sich gegen die US Regierungspolitik wenden werden NICHT eingekreist und in Internierungslager gesteckt werden (Matthews Nachricht 21. Mai 2008)

Es gibt jede Menge Spekulation, sogar Glauben darüber, dass die Letzte Waffe der Dunklen um an der Macht zu bleiben eine Inszenierung von „Überfall der Außerirdischen“ sein würde um Menschen gegen gemeinsame Bedrohung zusammen zu bringen. Woraufhin die Drahtzieher ein Kriegsrecht herausrufen würden und Andersdenkende massenweise verhaften würden, wie auch einen nie zuvor gesehenen Chaos auf dem Planeten verursachen würden. Obwohl sie den vielen UFO Berichten an eurem Himmel keine Bedeutung schenken, würden sie versuchen plausibel solche Sichtungen in ihren „Invasionsplan“ zu integrieren.

Oh, Mensch! Solche, die solch ein Glanzstück vollbringen würden, sind völlig durcheinander! Es wird KEINE „Invasion der Außerirdischen“ geben und ihr könnt euch auf eure friedliebenden Brüder und Schwestern verlassen, dass sie Versuche die „kleinen Grays“ in ihrer Kampfausrüstung aus ihren Untergrundstädten als Beweis für die Landung der Außerirdischen hervorzuholen, vereiteln werden. (Matthew 19. April 2008)

Nach dem meine Mutter immer noch E-Mails von Leuten bekommt, die alarmiert sind über Berichte zu weltweiten Evakuierungsplänen, wie auch vielen grässlichen Ereignissen, wie die sofortige Einsetzung von Kriegsrecht, infolge dessen Millionen eingekesselt und in Konzentrationslagern eingesperrt werden sollten, über kriegslüsterne ETs, die den Planeten überfallen und all das brodeln der Atomkriegsgerüchteküche, denke ich es kann nicht genügend betont werden, dass Urteilskraft und Intuition gefragt sind. Vielmehr, trotz unserer wiederholten Zusicherungen, dass NICHTS davon eintreten wird, scheint ihr euch jedes Mal in die Hose zu machen wenn im Internet Angstgerüchte ihre Runde machen. Das Licht wird solche Rückentwicklung in seiner zunehmenden Intensität nicht erlauben und Erde hatte die vielen, vielen Jahrhunderte der Tyrannei und des Blutvergießens, die all die Negativität brachte, nicht ausgehalten, nur um ihren jetzigen geliebten Bewohnern noch mehr davon aufzubürden! (Matthew 24. Februar 2008!

Negative Außerirdische / Blue Beam Projekt

Ich möchte die Warnung als Unsinn entlarven, dass böse Aliens, die eure Erde übernehmen wollen, sich fälschlich als Freunde präsentieren. Das Lichtnetz um den Planeten verhindert jeder Zivilisation mit dunklen Absichten überhaupt nur in die Nähe der Erde zu kommen. Und wenn diese dunklen Typen versuchen sollten, ihr „geheimes“ Schiff am Himmel erscheinen und einige Graue, die im Untergrund leben, ans Tageslicht kommen zu lassen und das dann als eine Invasion hinzustellen, dann können wir dieses Theater beenden, bevor es richtig angefangen hat. (Hatonn in Matthew Botschaft 11. Oktober 2010)

In der Vergangenheit gab es Wesen, die in der Tat nicht die besten Absichten in ihren Herzen euch gegenüber hatten. Doch es ist ihnen nicht mehr erlaubt hierher zu kommen, weil dies eine solch kraftvolle und kritische Zeit in dem Wandel der Energien in eurem Evolutionsprozess ist.

Wir sagen euch, dass eure Regierungen tatsächlich darüber Bescheid wissen und mit vielen dieser Wesen arbeiten und die von ihnen erlangten Technologien werden von Regierungen und Militär vielfältig benutzt, die wirklich der Allgemeinheit weiter helfen könnten, werden euch aber vorenthalten. (Die Arkturianer 6. Juli 2010 durch Marilyn Raffaele auf http://www.onenessofall.com/newest.html#.)^

Keine Macht weder auf der Erde noch von außerhalb kann jetzt irgendetwas verändern und wir von der Galaktischen Föderation des Lichtes sind in der Verantwortung euren Erfolg abzusichern. …Natürlich gibt es auch negative Weltraumwesen, aber dieses werden daran gehindert sich in euren Aufstieg einzumischen. (SaLuSa 24. Mai 2012)

Der äußere Ring in der Positionsanordnung der Raumschiffe entspricht in hohem Maße einer Schutz-Barriere, um sicherzustellen, dass ungebetenen Gästen keine Möglichkeit gelassen wird, sich störend in eure Evolution einzumischen. Neben der Galaktischen Föderation ist es nur sehr wenigen Wesenheiten aus anderen Zivilisationen erlaubt, in eure Atmosphäre zu kommen oder gar auf der Erde zu landen. Üblicherweise handelt es sich bei ihnen um wissenschaftliche Expeditionen, die zuweilen aus anderen Universen hierherkommen. (SaLuSa 21. Mai 2010)

Das soll nicht heißen, dass es nicht auch einige (andersgeartete) E.T’s gibt, die eure Erde gerne aufgrund ihrer Ressourcen kolonisieren wollen würden, aber eure Evolution ist geschützt, wie dies schon immer der Fall war. Wo Kontakte hergestellt wurden, die nicht in eurem generellen Interesse waren, waren sie durchaus legitimiert, denn sie entstanden aufgrund der Gesetzmäßigkeit wechselseitiger Anziehung. Wir sprechen hier von den „Greys”, die Stützpunkte auf der Erde suchten und in einem Deal mit den Vereinigten Staaten die Erlaubnis dazu erhielten, im Austausch gegen fortgeschrittene Technologien. Solche heimlichen Aktionen dienen niemals eurem Wohl, sondern der Habgier, Macht und militärischen Überlegenheit, wie ihr bereits erlebt habt. Doch dieses Abkommen hat ein Ende – und hat in eurer bevorstehenden Zukunft keinen Platz mehr. (SaLuSa 26. März 2010)

Die möglichen Probleme, denen wir hier in Weltraum gegenübergestellt werden könnten werden schnell angegangen und alle Waffen oder Maschinen mit der Absicht gegen uns verwendet zu werden, werden zur Aufgabe gezwungen. Wir wollen ihnen nicht im Weltraum begegnen, denn wir wollen keinen Eindruck erwecken lassen, dass wir aggressive und kriegslüstern wären. Das würde nur in die Hände der Dunklen spielen, die bei jedem Ereignis Furcht in euren Herzen schaffen wollen. Da wie Zahlenmäßig ihren Kräften und Bewaffnung überlegen sind, wäre es für sie sinnlos zu versuchen uns anzugreifen. (SaLuSa 25. Januar 2010)

Nibiru

Keine Asteroiden oder Kometen werden von mächtigen, boshaften Außerirdischen auf die Erde gerichtet. Auch wenn dies der Fall wäre, würden sie von Tausenden von Raumschiffen und Millionen von Licht-Wesen mit der Technologie umgeben, um jeden Himmelskörper, der mit eurem Planeten zusammenstoßen könnte, wegzusteuern. Ein anderes Gerücht um Angst zu schaffen ist, dass der „Planet X“ auf Kollisionskurs mit der Erde wäre, ist falsch. (Matthews Botschaft 14. Februar 2010)

Und bitte, machen Sie sich KEINE Sorgen um den Planeten X, Niburu, einem „braunen Stern“ oder einem Himmelskörper mit irgendeinem andern Namen, der auf Kollisionskurs mit der Erde sei. (Matthews Botschaft 19. Oktober 2009)

Kein „Planet X“ oder ein anderer Himmelskörper befindet sich auf dem Kollisionskurs mit der Erde; es wird für eure Weltraumfamilie nicht nötig sein alle Menschen zu evakuieren bevor die Planetare Reinigung die Erde unbewohnbar macht. (Matthew Botschaft 11. September 2008)

Nuklearer Krieg

Aber es gibt auch Beschränkungen [gegen die Dunklen], und da können wir zum Beispiel auf das göttliche Edikt verweisen, dass es keiner Militärmacht mehr erlaubt ist, Nuklearwaffen anzuwenden oder einen Dritten Weltkrieg anzuzetteln. (SaLuSa 27. Juni 2011)

[Neue Ereignisse] werden nicht zum III Weltkrieg führen. Diese Gewissheit beruht auf dem ausdrücklichen Wunsch der Erde, dass keine Großen Kriege mehr an ihrem planetaren Körper aufkommen werden und eure wohlwollende ET Familie auf dem wie außerhalb des Planeten werden jeden Versucht der Dunklen den Wunsch der Erde umzugehen, verhindern. (Matthews Botschaft 3. Aril 2011)

Wir unternehmen viel mehr, als euch klar ist, und da behalten wir die Details notwendigerweise noch für uns. Ihr habt aber zum Beispiel schon von unseren Operationen gehört, euren Regierungen zu zeigen, was wir damit meinen, wenn wir die Anordnung geben, dass die Anwendung nuklearer Waffen nicht erlaubt sein wird. Wir haben ihnen bewiesen, dass wir in euren Raketen-Abschussbasen die Atomsprengköpfe nach Belieben untauglich machen können. (SaLuSa 11. März 2011)

Die Galaktische Föderation hat inzwischen einen genauen Überblick über die Militärbasen und kann daher garantieren, dass sie keine Störung für den Prozess des Wandels verursachen. Auch sie werden wie alle anderen bewaffneten Kräfte konvertiert werden, damit sie künftig friedlichen Zwecken dienen. Denn Krieg hat in der Zukunft absolut keinen Platz mehr, und deshalb wird es auch keine Notwendigkeit für Verteidigungseinheiten mehr geben. Bedenkt diese Dinge, wenn ihr mitten in einen Tumult geworfen seid; es wird euch derartige Perioden helfen. Denkt Frieden, Liebe und Schönheit, denn es gibt auf Erden noch so vieles, was hässlich ist und vom Menschen verschandelt wurde. (SaLuSa 4. Oktober 2010)

Wir haben euch aber auch oft genug darüber informiert, dass wir nicht zulassen werden, dass Nuklearwaffen eingesetzt werden. Der Zeitpunkt rückt heran, dass Frieden ausgerufen wird, und dann werden alle Arten von Bewaffnung verbannt werden. Darüber hinaus werden wir die Erde überwachen und jeden Versuch verhindern, weitere Kriege anzuzetteln – welcher Art auch immer. (SaLuSa 26. Juli 2010)

Bald werdet ihr alle Kriegswaffen demontieren müssen, und tatsächlich wird darüber auch nicht mehr gestritten werden und es wird auch nicht mehr ignoriert werden, wenn erst einmal wahrer Frieden erreicht ist! Es würde auch nichts nützen, denn unseren Blicken kann nichts verborgen bleiben, wie sehr man auch versuchen würde, uns etwas zu verheimlichen. Oft genug wurden eure Regierungen in der Vergangenheit hinsichtlich des Gebrauchs nuklearer Vorrichtungen und der damit verbundenen Gefahren für die Menschheit gewarnt. Ihre Reaktion war jedes Mal dieselbe wie bei unserem Angebot, zu helfen, Frieden auf der Erde zu schaffen. Jedes Mal wurden unsere Angebote zurückgewiesen, und zwar auf Anordnung der Illuminati, die es stattdessen vorzogen, ihre eigene Agenda des Selbstermächtigung voranzutreiben. (SaLuSa 21. Mai 2010)

Technologisch sind wir euren finsteren Leuten weit überlegen, und auch die von ihnen entwickelten Massenvernichtungs-Waffen können wir sicher neutralisieren. (SaLuSa 17. März 2010)

Planetare Zerstörung

Auch wenn wir denken, dass von euch niemand mehr wegen der jüngsten Voraussagen über Kataklysmen, ängstlich sein sollte, möchten wir euch noch einmal versichern, dass es keine 300 Meter hohen Tsunamis geben wird, – keine Himmelskörper, die mit der Erde zusammenstoßen; – die Strahlung aus Japans Fukushima Nuklearkraftwerken wird kein Massensterben nach sich ziehen; – keine Plage wird kommen, die den größten Teil der Weltbevölkerung vernichtet; – ein Leben im Untergrund wird nicht nötig sein; – der Kampf für Freiheit in den Arabischen Ländern wird keinen dritten Weltkrieg auslösen. Euer Wunsch, dass nichts davon geschehen soll, wird derAbsicht der Erde hinzugefügt, dass diese Ereignisse nicht geschehen sollen, und die Energie, die dadurch im kollektiven Bewusstsein erzeugt wird, garantiert, dass sich keines dieser zerstörerischen Geschehnisse manifestieren wird. (Matthews Botschaft . Juni 2011)

Der Plan sieht das glückliche Ende dieses Zyklus vor. Hört nicht auf das, was die Fehlgeleiteten sagen, denn es ist keine Frage einer irgendwie gearteten Strafe. Gott ist die All-Liebe und betrachtet euch alle als wundervolle Seelen auf den Sprossen der Evolution. Was immer ihr auch durchlebt, die Gesetze des Universums sind dabei wirksam, und diese sind nicht drakonisch, wie viele Gesetze des Menschen. Sie sind fair und eurem spirituellen Fortschritt dienlich. Die Vorstellung eines rachsüchtigen oder zornigen Gottes ist völlig verdreht und falsch. Erhaltet ihr doch die unermessliche Liebe von eurem Vater/Mutter Gott. (SaLuSa, 22. Januar 2010.)

Bitte verschenkt keine Energie an wie auch immer schrecklich klingelnde Vorhersagen! Wenn ihr sogar einen Moment habt in dem ihr in dieser Hinsicht zu schwanken beginnt, nimmt einen tiefen, ruhigen Atemzug, schließt eure Augen und stellt euch eine Erde im goldenen Licht gebadet. Die hohe Schwingung dieser Vision wird eurer Energiesystem erhöhen und stabilisieren. (Matthews Botschaft 21. Dezember 2010)

Planetare Evakuierung

Einige Mitteilungen sagen, dass Raumfahrzeuge die Bewohner der Erde evakuieren werden, bevor die Reinigung viel vom Planeten zerstört, und wenn die Leute zurückkehren werden, werden sie im Untergrund leben müssen, weil die Oberfläche für viele Jahre unbewohnbar sein wird. Es besteht kein Grund für Evakuierungen, und die Oberfläche wird weit entfernt von Unbewohnbarkeit sein, denn sie wird in erstaunlicher Geschwindigkeit wieder in ihren ursprünglichen Zustand, dem Paradies, hergestellt werden.

Bedenken über eine mögliche drastische Verschiebung der Erd-Achse bestehen wegen des Mangels universellen Wissens, nämlich dass der Planet vor ungefähr siebzig Jahren in eurer linearen Zeit aus der Balance war, nahe daran, aus der Umlaufbahn gezogen zu werden; und seit jener Zeit hat eine mächtige Infusion von Licht aus entfernten Quellen die Umlaufbahn der Erde in ihrem Aufstiegsweg stabilisiert. ( Matthews Botschaft 21. September 2009)

Angst ist die Wurzel der „Schreckens Vorhersagen“, die wieder im Umlauf sind und bei Vielen Bedenken auslösen und wir können nur wiederhohlen was wir in früheren Nachrichten sagte. Manche der gechannelten Nachrichten, angeblich von den Lichtquellen stammen schließlich von dunklen Wesen, die ihre Empfänger täuschten damit falsche Informationen gesendet werden, damit sie Furcht erzeugen wie auch Verwirrung, denn das steht in Widerspruch zu anderen durchgegebenen Nachrichten.

Nachdem zahlreiche, bestimmte Zeitfenster für Erdbeben und Tsunamis mit der Gewalt Millionen zu töten kamen und gingen und diese Vorhersagen nicht zutrafen, könnt ihr sehen, warum es nicht logisch ist, oder einfühlsam, ängstlich zu sein bezüglich etwas, das ihr nie erfahren werdet.

Es ist wahr, dass die Erde viel Negativität auflösen muss und ihr natürliches Instrument geophysikalische Ereignisse sind und so werden sie andauern bis kein Bedarf dafür besteht; aber die fortgeschrittenen Technologien unserer universellen Familie in der Nähe des Planeten werden weiterhin die zerstörerische Kraft, der von den Menschen gemachten Erdbeben, reduzieren.

Weil wir euch nicht sagen können, dass keine Leben verloren gehen und keine Zerstörung stattfinden wird, so können wir mit absoluten Sicherheit sagen, dass Berichte über Raumschiffe, die massenweise Menschen evakuieren, falsch sind – das wird nicht notwendig sein! Ein weiterer Beispiel von falschen Informationen ist, dass die Überlebenden der massiven Planetaren Zerstörung im Untergrund werden leben müssen, weil die Oberfläche für lange Zeit unbewohnbar sein würde. Absolut Gegensätzlich zu der Wirklichkeit: Die Gesundheit der Erde ist dabei wiederhergestellt zu werden und ihre einstige ursprüngliche Schönheit wird es ebenfalls sein, und das bei weitem viel schneller als ihr es euch vorstellen könnt! (Matthews Botschaft 18. Juli 2009)

Übergangsregierungen werden ernannt

Jahrelang wurdet ihr getäuscht und belogen, damit Regierungen ohne euer Wissen verdeckte Aktionen durchführen konnten. Die Zeiten, in denen ihr „automatisch“ glaubtet, was euch da vorerzählt wurde, sind lange vorbei, aber die vorsätzlich gestiftete Verwirrung und die angstbesetzten Meldungen machen es schwierig für euch, zu bestimmen, wo denn nun die Wahrheit liegt. Daher kommen wir noch einmal auf eure intuitiven Kräfte zu sprechen: wenn ihr euch auf sie verlasst, werdet ihr im Großen und Ganzen nicht fehlgehen. Es muss Vertrauen gewonnen werden, aber nur wenige Politiker waren bisher konsequent ehrlich; wenn sie es aber sind, dann heben sich ihre Worte positiv ab und tragen in sich den Klang der Wahrheit.

Aufgrund dieser Probleme ist geplant, das gesamte politische Establishment aufzurütteln und schließlich so etwas wie Partei-Politik abzuschaffen. Denn bisher wurde allzu viel Zeit auf Konfrontation und Entscheidungen verschwendet, die nur dem Ziel parteipolitischer Gewinne dienten, anstatt Dinge zu tun, die dem Wohl Aller dienen. Dieser Wandel wird sicherstellen, dass nur solche Politiker in Amts-Positionen der neuen Regierung gewählt werden, die in aufrichtiger Weise ihre Zeit den Verbesserungen im Sinne ihres Volkes widmen.

Die Zeit für kritische Überprüfungen vieler Systeme und der politischen Beeinflussung der Bevölkerung wird bald kommen, und all das ist Bestandteil der Rückgewinnung eurer Souveränität. Wenn sich da eine neue Zivilisation entwickelt, seid ihr es, die mit Respekt behandelt werden, und die Befriedigung eurer Bedürfnisse wird an oberster Stelle der Liste der Aufgaben stehen. (SaLuSa 11. April 2011)

Eure natürliche Neigung bewegt sich in Richtung Frieden für Alle, und wenn eine echte Repräsentation (des Volkswillens) in Regierungskreisen vorhanden wäre, würdet ihr diesen Frieden auch erreichen. Daher ist es wichtig, dass ein solcher Wandel ohne Verzögerung geschieht. Gemeinsam mit unseren Verbündeten planen wir den Niedergang vieler korrupter Gruppen, und ihr Ersatz gilt dem Ziel, dass ihr nachweisliche Unterstützung bekommt…

Die Plötzlichkeit der Veränderungen wird euch zweifellos überraschen, und daher sollen diese weiter vorangetrieben werden, bis eure Freiheit in vollem Umfang wiederhergestellt ist…

Es liegen Gelegenheiten in der Luft, die sich in Kürze wahrscheinlich präsentieren werden und unseren Verbündeten zu einem Durchbruch verhelfen können. Wir stehen bereit, zu handeln, wenn unsere Präsenz benötigt wird; und seid versichert, dass der gewünschte Ausgang der Dinge rasch erreicht werden wird. (SaLuSa 2. Juli 2010)

Die Zeit ist jetzt da, dass große Entscheidungen gefällt werden, und das gilt sowohl für Einzelne als auch für Gruppen, die über eure Zukunft entscheiden können. Die Rufe nach einem Wandel erreichen die Ohren der Machthaber, und sie wagen es nicht mehr, euch noch allzu lange zu ignorieren. Jene, die dafür bekannt sind, dass sie in ’ihren eigenen Rechten’ stehen, helfen ebenfalls im Sinne eurer Sache, und wir applaudieren ihnen dafür, dass sie die Bevölkerung der Welt als eine

Einheit sehen. (SaLuSa 23. Juni 2010)

Die Veränderungen in den Regierungen rücken heran, und damit werden auch viele Behinderungen eures Weiterkommens aus dem Weg geräumt. Es wird eine wundervolle Erfahrung für euch alle sein, den Sprung in die Zukunft zu machen, und eure neu gewonnene Freiheit wird euch aufheitern und euch eine Freude bringen, wie ihr sie euch bisher noch gar nicht habt vorstellen können. (SaLuSa 7. Juni 2010)

Regierungswechsel stehen kurz vor ihrer Umsetzung, und damit werden alle die lieben Seelen in den Vordergrund treten, die ihre Zeit für eine solche Gelegenheit bisher abgewartet haben. Einige unter ihnen kennt ihr sehr gut, und sie werden die Bewegung vorantreiben, die Weltfrieden schaffen.

Meinungsunterschiede werden auf gütliche Weise und fair beigelegt werden, und mit der Wiedereinführung eurer Rechte wird dann niemand mehr falsch behandelt oder gefangen gesetzt werden.

Da wird eine frische Brise durch die Machtkorridore wehen, und wer dort noch finstere Absichten hegen sollte, wird ausgetauscht werden.

Wenn die Menschen erkennen, was vor sich geht, werden sie sich jenen Seelen an die Seite stellen, die sich nun zu erkennen gegeben haben und in den Vordergrund getreten sind. Dadurch wird die Akzeptanz deutlich werden, dass die alten Vorgehensweisen aufgegeben werden müssen – zugunsten einer friedlichen Zusammenarbeit zwischen allen Ländern. Ihr seid eine gemeinsame Menschenfamilie auf Erden, und die Zeit ist gekommen, alles beiseite zu legen, was Spaltungen zwischen euch erzeugt hatte. (SaLuSa 2. Juni 201)

Verantwortung

Die Dunkelkräfte werden schließlich kapitulieren, weil sie erkennen, dass sie einen Ausweg finden müssen aus der üblen Lage, die sie sich selbst eingebrockt haben. Dieser Ausweg wird durch unsere Verbündeten offeriert, und wenn die Dunkelkräfte erst einmal aus ihren Positionen entfernt worden sind, aus denen heraus sie immer wieder störend in die Fortschritte eingreifen konnten, können wir endlich wirklich offen handeln, um euch zu helfen. Dem Prozess, sie für ihre verübten Taten gegen die Menschheit verantwortlich zu machen, gilt nicht unsere direkte Hauptsorge, denn sie werden sich ohnehin zu verantworten haben gegenüber der Spirituellen Hierarchie, die eure Evolution überwacht. Mit anderen Worten: Genau wie ihr werden auch sie die Auswirkungen ihrer Taten erfahren müssen, um den Ausgang der Dinge vollends zu begreifen. (SaLuSa 4. April 2011)

Die bisher zurückgehaltene Wahrheit hinsichtlich vieler Dinge von Bedeutung kommt allmählich zum Vorschein, und da gibt es noch viel mehr, was die Öffentlichkeit wissen sollte. Es ist wichtig, dass ihr begreift, wie sehr ihr Äonen lange irregeführt wurdet, denn dann werdet ihr das Ausmaß des Wandels akzeptieren, der viele neue Ideen in euer Leben bringen wird. (SaLuSa 18. Oktober 2010)

Hegt keine Zweifel daran, dass die Dunkelkräfte vor nichts Halt machen, wenn sie die Enthüllung der Wahrheit verhindern wollen. Doch alle derartigen Versuche sind nun bedeutungslos, denn der Impuls der höheren Energien ist viel zu stark. Ihr könnt daher einen Ansturm von Informationen erwarten, da immer mehr Menschen bereit sind, zu offenbaren, was sie wissen. Die Wahrheit ist weitaus erstaunlicher als die meisten unter euch sich klarmachen, und sie kann in der Tat recht schockierend sein. Das alte Paradigma wird bereinigt und rückt aus dem Blickfeld, und das neue wird einfach an dessen Stelle treten. (SaLuSa 13. Oktober 2010)

Spaltungen, wie sie jetzt noch unter euch existieren, werden verschwinden, und die Wahrheit wird künftige Überzeugungen zu gemeinsamer Akzeptanz eines neuen Verständnisses formen. Da wird euch Vieles offenbart werden, und Beweise werden die Wahrheit begleiten, sodass es hinsichtlich ihrer Stichhaltigkeit keine Zweifel mehr gibt. Das bedeutet, dass religiöse Gruppen ihre Lehren an solchen Standards werden messen müssen. Daher wird ein Zusammenfinden unausweichlich sein, und das ist ja auch wünschenswert. Gegenwärtig verhalten sich solche Gruppen ängstlich gegenüber der Wahrheit, die jedoch nicht ihr Verständnis zerstören wird, sondern dieses im Gegenteil erweitern wird, sodass sie sie weiterbringt. Andernfalls werden diese Gruppen zerfallen, denn sie können nicht erwarten, zum Bestandteil der neuen Welle der Wahrheit zu werden, wenn sie auf ihrem Stillstand beharren. Es wird viel Hilfe gewährt werden, um sicherzustellen, dass Fortschritte erreicht werden. (SaLuSa 13. Oktober 2010)

Anmerkung:

Diese Post wird weiter ergänzt.